Hilfe für Michel

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Hilfe für Michel

Beitragvon MichelH » Mi 8. Jun 2016, 16:37

Schweißworkshop muss ich von meiner Seite leider absagen.

Mir ist gestern die komplette werkstatt und ein Teil des Hauses ausgebrannt. Ich besitze kein einziges schweißgerät, geschweige denn zubehör mehr.

*Edit* Ausgelagert von Sven aus dem Workshop Threat
Zuletzt geändert von MichelH am Do 9. Jun 2016, 21:29, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
MichelH
 
Beiträge: 911
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:49
Wohnort: Nord-West

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon Weisskeinen » Mi 8. Jun 2016, 17:25

Ach du Scheiße! :shock: Mein Beileid!
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 1810
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon Kuddel » Mi 8. Jun 2016, 20:03

Ich hoffe, der Schaden hält sich in Grenzen. Wohnhaus betroffen? Das klingt übel. Mein Beileid.
Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2803
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon Obelix77 » Mi 8. Jun 2016, 20:14

@MichelH: Auch von mir mein Beileid! Ich hoffe mal,
daß nicht allzu viel passiert ist, und daß wenigstens
keine Personen zu Schaden gekommen sind.
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1855
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon MichelH » Mi 8. Jun 2016, 20:37

Kuddel hat geschrieben:Wohnhaus betroffen? Das klingt übel. Mein Beileid.

Wohnhaus selber hat nicht vonn innen gebrannt, das Feuer ist aber bis in den Dachüberstand gezogen und hat da kräftigen schaden angerichtet. Das Haus ist zur Zeit wegen dem Rauch und dem Flurschaden der Feuerwehr nicht bewohnbar. Kann aber wahrscheinlich saniert werden.

Obelix77 hat geschrieben:@MichelH: Auch von mir mein Beileid! Ich hoffe mal,
daß nicht allzu viel passiert ist, und daß wenigstens
keine Personen zu Schaden gekommen sind.


Nein Kein Personenschade.

Aber ich hab halt alles verloren. Alle Maschinen, alles werkzeug. Alle meine selbstgebauten Maschinen und Konstruktionen (zb. fumpballon oder meine kleine CNC Bohrmaschine).
Alles was man so über die jahre angesammelt hat. Meine ganzen USV´s, Kilometer an Steuerleitungen, NYM tonnenweise. Meine Petromax. Die zwei dicken Lüfter die ich hier aus dem Forum hab.
Alleine schon mein Weller Lötkolben (kommt auch ausm forum). Osziloskop, Computer, Frequenzumrichter.

Ich hab keinen einzigen widerstand mehr.

Das Problem ist jetzt das viele Sachen ja nicht mit Geld aufzuwiegen waren.

Morgen kommen die Gutachter von versicherung und Polizei. Dann wird sich die zukunft klären.
Benutzeravatar
MichelH
 
Beiträge: 911
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:49
Wohnort: Nord-West

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon Obelix77 » Mi 8. Jun 2016, 21:06

Michl: erstmal durchschnaufen.
Das ist schon heftig, was Du da erleben musstest,
aber zum Glück gab es keinen Personenschaden.

Materielle Dinge (so schmerzlich das auch sein mag!)
lassen sich ersetzen. Hauptsache Du hast erstmal ein
Dach über dem Kopf!

Wir sehen uns am Treffen ;-)
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1855
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon Marsupilami72 » Mi 8. Jun 2016, 21:45

Ach du Sch... das ist wirklich übel...

Aber das Wichtigste ist, dass Dir und niemand sonst etwas passiert ist!

Alles Andere kriegt man schon irgendwie wieder eingerenkt...
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 838
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon Arndt » Mi 8. Jun 2016, 22:19

Michel, das tut mir sehr leid!
Hoffe, dass wenigstens die Versicherung mitspielt und der materielle Schaden übernommen wird.
Sobald Du wieder ein Örtchen zum schaffen hast, wird die Gemeinschaft sicher für einen gesunden Grundstock an Material sorgen könne :D Vielleicht brauchst Du auf dem Treffen doch einen Anhänger...
Benutzeravatar
Arndt
 
Beiträge: 1677
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:42
Wohnort: einen Schritt über den Abgrund hinaus

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon TDI » Mi 8. Jun 2016, 22:28

Ach Du Scheiße. Mein Beileid. Wenn wir etwas für Dich tuen können, sag Bescheid.
Weist Du, was die Ursache für den Brand war?
TDI
 
Beiträge: 1511
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon Chefbastler » Mi 8. Jun 2016, 23:05

Aua, das tut in der Bastlersele weh. Hochwasser ist schon schlimm genug, auch wenn mann da noch einiges retten kann.
Ich selbst habe davor auch Angst, dass es mir auch mal passiert. Hab zwar vorkehrungen getroffen wie Haupschalter für alles in der Werkstatt und Büro, Lipos in feuerfester Umgebung Lagern/Laden, Rauchmelder, unersetzliche Familienbilder an meheren unterschiedlichen Orten abspeichern, etc...

Ich hoffe du kommst trozdem noch gerne aufs Treffen und kannst einfach mal wieder ein paar Tage spaß haben und an was schönes Denken. ;)
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1314
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon Sven » Mi 8. Jun 2016, 23:32

Mensch Michel, das klingt übel :(
Wenn du was brauchst, lass es uns wissen.
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 3364
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon Geistesblitz » Mi 8. Jun 2016, 23:59

Ach du heilige Scheiße, das ist wirklich übel oO
Mir gehen auch manchmal so Gedanken durch den Kopf, was wäre, wenn man nach Hause kommt und alles ist plötzlich weg/kaputt. Wenigstens ist aber keiner körperlich zu Schaden gekommen. Mal hoffen, dass die Versicherung ordentlich was springen lässt, aber die verlorenen Basteleien werden die eben auch nicht wiederbringen können. Ich wünsch dir da mal, dass sich das wenigstens einigermaßen wieder zurechtbiegen lässt und das die Zeit, die du nicht in deinem Haus wohnen kannst, möglichst kurz bleibt.
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1680
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon duese » Do 9. Jun 2016, 06:46

Aua, das tut weh.
Aber wie schon gesagt: Tief durchschnaufen, außer Personenschäden läßt sich alles wieder einrenken...
duese
 
Beiträge: 2693
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon Finger » Do 9. Jun 2016, 07:34

Uih, was für eine SCHEISSE!!!! Das tut mir wirklich in der Seele weh. Wenn du direkt Hilfe brauchst -> das FKNW steht zur Verfügung, gib laut! Wir werden dich wohl auch mit einem Grundstock an neuem Material versorgen, Obelix will auch mitmachen. Sofern du das natürlich schon unterbringen kannst. Wäre dir das Treffen dafür recht?
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 2886
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon Nicki » Do 9. Jun 2016, 10:24

Ich habe hier auch so viel Frickelmaterial (Schlachtplatinen insbesondere) dass ich dir etwa die Hälfte abgeben könnte.
Bring einen großen Hänger mit!
An einen FU kann ich auch rankommen, welche Leistungsklasse brauchst du?
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2763
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon licht_tim » Do 9. Jun 2016, 11:49

Mein Beileid. Das ist wirklich der Super GAU.
Ich hab einen Zeitungsartikel gesehen, wird wohl deine Werkstatt gewesen sein. Ohauha :shock:

Nun hoffentlich ist niemand verletzt worden (das Wichtigste), und die Versicherung zickt nicht zu sehr rum.

Wenn du wieder bedarf an Frickelmaterial hast, denke ich, können wir dich auch aus dem FKNW sicher wieder versorgen. Da muss nichts durch die ganze Republik gekarrt werden. Pauschal mit Material zuschütten wird nichts bringen, melde ich wenn du konkret was brauchst. Zumal du bis zum Treffen bestimmt noch nichts neues einlagern kannst.

Jetzt wünsch ich dir erstmal starke Nerven. Warscheinlich hast du jetzt erstmal an einer Menge Papierkram rumzufrickeln.
Benutzeravatar
licht_tim
 
Beiträge: 696
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:40
Wohnort: Ganderkesee

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon timaks » Do 9. Jun 2016, 16:02

@MichelH: Ich würde Dir gern, wenn gewünscht, neue Netzwerkinfrastruktur stellen. Sag einfach was Du brauchst.
Benutzeravatar
timaks
 
Beiträge: 382
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:01

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon video6 » Do 9. Jun 2016, 17:39

PC s nebst Bildschirme (leider ohne Platten) sind einige da Große Lüfter (drehstrom) Hubs und vieles mehr ist auch bei mir für solch einen Fall zu vergeben.
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1399
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Hilfe für Michel

Beitragvon Sven » Do 9. Jun 2016, 18:32

Leider ist unserem Michel die Werkstatt abgefackelt, Glück im Unglück: die Bude steht wohl noch und es wurde vor allen Dingen niemand verletzt.
Allerdings ist die gesamte Ausstattung im Allerwertesten. Damit die ganzen tollen Hilfsangebote nicht zwischen den Workshop Beiträgen verschwinden,
werde ich sie hier rein verfrachten.
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 3364
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Treffen 2016 - Workshops/Vorträge

Beitragvon Botanicman2000 » Do 9. Jun 2016, 18:37

Hallo

das ist echt ein harter Schlagso ein Brand.
Das wichtigste ist da skeiner Verletzt ist.
Mal sehen was die Brandursache war hauptsache die Versicherung zahlt den Schaden.
Klar ist das ärgerlich wenn alles selbstgebaute weg ist.
Kopf hoch u denn frickelmaterial kommt schnell wieder.
Wenn Bedarf da ist dann melde dich mal ich hab einiges da.
Widerstände habe ich nen ganzes Kleinteilemagazin voll, brauche die eigendlich nie
Kann dir von allem die Hälfte abtuppern.
Aber ich denke wahllos Aalkisten per Post ist nicht so das richtige oder
Benutzeravatar
Botanicman2000
 
Beiträge: 1384
Registriert: Di 9. Jul 2013, 09:34
Wohnort: Oldenburg

Re: Hilfe für Michel

Beitragvon Obelix77 » Do 9. Jun 2016, 19:11

Sodele,
ich hätte ein Oszi und ne Petromax abzugeben.
Beides Dinge, die Michel als verloren angab.
Würde mich freuen, wenn das helfen würde.

Lg,
Dirk
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1855
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Hilfe für Michel

Beitragvon uxlaxel » Do 9. Jun 2016, 19:14

hallo michael,

gib mal bescheid, was du am ehesten gebrauchen kannst oder wie man dich sinnvoll unterstützen kann.
ab wann kannst du material- und werkzeugspenden annehmen?
kommst du zum treffen?

mein herzlichstes beileid!

lg axel
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8160
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Hilfe für Michel

Beitragvon Chemnitzsurfer » Do 9. Jun 2016, 19:15

Schei.

Michel wenn du was in Richtung Handwerkzeuge / Baumarktmaterial / Elektromaterial brauchst sag bescheid.
Dann packe ich gerne eine große Kiste!
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2770
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Hilfe für Michel

Beitragvon MichelH » Do 9. Jun 2016, 19:38

Hallo Leute,

ich sitze hier gerade einfach nur und bin unglaublich geflashed!
Danke für alle Angebote. Ich liebe dieses Forum, es ist für mich mitlerweile eine große Familie geworden!

Heute waren die Gutachter der Polizei und der Versicherung da.
Meine Werkstatt muss komplett abgerissen und neu gebaut werden. Das Haus wird im Obergeschoss kernsaniert, Dach muss neu und Untergeschoss komplett Böden und Tapeten wechseln.
Wir haben direkt durch die Versicherung eine Firma an die Hand bekommen, die entsprechend die Erfahrung hat und das Projekt komplett betreuen wird. Die bestellen dann die Firmen hier vor Ort.
Das Haus wird wohl die nächsten drei Monate (gaanz grober Zeitplan, vlt länger oder kürzer) unbewohnbar sein. Neubau der werkstatt steht für uns natürlich hinter der fertigstellung des hauses (ist ja klar).

Lagerplatz habe ich hier vor Ort keinen, meine Eltern haben mir aber schon Platz bei ihnen im Haus (Garage, Keller massig platz) versprochen.

Akut brauche ich erstmal nichts, die nächsten Monate werde ich sowieso nicht ans Basteln kommen.
Es wird sich zeigen was durch die versicherung ersetzt wird und was nicht. Aber solche sachen wie Bauteile und weiterer Frickelkram wird eh nicht ersetzt (geht ja auch nicht).
Irgentwann wird natürlich wieder dieser nervige aber nötige kleinkram benötigt. Zangen, schraubendreher, zollstöcke, feilen. Der ganze kram der sich halt so angesammelt hat.
Und dann gilt es den Lagerbestand wieder aufzufüllen

Zum Treffen werde ich aber da sein (und auch Tipps zum schweißen geben können, nur keine Hardware)

Nochmal meinen herzlichsten DANK an alle die hier was geschrieben haben!
Zuletzt geändert von MichelH am Do 9. Jun 2016, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MichelH
 
Beiträge: 911
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:49
Wohnort: Nord-West

Re: Hilfe für Michel

Beitragvon Gobi » Do 9. Jun 2016, 19:39

ÜBELST!
Ich denke, nimm Dir mal ein Paar Tage um zur Ruhe zu kommen, würde auch mein Unterstützung zusagen, soweit möglich
Benutzeravatar
Gobi
 
Beiträge: 1700
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg

Nächste

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

span