Batterieaktivator defekt

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Batterieaktivator defekt

Beitragvon TYT II » Di 7. Nov 2017, 23:35

Mein Batterieaktivator (Pulser) scheint defekt zu sein. Dat Dingens hat zwei LED: Eine für "Puls" und eine für 12/24 Volt. Wenn ich das Teil an die Batterie anklemme, leuchten beide kurz auf, und dann ist Ruhe im Karton. Vorsichtiges Aufhebeln des Deckels ergab folgenden Sichtbefund: Eine Transe/IC (War nicht genau zu erkennen) mit Kühlkörperanschluß ohne Kühlkörper (so kurz wie die Pulse sind, sollte das Teil sich nicht allzu sehr aufheizen können) eine LED und einen Elko. Der Rest ist (in Wirosil???) vergubbelt.
Hat hier einer in der Runde schon mal so'n Gerät aufgepult und den Schaltplan zur Hand - kann evtl. sogar mal Tips zur Fehlerdiagnose geben? Oder muß ich da selber mal das Pulgerät anwerfen und den Gubbel vorsichtig sezieren?

Tobias
Benutzeravatar
TYT II
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 21:51

Re: Batterieaktivator defekt

Beitragvon xoexlepox » Mi 8. Nov 2017, 00:06

so kurz wie die Pulse sind, sollte das Teil sich nicht allzu sehr aufheizen können

Aus der "Entladezeit" der enthaltenen Induktivität (meist ein sehr kurzer, hoher Impuls, wenn der angeschlossene Akku schon recht hochohmig ist) lässt sich nicht unbedingt auf die "Ladezeit" (wie der Transisor gesteuert wird) schließen ;) Beides hängt von den beteiligten (Innen-) Widerständen ab (-> Tau=L/R)...
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CH-Bastler und 6 Gäste

span