Betrugsmasche: "unberechtigte Lastschrift"

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Betrugsmasche: "unberechtigte Lastschrift"

Beitragvon PowerAM » Di 25. Okt 2016, 14:26

Ein Nachbar bekam immer wieder Lastschriften auf sein Konto, die er sich nicht erklaeren konnte. Kaum zurueckgebucht, war am Folgetag wieder eine Lastschrift drauf. Es waren immer krumme Betraege zwischen 10 und 50 EUR, meist irgendwas um 20 EUR. Betraege, bei denen mancher sich ggf. keine Gedanken macht oder den Aufwand des Rueckbuchens scheut.

Diese Lastschriften wurde der Nachbar erst mit einem gebuehrenpflichtigen Kontowechsel bei der gleichen Bank wieder los, da die Bank bei sich keine Schuld fuer diese Lastschriften sah.

Natuerlich wurde das bei der POL angezeigt. Vermutlich war es so, dass der SEPA-Datensatz beim Einbruch bei irgendeinem Onlineshop gestohlen und danach reichlich weiterverkauft wurde.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1739
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Betrugsmasche: "unberechtigte Lastschrift"

Beitragvon Fritzler » Di 25. Okt 2016, 14:34

Das ist ja der Mist bei SEPA, dass man die Ermächtigung nicht wieder zurückziehen kann obwohl das MEIN Konto und Geld ist.
Bzw der PiPaPo mit Ermächtigung erteilen wird nichtmal ernst genommen, jeder kann Lastschrift machen...

Die Pfeifen bei V*ttenfall haben auch schonmal trotz Vertragskündigung einfach weiter die Abschläge abgebucht...
Unterbinden ging nicht, außer im Onlinebanking immer Widersprechen :roll:
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4880
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Betrugsmasche: "unberechtigte Lastschrift"

Beitragvon bastelheini » Di 25. Okt 2016, 14:37

Haben die nicht auch ein Konto, was man irgendwo angeben kann :twisted:
bastelheini
 
Beiträge: 999
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Betrugsmasche: "unberechtigte Lastschrift"

Beitragvon PowerAM » Di 25. Okt 2016, 14:40

Darum sagte man dem Nachbarn auch gleich, dass der Kontowechsel nur so lange Ruhe bringt, bis dieser Datensatz erneut irgendwo gestohlen werden kann und weiterverkauft wird.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1739
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Betrugsmasche: "unberechtigte Lastschrift"

Beitragvon zauberkopf » Di 25. Okt 2016, 15:17

Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Betrugsmasche: "unberechtigte Lastschrift"

Beitragvon PowerAM » Di 25. Okt 2016, 15:35

Danke fuer den Lesestoff!
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1739
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr


Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span