[abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

[abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Marsupilami72 » Fr 8. Sep 2017, 13:17

So, wie bereits HIER angedeutet, gäbe es die Möglichkeit, ein Treffen in Goslar zu veranstalten.

Termin: das (mit Brückentag) lange Wochenende vom 30.9. bis zum 2.10. - wer will, kann natürlich auch bis zum 3. bleiben ;).

Veranstaltungsort ist der Gruppenplatz auf dem Campingplatz Goslar.

Pavillon inkl. Bierzeltgarnitur ist vorhanden, Kühlschrank und Grill kriege ich auch organisiert.
Ich habe auch noch ein großes Igluzelt für 3 Personen über, falls jemand ein Dach für die Nacht fehlt.

So denn - mal schauen, wie viele Frickler wir zusammenbekommen :mrgreen:
Zuletzt geändert von Marsupilami72 am Mo 25. Sep 2017, 11:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 833
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon uxlaxel » So 10. Sep 2017, 22:10

so, ich melde mich hiermit an! ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8135
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Finger » Mo 11. Sep 2017, 07:57

Ich bin am 2.10. irgendwann später in Goslar. Ich schau rein wenn wir früh genug da sind!
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 2880
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon uxlaxel » Mo 11. Sep 2017, 20:28

wie sieht eigentlich die infrastruktur auf dem platz aus? was müßte man denn potentiell alles mitschleifen?
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8135
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Marsupilami72 » Mo 11. Sep 2017, 20:51

Also auf dem Gruppenplatz selbst gibt es Strom und Licht, in etwa 200m Entfernung ist das Waschhaus mit Toiletten, Duschen, etc..

Ich kann einen kleinen Kühlschrank mitbringen, einen Gaskocher habe ich auch noch.

Wenn einer einen vernünftigen Grill hat, wäre das nicht schlecht - ansonsten müsste ich mal rumfragen. Ich hatte auch überlegt, mir einen Gasheizstrahler zu besorgen (so einer, den man direkt auf die 5kg Buddel schraubt...), um die Jahreszeit kann es abends ja doch schon etwas frisch werden...

Ansonsten kann man Samstag noch eine Einkaufstour machen, der letzte Supermarkt schließt um 22Uhr.
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 833
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon uxlaxel » Mo 11. Sep 2017, 21:01

einen gas-heizstrahler habe ich, einen gaskocher auch (2flammig im wohnwagen. einen mini-grill ebenfalls, da passen bis zu 10 richtige thr. bratwürste drauf, oder bis zu 4 fleischlappen.
also bräuchte ich quasi nur meinen wohnwagen anhängen und losfahren ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8135
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Marsupilami72 » Mo 11. Sep 2017, 21:07

uxlaxel hat geschrieben:...also bräuchte ich quasi nur meinen wohnwagen anhängen und losfahren ;)


Klingt nach einem Plan 8-)
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 833
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Marsupilami72 » Mo 25. Sep 2017, 11:47

So, da sich in den letzten 2 Wochen überhaupt keiner für das Thema interessiert hat, sage ich das Treffen hiermit ab.

Zu Zweit macht das jetzt nicht wirklich Sinn...schade.
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 833
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon uxlaxel » Mo 25. Sep 2017, 12:37

Schade, wirklich schade. Kurz nach dem großem Jahrestreffen schreien alle rum, "wir müssen mal mehr regionale Treffen organisieren" und kaum macht jemand mal was, ist fast keine Resonanz da.
Jungs, da läuft echt was schief! Ich bin sehr traurig...
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8135
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon jodurino » Mo 25. Sep 2017, 20:13

Hallo
ja schade, aber ist wohl ein ähnliches Ding wie beim geplanten Stammtisch Ost.

Goslar liest sich soooo weit weg und heute gucke ich dann auf Maps, ah nur 124km

Ich denke irgendwann finden sich ein paar Leute hier zusammen und machen was Regionales,
einfach Stur immer mal wieder einen Termin vorschlagen.
jodurino
 
Beiträge: 233
Registriert: So 17. Nov 2013, 20:43

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon reutron » Sa 30. Sep 2017, 09:57

für mich ist Goslar für ein Tag (nur Heute) zu weit weg 273km/3:20h/+4Baustellen :(
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Stitch » Mo 2. Okt 2017, 20:35

uxlaxel hat geschrieben:Schade, wirklich schade. Kurz nach dem großem Jahrestreffen schreien alle rum, "wir müssen mal mehr regionale Treffen organisieren" und kaum macht jemand mal was, ist fast keine Resonanz da.
Jungs, da läuft echt was schief! Ich bin sehr traurig...



tut mir leid , für mich ist es zu weit , niemand kann mich grad mehr leiden weil ich es nicht für sinnvoll halte ne ausbildung zu machen (also bin ich im forum inaktiv)

und der knüller des abends , mein auto ist grad zu schrott gefahren , weil rushhour 20% auf alles im baumarkt = chaos aufn parkplätzen ... spontanes bremsen anderer fahrer ...

bin wen reingerollt der meinte in die eisen zu latschen vor mir

also von mir sieht man erstmal ne weile nixmer
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 934
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Marsupilami72 » Mo 2. Okt 2017, 21:43

Stitch hat geschrieben:...niemand kann mich grad mehr leiden weil ich es nicht für sinnvoll halte ne ausbildung zu machen...

Sorry Stitch, aber das ist nun wirklich absoluter Quatsch!

Wenn Dich hier keiner mehr leiden würde, hätte in dem besagten Thread keiner was dazu geschrieben. Die Leute wollen nicht, dass Du eine falsche Entscheidung triffst - würden die das schreiben, wenn Du ihnen egal wärst? Also...

Aber darum geht es hier nicht.

Dass so ein Treffen nicht für das gesamte Bundesgebiet interessant ist, weiß ich auch (ich bin ein halbes Jahr jedes WE nach Karlsruhe gependelt...örks) - aber es ist ja nicht so, dass es in der Umgebung keine Frickler gibt, und da fand ich die Resonanz schon enttäuschend.
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 833
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon xoexlepox » Mo 2. Okt 2017, 22:22

... aber es ist ja nicht so, dass es in der Umgebung keine Frickler gibt, und da fand ich die Resonanz schon enttäuschend.

Wenn ich mal auf die Karte schaue, ist die Gegend hier schon sehr dünn besiedelt mit aktiven! Fricklern :( Ich wäre gerne mal auf einen Tagesbesuch vorbei gekommen, aber "Campen" ist nicht so mein Ding ;) Daher gab es keine Anmeldung von mir...
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4087
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Stitch » Mo 2. Okt 2017, 22:52

also um mal licht ins dunkle zu bringen , ich würde mich gern anbieten (flexibel zu euren verfügbarkeiten) , mal was bei mir zu planen (cany-barville-str. 51 in wörth) bei karlsruhe

ich habe schlafmöglichkeiten und sogar einen garten mit feuerstelle , badewanne / dusche .. selbst mein vermieter ist für sowas zu haben , und einen ex "wertstoffhof" wo sich momentan meine arbeit befindet ^^

generell wenn ihr lust habt seid ihr herzlichst eingeladen und wir planen was , ansonsten bin ich raus , weil ich nichtmehr mobil bin
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 934
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Freak » Di 3. Okt 2017, 09:03

Na ja, wenn da jemand auf offener Strasse urplötzlich voll reinsteigt, hab ich [ohne ESP und ABS und USW] auch Probleme...
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 655
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: W-3062

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon duese » Di 3. Okt 2017, 09:08

Tief durchatmen. Stitch hat ja gar nicht geschrieben, dass jemand anders schuld ist. Und selbst wenn man bei einem Auffahrunfall selbst schuld ist, kann der Auslöser immer noch unmotiviertes Bremsen von jemand anderem sein (auf den man halt nicht korrekt reagiert hat/reagieren konnte).
duese
 
Beiträge: 2680
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Chemnitzsurfer » Di 3. Okt 2017, 11:40

Schneewittchen hat geschrieben:
Stitch hat geschrieben:bin wen reingerollt der meinte in die eisen zu latschen vor mir



Klar, bei einem Auffahrunfall ist natürlich immer der Vordermann schuld :evil:
Nicht angepasste Geschwindigkeit heisst das im Fachjargon... oder einfach nicht aufgepasst!

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten! Thx.
Ich bin voraus gefahren (hab Stitch übers lange Wochenende besucht) . Es war Dämmerung mit Regen, es war eine Supermarktausfahrt und viel mehr als 10-20 kmh waten es garantiert nicht. Auf dem Parkplatz war wegen einer -20% Aktion die Hölle los.
Ist halt mist, aber solange keine Personen zuschaden gekommen sind, fällt das unter shit happens.
Den Schaden am Anhänger regelt die halt die Haftpflicht seines Kumpels und der VW wird grade gedengelt.
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2764
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon bernd-das-brot » Di 3. Okt 2017, 13:15

Stitch hat geschrieben:... , niemand kann mich grad mehr leiden weil ich es nicht für sinnvoll halte ne ausbildung zu machen (also bin ich im forum inaktiv)


Ich finde das gut, es gibt genügend Arbeit für ungelernte. In Großwäschereien werden immer Leute gebracht, die den ganzen Tag, tonnenweise, Wäsche sortieren. Ebenso müssen unsere Straßen sauber gehalten werden, auch dafür ist gelerntes Personal überqualifiziert. Unser Müll muß auch eingesammelt werden und die Ernte auf den Feldern fährt sich nicht von selbst ein!

Nicht falsch verstehen, ich habe großen Respekt von denen, die für 1000€ im Monat (hart) arbeiten gehen und ihren Lebensunterhalt dadurch, wenn auch auf niedrigem Niveau, selbst bestreiten. Ich war Jahre lang als Betriebselektriker in einer Großwäscherei tätig und habe dort viele Kollegen erlebt, die intelligent und geschickt genug waren, um auch eine Ausbildung zu absolvieren, aber es aus den unterschiedlichsten Gründen nicht gemacht haben.

Es gibt Menschen, die ins ALG2 gerutscht sind, sei es aus gesundheitlichen, familiären (alleinerziehend) oder sonstige Gründen, die nicht mehr alleine heraus kommen, ich habe aber keinen Respekt vor den Sozialschmarotzern die sagen: "Warum soll ich für 1000€ arbeiten gehen, wenn ich dann weniger Zeit, aber nicht mehr Geld habe?" Sicher bezahlt euch der Staat fast alles, der Staat sind aber die, die Morgens zur Arbeit gehen, am Abend wieder nach Hause kommen und dazwischen brav ihre Sozialabgaben erwirtschaftet haben, von denen ihr Lebt. Wer mehr als den Mindestlohn verdienen möchte, muß halt lernen und während der Ausbildung verdient man sich auch keine goldene Nase.

Wenn du schon nichts lernen möchtest, geh verdammt nochmal arbeiten. Wer arbeiten möchte, findet auch etwas, nur halt nicht unbedingt das, was man sich vorstellt, denn: Je weniger man gelernt hat, um so mehr und härter muß man für sein Geld arbeiten! Tipp: Probiere es bei den unbeliebten Leiharbeitsunternehmen. Die haben meist gute Kontakte und finden so eher eine Stelle, die zu deinen Fähigkeiten passt. Für die Lehrstelle, die du offen lässt, ist ein williger Flüchtling sicher dankbar!
bernd-das-brot
 
Beiträge: 15
Registriert: So 20. Nov 2016, 23:52

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Stitch » Di 3. Okt 2017, 13:38

geht das schon wieder los , ich arbeite in einem pc reparatur shop , macht euch das iwie spass auf mir rumzuhacken?
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 934
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon bastelheini » Di 3. Okt 2017, 13:44

Stitch hat geschrieben:tut mir leid , für mich ist es zu weit , niemand kann mich grad mehr leiden weil ich es nicht für sinnvoll halte ne ausbildung zu machen (also bin ich im forum inaktiv)

und der knüller des abends , mein auto ist grad zu schrott gefahren , weil rushhour 20% auf alles im baumarkt = chaos aufn parkplätzen ... spontanes bremsen anderer fahrer ...

bin wen reingerollt der meinte in die eisen zu latschen vor mir

also von mir sieht man erstmal ne weile nixmer


Du hast doch wieder angefangen...nicht die Anderen. Einfach diese Sätze das nächste mal weglassen und gut ist...aber nicht erst wieder sonen (Jammer)Satz ins Forum werfen und sich dann aufregen, dass jemand darauf reagiert...ohne den (durch mich) hervorgehobenen Satz hätte hier keiner was gesagt....
bastelheini
 
Beiträge: 999
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Robby_DG0ROB » Di 3. Okt 2017, 14:56

Für die ablehnende Haltung, einer Ausbildung gegenüber, wird man sich immer rechtfertigen müssen, wenn keine gesundheitlichen Hinderungsgründe dem entgegen stehen. Wer sein ganzes Leben mit Tagelöhnerei verbringen möchte, kann und darf nicht herumjammern, wie ungerecht die Welt ist und wie gut es den anderen geht, weil sie große Wohnungen, schnelle Autos und kleine Flugzeuge haben.
Wer heute eine gut bezahlte Stelle hat, musste dafür was tun, also eine Ausbildung, Studium usw. absolvieren und hat gute Chancen, davon sein Leben zu bestreiten und am Ende für irgendwelche Hobbies auch noch Geld übrig bleibt.

Die erwähnten harten Jobs für wenig Geld sind sicher für viele in dieser Situation essentiell, aber jeder wird versuchen, auf Dauer was anderes zu bekommen und sieht es nur als Überbrückung.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 989
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Matt » Di 3. Okt 2017, 16:12

@lukas......
geht das wieder los ?


Das mit Auto, ist wahrlich doof.. aber deine Negativgedanke bitte ins Brot schmieren und nicht ins Forum austragen, denn du hast mit Ausbildungsverweigerung schon rote Strich bei viele Leute (inkl. ich) hier übergeschrittet.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 1735
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Robby_DG0ROB » Di 3. Okt 2017, 16:29

Sicher sind Auffahrschäden ärgerlich, aber wenn man liest, es geschah auf einem Parkplatz, dann wird der Schaden sich in Grenzen halten bzw. mit vertretbarem Aufwand wird das Fahrzeug auch wieder herzurichten sein.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 989
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: [abgesagt] Treffen in Goslar 30.9.-2.10.

Beitragvon Chemnitzsurfer » Di 3. Okt 2017, 16:33

Bild
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2764
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Nächste

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Freak und 1 Gast

span