Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon Robodrill » Do 1. Sep 2016, 19:19

Hallo Zusammen,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, ich muss für 4 Tage in die USA um bei einem Kunden ein Software Update an einer Maschine einzuspielen.
Leider scheint in unserer firma niemand in der Lage zu sein mir zu sagen ob ich dafür ein Visum brauche oder das "ESTA" reicht.
Selbt die suche mit gockel brachte nicht die 100% Sicherheit, hier gehen die Aussagen auch auseinander.

Vielleicht war ja schon jemand von euch beruflich dort und hat ein paar Info`s für mich.

Robodrill
Benutzeravatar
Robodrill
 
Beiträge: 120
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 14:24
Wohnort: Zwischen Aachen und MG

Re: Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon m3rt0n » Do 1. Sep 2016, 19:21

mein kollege fliegt nächste woche auch beruflich in die usa, soweit ich weiss wurde dort kein visa beantragt, es reicht wohl irgendso formulare auszufüllen.
Benutzeravatar
m3rt0n
 
Beiträge: 449
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:17

Re: Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon GregorB » Do 1. Sep 2016, 19:53

Ich behaupte mal, dass es am einfachsten wäre im US Gernalkonsulat nachzufragen.

Wenns jemand weis, was du brauchst um ins Land zu kommen, dann die.
Ausserdem kannst du dort, den dann benötigten Wisch auch gleich beantragen ;)

Gregor
Benutzeravatar
GregorB
 
Beiträge: 235
Registriert: Di 13. Aug 2013, 20:05
Wohnort: Bogen

Re: Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon m3rt0n » Do 1. Sep 2016, 20:04

wenn das bis morgen zeit hat frage ich mal unsere visaverantwortliche ;)
Benutzeravatar
m3rt0n
 
Beiträge: 449
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:17

Re: Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon Robodrill » Do 1. Sep 2016, 20:18

m3rt0n hat geschrieben:wenn das bis morgen zeit hat frage ich mal unsere visaverantwortliche ;)


Vielen Dank. Fliege am Dienstag, da Montag "Labor Day" in den USA sind.

Bei uns ist man auf dem Standpunkt, das ein Touristen Visa reicht. Habe aber keine Lust "gesiebte" Luft zu atmen.

Robodrill
Benutzeravatar
Robodrill
 
Beiträge: 120
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 14:24
Wohnort: Zwischen Aachen und MG

Re: Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon zauberkopf » Do 1. Sep 2016, 20:36

Mit dem Touri-Visum war ich auch mal in den USA für ein paar Wochen arbeiten. Das ist aber schon wirklich lange her..
Vermutlich, machen das echt die meisten, denn mir wurde damals erklärt, das das andernfalls ein Bürokratischer Akt ohne ende wäre.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6173
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon Gernstel » Do 1. Sep 2016, 21:10

Theoretisch bräuchtest Du wohl schon ein Visum, aaaaber:
Deine Entlohnung erfolgt in Deutschland, oder? Dann reicht auch ESTA und als Zweck der Reise auf Nachfrage sowas wie "Business meeting and sightseeing", das Du nebenher sicher machst.
Ein Visum dauert mehrere Wochen Bearbeitungszeit.
Gernstel
 
Beiträge: 679
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:36

Re: Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon flo » Do 1. Sep 2016, 22:08

War beruflich dieses Jahr schon in US, ESTA hat gereicht. War allerdings nur wegen Meetings dort, hab also nicht wirklich "gearbeitet". War eine reine Dienstreise, Einreise und ESTA-Antrag völlig unproblematisch.
flo
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 19:01

Re: Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon Sunset » Fr 2. Sep 2016, 08:23

Für Montagearbeiten brauchst Du ein B1 Visum.

US Visum

Den Antrag kann man online stellen, Du mußt mit Termin persönlich (Fingerabdrücke abgeben) zur Botschaft nach Frankfurt oder München (M ist besser, geht in der Regel schneller und sind netter), den Paß mußt Du zum einkleben des Visums da lassen und bekommst ihn in 3-7 Tagen wieder (per Einschreiben) zurück geschickt. Das Visum kostet ca. 144€, Du brauchst ein biometrisches Paßfoto im Format 5x5 cm.

Beschleunigte Bearbeitung für dringende geschäftliche Reisen ist möglich, Botschaft anrufen und fragen.

Mit ESTA darf man auch beruflich in die USA reisen, allerdings nur für Schulungen, Konferenzen oder Verhandlungen.
ESTA (englisch)
ESTA PDF
Benutzeravatar
Sunset
 
Beiträge: 647
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 15:19

Re: Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon Robodrill » Fr 2. Sep 2016, 12:06

Habe den ESTA Antrag gestellt und ist auch genehmigt worden, sollte der CBP-Beamte fragen was mein Aufenthaltsgrund ist, werde ich Ihm sagen das ich für ein "Software Update" hierhin geschickt wurde. Wenn die mich dann zurückschicken und 10 Jahre sperren ist das eine Lehre für die Hohlköpfe bei uns im Büro.

Robodrill
Benutzeravatar
Robodrill
 
Beiträge: 120
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 14:24
Wohnort: Zwischen Aachen und MG

Re: Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon m3rt0n » Fr 2. Sep 2016, 17:58

ich konne heute meine visaverantwortliche nicht fragen, weil madame frei hat :roll:
Benutzeravatar
m3rt0n
 
Beiträge: 449
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:17

Re: Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon setiherz » Fr 2. Sep 2016, 18:26

Esta sollte reichen da Du dort nicht bezahlt wirst ! Sonst unauffällig bleiben. Habe mal beim Einreisen den Grund zu detailliert angegeben und sofort eine Einzelbefragung bekommen :D

Seitdem nur noch " Kundenbesuch , Kongress , Messe "

Grüße Steffen
setiherz
 
Beiträge: 207
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:02

Re: Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon zauberkopf » Fr 2. Sep 2016, 18:54

Wenn die mich dann zurückschicken und 10 Jahre sperren ist das eine Lehre für die Hohlköpfe bei uns im Büro.

hmm... also ich wäre da kreativer. Ganz einfach, weil das sonst "unangenehm werden könnte".
Wenn ich daran denke, das die Jungs bei meiner Tabackdose jede Faser einzeln testeten, nur weil ich damals mit Langen Haaren in Schiphol umgestiegen bin...

Und wenn ich Softwareupdate lese, dann denke ich sofort an "Beratung" (Denk an SAP Berater). Und nicht Montage.
Und nicht vergessen Einweisung..

Du willst nicht nach 10 Stunden sitzen in einer Sardinenbüchse noch irgendwelchen Stress haben.
Du willst ne Cola haben (und bestell ruhig ne kleine, die füllen nämlich nach), ein fettes Steak ( kleines reicht hier auch aus.. ) und danach ein Bett.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6173
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Visa Bestimmungen USA [Dringend]

Beitragvon Sunset » Fr 2. Sep 2016, 19:18

Robodrill hat geschrieben:Wenn die mich dann zurückschicken und 10 Jahre sperren ist das eine Lehre für die Hohlköpfe bei uns im Büro.

Robodrill


Das wird vielleicht eine Lehre für die Hohlköpfe sein, aber den Ärger und die Unannehmlichkeiten (stunden oder tagelang auf einen Platz im Flieger zurück ohne Hotelzimmer warten) hast Du.
Immerhin könntest Du ja auch sagen, Du schulst den amerikanischen Mitarbeiter der amerikanischen Firma, wie ein Softwareupdate an der Maschine gemacht wird. ;-)

Das Visum kannst Du ja für's nächste Mal trotzdem beantragen, das gilt in der Regel 10 Jahre und wäre dann ein Alleinstellungsmerkmal, in den nächsten 10 Jahren vom Arbeitgeber bevorzugt in die USA geschickt zu werden (falls Du das möchtest). ;)
Benutzeravatar
Sunset
 
Beiträge: 647
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 15:19


Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span