LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Toddybaer » So 7. Jan 2018, 11:30

Hallo,

habe hier einen defekten LG TV. Zeigt nach Spannung anlegen kurz das Logo und geht dann sofat wieder aus.
Bild ist da, mann kann es mit der Taschenlampe erkennen.

Wie bewege ich nun die Hintergrungbeleucht dazu wieder hell zu werden ?
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Bastelbruder » So 7. Jan 2018, 11:39

Neue Elkos.
Tauschen bevor noch was anderes verreckt.
Bastelbruder
 
Beiträge: 4206
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Toddybaer » So 7. Jan 2018, 11:49

zumindest optisch sehen die Elkos noch alle gut aus.

Generell alle tauschen ? oder nur die scheinbar für die Hintergrungbeleuchtung sind ?

Nur die Eimer oder auch die Keramik Dinger ?
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Bastelbruder » So 7. Jan 2018, 12:04

Die planlose Tauscherei von Bauteilen ist auf jeden Fall Kontraproduktiv und führt gern zu noch mehr Fehlern. Irgendwann hat mich das angekotzt und ich habe mir ein ESR-Meter gebaut.

Falls ein konventionelles Oszilloskop zur Verfügung steht, läßt sich auch damit der
ESR messen. Ohne ein Bauteil auszulöten!
Ich muß dazu wohl noch eine bessere Anleitung schreiben.
Hier habe ich die Methode schon einmal vorgestellt. Die Beschreibung ist vielleicht etwas unklar.
Bastelbruder
 
Beiträge: 4206
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Kuehnetec » So 7. Jan 2018, 12:10

Reiche doch mal die genaue Gerätebezeichnung rüber.
Ist die Frage was ist da verbaut LED's oder Leuchtröhren dementsprechend
gibts verschiedene Lösungsansätze des Fehlers.
Elkos Netzteil ist bei LG beliebt vor allem diese SANWA Elkos sind oft verfault oder der ESR ist zu hoch.
Mfg Andreas
Kuehnetec
 
Beiträge: 237
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:24
Wohnort: Berlin

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon video6 » So 7. Jan 2018, 12:11

LED oder CDFL?
Wenn optisch nix zu sehen ist messen.
Aber
Oft sind die Stripes in den Panels defekt oder haben schlicht wackeler an den Verbindern.
Zum kurzen Testen mal mit ner aktuellen Handycam im slomo-Modus das Einschalten filmen.
Dann schauen ob ein Bereich leicht dunkler ist.
Oder die LEDs extern versorgen je nach Gerät zwischen 40-110 Volt dann sieht man Ausfälle besser
Dann leider kommt das unangenehme das Zerlegen vom Panel.
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1614
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Toddybaer » So 7. Jan 2018, 12:30

Also ist ein LG 42LN6138
aus Nov 2013

Also ein LED TV
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Kuehnetec » So 7. Jan 2018, 12:54

Da ist warscheinlich die übliche LED Seuche in der Hintergrundbeleuchtung ausgebrochen!
Da sind auf den einzelnen 10 Streifen mit je 5 LED's im Display warscheinlich einige einzelne LED's kaputt.
Typische Krankheit wenn diese LED Kisten mit 100% Beleuchtungsstärke laufen dann sind die einzelnen
LED's recht schnell verblichen.

Die kompletten 10 Streifen mit je 5 LED's kosten 135,53.-€ als Original Ersatzteil im Grosshandel.
Ich tippe da sind mindestens 10 LED's kaputt,defekt,haben einen internen Kurzschluss oder sind außerhalb der
Toleranz so das der LED Treiber abschaltet.

Auf den LED Streifen im Display sind warscheinlich
50 Stück 3,6V 1Watt SMD LED's verbaut mit integierter ESD Schutz Z-Diode
Der Montagestreifen soll die LED's kühlen.

Das Zerlegen des Panels ist eine Übungssache und man braucht viel Fingespitzengefühl,viel Platz und eine saubere
Arbeitsumgebung.
Wenn man an der Display-Scheibe was abreist oder abbricht oder aneckt ist es mit dem Display vorbei!->=Kernschrott!

Ich hatte schon einige Geräte mit genau diesen Fehler!

Es gibt die LED's wunderbar bei Aliexpress aus China zum Teil äusserst preiswert 1000 Stück Wickel für 12$...
Gibt so 5-6 verschiedene Typen an LED's ....

Mfg Andreas
Kuehnetec
 
Beiträge: 237
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:24
Wohnort: Berlin

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Toddybaer » So 7. Jan 2018, 13:20

Hallo,

hab zumindest einen Fehler gefunden.

Hab das Display weiter zerlgt. eine der LED ist schwarz

kann man da einfach eine andere "normale" LED anlöten? Oder muss ich mir einen neuen Streifen besorgen ?
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon eJunkie » So 7. Jan 2018, 13:45

Einfach brücken geht zur Not auch. Gibt etwas dunklere Ausleuchtung an der Stelle, im Bild sieht man das nur bei sehr gleichmäßigen Inhalten. Die Netzteile sind KSQs und meckern nicht wenn da 3,2 V fehlen sollange es im Rahmen bleibt.

Und dann das wichtigste: Helligkeit reduzieren! Sonst dauert es nicht lange bis zum nächsten Ausfall.

Edit sagt: Die LEDs sind kaltweiß mit 6500k oder noch kälter. Wenn du da eine Warmweiße reinlötet ist das eher eine verschlimmbesserung.
Zuletzt geändert von eJunkie am So 7. Jan 2018, 13:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
eJunkie
 
Beiträge: 486
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:05

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Kuehnetec » So 7. Jan 2018, 13:46

Die LED's sind wie bei einer Weihnachtslichterkette in "Reihe" geschaltet.
Prüfe mal die einzelnen LED Streifen 3,6V x5 = max.18Volt mit 100 ohm 1W Widerstand besaften.
Ich vermute das da nicht nur eine LED defekt ist da sind einige LED's garantiert dunkler
als die restlichen und auch kurz vorm Tod.

Zum prüfen kann man eine einzelne Z-Diode auf den Streifen mit einer Z-Diode 3,6Volt 1W ersetzen
dann müsste die "Kette" wieder leuchten.

Es ist hier wahnsinnig schwierig hier in D die Original passenden LED's einzeln zu bekommen ab China
ist das überhaupt kein Problem dauert nur einige Tage.

Man könnte auch Gerät mit Sturzschaden,Fallsucht schlachen denn Kisten mit zertrümmerte Displays
gibts reichlich.
Das auslöten der SMD LED's ist nicht einfach die kaputten runterzulöten ist einfach sind sowieso kaputt
ist egal.
Neue LED's auflöten ist auch kein Problem wenn man welche hat.
Schlachten aus anderen Streifen geht auch muss man aber vorsichtig vorgehen die gehen beim löten gerne kaputt.
Die Linse kann man mit Sekundenkleber wieder aufkleben.

Furchtbare Krankheit bei den Kisten das zieht sich durch alle Hersteller!

Mfg Andreas
Kuehnetec
 
Beiträge: 237
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:24
Wohnort: Berlin

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon xanakind » So 7. Jan 2018, 14:01

mach doch mal ein Foto von den LED´s, vielleicht habe ich ja ein paar passende, die ich dir eintüten könnte :)
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3168
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Toddybaer » So 7. Jan 2018, 14:19

Ich hab mal Bilder gemacht, ich hoffe man kann genug erkennen

Bild

Bild

Die Typen der LED Streifen

6916L-1413A
6916L-1412A
6916L-1414A
6916L1415A

definitif kaputt ist ein 1415A, werde die anderen aber nachher mal besaften
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon xanakind » So 7. Jan 2018, 14:26

Mach da mal die Linse von der kaputten LED runter, sodass man nur die nackte LED sehen kann.
Diese LED´s müsste ich da haben.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3168
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon eJunkie » So 7. Jan 2018, 14:35

Tja, sowas sehe ich nicht zum ersten Mal... Es ist eigentlich ein Witz das die TV Hersteller ungestraft die Dinger so auf Kante nähen dürfen. Wenn diese Streifen wenigstens einen Alu Kern hätten sähe es schon besser aus. Oder irgendeine innige thermische Verbindung zum Kuchenblech dahinter. Aber das kostet ja ein paar Cent mehr. Der Fazit kann nur sein LED TVs niemals auf 100% Backlight zu betreiben.
Benutzeravatar
eJunkie
 
Beiträge: 486
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:05

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Toddybaer » So 7. Jan 2018, 14:38

ich muss erst eine andere Cam suchen.
Mit dem Tel kann man nicht recht was erkennen.

ICH muss die dann ja auch noch angelötet bekommen :)

Stehen da irgendwo Daten drauf ?
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon eJunkie » So 7. Jan 2018, 15:12

Auf den LEDs steht sicher nix drauf. Evtl. wäre ein neuer Streifen empfehlenswert (mal egay befragen, das ist aber meist Schlachtware), es sieht mir auf dem Bild so aus als ob sich da schon eine Leiterbahn delaminiert hätte.
Benutzeravatar
eJunkie
 
Beiträge: 486
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:05

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Toddybaer » So 7. Jan 2018, 15:17

ja, da löst sich eine Leiterbahn.
aber vielleicht bekommt man da einen Draht angelötet
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Kuehnetec » So 7. Jan 2018, 15:45

Ja,
genau so sieht das in den Geräten aus wenn sich die LED's verabschieden.
Ich hatte schon Geräte da hat die große weiße Reflektorfolie angefangen zu kokeln!!!

Die Leiterbahnen und die Lötstellen
bei den LED Streifen dienen als Kühlkörper für die LED bei 3,6V und 300mA ist das auch nötig.

Bei allen LED TV Geräten immer die Hintergrundbeleuchtung auf ein erträgliches Mindesbeleuchtungsmaß
runterregeln sonst geht die Beleuchtung recht schnell kaputt.
Bei LG gibt es im Menü ein "Expertenmodus" da lässt sich die Hintergrund-
beleuchtung einstellen und abspeichern.
Die ab Werk voreingestellten Werte lassen das Gerät wie ein Tannenbaum leuchten.

Hier ist ein netter Kollege aus einem anderen Forum der hat auch notfalls LED's zum Verkauf:
http://alpengeist-tvrepair.blogspot.de/ ... -results=7

Mfg Andreas
Kuehnetec
 
Beiträge: 237
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:24
Wohnort: Berlin

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon xanakind » So 7. Jan 2018, 16:48

Diese Runden Plastiklinsen kann man abmachen. Diese sind geklebt und müssen nach dem Tausch wieder aufgeklebt werden.
Ich vermute das sind diese LED´s hier
698.jpg

Es gibt aber auch noch diese hier:
54.jpg

Da habe ich einen ganzen Beutel voll aus Grosser Samsung Bruchware und beleuchteten das Panel von den Seiten.
Diese hier müssten auch aus alten Glotzen stammen:
36.jpg
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3168
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon Toddybaer » So 7. Jan 2018, 16:55

So, hab mal ausprobiert,

Hatte nur 160 oder 80 Ohm Wiederstand.
Mit ca 28V hats geleuchtet

Also alle LED Streifen bis auf einer leuchten, da ist aber ja auch eine LED abgebrannt
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: LG TV Probleme mit Hintergrungbeleuchtung

Beitragvon eJunkie » So 7. Jan 2018, 18:31

Ich würde die defekte LED entweder überbrücken oder eine neue LED mit dünner Kupferfolie als Leiterbahnersatz einsetzen. Die defekte Leiterbahn durch Draht zu ersetzen ist keine gute Idee wg. der Wärmeleitung, die Pads müssen die Wärme loswerden. Falls keine Heißluft vorhanden kannst du mit Folie auch beide Pads kontakieren. Zu viel Liebesmühe lohnt eher nicht, denn die noch funktionierenden LEDs werden wohl auch schon ordentlich gelitten haben.
Benutzeravatar
eJunkie
 
Beiträge: 486
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:05


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AndX, Arne, BUBI-BELLA, Google [Bot], grobschmied, Günne, Majestic-12 [Bot], nonever, RobbyJump, TheM, thwandi, Till, urmel, Yahoo [Bot] und 12 Gäste

span