Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon zauberkopf » So 6. Nov 2016, 14:12

So wie ich das gelesen habe, war das ne kleine Klitsche...

Das Problem ist halt, wenn man einen kleinen Betrieb hat, das Lohnkosten ein extremer Faktor sind.
z.B. sieht der normale Arbeitnehmer einen Betrag... der Arbeitgeber muss aber jeden Monat einen ganz anderen Betrag abdrücken.
Deswegen Stitch : Nimm das blos nicht persönlich ! Ganz kleine Betriebe sind u.U. eine "unsichere" Sache.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Kuehnetec » So 6. Nov 2016, 15:27

Gib nicht auf!
Lass dich nicht entmutigen das Leben geht weiter!

Es gibt angagierte Arbeitgeber die finden mit dem Jobcenter immer eine Lösung am Lohn oder Lohnnebenkosten muß
ein Arbeitsplatz nicht scheitern!

Genau für sollche Fälle gibt es Lohnkostenzuschüsse die müssen aber im Vorfeld beantragt werden beim Mobcenter
oftmals ist da etwas Sand im Getriebe da hilft es mal kräftig mit dem zukünftigen Arbeitgeber zusammen beim Teamleiter der
Abteilung vorzusprechen.

Lote selber mit deinem Jobcenter Sachbearbeiter aus in wie weit sie dich fördern bei einer Arbeitsaufnahme oder Ausbildung!
Beantrage das Maximum an Zuschüssen was möglich ist und so öffnen sich oftmals Türen in Unternehmen.
Unternehmer sparen gerne Lohngelder und wenn der Bewerber die Förderzusage in der Tasche hat ist auch
der Bewerber interessant.

Nur mal so eine Frage?

Möchtest du nicht vielleicht einen Führerschein der Klasse C Für LKW oder D für den Kraftommibus machen?

Da gibt es ganz viele Fahrschulen die das auf Förderung des Jobcenters "KOSTENLOS" anbieten.
Sowas kostet normalerweise einen großen Sack Geld wenn man das selber bezahlt.
Den sogenannten "Bildungsgutschein" dafür muss man beim Jobcenter beantragen!
Der Führerscheinerwerb ist eigentlich nicht so schwer das ist in 6 Monaten garantiert durch
und der Füherschein Klasse C & D machen sich gut in den Bewerbungsunterlagen.

Hier ist ein Link leider aus Berlin aber bestimmt gibts in Bernburg auch Fahrschulen die das anbieten:
https://vbc-comes.de/faq/lkw-fuehrersch ... gutschein/
Hier steht auch wie man das beantragt beim Mobcenter!

Ich bin mir zu 99% sicher das dein Mobcenter dir den Bildungsgutschein für den Führerschein Klasse C & D ausstellt
und die Kosten komplett inkl.Fahrgeld zum Bildungsträger und Bildungsmaterial übernimmt!
Frage mal nach dafür sind Gelder der Arge vorhanden!
Meistens ist zum Jahrensende noch Geld bei der Arge übrig aber
spätsens im Janauar 2017 ist das neue Geschäftsjahr bei der Arge dann ist garantiert wieder Geld da für Bildungsgutscheine aller Art!

So mit Führerschein Klasse C &D ausgestattet gibts es auch wenn man etwas sucht auch vernüftigt bezahlte Arbeit
bei vernüftigen Unternehmen oftmals gibt so ausgestattet auch gute Stellen in
komnunalen Unternehmen z.b Nahverkehr,Müllabfuhr,Strassenwärter....Energieversorger...usw...

->Man muß als qualifizerter Berufskraftfahrer aber nicht für 8,80€ brutto
Postsäcke,Möbel oder Stückgut im Akkord bei Sklaventreibern durch die Gegend schaukeln!

Es gibt gute Unternehmen die suchen immer Kraftfahrer und verstehen auch vernüftig zu bezahlen.
http://www.truckerboerse.net/stellenang ... ruckerjob=

Es gibt im Transportgewerbe gewerblich oder kommunal keine Leute und
vor allem keine jungen Leute!
Ich denke mal in deinem Landkreis werden Speditionen und kommunale Betriebe
im Kreis hopsen wenn du dich als Berufskraftfahrer vorstellts!

->Ein Bekannter ist über 50 Berufskraftfahrer
der fährt nach dem ich die Stellensuche für ihm in die Hand genommen habe
bei eine ganz tollen Spedition Pharmazeugs mit
übertarifliche Bezahlung vom ersten Tag,
Top Auslöse,neuer eigener LKW, Mo-Fr feste Touren ...usw tolle Dispo,ein toller Chef der nicht umsich tritt und haut
und "100% mehr Geld" als beim vorherigen cholerischen Arbeitgeber!

Mfg Andreas
Kuehnetec
 
Beiträge: 205
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:24
Wohnort: Berlin

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Hightech » So 6. Nov 2016, 16:33

Ein Job als Brummifahrer birgt ein gewisses Risiko, das man bei seinen Bewerbungen dann immer Berufskraftfahrer angeben muss als
derzeitigen Beruf.
Dann wird man möglicherweise immer auf diesen Beruf "reduziert", und bekommt dann vom Jobcenter auch immer nur noch einen solchen Job angeboten.
Nicht falsch verstehen, Berufskraftfahrer ist ein schwerer Job, den muss man können und durchhalten.

Man hat es unter dann anderen Bewerbern schwer einen Job als Elekroniker ect. zu bekommen.
Ist man erst mal in der Sparte Kraftfahrer oder Kurierfahrer kommt man da nur ganz schwer wieder raus.
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 2829
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Stitch » So 6. Nov 2016, 19:35

davon mal abgesehen das mir der berufskraftfahrer auch nicht liegt
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 947
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Kuehnetec » So 6. Nov 2016, 20:08

@Stich,
nichts falsch verstehen....ich wollte dir nichts überhelfen...
Mein Vorschlag zum Führerschein C&D sollte nur ein lockeres "brainstorming" sein.

Meine Erfahrung ist das man dem Jobcenter möglichst selber alles fix & fertig ausgearbeitet vorlegt
so das die eigentlich nur noch alles absegnen müssen.

Jedenfalls hat es bei Fällen in meiner Umgebung plötzlich immer funktioniert wenn man klar und sachlich
formulierte Anträge zur beruflichen Entwicklung verfasst und gestellt hat.

Auf unsinnige Art Geld zu verbrennen sind die Ämter spezialisiert.
Darum sollte man lieber selber schon im Vorfeld was selber organisieren und
das Geld was verbrannt werden soll umzuleiten für eigene sinnvolle berufliche Zwecke.

Ein Problem ist wenn die Ämter selber "wach" werden und unsinnige (Zwangs-) Massnahmen verhängen um
den Regierungsbeauftragten noch oben hin Vollzug zu melden!
Dann wirds kompliziert....nicht zum16 wöchigen (Zwangs-) Bewerbungskurs mit Praktikum zu gehen.

Mfg Andreas
Kuehnetec
 
Beiträge: 205
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:24
Wohnort: Berlin

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon zauberkopf » So 6. Nov 2016, 21:43

Mein Vorschlag zum Führerschein C&D sollte nur ein lockeres "brainstorming" sein.

Ist gar nicht mal so doof..
Mal davon abgesehen.. das ich das mittlerweile lockerer sehe..
Ich meine, ich war :
Systemadmin,
Datenbankprogrammierer,
Habe auch mal 2 Patente von nem grossen Konzern nichtig recherchiert,
Kundenbefrager...
Sicherheitsbeauftragter für Medizintechnik,
Entwickler.

Am meisten Spass hatte ich mit der Kundenbefragung.. ;-)
Patente nichtig zu recherchieren(ich mach disch blatt, ader.. ich mach disch blatt.. ), war zwar auch sehr Spassig.. aber nach rund 1000-3000 Schaltpläne am Tag, bleiben am Abend nur noch
die Gehirnzellen über, die für Grunzlaute zuständig sind.
Kurzum : Das ist Hirnfickerei pur.
Kann aber auch sehr gut sein, das die "Umgebung" bei den anderen Jobs nicht gut für mich war.
z.B. habe ich mich in einem Büro mit 4-5 anderen Leuten dabei ertappt, wie ich auf einmal mit einem Schalldämpfenden Telemit Panzerkopfhörer da saß, um mich überhaupt noch, bei der Datenbankprogrammierung konzentrieren zu können.
Deswegen empfand ich den Job wiederum als unnötig stressig.

Übrigens.. ein Cousin von mir war früher auch in der EDV tätig... hatte irgendwann keinen Bock mehr darauf.. und sitzt jetzt lieber im LKW.
Das hatte er allerdings schon früher gerne "nebenbei" gemacht.
Milchwagen.. (extrem) früh morgens ist er durch die leeren Strassen gedonnert, und hat die Milch abgeholt..
Ruhe.. nur Herausforderung ( Mit dem riesen Teil .. ) und kein Stress durch andere Menschen.. ;-)
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Geistesblitz » So 6. Nov 2016, 22:04

Naja, als LKW-Fahrer muss man sich aber auch ständig mit dem Verkehrschaos abgeben, der ständig mal so stattfindet. Wird einem vielleicht so nicht zu sehr auffallen, wenn man aber ständig auf der Straße ist kommt da sicher was zusammen. Gibt da einen deutschen Youtuber, der die "besonderen" Momente mit seiner Dashcam sammelt und jede Woche oder so in einem Video zusammenfasst.
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1680
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Kuehnetec » Mo 7. Nov 2016, 11:05

Der Arbeitsmarkt ist in D schon sehr merkwürdig und als Arbeitnehmer da rein zu kommen und sich eine gewisse "Freiheit" in der Stellung zu
erkämpfen ist sehr schwer.
Ohne Qualifikation durch einen egal für einen Lehrberuf ist es bekanntermaßen schlichtweg unmöglich über ausbeutende Zeitarbeit und befristete Anstellungen hinaus zu kommen.
Als überbrückende "Notmaßnahme" mal für ein halbes Jahr selbstverantwortlich als Auslieferungsfahrer arbeiten das geht schon mal wenn die
Kohle sitmmt.
Mit den neuen Führerscheinen Klasse B kann man nicht mehr vorübergehend einen Lieferwagen fahren um finanzielle Ausfälle zu überbrücken.
so war mein Vorschlag gelagert dem Amt die Kosten für den Führerschein C&D überzuhelfen.

@Zauberkopf,
ich habe mit einen Kollegen zusammen in einer High Tech Internet Firma hier in Berlin elektromechanische Sicherheitstechnik,Zugangskontrolle
verbaut und andere Montagen durchgeführt.

Ich war völlig überrumpelt wie in solchen Firmen Mitarbeiter geführt werden!

Da kommt täglich einer und stellt Schalen mit Obst auf die Schreibtische!
Da wurde ökologisch vegan linksdrehend täglich frisch gekocht!
Kein Chef der pöbelt,selbstverantwortliche Arbeitseinteilung,
keine Stempeluhr,Kicker,Autorennbahn,Playstaditon,Sport am Arbeitsplatz usw...

Die Mitarbeiter kommen mit den Segway Dingern oder Kohlefaser Rennrädern zur Arbeit
gehen erstmal Duschen vor der Arbeit und laufen in Jogginghosen und Hauspuschen durch die Gegend!
Sprechen aber perfekt mehrere Sprachen!

Ich war völlig hin und weg!

Donnerwetter,nach drei Tagen hatte ich von der der WMF Kakaomaschine offenbar eine Suchterkrankung so viele Tassen habe ich täglich
genossen!
Schön wenn man in seiner Firma so ein schönes Arbeitsleben hat.

Mfg Andreas
Kuehnetec
 
Beiträge: 205
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:24
Wohnort: Berlin

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Robby_DG0ROB » Mo 7. Nov 2016, 23:51

Einige der Punkte treffen bei uns auch zu, ohne dass wir im Bereich IT oder Medien tätig sind.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 996
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon shaun » Mi 9. Nov 2016, 23:41

> laufen in Jogginghosen und Hauspuschen durch die Gegend!

Wie rückständig. Bei Apple hat man das auf das Tragen von Hosen reduziert ;)
Kenne ich von dort und 2-3 größeren "Contentanbietern" aber auch so. Sind schon sehr speziell diese Betriebe, aber die brauchen eben auch die passenden Mitarbeiter. Ich habe durchaus ITler kennengelernt, die Dienst nach Stechuhr machen, wenn eine Aufgabe erledigt ist auf die nächste Anweisung vom Chef warten und dabei quasi in den Gemüsemodus verfallen...
Aber für wohl alle hier ist eine eigenverantwortliche Tätigkeit sicher erstrebenswert.

Stitch, in was für einer Bude warst Du da gelandet?
shaun
 
Beiträge: 2186
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:37

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Stitch » Fr 11. Nov 2016, 11:08

in einer bude die 200 jahre alt ist in einem kaff mit ca 2000-4000 einwohnern

war unvermeidbar , weil ich in dresden die wohnung nicht alleine halten konnte (war ja ne wg )
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 947
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Geistesblitz » Fr 11. Nov 2016, 14:33

Ich glaub er meinte da eher deinen Job ;)
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1680
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Stitch » Fr 11. Nov 2016, 16:17

akkucenter heist der laden

aber lasst den in ruhe , ich persönlich mag den herrn sehr , der erste wo ich offen über alles reden konnte , er hat alles versucht mich zu behalten , aber selbst das amt stellt sich quer mich da zu unterstützen das ich bei ihm bleiben kann , er selbst hat aber im laden leider zu wenig platz und nur eine akku schweiss maschine ... er kann sich mich nicht leisten und wir treten uns da gegenseitig auf die füsse ... , er versucht dennoch mich unterzubringen wie auch immer und das rechne ich ihm hoch an
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 947
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Captain Einsicht » Fr 11. Nov 2016, 17:38

Das Problem kenne ich auch von meiner Mutter sie hatte auch mal so einen Chef der hat auch einiges versucht um sie zu behalten aber eine Mischung aus Sturen Sachbearbeitern und ihrer Gesundheit führte zu einem Auflösungsvertrag.

Das Verhältnis hat da auch nicht gelitten und sie haben bis heute noch Kontakt und hier und da ist sie am aushelfen zeitweilig auch in Heimarbeit.

Das Problem sind bei so was selten die Chefs sondern die Umstände das der Chef Sozialer ist als ihm möglich gemacht wird.

Walter
Benutzeravatar
Captain Einsicht
 
Beiträge: 1320
Registriert: Di 24. Feb 2015, 16:15
Wohnort: Ruppichteroth

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Hightech » Fr 11. Nov 2016, 17:50

Da kann man bestimmt zwischendurch mal schwarz aushelfen.
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 2829
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon duese » Sa 12. Nov 2016, 09:49

Wenn das zwischen Euch gepasst hat, hast Du ja bestimmt ein gutes Zeugnis bekommen oder kannst es noch bekommen. Das hilft dann bei der weiteren Suche auch...
duese
 
Beiträge: 2693
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Mista X » Di 15. Nov 2016, 12:05

Der Arbeitsmarkt ist vielseitig und mit einer Ausbildung in der Tasche kann man vieles machen, auch wenn es nur artverwandt ist...
Ich war auch schon:

Radio und Fernsehtechniker
Elektriker aufm Bau
Techniker für Automatisierungstechnik (PLT)
PC + IT Reparaturtechniker
Kundendienstler PC Technik
Hausmeister

Aktuell schimpfe ich mich Staatlich geprüfter Techniker für Automatisierungstechnik ... Na mal sehen was es als nächstes wird.

Nur heute verlangt irgendwie jeder Hanswurst Auslandserfahrung und viel Reisebereitschaft. Hmpfs... ich kann zwar englisch lesen und auch anständig schreiben, aber mit reden hapert es.

Also Kopf hoch Stitch, das wird schon!
Benutzeravatar
Mista X
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Stitch » Do 1. Dez 2016, 08:48

Aktueller Stand der Dinge

Ich hab mich jetzt 2 Monate in Karlsruhe aufgehalten (genehmigt vom amt )

In Karlsruhe habe ich einen neuen Kumpel kennen gelernt der eine pc Firma betreibt und mich gerne unter seine Fittiche nehmen würde

Er hat beim Ar.. Amt ein Praktikum für mich angemeldet , meine Sachbearbeiterin hatte es genehmigt

Folgenden Tag meldete sich das ar.. Amt wieder , das Praktikum sei gecancelt ich sollte gefälligst wieder in bernburg sein da sonst die Hilfsbedürftigkeit erlischt !

wtf Amt ! mir eine Arbeitstelle versauen das ist echt das höchste ...

Naja ich bin direkt auf diese Nachricht gezwungener maßen nach Bernburg zurück , neuen Antrag gestelt ( finanzlücke ! da neuantrag und bearbeitung ) mir fehlen nun 480 euro .. kp wo ich die herbekomm ..

Ich prüfe meine Wohnung.... WTF IMMERNOCH NICHT fertig... ist das nen schlechter scherz ?! Gleich Vermieter angerufen

Dieser sagt das seine Versicherung inzwischen 5 gutachter hat kommen lassen und anfang Dezember es "wirklich" (ach wers glaubt) losgeht

Darauf hin hat mein Vermieter mir ne Herberge organisiert, da ich in meiner Wohnung nicht Duschen noch aufs Klo gehen kann


Naja was soll ich sagen ?! ich bin sauer , am Boden zerstört , mein Konto rutscht ins minus , Wohnung unbrauchbar .. und das Amt verbietet mir auch noch das ich bei meinem Kumpel in einen Job reinkomme ... ... i dont want to life anymore in this world ...srsly das ist doch alles nen verschissener Scherz ...
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 947
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Sebastian2 » Fr 2. Dez 2016, 12:38

Stitch, wir kennen uns zwar nicht persönlich, aber als relativ stiller Mitleser hier habe ich deinen "Leidensweg" mit Amt und Wohnung verfolgt.
Und da bisher offensichtlich niemand die richtigen Worte fand, um das betretene Schweigen zu brechen, versuche ich es einfach mal.
Sicher, du kannst dir für meine Anteilnahme nichts kaufen, aber ich möchte zumindest auf diese unbeholfene Weise mein Mitgefühl ausdrücken.
Und ja, die Leute vom Amt sind oftmals einfach Sch... - wie es ein Kollege von mir ausdrückte: "Meine erste Erfahrung mit dem Amt war: Diese Leute sind nicht da, um einem zu helfen". Das mit der Wohnung und dem Vermieter ist auch Mist, gerade im Winter.
Aber: Denk daran, das geht vorbei, so wie der Winter auch. Das Leben mag zwar nerven dieser Tage, aber irgendwann wird die Wohnung fertig werden, trotz aller Probleme, die jetzt noch bestehen. Das ist zumindest schon mal eine Perspektive. Und was die Sache mit dem Praktikum angeht, gegen diese Entscheidung kann man (wie gegen jede andere auch) Widerspruch einlegen. Es gibt Vereine, die bei solchen Sachen helfen (z.B. Sozialverband Deutschland, kostet aber 5.- im Monat). Vielleicht gibt es auch örtliche Beratungsstellen (Hamburg hat z.B. eine Arbeitslosen-Telefonhilfe).
Also, trotz aller dunklen Wolken am Horizont, Kopf hoch, Nerven behalten, und ich drücke dir die Daumen. Wenn du Frust ablassen möchtest, kannst du mir gerne auch eine PN schreiben.

Alles Gute!
- Sebastian
Sebastian2
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 17. Jul 2014, 18:43

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon zauberkopf » Fr 2. Dez 2016, 15:35

Stitch.. nicht unterkriegen lassen..
Den Betrag den Du nanntest.. nun.. häng da mal 2 nullen dran..
So hat man mir "geholfen".. ;-)

i dont want to life anymore in this world ...srsly das ist doch alles nen verschissener Scherz ...

Das Gefühl kenne ich sehr gut !
Manchmal erscheint es mir, das es nur noch darum geht, auf kosten anderer zu leben.
Aber anders betrachtet, komme ich zu dem Schluss, das wir ein System erschaffen haben, das Bullshit einfach fördert.
z.B. wirst Du von der Kommune bezahlt, die selbst klamm ist, und ihre Ämter deswegen anhält alles mögliche zu tun.
Das die dadurch noch die Kosten in Höhe treiben...
Immer wenn ich an dieses System denke, denke ich : Was fürn Schwachsinn.. Was fürn Schwachsinn.. Was fürn Schwachsinn..

Oder bei mir in Sachen Betreuung.. Also ich warte ja jeden Tag auf nen Schrieb das ich da raus komme..
(Der größte Fehler meines Lebens..)
Die Berufsbetreuer dürfen seit der Reform Rechnungen über einen Festgelegten Betrag schreiben, ohne nähere Begründung.
d.H. also.. wenn die keine "Lust" haben beim Finanzamt ne Steuererklärung abzugeben, dann machen die das auch nicht.
Und das Fina.. schätzt und schätzt und schätzt..
Zwar sind die Haftbar... aber kann ich mir einen Anwalt leisten ? Habe ich die Energie dazu ?
Wird sowieso schwierig.. weil etliche übergebene Unterlagen "verloren" gingen.
Jedenfalls das QM System ist dort mehr als Mangelhaft..
Und das witzige : Was man mir als "Hilfe zur Selbsthilfe" verkauft hat, hat dauernd zur Folge, das ich jedes mal wenn ich selbst aktiv werden will,
auf unnötige Widerstände stoße.
*kopf->tisch*.. ich weis manchmal auch nicht, wie lange das meine Schädeldecke das noch mitmacht.. ;-)

hmm.. ich denke, verzweifeln,ist keine Lösung..
Hab ich ernsthaft probiert.. funktioniert aber nicht.
Okay... gelegentlich probiere ich es immer wieder mal.. aber immer wieder das selbe : Es macht mich noch mehr unglücklich.

Was die Beratungsstellen angeht :
Es gibt da stellen, die keine Gewinnabsichten hegen. Caritas z.B.

Edit : Vielleicht hilft es ja, manche sachen weniger "persönlich" zu nehmen :
Gut gemeint, aber schlecht gemacht.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Smily » Fr 2. Dez 2016, 17:08

Im grunde wollen die ja beschissen werden.
In desem fall greift: wer viel fragt, bekommt viel Antwort...

So ähnlich war es bei mir auch.
Ich wollte eine Arbeitsstelle antreten, JC erdreistet sich mir das zu verbieten unter ominösen gründen unter der androhung von Sanktionen.

Hab was drauf geschissen und bin da angetreten.
Seid Februar jahresvertrag und ab 01.01.17 festanstellung.
Soviel dazu.

Soll für dich heißen:

Wenn diese stelle vielversprechend ist und du auch eingestellt wirst, dann sollen die doch sanktionieren.
Spätestens mit dem ersten lohnzettel hat sich der drops gelutscht.

Versuch mit dem arbeitgeber zu reden dass er dich direkt einstellt mit verlängerter probezeit (1/2 jahr)
Dann darfst du da schaffen ohne dass das JC dir was kann, weil du ja in arbeit bist.

Sollte der AG doch nicht zufrieden sein, kann er dich ja innerhalb der probezeit entsorgen.

Aktuell hast du sogar eine richtig gute ausgangsposition dafür, da die bude ja eh aktuell schrott ist und somit ist die behausung in der zeit auch frei für renovierungen.
Solltest du dann dort angestellt bleiben, transporter der bett, schrank und tisch holt und auf in ein neues lebenskapitel!
Benutzeravatar
Smily
 
Beiträge: 1174
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:02
Wohnort: Coburg

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon PowerAM » Fr 2. Dez 2016, 18:39

Wichtig ist nur, das Antreten des neuen Jobs unbedingt und unverzüglich dem JC zu melden. Und das ganze so, dass die Information ganz sicher ankommt. Einwurfeinschreiben langt allerdings. Alternativ beim neuen Brötchengeber nett fragen, ob der die Meldung für dich durch's Fax jagt oder eine Mail schreibt. Fax gilt rechtlich als genauso sicher wie das Einwurfeinschreiben. E-Mail wird zumeist ebenso anerkannt.

Das JC kann dir keine Arbeitsaufnahme verbieten, wenn du nicht gerade in einer anderen geförderten Maßnahme steckst. Ein wenig anders sieht es aus, wenn du zwar die Chance zur Arbeitsaufnahme hast, dafür aber irgendeine Förderung vom JC begehrst. Hier ist es so, dass zunächst jene gefördert werden (sollen), bei denen die Chancen am höchsten sind, dass sich diese Investition lohnt. Und wenn du nicht der Wunschkandidat deines Sachbearbeiters bist, dann guckst du in die Röhre.

Zum Schluss rein menschlich: Lass nichts unversucht, an eine Anstellung zu kommen, die überhaupt erstmal ein bescheidenes Leben erlaubt. Sei dabei neugierig, lass' dich aber nicht blenden und dir das Blaue vom Himmel versprechen. Wenn du das blöde Gefühl hast, dass dich einer über Gebühr ausbeuten will, dann sprich das direkt aber sachlich an und zieh' lieber rechtzeitig die Reißleine! Ich habe gute Freunde gesehen, die im wahrsten Sinn ihr Geld auf die Arbeit getragen haben und immer zu wieder Lohnverzicht aufgefordert wurden. Hat sich nie gelohnt, die Buden sind stets rechtzeitig krachen gegangen. Und dann rennst du deinen Forderungen hinterher.

Lass den Kopf nicht hängen und gib' dich nicht auf! Jedes Leben ist zu etwas gut.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1746
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Stitch » Fr 9. Dez 2016, 00:10

so ich schmeiss alles hin kein bock mehr

neuer plan , der zu 98% umgesetzt wird...

ich zieh gegen januar vermutlich nach karlsruhe , in meinem bad ist immernochnichts passiert und das jobcenter hat für diesen monat keine zahlungen getätigt ich hab sowas von die schnauze voll

in karlsruhe erwartet mich : ein eigenes auto ein 92bj toyota carina2 , eine eigene miniloft (containerbauweise)mit balkon und felder ringsherum (gut zum mist bauen :D) .. und ich mache mich selbständig als computer reparateur bei einem bekannten der eine pc firma betreibt .. (falls ihr da jetzt panik bekommt , ich bin gewappnet das ein eigenes gewärbe mit sich bringt , mein bekannter hats selbst hinbekommen und schult mich da)

sprich raus aus der arbeitslosigkeit und weg aus der ruine !

-- das wird spassig meine kleine ingeborg nach KH zu fahren XD

das wird kein zuckerschlecken aber ich bin so geladen das ich einfach mal den teufelskreis unterbrechen muss ...
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 947
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon zauberkopf » Fr 9. Dez 2016, 08:51

Die Idee ist echt nicht schlecht !

Das habe ich auch mal erfolgreich so geschafft.
Mein Fehler war, mich von anderen "ablenken" zu lassen.
Also von Freunden, und vor allem von der Familie.

Das ganze hat aber noch andere Vorteile : Du bist ständig auf der Pirsch.. auf der Pirsch nach Möglichkeiten.
Und nach so einer Zeit, ist das ein ganz neues, tolles Lebensgefühl. Auch wenn man sich zeitweise kaum die Butter auf dem Brot leisten kann..
Andererseits.. manchmal lernt man auch dadurch wieder tolle Menschen kennen.
Ich erinnere mich noch gut an den Hindu-Priester, und dessen Tempel.
Hatte so viel Spass gemacht, das ich irgendwann nur noch für nen Euro seine EDV gemacht hatte.
Nebeneffekt : Auf einmal hatte ich dadurch ein paar andere Hindus als Kunden.. ;-)
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Lötfahne » Fr 9. Dez 2016, 21:39

Moin Stitch-
schön daß Du dich wieder gefangen hast, und- Willkommen im symbadischen Teil unseres zwangsverheirateten Bundeslandes. :D
Warum Ingeborg allerdings nach Bad Kreuznach (KH) soll, dat tu ich nun nicht verstehen. :lol: ;)
Benutzeravatar
Lötfahne
 
Beiträge: 663
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

VorherigeNächste

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

span