Stromverteiler Treffen 2014, Energie-Schreiber /-Anzeige

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Stromverteiler Treffen 2014, Energie-Schreiber /-Anzeige

Beitragvon Fritzler » Mo 7. Jul 2014, 18:50

Is natürlich auch ne Idee das Teil in die Displaysteurung zu bauen, wird dann abern längeres Kabel (zum Bierpool?).
Wieviel Leistung hat die Pumpe eigentlich?
Meine Triacplatine kann nur 1kW und ob die induktiv überlebt weis ich auch ned :?
Schaltplan:
Bild

DMX Kabel wär iwas verdrilltes mit Schirmung.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4898
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Stromverteiler Treffen 2014, Energie-Schreiber /-Anzeige

Beitragvon Obelix77 » Mo 7. Jul 2014, 19:44

Fritzler hat geschrieben:Is natürlich auch ne Idee das Teil in die Displaysteurung zu bauen, wird dann abern längeres Kabel (zum Bierpool?).
Wieviel Leistung hat die Pumpe eigentlich?


Es handelt sich um Diese Pumpe.
Ist in ihrem Leben bis jetzt etwa 10min gelaufen, um einen Domschacht
leerzupumpen. Seit dem wohnt sie im Keller.
Mit dem aufgeschraubten Gardena-Adapter spritzt die ordentlich hoch *gggg*

DMX-Kabel? Wenn´s XLR Mikrofonkabel tut (2adrig und geschirmt),
wäre das in größerer Menge verfügbar.
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1855
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Stromverteiler Treffen 2014, Energie-Schreiber /-Anzeige

Beitragvon Obelix77 » Mo 7. Jul 2014, 20:32

Noch ne neue Idee: Das Ding muss ja nicht die ganze Zeit rennen. Wenn Die Pumpe jetzt alle 2 Minuten
die durchschnittliche Strommenge pulsen würde, wär das doch auch was.
Pro Pumpstoß z.B 1A oder 100W - je nachdem was gewünscht wird :mrgreen:
Dabei würde die ungetestete PWM entfallen, und an Fritzlers Elektronenhirn
würde nur ein Ausgang benötigt, oder 2, wenn man das noch dauerhaft beleuchten will.
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1855
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Stromverteiler Treffen 2014, Energie-Schreiber /-Anzeige

Beitragvon duese » Mo 7. Jul 2014, 23:04

Das könnte man ja in Software auch umschaltbar machen, oder? Phasenanschnitt oder lange Pulse mit voll durchgesteuertem Triac (Schützersatz), wenn die PWM net klappt.

Und reine Iduktivität kann man ja noch umgehen, wenn man den Brunnen noch (ohmsch) beleuchtet...

Kabel sollte sich finden lassen. 25 + 35 + 10(inkl. PCRD-S) Schuko hab ich auf jeden Fall dabei und für die Versorgung der Schlafgelegenheit brauch ich wohl nicht alles...
duese
 
Beiträge: 2697
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Stromverteiler Treffen 2014, Energie-Schreiber /-Anzeige

Beitragvon Fritzler » Mo 7. Jul 2014, 23:45

So seh ich das auch, den Triac kann man ja auch dauer an lassen bzw die Pumpe pulsen, wenn Phasenschnitt nicht geht.
Es braucht eh nen extra attiny dafür, also bekommt der auch gleich nen Jumper für 2 Betriebsarten.

Ich hoffe nur uhr habt genug Stromkabel für die Strecke zwischen Displaysteuerung und "Brunnen" :lol:

Durch Mic Kabel kannste kein DMX senden, weils nicht verdrillt ist.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4898
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Stromverteiler Treffen 2014, Energie-Schreiber /-Anzeige

Beitragvon duese » Di 8. Jul 2014, 00:02

Fritzler hat geschrieben:So seh ich das auch, den Triac kann man ja auch dauer an lassen bzw die Pumpe pulsen, wenn Phasenschnitt nicht geht.
Es braucht eh nen extra attiny dafür, also bekommt der auch gleich nen Jumper für 2 Betriebsarten.

Ich hoffe nur uhr habt genug Stromkabel für die Strecke zwischen Displaysteuerung und "Brunnen" :lol:

Durch Mic Kabel kannste kein DMX senden, weils nicht verdrillt ist.


Wenn ich mich recht erinnere hat das schon funktioniert. DMX-Pult mit dreipoligem Ausgang, 50-100m Mikrokabel von der Rolle, dann Adapter auf 5-polig und ins Dimmerpack. Hat für ein Komplettes Konzert Störungsfrei funktioniert..
duese
 
Beiträge: 2697
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Stromverteiler Treffen 2014, Energie-Schreiber /-Anzeige

Beitragvon MichelH » Di 8. Jul 2014, 00:11

DMX ist extrem Stabil. Mikrofonkabel sind mitlerweile (sogar für Festinstallationen) Standard geworden. Ich hab auf eine Bühne sogar mal DMX über ein 200m langes NYM-J 3x1,5 (also ungeschirmt) geschickt.. Kam sauber (genug) an.
Das einzige was es zu beachten gibt, ist das bei evtl. Fehlern auf das Ende der Reihe ein Abschlusswiderstand (120Ohm) gesteckt wird um reflexionen ins Kabel zu dämpfen.

LG

Tante Edit will noch was über die Geschichte erzählen:

Der Dmx standard sah damals eine 5 polige XLR Buchse vor, davon wurden aber nur 3 Pole genutzt (evtl. planungen für die nutzung der restlichen pole wurden nie umgesetzt). Die Industrie und die Branche hat sich dann aber gestreubt extra 5 polige XLR Kabel zu kaufen wenn eh nur 3 pole genutzt werden und diese Kabel in Massen vorhanden waren. So ist mitlerweile sogar bei den Namenhaften Herstellern (Martin, Clay Paky usw) 3 poliger XLR Standard
Benutzeravatar
MichelH
 
Beiträge: 913
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:49
Wohnort: Nord-West

Re: Stromverteiler Treffen 2014, Energie-Schreiber /-Anzeige

Beitragvon Fritzler » Di 8. Jul 2014, 20:27

Bei mir is das DMX ja auch 3 polig :mrgreen:

Ich würdma sagen: funzt!
http://www.fritzler-avr.de/whd/SAM_0194.JPG
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4898
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Stromverteiler Treffen 2014, Energie-Schreiber /-Anzeige

Beitragvon tortenotto » Di 8. Jul 2014, 20:47

Nabend,
also eigentlich ist Mikrofonkabel verdrillt(zumindesten sollte es das sein),denn das Tonsignal wird ja auch symetrisch übertragen.
tortenotto
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 3. Sep 2013, 21:11

Re: Stromverteiler Treffen 2014, Energie-Schreiber /-Anzeige

Beitragvon Fritzler » Mi 9. Jul 2014, 19:17

Also beim Mic Kabel konfektionieren is mir bisher keine stärkere Verdrillung aufgefallen.
Das bissel was son Mic Kabel hat ist ja vernachlässigbar :lol:

Anderes Thema:
Jetzt sind auch die beiden Amperemeter mit Konstantstromquelle im LED Screen eingebaut.
zB kann ein Meter Blindleistung und das andere Wirkleistung anzeigen.
Oder Internet up/download (was es momentan macht), eine dritte Sache muss ich mir noch überlegen (Ideen?).
(Hab zudem leider nur nen 4x3 Drehschalter gefunden)

Langsam wirds voll im Gehäuse:
http://www.fritzler-avr.de/whd/SAM_0197.JPG

Zur Funktionsweise:
Die Software fragt "einfach" per upnp die Fritzbox ab wieviele DFaten die denn übern WAN Anschluss pustet.
Vor Ort spielt ja dann auch ne Fritzbox inetgateway.

Von Vorne (etwas Bedruckung muss noch am Drehschalter):
http://www.fritzler-avr.de/whd/SAM_0202.JPG

edit:
und so sieht dann die VDSL50 Auslastung Abends bei 4 Bewohnern aus :lol: :
http://www.fritzler-avr.de/whd/SAM_0206.JPG
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4898
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Stromverteiler Treffen 2014, Energie-Schreiber /-Anzeige

Beitragvon raphTec » Mi 9. Jul 2014, 20:49

Fritzler hat geschrieben:Langsam wirds voll im Gehäuse:
http://www.fritzler-avr.de/whd/SAM_0197.JPG


Ich würde das als "fast leer" bezeichnen. :D

Gute Arbeit, gefällt mir.
raphTec
 
Beiträge: 431
Registriert: Di 4. Mär 2014, 00:16

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 255.255.255.255, Arne, Bastelbruder, Google [Bot], Grizz, Hansele, omega, RogerMS, Weisskeinen, Yahoo [Bot] und 27 Gäste

span