Interradio am 30.11. in Hannover

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Interradio am 30.11. in Hannover

Beitragvon TDI » So 24. Nov 2013, 22:22

Moin,
plant jemand den Besuch der Interradio in Hannover?

73s
TDI
TDI
 
Beiträge: 1510
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: Interradio am 30.11. in Hannover

Beitragvon Basti » So 24. Nov 2013, 22:24

Ich bin da. Kleiner OV Ausflug ;)
Basti
 
Beiträge: 113
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:08

Re: Interradio am 30.11. in Hannover

Beitragvon xoexlepox » Mo 25. Nov 2013, 19:44

Ich wahrscheinlich auch
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Interradio am 30.11. in Hannover

Beitragvon Faustus » Mi 27. Nov 2013, 15:52

Falls nix mehr dazwischen kommt, werde ich gegen Mittag da aufschlagen.
Benutzeravatar
Faustus
 
Beiträge: 96
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:45

Re: Interradio am 30.11. in Hannover

Beitragvon Hettmann » Do 28. Nov 2013, 12:24

Werde auch Vormittag aufschlagen. Hat jemand Handfunk mit ? PMR oder 2m/70cm ? Dann könnte man sich zur Mittagsspeisung treffen oder so.
Hettmann
 
Beiträge: 146
Registriert: Do 28. Nov 2013, 12:17

Re: Interradio am 30.11. in Hannover

Beitragvon ESDKittel » Do 28. Nov 2013, 12:58

Klingt interessant, besonders der Flohmarkt.
War einer von Euch schon mal da und kann Infos geben wie denn der Flohmarkt aufgestellt ist und wie umfangreich ist er?
Gibts da auch Amateurfunkfremde Elektronik?
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1629
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Interradio am 30.11. in Hannover

Beitragvon xoexlepox » Do 28. Nov 2013, 19:11

ESDKittel hat geschrieben:War einer von Euch schon mal da und kann Infos geben wie denn der Flohmarkt aufgestellt ist und wie umfangreich ist er?

Das letzte Mal war ich vor 2Jahren dort, da fand es jedoch noch in einer anderen Halle statt. Wenn ich mich recht erinnere, waren dort ausser den kommerziellen Anbietern 6-8 Gänge jeweils ca.40-50m lang mit Tischen auf beiden Seiten. "Einmal grob durchschauen" dauerte so etwa 3Std. Dann beginnt die gezielte Suche...

ESDKittel hat geschrieben:Gibts da auch Amateurfunkfremde Elektronik?

Wenn du z.B. Messgeräte, Schalter, Stecker, Kabel, Röhren, Ferritkerne und andere Bauteile als "amateurfunkfremd" bezeichnest, dann gibt es sowas auch ;)

Edith meint: Mehr Info gibts bei http://www.interradio.info
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Interradio am 30.11. in Hannover

Beitragvon Basti » Fr 29. Nov 2013, 17:23

Hettmann hat geschrieben:Werde auch Vormittag aufschlagen. Hat jemand Handfunk mit ? PMR oder 2m/70cm ? Dann könnte man sich zur Mittagsspeisung treffen oder so.


jo wie siehts aus? Funk hab ich eigentlich nicht mit. Lohnt sich meistens eh nicht, da viel zu laut.
Basti
 
Beiträge: 113
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:08

Re: Interradio am 30.11. in Hannover

Beitragvon xoexlepox » Fr 29. Nov 2013, 18:21

Hettmann hat geschrieben:Hat jemand Handfunk mit ?

Ja, 2m/70cm werde ich am Gürtel haben, aber das ist bestimmt nicht dauernd eingeschaltet -> Ziemlich zwecklos bei den Umgebungsgeräuschen. Da halte ich sowas wie "immer zur vollen Stunde (+-5min.) QRV am Eingang" für sinnvoller.
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Interradio am 30.11. in Hannover

Beitragvon ESDKittel » Mo 2. Dez 2013, 19:22

Hier mal ein Rückblick auf meine erste Interradio in Hannover:
(Leider Keine Bilder vom Geschehen, Kamera vergessen grmpf...)
Von Umfang und vom Angebot her ähnlich Neumarkt, viiieeel Funktechnik, aber auch einiges an amatuerfunkfremder Elektronik und Kurioses.
Die Parkplätze leider viel zu weit weg, da bin ich aus Neumarkt und Eggenfelden was anderes gewohnt :( .

Auch immer wieder interessant ist es mit welcher Einstellung die Verkäufer den Flohmarkt sehen.
Einige schienen die Interradio als Veraalungsaktion mit Basiskompensation zu verstehen, die wollten (oder mussten??) blos ihr Zeug los werden:
~"...mmhh ach...fürn Euro kannst das andere Teil auch noch mitnehmen, bevor ichs wegschmeiß geb ichs lieber Dir..."
Bild
Andere hatten klare Profitabsicht, was sich in saftigen Preisen und fehlendem Verhandlungswillen ausdrückte.

An einem Stand gab es deutsche Militär-Funkgeräte aus den 30er-40er Jahren.
Ein anderer Besucher meinte zu mir der daran befindliche Aufkleber sollte heute auf jedem Handy oder Computer sein: "Feind hört mit!"
Toll fand ich die "Real communication makes NOISE"-Ecke wo vier Fernschreiber Newsticker rausratterten.
Der Endlospapierberg gegen Ende der Interradio war schon beeindruckend.

Nun zu meinen Funden:
Bild
Zwei Kühltunnel: ~"...der kostet 12, der 18..." "...Du nimmst beide(!?!)...dann 20..."

Denhier konnte ich beim besten Willen NICHT liegenlassen, der IGOR-Telephonhörer:
BildBild mit Sabberablauf! Bild
Ausgerechnet DER bekam Zuhause den grünen WAF !?! Keine Warumfragen...
Ansonsten noch ein einiges an Kleinkram, Gehäuse, Einbauinstrumente und was zum Schmöckern:
Bild
Leider macht auch hier der Onlinehandel die Preise kaputt; hier allerdings zum Kundennachteil...

Alles in allem ein gelungener Ausflug!!
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1629
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Interradio am 30.11. in Hannover

Beitragvon xoexlepox » Mo 2. Dez 2013, 22:05

ESDKittel hat geschrieben:Die Parkplätze leider viel zu weit weg, da bin ich aus Neumarkt und Eggenfelden was anderes gewohnt :(

Sei froh, daß du nicht mit der Bahn angereist bist -> Mehr als 20min. Fußmarsch (u.a. über eine vierspurige, recht gut befahrene Strasse ohne Mittelinsel und ohne funktionierender Fußgängerampel).
ESDKittel hat geschrieben:Ansonsten noch ein einiges an Kleinkram, Gehäuse, Einbauinstrumente und was zum Schmöckern...

Die langen Tische mit den "Einzelbauteilen" (HF-Stecker,-Buchsen,-Adapter, und Unmengen von "etwas exotischen" Dingen) waren doch wohl Klasse! -> Eine aufgeräumte Grabbelkiste... Und auch "Werkzeug für die Feinarbeit" (teilw. aus dem medizinischen Bereich -> Manche laufen schreiend weg, wenn sie das nur sehen) gab es ausreichend.

Was mir nicht gefiel, war die Aufteilung der Tische: Manche längst, manche quer, manche "in Grüppchen"... Nach dem ersten "Überblicken" habe ich einige interessante Stände (z.B. den mit den 5V-Bewegungssenoren) nicht wiedergefunden. Ich habe nur zwei Einbau-Amperemeter und einen "Textool"-Sockel (in der schmalen Bauform) mitgenommen.

Was ein wenig nervte, waren m.E. "die Kommerziellen" im Mittelbereich, die einen mit Notebooks und Taschenlampen erschlagen wollten. Aber dafür gab es weniger Tinnef (z.B. den "Weihnachtskram") als beim letzten Mal (vor 2 oder 3Jahren) als ich dort war.
ESDKittel hat geschrieben:Alles in allem ein gelungener Ausflug!!

Dem kann ich nur zustimmen: Etwas anstrengend (die Herumlauferei), aber durchaus ok.

Edith meint: Es gab (für die MW-Freaks) auch Senderöhren (für 'nen Zehner) dort: Ca. 50cm lang, Durchmesser ca 15cm, aber jedoch allein mit der Heizleistung wären meine dicksten Netzteile überfordert gewesen... Und Teslatrafos (in entsprechender Größe) baue ich auch nicht...
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte


Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

span