Wecker bauen

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Wecker bauen

Beitragvon Gernstel » Fr 10. Nov 2017, 23:25

Der Ansatz, sich am Morgen wecken lassen zu wollen ist falsch und wird auch mit einer Sirene neben dem Ohr misslingen.

Du brauchst normale Wecker, die Dich am Abend an die Bettzeit erinnern! Einer, wenn es Zeit ist, ins Bett zu gehen. Und einer, der zwei Stunden vorher klingelt und Dich daran erinnert, die Glotze abzuschalten und runterzukommen mit einem schönen Buch, schöner Musik, meinetwegen auch der schönen Fingers Welt.

Wach wirst Du dann schon von ganz alleine.
Wenn Du Medis nehmen musst, stelle Dir auch dafür Wecker. Dann kommt langsam eine Struktur rein.
Wichtig wäre dann noch, die innere Uhr mit Tageslicht zu synchronisieren: Täglich rausgehen, und wenn es anfangs nur zehn Minuten sind.
Gernstel
 
Beiträge: 678
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:36

Re: Wecker bauen

Beitragvon reutron » Sa 11. Nov 2017, 09:48

Das hilft aber nur bedingt.....meine innere Uhr weckt mich pünktlich um 3:30 da sie mühevoll auf Sommerzeit gestellt wurden. :cry:
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1023
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow

Re: Wecker bauen

Beitragvon Gobi » So 12. Nov 2017, 00:56

Finger hat geschrieben:Ein Hund kann deinen Tag auch strukturieren.

zauberkopf hat geschrieben:He he.. mir wollten die schon mit 35 ne Rente verpassen... netter versuch !
Ne.. was Du beschreibst, kenne ich wirklich allzugut !

Aber Du hast ja dann eigentlich keinen Finanziellen Druck mehr .. das ist auch Dein riesen Vorteil !
Guck doch mal, ob Du nicht irgendwo was Ehrenamtlich was machen kannst, was Dir spass macht. Und was Du überhaupt noch machen kannst.
Ich bin da auch in so einem Verein mittlerweile gelandet, wo auch Rentner mitwirken, und denen gehts super !
Zum teil hatten die sich auch schon abgeschrieben .. Ẃas aber blödzinn ist.. denn jeder Mensch ist Wertvoll.


Nach dem ich die Vorschläge mit Licht sehr interessant finde (ich komm auch schlecht aus dem Bett (vorallem, wenn ich nicht unbedingt "muss") , muss ich sagen, die Hinweise von Finger und Zauberkopf halte ich für sehr viel wesentlicher!!
Benutzeravatar
Gobi
 
Beiträge: 1700
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg

Re: Wecker bauen

Beitragvon Julez » So 12. Nov 2017, 18:54

Falls Licht und Lärm nicht die Lösung sind, gibt's hier eine Methode mit massiver Mechanik:

https://www.youtube.com/watch?v=EVzn1pl4nlo
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 255.255.255.255, Bing [Bot], Chaoskreator, erwin, Google [Bot], nonever und 22 Gäste

span