Verständnissfrage 3Phasen Energierichtung

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Verständnissfrage 3Phasen Energierichtung

Beitragvon Lukas94 » Sa 13. Jan 2018, 02:37

uxlaxel hat geschrieben:hier haben die stadtwerke bzw. deren subunternehmer neulich ein kabel in eine gartenanlage gelegt, um die freileitung wegzubekommen. alle anrainer wiesen mehrfach darauf hin, dass in der wegmitte eine wasserleitung verläuft. anhand der metallkappen der absteller war das auch nicht zu übersehen! dennoch bestanden die zwei kollegen drauf, dass die leitung nicht verzeichnet sei und haben direkt reingebaggert. einfach nur vollpfosten!
... und dass mitunter mit alten plänen gearbeitet wird, weil man zu faul ist, unmittelbar vor baubeginn sich bei den SW einen neuen auszug zu holen, steht auf einem anderen blatt.
lg axel


Hatte ich auch schon... Hab extra einen neuen Auszug aus dem Leitungskataster bekommen (Ich->Chef: "Entweder ich kriege aktuelle Lagepläne oder du kannst den Bagger selbst fahren.") und mir die Positionen der Leitungen im Weg mit roter Sprühfarbe markiert. Irgendwann kratzte ich dann mit einem Zahn vom Tieflöffel auf einem Betonrohr... Schwein gehabt, KG oder Tonrohr wäre sofort kaputt gewesen. Hektisches Suchen im Lageplan ergab: Leitung ist irgendwann nachträglich gelegt, aber nicht eingezeichnet worden. O-Ton von dem Bauamtshampel: "Wie die Leitung ist da nicht eingetragen?! Wenn die da nich drin steht, dann ist da auch keine!" Ja... genau...
Lukas94
 
Beiträge: 709
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:34

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mino, reutron und 15 Gäste

span