Erfreunis der Woche

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon sysconsol » Sa 30. Dez 2017, 17:46

Neon reinpumpen, dichtkitten, Schraubsockel ankleben

Waru dichtkitten?
Ich dachte, der Glaskolben wird zugeschmolzen?
Das größte Problem dürfte die Durchführung der Drähte in den Glaskolben sein.
Wenn ich den Glasbläsern Glasapparatebauern auf Arbeit so zusehe,
ist das mehr "gewusst wie" und Übung als Hexenwerk.
sysconsol
 
Beiträge: 908
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon berlinerbaer » Mi 3. Jan 2018, 11:09

Dieser junge Mann hier hat sich in den Kopf gesetzt, selber Nixies zu bauen:

http://www.daliborfarny.com

Und es zwei Jahre später auch geschafft.

Offenbar ist es am schwierigsten, den Glas-Metall-Übergang absolut gasdicht zu kriegen.

Recht interessante Lektüre.
berlinerbaer
 
Beiträge: 267
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon grobschmied » Mi 3. Jan 2018, 22:59

Das erste von den 60V Netzteilen aus den aktuellen Funden läuft, da keine passenden Jumper da waren machts auch ne Aderendhülse in Form gebracht mit Schrumpfschlauch drüber ;)

Bild Bild

Was mach ich nun mit 60V im Keller :lol: die Kfz Lampen geben schon ne schöne Lichterkette ab, bei ungefähr 4,5A machen die Lüfter schon ordentlich Drehzahl. Muss ich wohl mal nen Dauuertest machen ;)
Benutzeravatar
grobschmied
 
Beiträge: 432
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Andreas_P » Do 4. Jan 2018, 23:46

Eben eine FlipDot Lawo Anzeige bei Ebay geschossen.
Freue mich schon wenn diese bei mir ankommt.
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 996
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon barclay66 » Fr 5. Jan 2018, 23:15

Hi,

ich hatte heute dienstlich in Köln zu tun und musste danach nach Mecklenburg-Vorpommern, da mein dort wohnhafter Schwager morgen seinen Sechzigsten feiert.
Für die Strecke habe ich sechs verschiedene Verkehrsmittel (Straßenbahn, U-Bahn, S-Bahn, Flugzeug, S-Bahn, RegionalExpress und Auto) benutzt und bin sechs mal umgestiegen. Die Reise hat gerade mal 61,72€ gekostet, alles hat funktioniert, ich musste nirgendwo rennen und war „nur“ rund siebeneinhalb Stunden unterwegs.
Sozusagen *staunfreu*.
So, und jetzt den platten und schmerzenden Arsch kurieren...

Gruß
barclay66
Benutzeravatar
barclay66
 
Beiträge: 392
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Fritzler » Fr 5. Jan 2018, 23:35

Irgendwie interessant, dass auf dieser Strecke ne Flugverbindung benötigt wurde :shock:
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5042
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon barclay66 » Fr 5. Jan 2018, 23:47

Na ja, das Drumherum mit den Bahnverbindungen bis zum Flughafen hätte ich im Normalfall durch eine Taxifahrt ersetzt. Aber da ich es heute nicht eilig hatte und der Flug überraschend günstig war, habe ich mal versucht, die Preisoptimierung auf die Spitze zu treiben.
Die günstigste Bahnverbindung hätte 71,90 gekostet bei einer Fahrzeit von fast sechs Stunden. Da hätte ich unterwegs auch nicht wie heute Zeit gehabt, in Ruhe noch etwas zu Abend zu essen (Aufenthalt in Köln Flughafen 2h und in Hamburg Hbf eine Stunde).

Gruß
barclay66
Benutzeravatar
barclay66
 
Beiträge: 392
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon berlinerbaer » Sa 6. Jan 2018, 02:32

Ich finde es gleichermaßen erschütternd, daß es offenbar wirklich billiger ist, so kurze Strecken zu fliegen und daß an sich vernunftbegabte Leute das dann auch tun.

Fliegerei ist zu billig und bahnfahren zu teuer, was umweltverbrauchende absurde Anreize schaft, wie weiter oben beeindruckend demonstriert wurde.

Wobei natürlich selber nachdenken über die Konsequenzen des eigenen Handelns nicht verboten ist.

Daß man im Zug nicht auch gemütlich zu abend essen kann, halte ich übrigens für eine fragwürdige Behauptung, auch wenn die kulinarischen Optionen dort sicher eingeschränkter ist.

Wie dem auch sei, Deinem Schwager herzlichen Glückwunsch zum Sechzigsten.
berlinerbaer
 
Beiträge: 267
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon barclay66 » Sa 6. Jan 2018, 17:26

Hi,

schon mal Dank, obwohl ich nicht sicher bin, das dieser angesichts der harschen Kritik auch angebracht ist.
Ich versuchte nur Freude und Staunen darüber auszudrücken, dass alles unterwegs geklappt hat; daher auch als Beitrag in diesem Faden. Ich wollte weder eine ökologisch-moralische Diskussion entfachen, noch sonstwie den erhobenen Zeigefinger provozieren. Aber da liegt offenbar die Reizschwelle bei jedem anders...

Gruß
barclay66
Benutzeravatar
barclay66
 
Beiträge: 392
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Fritzler » Sa 6. Jan 2018, 18:42

Also ich war nur verwundert.
Sah aus wie nen Flug Köln - Schönefeld, aber war ja wohl nach Hamburg?
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5042
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Chemnitzsurfer » Mi 10. Jan 2018, 19:20

Bekomme nun umgerechnet 15 Peso (*)mehr die Stunde :lol:





*=65ct 8-)
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2949
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Roehricht und 17 Gäste

span