imghost

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

imghost

Beitragvon derrdaniel » Mo 11. Jan 2016, 23:45

Hallo,

ich habe heute Probleme mit dem imghost gehabt. In der Vorschau wurde kein Bild angezeigt und die generierten Links waren alle tot. Kann jemand ausprobieren, an welchem Ende der Leitung das Problem besteht?

Gruß

Daniel
derrdaniel
 
Beiträge: 898
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:27
Wohnort: KA/ER

Re: imghost

Beitragvon Profipruckel » Di 12. Jan 2016, 00:08

derrdaniel hat geschrieben:ich habe heute Probleme mit dem imghost gehabt. In der Vorschau wurde kein Bild angezeigt und die generierten Links waren alle tot. Kann jemand ausprobieren, an welchem Ende der Leitung das Problem besteht?

Tja ...

Bild

Wenn ich mich recht erinnere, gibt es vereinzelt Bildformate, die er nicht mag.

Gruß
Manfred
Profipruckel
 
Beiträge: 1342
Registriert: Di 13. Aug 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen Süd-Ost

Re: imghost

Beitragvon Bastelbruder » Di 12. Jan 2016, 03:08

Die Links sind sicher alle gut. Aber wenn Umlaute drin sind - die kommen vom Originalnamen - dann zickt die Forensoftware und man muß die unerwünschten Zeichen ersetzen. Folgendermaßen:
ä = %C3%A4
ö = %C3%B6
ü = %C3%BC
Ich bin jetzt nicht sicher ob Groß/Kleinschreibung relevant ist, dann muß man halt die entsprechenden Zeichen raussuchen.
Nämlich hier http://www.utf8-zeichentabelle.de/ oder dort https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:Son ... enreferenz
Die Bilder VORHER umbenennen ist natürlich einfacher, das vergesse ich aber auch gerne.

Und dann ist da noch das technisch bedingte Skalierungs"problem": Verlustbehaftet komprimierte Bilder.jpg lassen sich weiter verunstalten.
Grafiken.png sind nicht skalierbar.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: imghost

Beitragvon derrdaniel » Di 12. Jan 2016, 10:20

Das waren in meinem Fall zwei .jpg, die glaube ich direkt aus der Kamera kamen. Ich werde heute nachmittag nochmal ein anderes probieren.
http://www.fingers-welt.de/imghost/up/2 ... 100028.JPG
derrdaniel
 
Beiträge: 898
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:27
Wohnort: KA/ER

Re: imghost

Beitragvon Toni » Mi 13. Jan 2016, 15:16

direkt aus der Kamera funktioniert bei mir auch nicht. Wenn ich sie mit Irfanview kleiner mache, funktioniert es.

Gibt's evtl. ein Größenlimit?
Benutzeravatar
Toni
 
Beiträge: 1007
Registriert: Di 13. Aug 2013, 18:24

Re: imghost

Beitragvon Heaterman » Mi 13. Jan 2016, 18:22

Verkleinern ist sowiso angesagt. ich dreh die immer in Photoshop für Webausgabe mit 800 Pixel Breite durch. Dann sinken auch die Ladezeiten dramatisch.
Direkt aus der Kamera ist schwierig wegen der ewigen Zeiten der USB-Verbindung via Kamera. Besser erst auf den Rechner laden und von da aus weiter.
Und einfach die Bildnummern, die die Kamera vergibt, so lassen, dann können Fehler gar nicht erst entstehen.
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2697
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: imghost

Beitragvon xoexlepox » Mi 13. Jan 2016, 22:42

Heaterman hat geschrieben:ich dreh die immer in Photoshop für Webausgabe mit 800 Pixel Breite durch.

Genau so mache ich das (allerdings mittels GIMP) auch: Erst das Bild aus der Kamera auf den "notwendigen" Ausschnitt zurechtstutzen, dann auf max. 1024px verkleinern, und mit Skalierung 30-50% (für den Forenbeitrag) auf den imghost... Und wenn es mal auf Details ankommt, gibt es eben ein zweites Bild mit einer Ausschnittsvergrößerung...
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: imghost

Beitragvon derrdaniel » Mi 13. Jan 2016, 22:49

Ich habe immer den Bilderhoster (mit Skalieroption) verwendet, weil ich zu faul für den Zusatzschritt war. Heute habe ich es nochmal probiert: Weder die Kompaktknipse, noch die DSLR lässt sich direkt hochladen. Ich möchte mal wissen, wie mir das bisher nie auffallen konnte...ich habe seit Jahren keine anderen Kameras gehabt und wahrscheinlich zufällig immer genau die paar Handybilder, die ich so mache hochgeladen.
derrdaniel
 
Beiträge: 898
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:27
Wohnort: KA/ER

Re: imghost

Beitragvon Bastelbruder » Mi 13. Jan 2016, 23:45

Ich hatte damit noch nie irgendwelche Probleme, außer mit der Dateianhang"funktion" der Forensoftware, die recht doofe Einschränkungen bietet.

Bilder werden bei mir grundsätzlich auf das benötigte Format beschnitten und in die richtige Position rotiert, IrfanView kann das bei .jpg sogar ohne verlustbringende Neucodierung. Ich gebe mir dabei auch etwas Mühe, fünf Minuten für ein Bild sind eher unterdurchschnittlich. 1970 war die Reproduktion eines Fotos 20x30cm noch ein Tageswerk, heute läßt sich die Fälschung inclusive Retusche und Druck in zehn Minuten abhandeln.

Trotzdem ich über 20 Jahre in der elektronischen Bildfälscherbranche beschäftigt war, kann ich die oben erwähnten Profiwerkzeuge nicht ansatzweise bedienen, die Intuition ist bei mir auf einer Stufe stehengeblieben als man dem Computer noch Befehle wie "Lade Bild # in Bildspeicher 1" gab. Damals hatten die Befehle noch Namen wie sie von der manuellen Filmverarbeitung für Jeden verständlich überliefert worden waren. Heute wird mit Layern und Filtern gezaubert, aber intuitiv ist das nicht. :cry:

Timeouts sind seit der Serverumstellung relativ oft aufgetreten, aber wenn nicht gerade ein Viertelstunden-Beitrag im Nirvana verschwindet, ist das verschmerzbar. Der Cache vom Feuerfuchs hat sich jedenfalls bewährt.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: imghost

Beitragvon Sunset » Do 14. Jan 2016, 00:01

Ich nehme imagemagick zum konvertieren von Bildern.
Das geht prima per Kommandozeile mit beliebig vielen Bildern gleichzeitig und ist super schnell.
Benutzeravatar
Sunset
 
Beiträge: 647
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 15:19

Re: imghost

Beitragvon Geistesblitz » Do 14. Jan 2016, 01:47

Ich verwende auch Irfanview, ist simpel und übersichtlich, kann aber trotzdem viel. Man kann auch einen ganzen Stapel Bilder auf einmal bearbeiten, allerdings muss man da mit der Einstellung herumfummeln, bis das auch klappt. Mit Bild -> Farben ändern kann man auch einiges Anpassen, bei blassen Bildern beispielsweise Gamma und Kontrast anpassen, oder mit den RGB-Reglern irgendwelche Farbstiche ausmerzen. Es fragt allerdings nie nach, ob man das Bild auch speichern will, da muss man schon selbst dran denken. Bilder, die frisch von der Kamera kommen, skaliere ich meist erstmal auf 1000x750 Pixel runter, mehr braucht man ja meistens auch nicht.
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1679
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Re: imghost

Beitragvon Desinfector » Di 19. Jan 2016, 08:59

oh ja... Sonderzeichen...
da fragt man sich, wie bloss all die Franzosen klar kommen.
dann Skandinavier, Russen, Chinesen, Japaner, Inder.
wieviel milliarden Menschen haben keinen lat. Zeichensatz?

dank eines "é" in meinem Vornamen könnte ich auch schon diverse Anekdoten zum Besten geben...
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK


Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

span