Geschenkideen

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Geschenkideen

Beitragvon Freak » Sa 3. Dez 2016, 23:16

Da könnte aber Glasstaub reinkommen, lieber oben anbohren und dann einen Strohhalm...
...aus V2A durch den Blechdeckel treiben. Auch super für die spanfreie Cola 'für anne Fräse'.
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 655
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: W-3062

Re: Geschenkideen

Beitragvon Heaterman » Mo 3. Jul 2017, 12:35

Fricklerkollege Sterne hatte zum Geburtstag geladen, da ist das FKNW dabei. Geschenkemäßig ein schwieriger Fall, da nach eigener Aussage „wunschlos glücklich”. Was gibts in solch einem Fall? Geschenkgutschein von einem der üblichen Verdächtigen. Aber nicht etwa platt in die Hand, das wäre nicht standesgemäß. ESDKittel durfte sich seinen voriges Jahr auch aus einer bunt illuminierten Trockeneiskiste fischen.

Ich hab das Ding an mich gerissen - aber mir fiel erstmal nichts ein. Am Abend vorher kams beim Sinnieren (siehe „Büttenwarder”) im Labor. Da warteten doch seit zwei Jahren etliche LED-Filamente aus dem Aliexpress auf Verwendung. Damit lässt sich doch eine schicke Latüchte frickeln, und der Gutschein mit verbasteln.

Also flugs das CAD angerissen:

cad.jpg


Den 3D-Drucker angesichts der Vorhersage von Cura (14 Stunden Druckzeit, es war abends um Acht) in den HWR gestellt, um den Schönheitsschlaf der besseren Hälfte nicht durch sägende Geräusche aus dem Büro zu stören, und los!
Derweil ins Labor gehockt und einen DC-DC gebaut - die Dinger springen erst bei 70 V an. Der Wandler ist potent genug, um später mal als Zweitverwendung einen bonfortionösen Schneckenzaun zu befeuern, geht bei 12 V Input bis auf 120 V zu drehen:

platine.jpg

Empirisches Design, geht aber super.

Die Filamente anhand einer am Anfang gedruckten Schablone schon vorverdrahtet, hässliche Dinger, einmal drücken, ziehen, Runterfallen und das Ding ist hin.

Früh um Fünf war es soweit, ich konnte den Gutschein versenken:

st1.jpg


st2.jpg


Man sieht übrigens gut, an welchen Stellen ich zwischendurch mal am Tempo gedreht habe.

....und ins Bett.

Ergebnis am Morgen - sauber eingebacken:

fertig.jpg


gutschein.jpg


Um Elf aus der Poofe und weitergefrickelt, dekoriert, die Platine kindersicher versenkt (ja, ohne Heißkleber hätte Finger das nicht abgenommen):

hinten.jpg


back.jpg


Noch eine Sicherheitsabdeckung vorgesetzt:

filamente.jpg


seite.jpg


Leuchtet ziemlich stark, zum Foto extra ins Freie:

leuchte.jpg


Das verrutschte Segment nochmal ein wenig korrigiert, ebenso das Zeichenpapier unten links...

Das Ding hat abends das ganze Festzelt illuminiert. Glühlampen-Äquivalent, je nachdem, wie weit man den Step-Up aufreißt, etwa 2 x 25 W.
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2704
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Vorherige

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

span