Erfreunis der Woche

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Fritzler » Do 5. Okt 2017, 18:32

Du meinst 2/3 im RAM :lol:

Nochmal: SBahn ist nicht BVG, sondern DB.
Mit der BVG hat man weitaus weniger Stress als mit der DB.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4946
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Matt » Do 5. Okt 2017, 18:55

nee... Flash wurde beantspurch wegen Schriftart (Font) Vorher 26kB und jetzt 6,8kB für gleiche Funktionumfang..
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 1798
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Fritzler » Do 5. Okt 2017, 19:04

Dann kannst du zaubern!
progmem sorgt dafür, dass diese Variablen nicht vom Flash in den RAM kopiert werden.
Sondern im Flash bleiben und daher mit speziellen Befehlen geladen werden müssen.
Also hast du noch irgendwas anderes gemacht :mrgreen:

Hm, die BVG hat erst vor 30min den Straßenbahnverkehr eingestellt, das nen ich mal Service.
Also erst 2h nachdem die SBahn Weichflöten aufgegeben haben und die Straßenbahn fährt auch durch viele Baumbelastete Gebiete.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4946
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon duese » Do 5. Okt 2017, 19:39

Die StraBa fährt halt auch auf Sicht und die S-Bahn in der Regel nicht?
duese
 
Beiträge: 2713
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon ferdimh » Do 5. Okt 2017, 19:47

Dafür kann man die Fahrleitung der Straßenbahn runterreißen, während das bei der Berliner S-Bahn etwas mehr Aufwand erfordert..
Auch bei der "gorßen" Bahn kann man Fahrt auf Sicht anordnen, wenn man es für erforderlich hält. Gefühlt macht der Bahnbetrieb aber ausreichend Minus (oder ausreichend wenig Strafzahlungen), dass es sich rechnet, bei "höherer Gewalt" schnellstmöglich die maximale Verkehrseinstellung anzustreben.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5275
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Matt » Do 5. Okt 2017, 19:47

naja, hatte vorher mit String gearbeitet und dann jetzt mit progmem..

Grüss
Matt
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 1798
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Fritzler » Do 5. Okt 2017, 19:49

Wie ich sagte fuhr die SBahn schon nurnoch 30 und mit 2 Leuten vorne drinn :geek:
Bei 10kmh oder 5 hätt auch keiner gemeckert.

"Auf Sicht" heißt ja nur, dass Straßenbahn ohne Zugsicherung unterwegs ist und nur so schnell fährt wie auf Sicht gebremst werden kann.
Eine SBahn kann mit 80kmh+ durch die Gegend heizen bis das Signal und die ZBS was anderes sagen.
Die Straßenbahn fuhr aber auch sehr langsam, die Fahrer sind bei dem Wetter eben auch sehr vorsichtig.

Eine Streckensperrung Aufgrund eines umgestürzten Baumes muss man ja hinnehmen, aber die Durchsage war eben "mimimi es weht etwas Wind wir fahren Stadtweit nicht mehr".
Aber die SBahn fuhr ja auch auf dem Viadukt der Innenstadt nicht.

edit:
Da tippt man unds kommen schon ANtworten.
Die Fahrleitung der Straßenbahn ist recht Stabil, da da auch keine 10kV drauf liegen britzelt der Lichtbogen das KUpfer nicht kaputt wenn der Baum kuscheln kommt.
Zerreißen tut da auch eher selten was, die Oberleitung wird durch Gewichte gespannt die dann nachgeben.
Dann kommt der shcnelle BVG Eingriftrupp mitm Unimog und macht das mit der Feuerwehr wieder heile:
https://www.youtube.com/watch?v=N55QTixVmfQ#t=8m40
(8m40)
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4946
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Aw: Erfreunis der Woche

Beitragvon PowerAM » Fr 6. Okt 2017, 13:56

Der Sturm hat fünf von sechs Problembäumen auf dem Baugrundstück meines Bruders umgeworfen. Nach der heutigen Aufnahme der liegenden Bäume durch das Amt darf er diese ohne Ersatzpflanzungen verwerten. Unter dem Strich hat das einige 1000er gespart und eine nette Menge Kiefernholz für einen ohnehin geplanten Gartenpavillon gab es nunmehr gratis. Glück war, dass die Bäume sich artig auf dem eigenen Grundstück abgelegt haben und nicht auf die Nachbarhäuser fielen.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1781
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Hansele » Fr 6. Okt 2017, 17:20

Ich bin zu Hause, ich wäre wohl immer noch mit der Freundin in Hamburg gestrandet,
aber nach viel Aktion und Einsatz standen wir heute morgen um 7 Uhr vor der Haustür.

Laut Bahn fährt die Route immernoch nicht...


Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Fahrgastrechtegedöns?

Grüßle
Benutzeravatar
Hansele
 
Beiträge: 1423
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Fritzler » Fr 6. Okt 2017, 17:27

Soll ganich so schwer sein:
Das Argument, dass ein Unwetter höhere Gewalt ist und die Bahn daher nicht zahlen muss, gilt nicht.
Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden (Rechtssache C-509/11).
Die Erstattung können Reisende in den DB Reisezentren, DB Agenturen und im Internet mit dem Fahrgastrechte-Formular beantragen. (dpa)
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4946
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Bastelbruder » Mo 9. Okt 2017, 12:30

Gestern nach vorhergehender Jetlag-begründeter Langschlafphase mal wieder die Kühauer (kurz für Künzelsauer) 80m-Mobilfuchsjagd abgeräumt. :mrgreen: Leider waren bloß noch vier Teams am Start. :(
Das Peilgeschirr aus den 80ern funktioniert klaglos auch mit dem zum ersten Mal dafür eingesetzten 9V-Lithium-Block (naja, so lange der Zweizeller über 7,5 V bleibt läuft die Frequenz nicht weg) - und teuer ist der geworden :shock:. Die 1980er DCF-Uhr aus gleicher Quelle (dort kauf ich trotzdem nix mehr) mit einer zuverlässigen Mellingen-Mignonzelle und ein ähnlich alter Stirnband-Joggingkopfhörer vom nahen Multimarkt zeigten keine Schwächen.

Bei der Navigation geholfen hat neben den bewährten Bundeswehr-Meßtischblättern (letzte Berichtigungen 1977) und einem schweizer Marschkompaß mit einer fetten Luftblase zum ersten Mal eine Händiäpp namens OsmAnd~ mit dem aktuellsten Offline-Kartenmaterial und einem Plugin für GPX. Das hilft tatsächlich wenn man nicht so genau weiß wo man jetzt gerade gelandet ist. Feld- und Waldwege entlang einer Landstraße zählen und mit 30 Jahre alten Karten vergleichen ist nicht mehr ganz so zuverlässig.

Unter Anderem kommt aus der Äpp dann auch eine xml-Datei *.gpx (wie immer umbenennen) die sich am Händi über die Karte legen läßt und nebenbei (natürlich drunter) noch Höhen- und Geschwindigkeitsprofil als Grafik ausgibt. Der Bildschirm des s5m ist allerdings etwas klein, das Tool mit letzterer Grafik wohl auch für Linux zu haben, aber mit Windoze geht das natürlich nicht ohne irgendwo abgezockt zu werden. Ein weiterer Grund für Linux, die Entscheidung wird immer klarer.

In GoogleEarth und OSM läßt sich der Track ziemlich direkt öffnen, aber beim Hineinzoomen stellt sich dann schnell raus, warum ich mich von Google distanziert habe. Bei näherer Betrachtung (Zoom) verschwinden alle Details, an denen man sich in der Übersicht als Mensch eben noch orientieren konnte. Google setzen, sechs!
Bastelbruder
 
Beiträge: 3909
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon ferdimh » Mo 9. Okt 2017, 12:47

Warum gibts sowas nicht hier? Ich würde mich ja nicht gleich selbst rantrauen, aber mal mitkommen und zugucken wäre schon lustig...
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5275
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon andreas6 » Mo 9. Okt 2017, 12:52

Suche Dir einen Sondenjäger aus der Nähe und laufe bei dem mit. Da ist das (fast) tägliches Brot. Natürlich nicht mit Papierkarten, die sind dann schon digital mit Gps-Anbindung.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1727
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon RMK » Mo 9. Okt 2017, 12:57

andreas6 hat geschrieben:Suche Dir einen Sondenjäger aus der Nähe und laufe bei dem mit. Da ist das (fast) tägliches Brot. Natürlich nicht mit Papierkarten, die sind dann schon digital mit Gps-Anbindung.
MfG. Andreas


das hatte ich schon mal versucht, aber es hat sich keiner zurückgemeldet. Ich will denen ja nicht die Sonden klauen oder streitig machen, aber anscheinend ist das die Befürchtung.. :-/
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1048
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon ferdimh » Mo 9. Okt 2017, 13:04

Das letzte mal als ich geguckt habe, sendeten Sonden nicht auf 80m...
Es geht mir hier schon um Fernpeilen, nicht um "ich lese Koordinaten aus und fahre schonmal ungefähr da hin und peile die letzten 200m".
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5275
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon sysconsol » Mo 9. Okt 2017, 13:19

Dann organisiere doch mal so eine Fuchsjagd.

Wie viele technisch interessierte wird es z.B. an der Uni Erlangen geben? Da habe ich was verwechselt.
An der OTH Regensburg findet so eine Veranstaltung wohl jährlich(?) statt.
Da müsste man aber nachfragen - ich glaube, das ist nur für die Studenten dort.

Und natürlich macht man das nicht mit GPS.
Das macht keinen Spaß.
sysconsol
 
Beiträge: 854
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon andreas6 » Mo 9. Okt 2017, 13:30

Kannst Du alles haben, aber nicht auf 80m. Als Muster habe ich eine Sonde so umgerüstet, dass sie nur ihre Kennung in CW aussendet, alle paar Minuten. Die hänge ich Dir in 10m Höhe an eine Baumreihe, die kannst Du dann auf einige Kilometer anpeilen. Auf Uhf peilen ist ein bisschen schwerer als auf Kw.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1727
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon MatthiasK » Mo 9. Okt 2017, 21:38

Das neue PC-Netzteil ist da und verbaut. Und weil ich den PC schon mal offen hatte, habe ich dem Impeller des CPU-Kühlers auch mal sein Rohr spendiert. Welchem Designer-Furz entstammt eigentlich die Idee, das wegzulassen?

Natürlich musste ich danach gleich ausprobieren, ob der PC wieder richtig läuft und dabei gab es auch gleich eine Überraschung.
PC einschalten, die Meldungen sehen alle normal aus, Benutzer eingeben und *klack* sehe und höre ich nichts mehr. Hmm, komisch, aber einfach mal das Passwort eingeben und *klack* sind die Monitore wieder an. Und nachdem Mate vollständig geladen war, waren sie auch gleich wieder aus. Das neue Netzteil ist ein 80plus Silver und so viel effizienter, dass ich erst mal an der Master-Slave-Steckdosenleiste die Schaltschwelle runter drehen musste und der modifizierte Lüfter ist trotz geringfügig höherer Drehzahl (ca. 5%) vor allem eins: Viel leiser.

Bild vom Umbau folgt, wenn ich wieder richtig Internet habe.
Benutzeravatar
MatthiasK
 
Beiträge: 456
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Profipruckel » Mo 9. Okt 2017, 22:47

Bastelbruder hat geschrieben:Das Peilgeschirr aus den 80ern funktioniert klaglos auch mit dem zum ersten Mal dafür eingesetzten 9V-Lithium-Block (naja, so lange der Zweizeller über 7,5 V bleibt läuft die Frequenz nicht weg) - und teuer ist der geworden :shock:.
Suche beim Ali nach 9V-Block vom Hersteller Soshine, habe ich mehrere von. Im Juni als Zweierpack für knapp 9 €uro gekauft.

9V-Li.png

Interessant könnten auch die LiFePO4 sein, weniger Kapazität, aber offenbar drei Zellen - finden sich samt Ladegerät um 20 €uro. Habe ich noch keine Erfahrung mit!
Profipruckel
 
Beiträge: 1347
Registriert: Di 13. Aug 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen Süd-Ost

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Joschie » Do 12. Okt 2017, 17:09

Gestern Mittag in den elektronischen Kleinanzeigen etwas gestöbert und einen MotoMeter Kompressionsschreiber fürn Benziner gefunden, natürlich geschlossene Schachtel.

Also am Nachmittag den Klausen angerufen und das Interesse bekundet. Nachm Arbeiten schnell vorbeigefahren (sind ja nur 20km) und das etwas angeschaut.
OK fehlt so ziemlich alles, Unmut etwas bekundet dann sagt der doch "Ja wenn an kompledda willsch, des han i au, der koschd aber a weng mehr".

Greift er etwas weiter hinten in ein Regal und holt zwei komplette Motometer Sätze (Diesel + Benzin) raus.
Genau das was ich schon länger such.
Traumzustand, alle Gummis neu, letzte Überprüfung 2014 lt. Prüfprotokoll. Schreibblätter sind auch noch gut dabei, sogar das Einmannbedienteil am Benzinmesser montiert (Fernschalter fürn Anlasser).

Bild->zoom


Ja, irgendwie sind wir dann im Preis uns doch einig geworden und ich hab zugeschlagen.

Endlich hab ich die die ich schon länger suche zu einem akzeptablen Preis bekommen und kann endlich den Eigenbau Provisorium wieder demontieren.

Grüße
Josef
Benutzeravatar
Joschie
 
Beiträge: 1015
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:19
Wohnort: Dahoim

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon ZBPDT4MWM » Do 12. Okt 2017, 19:54

Joschie hat geschrieben:

Ja, irgendwie sind wir dann im Preis uns doch einig geworden und ich hab zugeschlagen.

Endlich hab ich die die ich schon länger suche zu einem akzeptablen Preis bekommen und kann endlich den Eigenbau Provisorium wieder demontieren.

Grüße
Josef


Solenge es unter 1500€ waren war es günstig und die schönen Holzboxen von einst sind heute unpraktische Plastikkoffer!

Herzlichen Glückwunsch! Bin übrigens ähnlich gut aufgestellt ;) Dazu noch Deumo 2, Probator und ein Schwung Glasmesszylinder und man kann fast alle alten Diesel einstellen 8-)

Gruß Philipp
ZBPDT4MWM
 
Beiträge: 86
Registriert: So 11. Dez 2016, 17:49
Wohnort: Norddeutschland

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Osttiroler » Do 12. Okt 2017, 21:35

Baueinreichung ist durch.
In einer Woche Bauverhandlung.
Wenn das klappt, kommt die Woche drauf der Bagger.
Osttiroler
 
Beiträge: 804
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:30
Wohnort: JN66KU

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Joschie » Do 12. Okt 2017, 22:11

@ZBPDT4MWM,
ja 130Euro je Kiste, zwar noch ein Haufen Geld für "Spielzeug" das man nur Hobbymäßig braucht aber haben ist besser als brauchen.

Ach ja, der Deumo liegt auch in der Schublade (obs jetzt ein 2er oder 3er ist, bin ich grad überfragt), da liegen auch noch einige Reagenzgläser zum (Einspritzpumpentuning) danneben sowie ne ganze Hand voll Messuhren.
Nebenbei bemerkt ist mir jedoch der Sirometer zum Motoreneinstellen (Benziner, vor allem die Heulbojen) inzwischen das liebste Hilfswerkzeug.

Grüße
Josef

p.s. wie gehts eigendlich deinem Aggregat? Ich hab vor zwei Wochen auch einen Generator heimgeschleift, 30kVA, Selbstregelnd von A van Kaik. Muss nur noch irgendwann mal ein Motor davor.
Benutzeravatar
Joschie
 
Beiträge: 1015
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:19
Wohnort: Dahoim

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon grobschmied » Fr 13. Okt 2017, 11:58

Könnte auch unter fertiggestellte Projekte stehen :-) Der Nachwuchs ist da! :-)
Dateianhänge
IMG-20171013-WA0021-600x1067.jpg
Benutzeravatar
grobschmied
 
Beiträge: 414
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Azze » Fr 13. Okt 2017, 12:02

Glückwunsch!!! Und die nächsten Monate beim Duschen immer dran denken: Wenn es unterhalb deiner Kniescheiben dunkel scheint, muss das nicht zwingend Dreck sein. Vermutlich sind es nur die Augenringe... ;)
Azze
 
Beiträge: 1217
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Exabot [Bot] und 16 Gäste

span