Eure (fertiggestellten) Projekte

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Kuddel » So 7. Jul 2013, 20:31

Sven, Proffarnsworth und Kuddel haben zusammen Kuddels alten Moorgasbrunnen reaktiviert. Die entstandene Bilderserie ist etwas füllig geworden, die Hintergrundgeschichte zu den Moorasbrunnen ebenfalls. Daher hier nur eine kleine Auswahl der Geschichte:

Ertmal Gummistiefel an und los, das "Todo" begutachten:
Bild

Es geht um diese Brunnen, ein Holzrohr wurde vor 100 Jahren in den Moorboden gerammt. Umzu gemauerte und dadrauf eine Stahlglocke. Ist inzwischen nicht mehr sichtbar, weil nach 50 Jahren nichtgebrauch zerfallen. Die grüne plaste- Regentonne (unten offen) ersetzt hier den gemauerten Rahmen:
Bild

Jetzt fehlt noch der Stahlglockenersatz, dazu dient eine Oskartonne. Der Auslauf war abgebrochen. Fachmännisch durch einen Kronenkroken und Silikon verdichtet:
Bild

Die Oskartonne kommt obenauf, das ganze mit Holzbrett und Steinen beschwert:
Bild

Die T-Verbinder waren nicht UV-Beständig, also zurücksturz in die Werkstatt und flugs gelötet:
Bild
Bild

Die neuen T-Verbinder passen nicht auf den Gasschlauch, der wird daher mit Wärme aufgeweitet. Völlig logisch, das die Sicherheitsvorschrift "Arbeit am Gasbrunnen" eigens interpretiert wurden:
Bild

Und siehe da: Tadaa, et lüppt woller:
Bild

Selbst so ein Treffen geht irgendwie nicht ohne Aale über den Tisch:
Bild

Darauf erstmal ein Kaltgetränk:
Bild

Bild

Gruß
Kuddel
Edit: Links aktualisiert.
Zuletzt geändert von Kuddel am So 15. Jan 2017, 00:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2800
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Arndt » So 7. Jul 2013, 20:59

Sehr gelungene Illustration :) der Tag hat sich echt gelohnt!
Was sagt denn das Barometer mittlerweile, sind wir ganz dicht?
Benutzeravatar
Arndt
 
Beiträge: 1671
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:42
Wohnort: einen Schritt über den Abgrund hinaus

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Heaterman » So 7. Jul 2013, 22:07

Da ist ja der nächste Winterstammtisch gesichert... :mrgreen:
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2687
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Finger » Mo 8. Jul 2013, 14:47

Sauber. Aber wo ist die Luma als Speicher und der Rasenmäher zum verstromen? Oder vielleicht doch eine kleine Turbine?
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 2881
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Kuddel » Di 9. Jul 2013, 22:44

Leider heute Druckverlust. Brunnen 3 (der beim Windrad) hat kein Wasser mehr. Kann aber auch am Wasser liegen.
Ich muss da unbedingt mal Rückschlagventile einbauen.

Luma (war schon fertig), Rasenmäher (halbfertig) und Turbine (wird aus der Turbomulekularpumpe gebaut) kommen später.

Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2800
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Hansele » So 11. Aug 2013, 15:21

Hallo,

schöne Foto Strecke und ansich ne geile Sache.

Grüße
Benutzeravatar
Hansele
 
Beiträge: 1400
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Arndt » So 11. Aug 2013, 16:23

Kuddel, da fällt mir ein, das wir das Ganze mal ins Wiki verfrachten sollten, am Besten mit einer schematischen Darstellung, wie diese Brunnen funktionieren und wie der weitere Weg geplant ist.
Oder wir machen gleich einen Fred zur Projektierung auf :D
Benutzeravatar
Arndt
 
Beiträge: 1671
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:42
Wohnort: einen Schritt über den Abgrund hinaus

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Alexander470815 » Mo 12. Aug 2013, 18:38

Alten Scroll Verdichter auf geschnitten und zum Feuertopf umgebaut.
Lufteinlass am Boden mittels Seitenkanalverdichter.
Gibt gut Temperatur und ist sehr massiv gebaut.

Bild
Benutzeravatar
Alexander470815
 
Beiträge: 787
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:42
Wohnort: D:\Hessen\Gießen\Lollar

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Andreas_P » Mo 12. Aug 2013, 20:01

Ist schonmal jemand auf die Idee gekommen, mit diesem Gas einem Motor anzutreiben?
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 952
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Kuddel » Mo 12. Aug 2013, 20:48

Andreas_P hat geschrieben:Ist schonmal jemand auf die Idee gekommen, mit diesem Gas einem Motor anzutreiben?

Ja, daher steht auch ein Rasenmähermotor in der Werstatt. Darum hat Finger auch dieses hier geschrieben:
Finger hat geschrieben:Sauber. Aber wo ist die Luma als Speicher und der Rasenmäher zum verstromen? Oder vielleicht doch eine kleine Turbine?

"Luma" staht übrigens für Luftmatratze. Dazu später mehr ;-)
Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2800
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Lukas_P » Mo 12. Aug 2013, 21:42

Hab heute Ein Altes kastenschloss wieder Flottgemacht, das ca. 20 Jahre dem Regen Ausgesetzt war. Das ding an sich ist schon Mindestens 80 (??) Jahre alt und noch Geschmiedete Handarbeit 8-) ... man sieht sogar noch die Anrisse des Schlossers der sein Handwerk verstand und das ding gebaut hat... Ich bewundere ihn wirklich. :geek:

Bilder Folgen noch... wenn ich das kabel für mein Telefon wider finde.

...warum hat eigentlich so viel von dem Zeug das ich geschenkt bekomme irgendwo den Satz "hat 20 Jahre im regen gestanden" enthalten ??

-ahja, kann mir vll. jemand sagen, wie ich ungefähr das alter des Schlosses rausbekommen kann ? (also aufgrund von verwendeten Fertigungstechniken, aufbau und aussehen ?)


edit (jaaa gleich bei meinem 1. Beitrag :D) :

Morgen muss ich noch Ne Klinke Schmieden, und Nen schlüssel Feilen --> gibbts da noch Rohlinge zu kaufen oder muss ich da was Schwißen ??
Benutzeravatar
Lukas_P
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:21
Wohnort: Nussdorf Debant

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon zauberkopf » Di 13. Aug 2013, 09:59

Äh.. Kuddel.. Du verbastelst jetzt keine funktionierende Turbomolekularpumpe.. oder ?

lg Jan
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon uxlaxel » Di 13. Aug 2013, 12:02

hi kuddel, kannst du mal fix was zu der geschichte von dem brunnen schreiben. ich finde das irgendwie hochinteressant.
ist das rohr extra zur faulgas-sammlung eingegraben worden? ist mit dem gas geheizt worden? lg axel
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8140
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon IQON » Di 13. Aug 2013, 12:05

War das nicht die Turbomolekularpumpe wo der Roter leicht beschädigt war
und von vielen gesagt wird das wenn man sie noch mal im Vakuum hochfährt
sie zur Splittergrante Mutiert?

Wenn die Magnetlager hat, könnt das mit der Dampfturbine leicht schwieriger werden > Umbauen...

Viele Grüße IQON
Benutzeravatar
IQON
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:49

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Hansele » Mi 14. Aug 2013, 20:02

Hallo,

nach und nach werde ich meine Bilderdokus die ich gesammelt habe,
als kleine Videos hochladen, da ich wohl nie eine Homepage auf die Reihe bekomme.

Hier mal ein kleiner Vorgeschmack,
Edelstahl Grill aus einem Bierfass:

http://www.youtube.com/watch?v=9eCvFNXQpJo&feature=youtu.be

Bild

Hat jemand etwas Gemafreie Musik, die ich als Hintergrund gedudel reinpacken könnte?

Ansonsten bin ich für eure Tipps und Anregungen sowie Kritik offen.

Schönen Abend noch.

€dit: Vorschaubild eingefügt
Benutzeravatar
Hansele
 
Beiträge: 1400
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Lukas_P » Mi 14. Aug 2013, 21:53

Wegen Gema Freier Musik kannste mal auf Jamedo Schaun 8-)
Benutzeravatar
Lukas_P
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:21
Wohnort: Nussdorf Debant

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Kuddel » Mi 14. Aug 2013, 21:59

uxlaxel hat geschrieben:hi kuddel, kannst du mal fix was zu der geschichte von dem brunnen schreiben. ich finde das irgendwie hochinteressant.
ist das rohr extra zur faulgas-sammlung eingegraben worden? ist mit dem gas geheizt worden? lg axel

Das ist eine größere Geschichte. Die Anlage ist wohl 100 Jahre alt. Damals war es ein unglaublicher Luxus. Mal zum Vergleich: Als ich die Anlage wieder aufbauen wollte, habe ich mir natürlich Gedanken über die Kosten gemacht. Ursprünglich war eine Stahlglocke drauf. Kosten heute etwa 400 Euro pro Glocke. Das Stahlrohr (200 m) für den Gastransport zum Haus dürfte auch noch mal kräftig zu Buche schlagen. Jetzt noch die gemauerte Brunnenwand. Noch gar nicht eingerechnent das 20m (nachgemessen) tiefe Vierkant-Holzrohr (20cm Außendurchmesser), von dem ich immer noch nicht weiß, wie man sowas in den Boden bekommt. Für das Geld kann man 10 Jahre lang frei heizen. Das Gas reicht aber nur zum Kochen oder fürs Licht.

Die Anlage wurde gebaut, um Licht zu erzeugen und zu kochen. Vor 100 Jahren ein riesiger Luxus, da es keine Alternaive wie Stom gab. Für einen Tee musste man Holz anfeuern.
Es gab im Garten noch einen sehr großen Sammelbehälter. Da passen zwei Kubikmeter Gas rein. Wenn man Kochen wollte, wurde auf die Glocke ein großer Stein über eine Winde raufgekurbelt. Damit wurde der Gasdruck erhöht.
Ich werd mal Bilder vom Originalzustand raussuchen.
Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2800
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Obelix77 » Mi 14. Aug 2013, 22:08

Gibt es ne nähere Funktionsbeschreibung zu diesen Brunnen?
Klingt interessant!

LG,
Dirk
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1854
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Kuddel » Mi 14. Aug 2013, 22:58

Unterlagen gibt es bis auf einen alten Zeitungsauschnitt nicht (such ich noch mal raus). Kurze Beschreibung:
Tief im Moor (20 m) zersetzt sich das Moor mit Hilfe von Bakterien. Dabei entstehen Faulgase, besetehend aus H2, CO2, N2 und einigen anderen. Dieses Gas ist im Wasser gebunden. Ein Holzrohr geht etwa 20 meter tief ins Moor hinein gerammt (oder wie auch immer). Dadurch entsteht ein artesische Brunnen, dere Luftdruck drückt auf das Land-> Druckerhöhung-> Wasser tritt aus. Dieses Wasser enthält das Gas, ähnlich einer Mineralwasserflasche perlt es beim verlassen des Brunnenrohres aus. Durch eine Prellplatte in der Auffangglocke entstehen Gasblasen, wie an der Wand des Trinkbechers bei Mineralwasser.
Durch das Eigengewicht der Stahlglocke entsteht ein Gasdruck. Das Gas kann dann mit einem einfachen Stahlroh o.ä. abgeleitet werden.
Gruß
Kuddel
PS: Beim Nachbarn ist sowas noch gut erhalten. Habe gerade etwa 2000 Bilder durchsucht, aber das gesuchte nicht gefunden. Werde ich aber Nachholen.
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2800
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon IQON » Mi 14. Aug 2013, 23:57

Aber von der Coolheit liegt son gasbrunnen aber sehr nahe am eigenen minni Wasserkraftwerk...

Ist aber sehr geil... Was passiert denn wenn man mit ner Pumpe an deinem Holzrohr saugt...
Ertrag steigernn und Pumpe von nem Verbrennungsmotor antreiben...

Viele Grüße IQON
Benutzeravatar
IQON
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:49

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Fritzler » Do 15. Aug 2013, 14:56

Hier mal der fertiggestellte LAN zu DMX Wandler:
Bild

Gebaut nach dem von Ulrich Radig, aber bei meiner Version ist der Trenntrafo in der RJ45 Buchse integriert.
http://www.ulrichradig.de/home/index.ph ... artnetnode
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4880
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon IQON » Fr 16. Aug 2013, 16:39

Bild

Mein erster Schaltkeis mit IC 2x NE555
Servotester der en Brushless controller ansteuert...
Der fette Elko ist wegem max 1A vom Netzteil, geht grade so...

Viele Grüßr IQON
Benutzeravatar
IQON
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:49

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Fritzler » Fr 16. Aug 2013, 16:43

Schaltplan wär noch nett.
Hatteste nich erst nen großes NT gebaut?
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4880
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon IQON » Fr 16. Aug 2013, 21:05

Fritzler hat geschrieben:Schaltplan wär noch nett.
Hatteste nich erst nen großes NT gebaut?


Willst DU jetzt echt en schaltplan von der 0815 Servotesterschaltung mit 2 NE555?

Ja großes Netzteil schon, aber das Teil will zwischen 6 und 10V was es nicht hat... Akkubetrieb eben...

Viele Grüße IQON
Benutzeravatar
IQON
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:49

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Bastelbruder » Sa 17. Aug 2013, 09:15

Fritzler hat geschrieben:Hatteste nich erst nen großes NT gebaut?

So ein Netzteil hatte ich auch mal, die Prioritäten lagen aber etwas anders.
Bild
Der Elko hat 48500µF bei 25V, Herstelldatum 1966, vielleicht mal den ESR nachmessen...
Bastelbruder
 
Beiträge: 3836
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Nächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: andreas6, Andreas_P, Arndt, Arne, Bastelbruder, Bing [Bot], Blechei, flo, Freak, Günne, Herrmann, Joschie, Schabadu, Treckergott, tschäikäi, xoexlepox und 16 Gäste

span