Veranstaltung im Thüringer Mus. für Etechnik (Laser, Tesla)

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Veranstaltung im Thüringer Mus. für Etechnik (Laser, Tesla)

Beitragvon m3rt0n » Mi 1. Jun 2016, 14:31

Am Donnerstag, den 23. Juni um 19:00 findet im Thüringer Museum für Elektrotechnik in Erfurt eine Vorführung von LSD- LaserShowDesign statt, mit einer 4MV-Teslaspule, die musiziert. Unkosten 10€. Vielleicht sieht man sich ja.

Ich zitiere mal die Facebook-Veranstaltung:

Vortrag mit Vorführung von Lucien Tunger,
LSD-LaserShowDesign, Plauen

Das Thüringer Museum für Elektrotechnik, der Zughafen und der Klub Kalif Storch präsentieren eine spektakuläre und für Thüringen einmalige Vorführung eines Tesla-Transformators.
Das Besondere ist nicht nur die enorm hohe Spannung von über 4 Millionen Volt, die mit der riesigen Tesla-Spule erzeugt wird und sich in über 4 m langen zuckenden Blitzen entlädt, sondern, mit innovativer Halbleitersteuerung ist es erstmals möglich, dass diese Blitze akustische Töne erzeugen können.
Lucien Tunger, Inhaber der Firma LSD-LaserShowDesign, ist weltweit einer der wenigen Spezialisten, die derart große Tesla-Transformatoren mit dieser innovativen Steuerung, bauen können. Er wird zu Beginn der Vorführung etwas Grundsätzliches zu Aufbau und Wirkungsweise des Systems sagen, damit die anschließenden akustischen „Entladungen“ besser verstanden werden können.
Der 1856 in Kroatien geborene Serbe, Nikola Tesla, gilt als Erfinder der Rundfunkübertragung und des Wechselstromsystems. Am Ende seines Lebens, 1943, hatte der „Magier der Elektrizität“ über 700 Patente, blieb jedoch wirtschaftlich relativ erfolglos. Viele seiner Erfindungen geben uns heute noch Rätsel auf und manche, wie eben der Tesla-Transformator, ziehen uns immer wieder in den Bann. Dieser besteht aus aufeinander in Resonanz abgestimmten Luftspulen zur Erzeugung hochfrequenter Höchstspannungen. Diese sind von den geometrischen Abmessungen der Spulen abhängig und können mehrere Millionen Volt erreichen.
Mancher wird sich noch an die kleine Tesla-Spule aus dem Physikunterricht seiner Schulzeit erinnern.
Eintritt an der Abendkasse: 10 € zur Deckung der Unkosten
Benutzeravatar
m3rt0n
 
Beiträge: 449
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:17

Re: Veranstaltung im Thüringer Mus. für Etechnik (Laser, Tes

Beitragvon Sir_Death » Mi 1. Jun 2016, 14:52

m3rt0n hat geschrieben:Am Donnerstag, den 23. Juni um 19:00 findet im Thüringer Museum für Elektrotechnik in Erfurt eine Vorführung von LSD- LaserShowDesign statt, mit einer 4MV-Teslaspule, die musiziert. Unkosten 10€. Vielleicht sieht man sich ja.

Ich zitiere mal die Facebook-Veranstaltung:

...
mit innovativer Halbleitersteuerung ist es erstmals möglich, dass diese Blitze akustische Töne erzeugen können.
....


Das gibt es in Wien schon seit vielen Jahren - habe ich vor der Jahrtausendwende schon gesehen: http://www.technischesmuseum.at/der-singende-tesla-transformator
Sir_Death
 
Beiträge: 1081
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Veranstaltung im Thüringer Mus. für Etechnik (Laser, Tes

Beitragvon m3rt0n » Mi 1. Jun 2016, 15:12

jaja, klingt aber so toll für die werbung :lol:

ist auch nicht mein text, ich hab mit denen nix zu tun
Zuletzt geändert von m3rt0n am Mi 1. Jun 2016, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
m3rt0n
 
Beiträge: 449
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:17

Re: Veranstaltung im Thüringer Mus. für Etechnik (Laser, Tes

Beitragvon Sir_Death » Mi 1. Jun 2016, 15:42

m3rt0n hat geschrieben:jaja, klngt aber so toll für die werbung :lol:

...


dem ist nichts hinzuzufügen. :lol: :lol:
Sir_Death
 
Beiträge: 1081
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien


Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span