Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon SchuesselTech » Sa 22. Apr 2017, 16:01

ne, ware verräumen :-D
der klassische baumarkt-mini-job :-D

ist echt ziemlich entspannt, wenn man erstmal weiß, wie man es machen muss, klar, körperlich merkt man das am ende des tages dann schon, aber das gibt sich mit der zeit und ist in ner gärtnerei sicher nicht besser...

samstags ist doof, da hat man alle paar minuten nen kunden an der backe und kriegt seine paletten einfach nicht leer...
SchuesselTech
 
Beiträge: 399
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Gernstel » Sa 22. Apr 2017, 16:53

Ich finde es klasse, dass Dir der Gartenbau gefällt!

Wegen des Schreibens vom Amt: Ab Erhalt läuft eine Frist.
Man muss innerhalb dieser Frist an der (zumeist) angegebenen Stelle Widerspruch einlegen. Sonst ist der Käse gegessen.
Ich würde die verschickten eMails mit Datum ausdrucken und einen Eigenbeleg schreiben, wann ich mit wem telefoniert habe. Davon Kopien machen. Ggf. würde ich mit den ganzen Schreiben zum aktuellen Amt gehen und um Rechtshilfe anfragen. Oder eben zu einer der bereits genannten Stellen.

Wichtig nur, dass innerhalb der genannten Frist der Widerspruch eintrifft mit der klaren Formulierung "Hiermit widerspreche ich der Forderung xyz eingegeangen am abc weil fgh und bitte um Aussetzung der Zahlungspflicht bis zum Abschluss des Verfahrens." Und das sollte per Einschreiben dorthin gehen. Wenn die Aussetzung der Zahlungspflicht abgelehnt wird, würde ich aufgrund der finanziellen Verhältnisse um Ratenzahlung von x Raten in Höhe von y bitten. Oder Eilantrag beim Gericht usw., aber das sollte dann der Rechtsbeistand prüfen.

Achtung: Ich bin kein Jurist und das ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine Beschreibung, wie ich es machen würde.
Gernstel
 
Beiträge: 678
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:36

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon xanakind » Do 27. Apr 2017, 20:20

Botanicman2000 hat geschrieben:ich würde den ANzeigen auch beim Zoll


Nein, nie, niemals, nicht!!

Auch wenn da einiges im Argen ist würde ich in dieser Situation die Füße still halten und erstmal schlucken.
Auch wenn es anfangs schwer fällt--> nichts machen!

Wenn sich der Chef dann mal beruhigt hat und der Job halbwegs läuft, kann man sich in aller ruhe(!) nach einem neuen Job umsehen.
Ich habe mir diverse Jobbbörsen Apps auf mein Handy installiert und immer wieder mal reingeschaut.
Ich hatte Monster.de, Stepstone und die vom Arbeitsamt.
Bei Stepstone hab ich dann den Volltreffer gefunden :D
Es ist immer besser wenn man einen Job sucht, während man noch im aktuellen arbeitet.
Wurde man gekündigt, sieht das immer scheisse aus und der zukünftige Chef wird sich seinen Teil denken.
Deshalb unbedingt den Ball flach halten und dafür sorgen, dass man dort bleiben kann.

Auch unbedingt von irgendwelchen Bewertungen im Internet absehen (kunununu und wie sie alle heissen) Die Bewertungen dort sind _NICHT_ Anonym! und der Chef kann anhand der IP feststellen lassen wer das war. vorsicht also!
Zähne zusammen beissen, durchhalten und den Chef in den Hintern kriechen, gerade wenn man neu ist :)
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2925
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon SchuesselTech » Do 27. Apr 2017, 23:07

dachte für sowas nutzt man ausländische proxys ^^

naja ok, in normalen betrieben können sich die chefs trotzdem ausmalen, wer es war, weil im normalfall ja nicht allzuviele leute innerhalb eines gewissen zeitfensters gehen...
SchuesselTech
 
Beiträge: 399
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Stitch » Mi 7. Jun 2017, 11:41

so bei mir geht mal wieder alles drunter und drüber :D

zum 1.

als ich von bernburg nach karlsruhe zog am 28 februar , hab ich beim jobcenter alles papiertechnisch geregelt gehabt und mich rechtmäßig umgemeldet

vor mehreren wochen bekam ich dan einen gaaanz tollen brief

"wir wollen 1300 euro von ihnen wieder haben da wir ihnen unrechtens alg vom 1.1.2017 bis 30.5.17 gezahlt haben "

tjo geil wa ? ich bin sprachlos was diese kleinen büropupser sich immer wieder einfallen lassen ... mir bleiben da nur 3 möglichkeiten 1. in raten abzahlen . 2 anwalt klagen, 3. privatinsolvenz ...

wo wir dan auch schon zu nr 2 kommen

ich bin an meinem geburtstag 1 juni gekündigt worden ... da ich schreibfaul bin kopier ich mal meinen chat der die situation beschreibt ..

srsly i dont want to life on this world anymore

situation :
ich musste ausm bunker ausziehen (bin 100 weiter in eine super wg gezogen)

ich und mendra haben alles aufgeräumt ich alles gewischt und geputzt ...

bekom ich gestern 23 ne whatsapp nachricht von boss das des klo vergilbt sei und unterm bett ein verpacktes kondom liege ... und das ihm alle alarmsignale leuten ..

er meinte das er mich überhaupt nicht brauchte

ich direkt mendra angerufen der wollte heut morgen meinem boss die leviten lesen wie dreckig die wohnung war als ich eingezogen bin

ich war halt dabei , bei dem thema war er dann klein mit hut, gesagt das es ok sei und jetzt setzt seine bipolare seite ein er erhebt die stimme und meint wieso er mich dabehalten sollte bei mir würden seine pflanzen kaputt gehen und er 1000€ schaden hätte

mendra hat versucht die lage ruhig zu halten

mein boss meinte dan aus heiterem himmel joa ich könnt weitergiessen bis er wen anders gefunden hat <-- wow ein samarita?

ich dazu monoton *wieso willst du mich dabehalten wenn ich doch dir nur schaden bringe ?* mendra und ich schauen fragend mein boss an

er geht auf blockade und rastet schreiend aus, sagt zu mir ich soll seine 60€ arbeitsschuhe ausziehen und von seinem hof verschwinden (schreiend ) er war kurz davor handgreiflich zu werden mendra der nen kopf grösser ist geht dazwischen

boss geht fluchend beiseite will das ich das gelände barfuss verlasse ...

nun stehe ich am friedhof und heule mir die augen aus ...

warum ist der so ein arschloch -.-




tjoa goil ne ? was soll man dazu sagen mein glück ist nur temporär , das pech hingegen allgegenwärtig und wartet immernur mir eins auf die fresse zu geben ...



und 3tens

ich bin komplett blanko , jobcenter schleift mit alg zahlung weil mein mietvertrag der neuen wohnung noch nicht durch ist plus , da ich jetzt gekündigt wurde wirds noch länger dauern

ich hab nichtmal die 50€ um das fingertreff zu bezahlen momentan ... FU ME ..
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 949
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon SchuesselTech » Mi 7. Jun 2017, 13:15

dein chef hat dich doch auf grund von "brauch die arbeitskraft eigentlich nicht" auf die straße gesetzt... also ohne dein verschulden, da müsste doch dann eigentlich regulär alg/hartz kommen...?

die jungs vom arbeitsamt bekommen dich nicht vermittelt? oder lehnst du jobs ab?

solang du deinen bewerbungspflichten nachkommst können die dir eigentlich nicht allzuviel...

dass ämtern immer erst nach monaten auffällt, dass sie "zu viel" geld ausgezahlt haben ist in Deutschland leider standard... hatte den spaß letztes jahr mit meiner freundin...
privatinsolvenz "lohnt" bei so "kleinen" beträgen nicht...
1,3k bekommt man irgendwie abgestottert...

andere minijobs gibts bei dir umzu nicht?

oopssie, fast vergessen: kopf hoch ;)
SchuesselTech
 
Beiträge: 399
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Stitch » Do 8. Jun 2017, 19:59

schuessel~ das mit dem ich brauch dich nicht hat er erst trotzig im nachhinein gesagt in wirklichkeit brauchte er mich an dem wochenende wo er mich gekündigt hat , weil er nach holland party machen fahren wollte ..

vergiss das jobcenter wenn du diesen thread verfolgt hättest weist du was das amt mir für ne hölle bereitet egal wie ich mir den arsch aufreisse ...

ich komme definitiv meinen bewerbungspflichten nach fals du das anzweifelst ...
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 949
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Kuddel » Do 8. Jun 2017, 20:24

Stitch hat geschrieben:ich komme definitiv meinen Bewerbungspflichten nach falls du das anzweifelst ...

Verstehe das nicht falsch. Die Ämter sind nun mal Ämter. Die brauchen insbesondere Nachweise darüber. Das ist manchmal nicht einfach, und schnell gehen mal Unterlagen verloren. Das interessiert die Ämter aber nicht, und schon hat man ein Problem. Daher der Kommentar von Schuessel.
Gruß und Kopf hoch.
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2803
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Toddybaer » Do 8. Jun 2017, 21:25

Kuddel hat geschrieben:...Die Ämter sind nun mal Ämter....l



genau. ABER der Amtsschimmel lässt sich mit unter auch vor den eigenen Wagen spannen.

Und wer glaubt das das Arbeitsamt Arbeit vermittelt, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten. Arbeitslose verwalten und Statistiken zu eigenen Gunsten auslegen können die dann schon eher

MFG Thorsten
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1059
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Fritzler » Do 8. Jun 2017, 22:09

Dadd fällt doch auf wenn Geld aufs Konto eingeht mit dem man nicht gerechnet hat?
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4898
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Stitch » Do 8. Jun 2017, 23:14

das geld ist nicht angekommen , begründung der sachbearbeiterin =

naja spielt keine rolle wir haben ihnen bis zum 30.5.17 geld bewilligt , wir wollen es wieder ..


deswegen muss ich jetzt zum anwalt rennen ...

*seuftz*

ihr habt den ganzen text gelesen oder ? mir gehts mental richtig scheisse , die situation ist regelbar aber ich wollt euch in kenntniss setzen was fürn bullshit sich das amt erlaubt und mein "ex" boss der fa freiraum *hust*
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 949
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Harry02 » Fr 9. Jun 2017, 06:27

Dass dein ExBoss ein Arsch ist, weißt du ja schon länger - der Tipp, parallel nach was besserem zu suchen ist natürlich einfacher gesagt als getan, wenn man sich nebnher noch mit dem Amt rumärgern muss. Aber war denn bei der Suche nicht wenigstens was zweit oder drittklassiges dabei, wo man drauf zurück kommen könnte...? Dass du bei dem Typ (seiner Firma) jetzt wohl raus bist, ist doch eigentlich gut - finanziell halt dummerweise nicht. Freu dich trotzdem, dass du da weg bist, so Leute braucht man nicht unbedingt um sich.
Wenns dir wieder besser geht und es mit Amt/Job läuft, kannst du dir das mit dem Anruf beim Zoll ja nochmal überlegen...
Fingertreffen: Soweit ich weiß, zahlen Tagesgäste nichts (oder bedeutend weniger?) - aber du wohnst ja leider nicht gerade dort um die Ecke.
Benutzeravatar
Harry02
 
Beiträge: 480
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Robby_DG0ROB » Fr 9. Jun 2017, 10:04

In der Regel läßt sich für Härtefälle immer eine Lösung finden, wenn es wirklich nur um solche Kleckerbeträge für dieses erwähnte Treffen geht.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 996
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon xanakind » Fr 9. Jun 2017, 20:14

Der Arsch hat dich echt ohne Schuhe nach hause laufen lassen?! doch nicht ernsthaft oder? Der muss es ja echt Nötig haben :roll:

Es wird sich für die überbrückung doch sicher ein Job finden lassen.
Auch wenn es nur beim Aldi Regale einräumen ist, hauptsache es kommt etwas Kohle auf´s Konto und kannst deine laufenden Kosten decken.
Oder von mir aus bei Leuten in deinem Wohnort putzen.
Eine Bekannte macht das um sich zusätzlich noch ein paar Kröten zusammenzusparen.
Gibt es da echt garnichts in deiner Gegend?!
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2925
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon zauberkopf » Fr 9. Jun 2017, 20:47

Auch wenn es nur beim Aldi Regale einräumen ist, hauptsache es kommt etwas Kohle auf´s Konto und kannst deine laufenden Kosten decken.
Oder von mir aus bei Leuten in deinem Wohnort putzen.
Eine Bekannte macht das um sich zusätzlich noch ein paar Kröten zusammenzusparen.

Das problematische an diesen Tip ist, das der Lohn erst zum nächsten Monat ausgezahlt wird.
Stitch hat JETZT keine Kohle, aber einen Magen zu füllen.
Deine Bekannte, will etwas ganz anderes erreichen.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Chemnitzsurfer » Fr 9. Jun 2017, 21:09

so, werde ihn mal wieder unter die Arme greifen.
Er hat wohl übrigens schon einen neuen Nebenjob. Drei mal dürft ihr raten wo - beim Bruder seines Ex Chefs 8-) )
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2775
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon zauberkopf » Fr 9. Jun 2017, 21:30

Gut.. ich habe leider nix über.. nix Bares.. meine ich. :-(
Er hat wohl übrigens schon einen neuen Nebenjob. Drei mal dürft ihr raten wo - beim Bruder seines Ex Chefs 8-) )

So wie ich meine Geschwister kenne, ist der total anders .
Aber wow ! Ich wäre da nicht so schnell.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon lommodore » Fr 9. Jun 2017, 22:17

Ich kann dir zwar nicht wirklich helfen, aber ich drück dir alle Finger die ich hab ganz fest das alles gut wird.
Und was ich mal gesagt haben wollte, ich weiß nicht ob Chemnitzsurfer und du euch persönlich gut kennt, aber ich finde das ganz oberste Klasse das Chemnitzsurfer so unterstützend für dich ist!
lommodore
 
Beiträge: 330
Registriert: So 22. Feb 2015, 14:52

Re: Unser Nudeldrache (Stitch) säuft ab!

Beitragvon Chemnitzsurfer » Sa 10. Jun 2017, 11:24

Ja wir kennen uns schon etwas länger .
Das erste mal war es glaub ich 2013 oder 14 wo wir das erste mal beim Treffen in Eitelfeld gequatscht hatten, nachdem ich Ihn zuvor das erste mal aus der Patsche geholfen hatte (die Sache mit den Schulden bei der Sparkasse aufgrund seiner Kreditkarte) Ich versuche immer ihn immer zu helfen, wo es in meinen Möglichkeiten liegt.Was davon hier im Forum landet ist nur ein kleiner Ausschnitt 8-)
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2775
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Vorherige

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

span