Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon Stitch » Fr 21. Mär 2014, 17:42

bestellen sie ihren zombie bei qvzeh !
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 947
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon zauberkopf » Fr 21. Mär 2014, 18:01

Ich glaube, da hat jemand den Sinn des Projektes nicht verstanden ;-)
Der sinn IST, mit FBAS zu spielen. von 720p will ich in diesem Fall genau garnichts wissen. Und alles was coole Spielerei ist, gehört rein. Und da gehören FBAS-Funkstrecken definitiv dazu.


Unrealistisch ist das nicht... ;-) Aber eher was fürs nächste Jahr..
Nur mal kurz zur Technischen Realisierung : Es gibt auch DVBT Sticks die auch Senden können.. kosten um die 150Eur..
Dazu noch eine Lineare 70cm PA.. und der eigene DVBT-Sender ist perfekt !
Die Linear-PA kann dann entweder mit Sand, oder Igoritisch mit Röhren und Luftkühlung erfolgen.. ;-)
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon Stitch » Mi 26. Mär 2014, 12:23

klingt doch schonmal nett

wir könnten "kochen mit igor" (stinkkontest) drehen schön in beta oder v2000

und wir müssen uns noch ne menge kamera-zombies bei qvzeh holen XD
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 947
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon Joschie » Do 27. Mär 2014, 17:27

wofür Kammerazombis?

Entwederns ein Stadiev ausm Aalversand Dschörmanie

oder noch besser:

Orschinal Si3mens Lufthaken, den gibts aber blos bei KuhVauZeh.

Vor allem bliebe das Stadiev ruhig und sicher stehen und würde beim Lachen nicht verwackeln.

Grüße
Josef
Benutzeravatar
Joschie
 
Beiträge: 997
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:19
Wohnort: Dahoim

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon Stitch » Fr 28. Mär 2014, 00:28

wenn du stative hast :D

gern
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 947
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon Stitch » Mi 2. Apr 2014, 19:12

also ich bring mit ("*" steht für bildsensor")

Sony beta kamera BMC-100p "mos"
beta rekorder

Broadcast :
S-vhs Camcoder Panasonic AG DP 800 "3ccd"
S-vhs Studio Tapedeck S-vhs Panasonic AG 7500
digital 8 Sony EVW 300 3 "3 ccd"
Digital 8 sony trv 900 "3 ccd"
1080p Hitachi Dz-BD7 HDD und Blueray "1 mos"

Normales gedöns:
HI8 sony vx-1 "3ccd"
Toshiba SK 60P "1 vidicon<(röhre)" vhs-c
Silvercrest Actioncam 1080 p 60 frames "cmos" Micro sd
Panasonic NV-S99 "1 cmos" s-vhs
Sharp Gy-7 "2 <- ja 2 ccd" video 8
Panasonic NV-MS1 Svhs

Segelflugzeug mit 1080p video
https://www.youtube.com/watch?v=K6OYpWDMPhA <-- beispiel von mir

und noch viel mehr gedöns
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 947
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon ferdimh » Do 3. Apr 2014, 00:42

Ok, um Aufnahmegedöns muss ich mich nicht mehr kümmern, perfekt!
Dann muss also nur noch der IGOR-Videomischer was werden (und die Kleinendstufe für Kanal 6, die 10dBm sind evtl doch etwas sehr wenig).
Laut Lars besteht keine möglichkeit, den Sender so zu stellen, dass er überregnional empfangbar ist, deswegen wird weiteres Gebastel in die Richtung vorerst eingestellt.
Was prinzipiell noch fehlt ist nen epischer Stapel Glotzen fürs Studio, ich hätte zwar welche, aber komme da da potentiell mit Transportkapazität ans Limit.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5213
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon uxlaxel » Do 3. Apr 2014, 07:01

ich schmeiß mal ne blöde idee in den raum:
da wir ja bereits einige leitungsgebundene frickelein haben, kam mir die idee, wir könnten ja auch "kabelfernsehn" statt drahtlos machen.
haut mich bitte nur virtuell ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8158
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon elektrofreak » Do 3. Apr 2014, 08:53

uxlaxel hat geschrieben:ich schmeiß mal ne blöde idee in den raum:
da wir ja bereits einige leitungsgebundene frickelein haben, kam mir die idee, wir könnten ja auch "kabelfernsehn" statt drahtlos machen.
haut mich bitte nur virtuell ;)


Die Einspeisung müsste eigentlich mit einem alten Videorecorder und einem Antennenverstärkern zu realisieren sein.

LG Philipp
Benutzeravatar
elektrofreak
 
Beiträge: 115
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 11:17
Wohnort: Nerle

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon uxlaxel » Do 3. Apr 2014, 11:42

elektrofreak hat geschrieben:
uxlaxel hat geschrieben:ich schmeiß mal ne blöde idee in den raum:
da wir ja bereits einige leitungsgebundene frickelein haben, kam mir die idee, wir könnten ja auch "kabelfernsehn" statt drahtlos machen.
haut mich bitte nur virtuell ;)


Die Einspeisung müsste eigentlich mit einem alten Videorecorder und einem Antennenverstärkern zu realisieren sein.

LG Philipp

idealerweise mit kanalumsetzer in VHF-1 oder VHF-3.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8158
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon ferdimh » Do 3. Apr 2014, 12:11

Jungs: Es steht ne Maschine rum, die 10mW auf Kanal 6 macht!
Mit Einseitenbandmodulation und allen Schikanen die der VCR-Modulator nicht hat - Das könnte man so direkt einspeisen (oder halt auch noch mal +10dB machen und in die Luft halten),
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5213
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon Stitch » Do 3. Apr 2014, 13:39

klingt doch gut

soll ich meine sennheise funkmikros auch mitbringen? hab 3 stück und einen 3 kanal empfänger
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 947
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon dkeipp » Do 3. Apr 2014, 14:24

Ich hab jetzt hier nicht alles verfolgt, da es nicht wirklich ein Spezialgebiet von mir ist :-)

könnt ihr noch 100m 75Ohm gebrauchen? Hab ich über, ist Hochwertiges Kabel aber besch... zu verarbeiten. 4fach geschirmt mit no nem Gel in der Schirmung.... bähhh :mrgreen:
Benutzeravatar
dkeipp
 
Beiträge: 395
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:04

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon ferdimh » Sa 5. Apr 2014, 00:19

Ich habe mal die bisher wesentlichen Infos ins Wiki geworfen.
http://www.fingers-welt.de/wiki/index.p ... =Finger-TV
Ich bitte, Ideen und vorhandenes Material reichlich einzutragen!
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5213
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon uxlaxel » Sa 5. Apr 2014, 02:28

dkeipp hat geschrieben:Ich hab jetzt hier nicht alles verfolgt, da es nicht wirklich ein Spezialgebiet von mir ist :-)

könnt ihr noch 100m 75Ohm gebrauchen? Hab ich über, ist Hochwertiges Kabel aber besch... zu verarbeiten. 4fach geschirmt mit no nem Gel in der Schirmung.... bähhh :mrgreen:


immer mitbringen. falls du keine verwendung dafür hast, würde ich es auch nehmen als symetrische speisung für ne kurzwellenantenne (2 identische längen á 50m parallel)
2x 75ohm ergibt 300ohm durch die transformation der spannungen / impedanzen

mit gel = erdkabel? oder nur gegen absaufen geschützt?

lg axel

p.s. hab gestern paar meter 10mm erd-koax geerbt.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8158
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon dkeipp » Sa 5. Apr 2014, 10:07

Es ist normales Verlegekabel. Dürfte das hier sein:
http://www.jaeger-direkt.com/App/WebObj ... 10-dB.html

bin mir aber nicht mehr sicher. Liegt momentan im Lager 4, da kann ich im Moment noch nicht hin, da nur über Leiter erreichbar :cry:
Benutzeravatar
dkeipp
 
Beiträge: 395
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:04

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon flogerass » So 6. Apr 2014, 16:43

uxlaxel hat geschrieben:... symetrische speisung für ne kurzwellenantenne (2 identische längen á 50m parallel)
2x 75ohm ergibt 300ohm durch die transformation der spannungen / impedanzen

Das halte ich für ein Gerücht. Die Impedanzen werden einfach in Reihe geschaltet. Es sind insgesamt also 150 Ohm
Benutzeravatar
flogerass
 
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 17:46
Wohnort: Nord-Östlich von Ulm

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon uxlaxel » So 6. Apr 2014, 22:56

flogerass hat geschrieben:
uxlaxel hat geschrieben:... symetrische speisung für ne kurzwellenantenne (2 identische längen á 50m parallel)
2x 75ohm ergibt 300ohm durch die transformation der spannungen / impedanzen

Das halte ich für ein Gerücht. Die Impedanzen werden einfach in Reihe geschaltet. Es sind insgesamt also 150 Ohm


1:4 transformation, 2 identische wicklungen / spartrafo, mitte = masse, 1. ende = einspeisung "50ohm", 2. ende ist also "50ohm" invertiert gegen masse. 1. und 2. ende machen zusammen doppelte spannung mit 200ohm, aber je trotzdem nur 50ohm gehen masse

also ergeben zwei 50ohm leitungen zusammen 200ohm, zwei 75ohm-leitungen zusammen 300 ohm.
das ist (wie finger es bereits oft zu recht bemerkte) echt voodoo ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8158
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon ferdimh » So 6. Apr 2014, 22:58

Sorry Axel, aber: Nein.
Die Transformation 1:4 gilt beim Trafo. Bei zwei "in Reihe" geschalteten Kabeln bringt die Verdoppelung der Spannung eben keine Halbierung des Stroms mit sich.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5213
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon uxlaxel » Mo 7. Apr 2014, 00:22

ferdimh hat geschrieben:Sorry Axel, aber: Nein.
Die Transformation 1:4 gilt beim Trafo. Bei zwei "in Reihe" geschalteten Kabeln bringt die Verdoppelung der Spannung eben keine Halbierung des Stroms mit sich.


warum nicht, da würde ja die leistung sich halbieren oder verdoppeln. oder hab ich den totalen denkfehler?
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8158
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon ferdimh » Mo 7. Apr 2014, 00:41

Ja, die Gesamtleistung IST doch doppelt so hoch wie die, die durch eins der Beiden Kabel gepumpt wird...
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5213
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon uxlaxel » Mo 7. Apr 2014, 06:28

ferdimh hat geschrieben:Ja, die Gesamtleistung IST doch doppelt so hoch wie die, die durch eins der Beiden Kabel gepumpt wird...

ich glaube, du hast gerade nen denkfehler.
die spannung auf jedem kabel ist die gleiche, wie der des senders. der strom halbiert sich auf beide leitungen (die gesamtleistung bleibt ja gleich)
die gesamtspannung auf beiten leitungen wird doppelt so groß, durch die phasendrehung von 180 grad auf der einen leitung.
doppelte spannung & halber strom = gleiche leistung bei vierfachem widerstand

aber irgendwie gehört diese thematik gar nicht in dieses thema. sorry jungs
lg axel
p.s . soll ich noch mal nach kanalumsetzern (band IV/V zu band I ) ausschau halten?
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8158
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon tixiv » Mo 7. Apr 2014, 09:08

ferdimh hat schon recht. Die 75 Ohm Kabelimpedanz verhält sich ja theoretisch wie ein reeller Widerstand. Schirmung muss natürlich Masse sein, damit das klappt. Aber dann haben zwei 75 Ohm Kabel in Reihe tatsächlich 150 Ohm.

Andere Art das zu betrachten: Gibt man dem symmetrischen Kabel mit 150 Ohm die doppelte Spannung wie dem einzelnen 75 Ohm Kabel ist die Spannung am einzelnen Kabel in beiden Fällen gleich. Der Strom pro Kabel ist also auch gleich. Bei Reihenschaltung ist der Gesammtstrom der gleiche. Der Strom ist also in beiden Fällen der gleiche, nur dass man bei 150 Ohm die doppelte Spannung dafür braucht => doppelte impedanz, und in diesem Fall doppelte Leistung.
Benutzeravatar
tixiv
 
Beiträge: 128
Registriert: Di 13. Aug 2013, 13:54
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon ferdimh » Mo 7. Apr 2014, 13:45

Die Frage der richtigen Impedanzen wollen wir dann einfach bei Gelegenheit mit 2 Koaxstücken, einem Balun une einem SWR-Meter klären ;-)

Umsetzer Band V/IV auf Band I sind nur begrenzt hilfreich, weil es ziemlich sicher keine Sendungen auf UHF geben wird. 434,25 ist ja nen Sonderkanal im Hyperband (und den haben erstaunlich viele Glotzen nicht drauf - weiß nicht, ob man den überhaupt benutzen will)
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5213
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Projektidee:Finger-TV aufm Treffen 14

Beitragvon ferdimh » Fr 9. Mai 2014, 19:22

So, es geht weiter.
Die Versuche, einen Verstärker für VHF-Kanal 6 zu bauen, ergaben nicht viel vorzeigbares außer viel toten Halbleitern.
Probleme waren:
a) Instabile Vorspannung der (Bipolar-)Transen, die zur Demodulation des TV-Signals an der Basis und dadurch bedingter Arbeitspunktverschiebung führt
b) Man ständig bei irgendwelchen "ups"en Transistoren ruiniert. Und HF-Leistungstransen wachsen nicht gerade auf Bäumen (Zumindest nicht in meinem Garten).
c) Nach jedem Malheur die Schaltung auf ein anderes Stück Ausschlachtware umzustellen ist auch lästig.

Also, jetzt kommt die ultimative Endlösung in Sachen Leistungsverstärker:
Bild
Leckt mich am Arsch ihr Transen!
Das neue heiße Lineup besteht aus BFQ32, EF80 und PL83!
Es macht gut 40dB Verstärkung und drückt 27dBm in die Antenne. Angenehm ist die deutlich geringere Intermodulations- und "Zicken"neigung der Röhren. Wenn man zu hoch aussteuert, komprimierts halt (vorrausgesetzt, man hat die Kathodenwiderstände ausreichend verblockt, ein paar 100µF sind zusätzlich zu den 100nF nötig, sonst verschiebt sich der Arbeitspunkt in Abhängigkeit vom Bildinhalt). Wirkgungsgradmäßig ist das ganze natürlich katastrophal: der Eimer zieht 55mA bei 200V, der Heizstrom (15V/600mA) kommt noch dazu. Aber scheiß drauf, es sendet.
Zum Abschluß jetzt noch mal der Gesamtaufbau:
Bild

Jetzt geht es voll und ganz an den Digitalkrempel!
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5213
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], duese, Google [Bot], TDI und 19 Gäste

span