Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon MIRAG » So 3. Dez 2017, 18:34

Malzeit, was habt ihr so für igoristische und basteltechnische Weihnachtsdeko? Man sieht ja immer wieder ganz Lustiges. Ich hab zB jedes Jahr paar PL36 am Baum hängen.

Hier meine Kerze für den ersten Advent:

Opera Momentaufnahme_2017-12-03_141542_www.instagram.com.png



Schöne Adventszeit euch!
Benutzeravatar
MIRAG
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 17:14

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon Obelix77 » So 3. Dez 2017, 18:52

Das sieht ja super aus! Von mir gibt´s dafür
absolut "Thumbs Up" ;-)
Lg,
Dirk
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1901
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon Schabadu » So 3. Dez 2017, 23:52

Mein Adventskranz für den Metall-Fan.
Massives Eisen durch schwitzende Männerhände in Form gebracht...
Bild

Beim kabelziehen für die Baumbeleuchtung kam mir doch die Erleuchtung.
Wie wäre es denn mit Kabellosen Baumkerzen!
Große Spule unter dem Teppich unter dem Baum, mit genügend Strom geigneter Frequenz betrieben, sollte doch eigentlich reichen, um LED Kerzen mit Spule (Schwingkreis) und Gleichrichter, zum leuchten anzuregen.
Oder ist es heute einfach nur zu spät??
Schabadu
 
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Jan 2016, 12:58

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon ferdimh » So 3. Dez 2017, 23:56

Große Spule unter dem Teppich unter dem Baum, mit genügend Strom geigneter Frequenz betrieben, sollte doch eigentlich reichen, um LED Kerzen mit Spule (Schwingkreis) und Gleichrichter, zum leuchten anzuregen.

Ich werfe mal dieses Konstrukt in die Runde:

Bild
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5535
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon grobschmied » Mo 4. Dez 2017, 10:12

Mein Räucherhaus hat dieses Jahr noch zwei blinkende Bäume bekommen :-) Die Kollegen hat's gefreut :-P
Dateianhänge
20171204_090117-01_crop_1058x757.jpeg
Benutzeravatar
grobschmied
 
Beiträge: 459
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon scotty-utb » Mo 4. Dez 2017, 11:39

Meine Holde lässt fragen, wie Du die Zündkerze zum brennen bringst :D
Ein Tropfen Brennbares oben rein? oder ist die umgebaut?

So ein Blinkebaum liegt bei mir auch noch, das wird nächstes ihre erste Lötübung
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 994
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon sysconsol » Mo 4. Dez 2017, 17:58

Die Zündkerze muss umgebaut werden.
Und natürlich zünden - mit viel Spannung, wie vorgesehen. :D
sysconsol
 
Beiträge: 967
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon augustamars » Mo 4. Dez 2017, 20:20

Als Mini-Spiritusbrenner. :D
Benutzeravatar
augustamars
 
Beiträge: 543
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:33
Wohnort: Augsburg

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon MIRAG » Mo 4. Dez 2017, 21:28

Ferdimh - sehr geil, was sagt die Graue Post? :D

Die Kerze ist mir feuerzeugbenzin gefüllt. Brenndauer ca 30 sekunden...
Benutzeravatar
MIRAG
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 17:14

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon berlinerbaer » Di 5. Dez 2017, 03:28

MIRAG hat geschrieben:Die Kerze ist mir feuerzeugbenzin gefüllt. Brenndauer ca 30 sekunden...

Wird sie denn auch artgerecht gezündet? ;)
berlinerbaer
 
Beiträge: 335
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon Desinfector » Di 5. Dez 2017, 10:53

ich musste erstmal wieder einschreiten um einen Lichtkranz mit zig GLÜHlämpchen
im Fenster nicht auf Vollast =75Watt (in Worten: Fünfundsiebzig) laufen zu lassen.

meine Kreativität besteht darin, das Teil erstmal an einem 230/110V Trafo laufen zu lassen.
Trafo = 150VA und der bleibt erfreulich kühl.

Mit erheblich reduzierter Leuchtstärke sieht das Teil nochmal gleich viel besser aus.

Aber Trafo...
irgendwo hab ich doch auch noch meinen alten Staubsaugerdimmer

- wo bloss *kram wühl*

wenn ich mal 'nen vernünftig ausssehenden LED-Kranz finde, gibts den.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3323
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon Chemnitzsurfer » Di 5. Dez 2017, 11:21

Oder nen Dimmer für 6€ ausm Baumarkt dazwischen :lol:
https://www.hornbach.de/shop/Zwischenst ... tikel.html

Ich habe mal so einen 5€ mini Plastetannenbaum recht einfach auf 12V Umgerüstet, einfach die Glühlampen aus der Fassung herusgezogen die Beinchen gerade gemacht und die Lampe aus der Plastehülse geschoben, dann einfach statt den Lampen extra warmweise herausgesucht ( die haben zu dem Zeitpunkt noch 80ct das Stück bei örtlichen Bauteildealer gekostet ) in die Plastehülsen gedrückt und den eurostecker gegen eine Wandwarze mit Zementwiederling ersetzt :lol: 8-)

Was auch gut geht, wenn man ein Crottendorfer Weihrauchimitat abfackeln will und kein Streichholz oder Feuerzeug greifbar hat, einfach die Lötstation auf max drehen , die Spitze abdrehen und dafür Kopfüber das Racherkarzl in den Lötkolbe stecken, nach einer Minute hats genabelt

Wo wir schon beim Karzl sind
https://www.youtube.com/watch?v=xJad4dhKjrY
https://www.youtube.com/watch?v=dX4JNOZvIYQ
https://www.youtube.com/watch?v=Y95yY6aKxuc
https://www.youtube.com/watch?v=-lr6Em3mx8A
https://www.youtube.com/watch?v=nHy6_VLK99M
https://www.youtube.com/watch?v=B88OOlQ3sIc
https://www.youtube.com/watch?v=oh9yEgi2Mvs
https://www.youtube.com/watch?v=87UH5b86Efs
https://www.youtube.com/watch?v=vfL98dmakMY
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3030
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon ferdimh » Di 5. Dez 2017, 14:47

Ferdimh - sehr geil, was sagt die Graue Post? :D

Das Ding läuft unter 150kHz (nämlich auf 143 kHz bzw 1000/7) und damit außerhalb von EMV-Richtlinien. Und ich sende ja nicht, ich koppele nur...
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5535
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon TITAAAN » Do 7. Dez 2017, 01:52

Guude,

dann hier mal mein Beitrag zur artgerechten Haltung von Zündkerzen - Der Schrauberadventskranz :D
Idee irgendwann letztes Jahr, als es schon zu spät war. Dann dieses Jahr im Oktober angefangen, und immer mal abends Stück für Stück weiter gemacht. Fertigstellung leider durch Hausumbau leicht verzögert. Leuchtet zwar nicht übermäßig, riecht dafür umso besser :lol:

Mehr und bessere BIlder gibts wenn der Feinschliff durch ist ;)

1.jpg

3.jpg

2.jpg

4.jpg
Benutzeravatar
TITAAAN
 
Beiträge: 129
Registriert: Di 10. Dez 2013, 23:25
Wohnort: JO40NE

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon MIRAG » Fr 8. Dez 2017, 21:05

Geil!!!
Benutzeravatar
MIRAG
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 17:14

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon ESDKittel » Fr 8. Dez 2017, 21:14

Hammergeil!

Ist das vorne mit dem Drehknopf der HV-Verteiler?
TITAAAN hat geschrieben:Leuchtet zwar nicht übermäßig, riecht dafür umso besser.

Oben auf die Zündkerzen noch je eine Glimmlampe klemmen.
Das HV-Gefritzel dürfte ausreichen die zum Leuchten zu bringen.
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1737
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon Toddybaer » Mo 11. Dez 2017, 20:49




ist das eigendlich altagstauglich? Oder braucht man da ein halbes AKW für die Energieversorgung?

Würde soetwas vielleicht mal nachbauen wollen aber dann mit kleinerem Tisch
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1329
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon ferdimh » Mo 11. Dez 2017, 20:58

Das Ding setzt etwa 50W um. Vermutlich ließe sich die Effizienz noch steigern, wenn man sich dafür Mühe gibt.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5535
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon Toddybaer » Mo 11. Dez 2017, 22:22

Naja bei so einem Tisch über die effizienz du diskutiren....

Dann kann man auch über die effiziens von V8 Motoren reden :)

Aber wie groß muss ich mir das Netzteil dazu vorstellen? Was für Spulen brauch ich bei einem kleineren Tisch?
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1329
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon Bastelbruder » Mo 11. Dez 2017, 23:13

Ich vermute mal, daß der Schwingkreiskondensator das größte Bauteil ist. Der Oszillator hängt mit einem Brückengleichrichter und 47 µF direkt am Netz. Die Schaltung unterscheidet sich nicht nennenswert von der einer Ökofunzel aka "Energiesparlampe", bloß daß da keine Gaslaterne in Reihe zum Schwingkreis ist.
Bastelbruder
 
Beiträge: 4212
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon ferdimh » Mo 11. Dez 2017, 23:49

Der Schwingkreis ist ein Parallelschwingkreis, der entsprechend periodisch mit gleichgerichtetem Netz angeschubst wird. Wie groß der Siebelko ist, keine Ahnung. Es war genug.
Zur Windungszahl: Es sind je nach Tischgröße 5-10 Windungen, Schwingkreiskondensator ca 10nF, aus Zeilenendstufen von alten Glotzen zusammengerödelt.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5535
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon uxlaxel » Di 12. Dez 2017, 00:10

bissel 3mm stahldraht verzinkt lag rum (waren mal so abhänger für werbeschilder aus nem kaufhaus)
Bild
zusammengelötet -> antenne für 666MHz?

Bild
fix mit ner rumkullernden lichterkette verhäkelt und morgen darf das ganze an die frische luft. ich hatte mir mal vorgenommen, nicht genau das gleiche ans haus zu bammeln, was alle anderen auch haben. mal sehn, wie es in natura aussieht!
die sehnen des sternes haben ca. 80cm, es gibt noch einen mit halber größe, aber dessen lichterkette (marke extrabillig) hat sich schneller in einer kettenreaktion aufgelöst, als ich reagieren konnte. schade um die 30 kabelbinder!
Zuletzt geändert von uxlaxel am Mi 13. Dez 2017, 00:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8491
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon Homeconstructor » Di 12. Dez 2017, 22:41

Dieses Jahr habe ich wieder einmal meine CNC-Fräse weihnachtlich dekoriert und Jingle Bells abspielen lassen:
https://www.youtube.com/watch?v=zt6Iv1z3atE
Vielleicht kommt ja jemand dadurch in weihnachtliche Stimmung :-)
Benutzeravatar
Homeconstructor
 
Beiträge: 38
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:01

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon Till » Di 12. Dez 2017, 22:53

Da muss ich doch glatt mal testen ob ich meiner "großen" nicht auch ein paar Töne entlocken kann :D
Auf 3 Metern Verfahrweg ists noch ein bisschen igoristischer.

Und ja, es ist meine Bastelfräse, also keine kommerziell genutzte... da kann ja jeder so groß :D
Till
 
Beiträge: 752
Registriert: Di 13. Aug 2013, 16:00

Re: Kreative Weihnachtsdeko für den Frickler

Beitragvon Anse » Di 12. Dez 2017, 23:05

@Homeconstructor, Dein Midi zu Gcode Converter ist der Hit. Auf der Arbeit haben wir auch eine Graviermaschine mit Schrittmotoren stehen. Da hab ich einfach mal eine von den Beispieldateien laufen lassen. Nach wenigen Sekunden stand der erste staunende Kollege da. Der Abteilungsleiter hat davon auch schnell Wind bekommen und kam eine Zeitlang mit fast jedem Besucher vorbei und wollte eine Vorführung haben :mrgreen:

Till hat geschrieben:Da muss ich doch glatt mal testen ob ich meiner "großen" nicht auch ein paar Töne entlocken kann :D
Auf 3 Metern Verfahrweg ists noch ein bisschen igoristischer.

Und ja, es ist meine Bastelfräse, also keine kommerziell genutzte... da kann ja jeder so groß :D
3m Verfahrbereich und dann noch mit Schrittmotoren angetrieben?
Anse
 
Beiträge: 964
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl

Nächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bastelheini, Bing [Bot], Günne, harty, Millimeter, Yahoo [Bot] und 22 Gäste

span