R.I.P. Roger Cicero

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

R.I.P. Roger Cicero

Beitragvon Obelix77 » Di 29. Mär 2016, 19:50

Es ist echt traurig,
schon wider hat uns ein "wahnsinns" Musiker verlassen.
Und das mit erst 45. :shock:
Jazz, Swing und Bigband - Sound mögen nicht jedermanns
Sache sein, aber die Kombination, die Er daraus schuf ist einzigartig.

Hat mich heute echt bewegt!

Dirk
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1855
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: R.I.P. Roger Cicero

Beitragvon Marsupilami72 » Di 29. Mär 2016, 19:56

Tja, das macht schon nachdenklich...gerade mal ein Jahr älter, als ich...
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 838
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: R.I.P. Roger Cicero

Beitragvon PowerAM » Di 29. Mär 2016, 20:07

Das betruebt mich auch. Ich bin gerade einmal 5 Jahre juenger. Das Jahr 2016 hat seit seinem Beginn bereits brutal ausgekehrt.

Roger Cicero konnte mich mit einer unglaublichen kuenstlerischen und musikalischen Bandbreite begeistern. Leider habe ich ihn nur einmal live erleben duerfen. Schade! Aber er hat es geschafft, Bleibendes zu hinterlassen.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1742
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: R.I.P. Roger Cicero

Beitragvon Hightech » Di 29. Mär 2016, 21:47

Was hat das mit frickeln zu tun?
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 2828
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: R.I.P. Roger Cicero

Beitragvon PowerAM » Di 29. Mär 2016, 22:12

Auf seine Art war er ein Bastler, der seine gute Ausbildung als Werkzeug fuer die Realisierung seiner Ideen benutzte. Seine Bandbreite reichte vom Musiker, Saenger, Texter und Komponist bis hin zum Schauspieler. Fuer mich Beweis genug fuer einen kreativen Menschen.
Zuletzt geändert von PowerAM am Di 29. Mär 2016, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1742
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: R.I.P. Roger Cicero

Beitragvon Obelix77 » Di 29. Mär 2016, 22:13

Eigentlich nichts.

Genauso wie das, oder das, oder das Gedenken an Lemmy.

Aber es hat einige hier tief bewegt. Ich finde, in der Sozialstation ist
soetwas durchaus gut aufgehoben.

Obwohl -> Es gibt auch "Sound Frickeln". Und da hat er wirklich einiges
geleistet. Ist es denn so ein riesen Unterschied, ob man jetzt irgendeine Maschiene
Bastelt, oder einen wirklich guten Song arrangiert?
Inmeinen Augen nicht.
Just my two cents....
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1855
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: R.I.P. Roger Cicero

Beitragvon Propeller » Di 29. Mär 2016, 23:11

Sehe ich auch so.
Benutzeravatar
Propeller
 
Beiträge: 756
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40

Re: R.I.P. Roger Cicero

Beitragvon TDI » Mi 30. Mär 2016, 14:16

Dafür haben wir ja auch unsere Sozialstation hier. Hier können wir miteinander leiden, uns gegenseitig wegen Verluste jeglicher Art trösten und beknuddeln oder auch nur ein wenig anleiten um irgendwie mit dem Leben und den Frauen zurecht zu kommen... :ugeek:
TDI
 
Beiträge: 1511
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: R.I.P. Roger Cicero

Beitragvon Nicki » Mi 30. Mär 2016, 18:30

Seine Musik finde ich zum Davonlaufen, aber 45 ist schon erstaunlich früh (wenngleich man auch Anfang 30 eine Thrombose bekommen kann...)
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2762
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg


Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span