R.I.P Status Quo Gitarrist Rick Parfitt gestorben

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

R.I.P Status Quo Gitarrist Rick Parfitt gestorben

Beitragvon Chemnitzsurfer » Sa 24. Dez 2016, 18:28

https://www.tag24.de/nachrichten/status ... 87#article

Traurige Nachrichten für alle Rockfans! Der Gitarrist der Kult-Band Status Quo, Rick Parfitt, starb am Mittag in einem spanischen Krankenhaus im Alter von 68 Jahren.
Der Vater von drei Kindern hatte 1967 die Band mitbegründet, die es mit Hits wie "In the Army Now" und "Rockin all over the World" zu Weltruhm schaffte.
Wie die Band an Heiligabend auf ihrer Facebook-Seite verkünden musste, kam er am Donnerstag mit einer schweren Infektion in das Krankenhaus in Marbella. Die raubte ihm nun das Leben.
"Familie, Freunde, Kollegen, Management, Crew und eine Legion von Fans aus der ganzen Welt, werden ihn schmerzlich vermissen", schreibt Status Quo weiter.
Der Tod des Musikers kommt unerwartet. Für 2017 hatte er große Pläne geschmiedet, wollte unter anderem eine Autobiografie veröffentlichen.
In Sachsen waren mehrere Konzerte geplant, beispielsweise in Zwickau oder der Jungen Garde in Dresden.


Das Jahr ist richtig scheiße³
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2777
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: R.I.P Status Quo Gitarrist Rick Parfitt gestorben

Beitragvon Fritzler » Sa 24. Dez 2016, 21:53

Hmm, dabei wurde doch eben angekündigt, dass Status Quo auf Wacken auftreten solle.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4899
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk


Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span