Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon DG1FI » So 17. Jan 2016, 23:04

Moin Ihr lieben,

ich kann sowas irgendwie nur förmlich schreiben, also nehmt mir das mal nicht übel :-) Der Hettmann und ich bauen in der Lausitz (ja einige von euch waren dort schon mal beim Festival in Göritz) ein Amateurfunkrelais. Wir sind da eigentlich auch schon ziemlich weit bei dem ganzen, als Ablaufsteuerung soll da eine WX-Steuerung dienen. Diese kann sowohl klassisch Morsen als auch einige Sekunden Sprachausgabe bzw. Ton den wir möchten. Klassisch Morsen fanden wir langweilig - daher sind wir auf der Suche nach dem ultimativen Intro für unser Relais. Geil klingt zum Beispiel sowas:

https://www.youtube.com/watch?v=snkwsU98QlQ

Aber Sound technisch sind wir beide absolut unter begabt und ich bin mir sicher, dass es hier Leute gibt, die total geniale Soundeffekte für was sowas erstellen können.. also egal ob reine Sprache, Morsen oder was auch immer, her mit euren Vorschlägen!

Für den Gewinner winkt ein Grillerchen mit uns beiden beim nächsten Treffen + Foto und Danksagung auf der Seite des Relais.

Also Leute seit kreativ - viel Spaß beim erstellen wünscht Hettmann + Mario!

73 DG1FI
Benutzeravatar
DG1FI
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 09:18
Wohnort: Finsterwalde JO61UP

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon uxlaxel » So 17. Jan 2016, 23:11

euer relais soll permanent notrufe aussenden? *duck und weg*
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8150
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon DG1FI » So 17. Jan 2016, 23:13

Natürlich nicht, es ging um die Art wie dieser Titanic Notruf gestaltet ist...
Benutzeravatar
DG1FI
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 09:18
Wohnort: Finsterwalde JO61UP

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon Obelix77 » So 17. Jan 2016, 23:22

In welcher Richtung stellt Ihr Euch das denn vor?
Es muss ja erstma die Kennung und dann noch kurz
ne Erklärung ausgegeben werden. Zu lang darf das auch
net sein, das wird ja bei jedem Hochtasten gesendet....

" Hier ist Delta Bravo Zero Lima Sierra, der Gerät ist bereit"

Lg,
Dirk
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1854
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon DG1FI » So 17. Jan 2016, 23:27

Wir haben da keine direkte Vorstellung, deswegen haben wir ja auf Euch gehofft, vielleicht ist jemand fit im Soundprogramm (Audacity oder sowas) und kann mal paar Vorschläge präsentieren. Irgendwie mit fetzigen Effekten, Morsen mit Effekten, Sprachausgabe mit Effekten oder irgendwie kombiniert... wie gesagt, wie haben was sowas angeht wenig Ahnung. Für den Gewinner winkt Bier und Grillen :)
Benutzeravatar
DG1FI
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 09:18
Wohnort: Finsterwalde JO61UP

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon zauberkopf » So 17. Jan 2016, 23:42

Zu lang darf das auch
net sein, das wird ja bei jedem Hochtasten gesendet....

Moment..gehen auch multible files ?
z.B. Sprachausgabe :
"DB0LS" ...
"DB0LS" ...
"DB0LS will jemand nen Bier ?"
"DB0LS" ...
"DB0LS" ...
"DB0LS will nen keks"
"DB0LS" ...

Das problem ist nur.. mit sowas kann man echt einen ganzen Landstrich "Ameteurfunktechnisch" ausdünnen.
Also wenn ganze OV's wegen multiblen Herzinfakten aussterben.. ;-)
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon Hettmann » Mo 18. Jan 2016, 01:24

Natürlich muß eine amateurfunktechnische semiprofessionelle Ader erhalten bleiben, sonst wirds lächerlich.
Der Löschfunkensendersound ist halt nur ein Anfangsspritzer auf die kreative Mühle.
Einprägsam und originell sollte es sein, aber nicht auf Dauer nervtötend. Solche Relais gibt es schon zu Genüge ;)
Hettmann
 
Beiträge: 146
Registriert: Do 28. Nov 2013, 12:17

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon uxlaxel » Mo 18. Jan 2016, 01:29

ich muss sagen, daß ich die relais ganz angenehm finde, wo eine (frauen)stimme nicht nur das rufzeichen, sondern auch den standort ausgibt. einige relais sagen auch zu jeder vollen stunde die uhrzeit als bake mit an. ist durchaus interessant, wenn die handfunke in der werkstatt steht und mitläuft
73!
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8150
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon DG1FI » Mo 18. Jan 2016, 10:24

Sowas haben wir hier schon in der Gegend (Frauen und Kinderstimme).... das mag anfangs mal ganz niedlich klingen, aber spätestens nach dem 10x nervt es irgendwie .... Wir suchen was ausgefallenes/außergewöhnliches :)
Benutzeravatar
DG1FI
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 09:18
Wohnort: Finsterwalde JO61UP

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon uxlaxel » Mo 18. Jan 2016, 10:52

Und 10 verschiedene Ansager(innen)?
... eine von Hettmann persönlich "Achtung, achtung, hier ist Deh Beh Null Ell Ess!" :)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8150
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon DG1FI » Mo 18. Jan 2016, 11:10

Das schafft die Steuerung nicht. Da ist nur ein Conrad Sprachmodul drauf, was wir einmalig bespielen können. Hettmanns Ansage mag ja auf dem Fingertreffen ganz lustig gewesen sein, aber im Amateurfunk bei uns kennt das keiner - sprich der Witz würde nicht kommen...
Benutzeravatar
DG1FI
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 09:18
Wohnort: Finsterwalde JO61UP

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon RMK » Mo 18. Jan 2016, 14:03

"vielen Dank für die Einhaltung aller Sicherheitsbestimmungen" - die Frauenstimme im Aufzug in "Dark Star".... ;-)
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1015
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon Captain Einsicht » Mo 18. Jan 2016, 14:19

Das Modul erweitern und einfach aus einem Riesenpool der erweitert werden kann per Zufall was Senden.

Spaßansagen werden mit der zeit IMMER nervig.

Würde eher eine Kreative ansage Nutzen die auch Harmonisch ist so das man sie auch "überhören" kann und nicht den Blutdruck fördert.

Walter
Benutzeravatar
Captain Einsicht
 
Beiträge: 1320
Registriert: Di 24. Feb 2015, 16:15
Wohnort: Ruppichteroth

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon Fritzler » Mo 18. Jan 2016, 14:21

Wies aussieht ist das Sprachmodul ja nur rangeflanscht.
Da lässt sich dann also auch nen Eigenbau ranfriemeln?
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4881
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon xoexlepox » Mo 18. Jan 2016, 16:20

Captain Einsicht hat geschrieben:Das Modul erweitern und einfach aus einem Riesenpool der erweitert werden kann per Zufall was Senden

Nette Idee! Das könnte jedoch zum "Spielen" (oft auftasten, um "alle" Sprüche mal zu gehört zu haben) animieren ;) Um dem abzuhelfen, wäre vielleicht eine nur täglich wechelnde (zufällige) Ansage aus dem Pool angebracht. Auf einem lokalen Relais hier wurde ich schon viel "experimentiert": Zur stündlichen Zeitansage gab es schon mal das "5-Piep" (...._) oder die Glocken von "Hells Bells" (AC/DC), beides wurde von einigen Nutzern abgelehnt, nun ist es wieder ein langweiliger "Kuckuck" :(
Zuletzt geändert von xoexlepox am Mo 18. Jan 2016, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon Fritzler » Mo 18. Jan 2016, 16:26

Fällt mir ein, dass ich da sogar was fertiges für habe :lol:
Signal rein -> plärrt los und solange es plärrt gibts auch nen Signal aus, dass es plärrt.

dasda:
http://fritzler-avr.de/gallery/main.php ... FRandomp3/
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4881
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon Chefbastler » Mo 18. Jan 2016, 22:12

Zur anregung:

Was ich bei manchen Relais nervig finde wenn beim 10 minütigen wiederholen des Rufzeichens das Funkgerät fast auseinanderfällt vor Lautstärke. "Pling Pling Klingelschepper hier ist Stadtrelais DB0..."

Beim auftasten vom Relais finde ich es nicht verkehr ne kurze Sparchansage mit Rufzeichen; Standort und eventuelen Telemetriedaten(Uhrzeit; Temperatur...) und etwas Tata und Rufenzeichenwiederholung etwas leiser in Morsecode.

Wenn dass als Bake auch noch werkeln soll könnte mann eventuel ne volle Telemetrieansage machen.

Aber bischen Spaß muss meiner meinug auch miteingebaut werden. :mrgreen:

Auf einem lokalen Relais hier wurde ich schon viel "experimentiert": Zur stündlichen Zeitansage gab es schon mal das "5-Piep" (...._) oder die Glocken von "Hells Bells" (AC/DC), beides wurde von einigen Nutzern abgelehnt, nun ist es wieder ein langweiliger "Kuckuck" :(


Revolutionsbremmsen gibts leider fast überall. :cry:
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1312
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon zauberkopf » Mo 18. Jan 2016, 23:09

Hettmann hat geschrieben:Natürlich muß eine amateurfunktechnische semiprofessionelle Ader erhalten bleiben, sonst wirds lächerlich.
Der Löschfunkensendersound ist halt nur ein Anfangsspritzer auf die kreative Mühle.
Einprägsam und originell sollte es sein, aber nicht auf Dauer nervtötend. Solche Relais gibt es schon zu Genüge ;)


Ja.. ich meinte ja auch nicht dauernd..
Idee mal konkreter :
Also die "sprüche" sind während des normalen Relaisbetriebs natürlich tabu.. Da sollte die Kennung schön kurz bleiben.
Wenn das Relais nix zu tun hat... sich also langweilt.. dann irgendwann.. per zufall.. so nen Spruch.
So... alle 1-4 Stunden einmal.
noch ne IDee für nen Spruch : "DB0LS hat langeweile..."

Eine Idee ist ja auch das die Leute deswegen ins Gespräch kommen.
Realisier ist das alles..
z.B. http://elm-chan.org/works/sd8p/report.html
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon Hettmann » Mi 20. Jan 2016, 00:04

zauberkopf hat geschrieben:
Hettmann hat geschrieben:Natürlich muß eine amateurfunktechnische semiprofessionelle Ader erhalten bleiben, sonst wirds lächerlich.
Der Löschfunkensendersound ist halt nur ein Anfangsspritzer auf die kreative Mühle.
Einprägsam und originell sollte es sein, aber nicht auf Dauer nervtötend. Solche Relais gibt es schon zu Genüge ;)


Ja.. ich meinte ja auch nicht dauernd..
Idee mal konkreter :
Also die "sprüche" sind während des normalen Relaisbetriebs natürlich tabu.. Da sollte die Kennung schön kurz bleiben.
Wenn das Relais nix zu tun hat... sich also langweilt.. dann irgendwann.. per zufall.. so nen Spruch.
So... alle 1-4 Stunden einmal.
noch ne IDee für nen Spruch : "DB0LS hat langeweile..."

Eine Idee ist ja auch das die Leute deswegen ins Gespräch kommen.
Realisier ist das alles..
z.B. http://elm-chan.org/works/sd8p/report.html

Auf Russisch könnte ich das mit viel Fantasie ev. noch lesen ;)
Das Relais wird natürlich nach " Hettmann- Art" autark Solar und Windkraftbetrieben ! Vieleicht hat da jemand noch eine kreative Idee ...
Hettmann
 
Beiträge: 146
Registriert: Do 28. Nov 2013, 12:17

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon elektrofreak » Do 21. Jan 2016, 10:22

Moin, zum Thema Realis mit grünem Strom kann ich dir das hier mal empfehlen:

http://www.darc.de/distrikte/t/09/im-ortsverband-noerdlingen/solaranlage/amateurfunk-mit-gruenem-strom/

Das ist das Realais bei mir aus der Gegend.

LG Philipp
Benutzeravatar
elektrofreak
 
Beiträge: 115
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 11:17
Wohnort: Nerle

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon Chemnitzsurfer » Do 21. Jan 2016, 22:12

Melodie eines bekannten Zahlensenders und dann eine Computerstimme die Kennung spricht?
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2770
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon zauberkopf » Do 21. Jan 2016, 22:21

Auf Russisch könnte ich das mit viel Fantasie ev. noch lesen ;)

Wie ... Du kannst kein englisch ?

Okay... Also : avr + SD card = audio Modul

Das tolle darauf ist, du kannst mehrere sounds schaltbar abspielen lassen.
Wäre auch ne schöne Basis für ein intelligentes Mikrofon.
Z.b. cq cq cq 80...
Cq cq cq 40...
Usw...
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon DG1FI » So 24. Jan 2016, 21:16

Eigentlich geht es gar nicht so wirklich darum, wie der Ton abgespielt wird, sondern um den Ton selbst :) Ist denn wirklich kein Soundjunkey dabei, der was tolles erstellen kann?
Benutzeravatar
DG1FI
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 09:18
Wohnort: Finsterwalde JO61UP

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon Fritzler » So 24. Jan 2016, 21:57

Ging ja auf einmal auch darum, dass zufällig mal was anderes kommt, damit es nicht so langweilig wird.
Das gibt ja eure bisherige Hardware nicht her.
Wir wollen nur helfen :lol:
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4881
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Megagroße Ausschreibung Relaiskennung D B 0 L S

Beitragvon Chemnitzsurfer » So 24. Jan 2016, 21:59

Nochmal wegen meiner Idee Melody eines Zahlensenders + D B 0 L S
Könnte z.B.so klingen ( Erkennungsmelodie vom Lincolnshire Poacher Zahlensender + PC Stimme aus dem WWW in Audacity zusammengewürfelt.)
Musst bloß die Dateiendung von.pdf in .mp3 ändern (Forum erlaubt keine MP3 als Anhang)
Dateianhänge
D B 0 L S.pdf
(500.81 KiB) 61-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2770
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Nächste

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

span