Eure (fertiggestellten) Projekte

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon reutron » Mo 12. Jun 2017, 05:02

Kuddel hat geschrieben:Tja, Esel sind so eine Sache.
Hat jemand noch eine gebrauchte Wildcamera übrig? Am besten mir einem schönen Blitz? Soll die Tiere auch ablenken.


Du meinst das hilft ? Ich hab hier schon Videos von unseren Bauern gesehen.....die Wölfe haben sich nicht mal von fahrenden Trecker stören lassen.
Da wirst du über die Anschaffung von einen Euronetzzaun wohl nicht rum kommen. Der macht aber auch viel mehr Arbeit hab ich gehört. :(
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1023
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon video6 » Mo 12. Jun 2017, 07:27

Wildkameras haben aber nur nen Infrarotblitz.
Gibt es übrigens die Woche bei Lidl und dem gelben HundeNetto.
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1392
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon sysconsol » Mo 12. Jun 2017, 08:47

Lebewesen, die nicht anpassungsfähig sein, würden nicht überleben.

Warum soll der Wolf den Trecker fürchten, der ihm nichts tut?
Warum soll der Wolf eine Lampe fürchten, die ihm nichts tut?

Und was macht ein Esel, wenn der Wolf in seiner Nähe ist?

So ein Elektrozaun hingegen - der beißt.
Zumindest hin und wieder.

Ich denke, dass es da Autorität und nicht Respekt braucht.
sysconsol
 
Beiträge: 808
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Propeller » Mo 12. Jun 2017, 10:18

Uns hat der Wolf schon 2011 den Großteil der Rentierherde zerrissen, und das mehr oder weniger im Dorf.
Seither haben wir die Koppel zur Festung ausgebaut: Ein Wildzaun, ca. 1,80 hoch, 30 cm in der Erde und dazu nochmal einen ca. 80cm bis ein Meter breiten Zaunstreifen waagerecht vergraben (als Unterkratzschutz)
Außerdem befindet sich noch in strategischer Höhe ein Elektrodraht mit einem sehr kräftigen Weidezaungerät.
Seither ist nichts mehr passiert, aber die Sorge bleibt, zumal es Eindringversuche gegeben hat und ich regelmäßig in der Nähe Fährten sehe.
Tiefer in den Wald gehe ich nur noch mit Tierabwehrspray.

beste Grüße
Peter
Benutzeravatar
Propeller
 
Beiträge: 756
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Kuddel » Mo 12. Jun 2017, 10:25

Weia, das klingt häßlich. Zaun klappt hier nicht. Wir haben überall Gräben, die wir loten/freihalten müssen. Ein fest installierte Zaun ist nicht drin, dafür sind wir zu klein. Beihilfe gibt´s nicht, weil wir keine Schafe oder so haben, sondern Schweine.
Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2800
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon tryps » Mo 12. Jun 2017, 11:07

Nur mal so als Idee, könnten Akkustische Warnsignale helfen? Ein Knallapparat mit Fangdraht oder elektrischem Signal zum Beispiel. Das dann an eine Wühlmausfalle tüddeln oder einen Zylinder aus einem alten Feuerlöscher stricken.
Oder natürlich ganz ordinär ne Hupe beliebiger Größe :D
Gruß
tryps
 
Beiträge: 186
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:14
Wohnort: Hude

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Propeller » Mo 12. Jun 2017, 11:33

Kuddel: Könntet Ihr eine Art befestigte Sicherheitskoppel einrichten, in die Ihr Eure Schweine nachts reintreibt? So haben wir uns anfangs beholfen. Auf Dauer würde das allerdings nichts nutzen, da die Angriffe in absehbarer Zeit auch am Tage stattfinden werden. Die Wölfe sind hierzulande inzwischen zur echten Plage geworden und ich sage schon seit längerem, daß die Frage nicht mehr ob, sondern nur noch wann der erste Mensch fällig sein wird ist.

tryps hat geschrieben:(...)könnten Akkustische Warnsignale helfen? (...)

Nur kurzfristig.
Benutzeravatar
Propeller
 
Beiträge: 756
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Heaterman » Mo 12. Jun 2017, 11:54

Gegen die Viecher hilft nur Hund und persönliche Anwesenheit. Wir haben Bekannte in der Lüneburger Heide mit Schafen. Die Wölfe sind sogar nachts in den Stall - durch eine Lüftung. Seitdem hat er zwei Hunde mehr und nun laufen nachts vier Hunde.

Bei Arndt hatten wir gestern das Thema Esel - stimmt das, dass die gut gegen Wölfe sind? Doch wohl eher wegen dem Alarm, den die machen, oder?

Sind die bei Euch nicht schon da? Ich meine, bei uns in der Zeitung mal was von Varel gelesen zu haben.
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2692
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon sysconsol » Mo 12. Jun 2017, 12:19

agrar heute - Esel, Lama, Hund: Wer am besten gegen den Wolf hilft

DLF - Herdenschutz: Esel im Schafspelz

Herdenschutzzentrum Jeizinen - Schutzesel

Spiegel online - Esel gegen Wölfe

welt.de - Furchtlose Esel schützen Schafe vor Wolfsattacken

Das Einschätzen der Quellen überlasse ich jedem selber.

Das Esel sich so offensiv verteidigen war mir nicht bewusst.
Dann passe ich in Zukunft beim Radfahren und Wandern durch die Landschaft/Felder besser auf.
Ich bin zwar wirklich nicht hundeähnlich - aber ich kenne des Esels Revieransprüche nicht ;)
sysconsol
 
Beiträge: 808
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Kuddel » Mo 12. Jun 2017, 12:37

Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen. Und das nur für eine Lampe ;-)
Ich glaube, ich mache dafür mal einen eigenen Tread auf: "Der Wolf und viele Schweine."
Wobei meine Frau schon länger auf Esel drängelt. Wenn ich Sie nachher frage, ob Sie Esel haben möchte, fällt Sie mir um den Hals. Ich fürchte da etwas Aufwand.

Weiter gehts hier:
http://www.fingers-welt.de/phpBB/viewtopic.php?f=14&t=9108
Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2800
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Heaterman » Mo 12. Jun 2017, 15:05

Kuddel hat geschrieben:Wobei meine Frau schon länger auf Esel drängelt. Wenn ich Sie nachher frage, ob Sie Esel haben möchte, fällt Sie mir um den Hals. Ich fürchte da etwas Aufwand.



Was für`n Aufwand? Arbeit niederlegen, Duschen, in Stimmung kommen? Duck und wech....

Ja, Esel sollen wirklich recht wirksam sein, aber einer reicht wohl nicht.
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2692
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Toni » Mo 12. Jun 2017, 17:39

Hallo,

als Ergänzung zum Spiegelschranklautsprecher hier: http://www.fingers-welt.de/phpBB/viewtopic.php?f=14&t=13&start=4300 sollte ein Medienplayer mit Verstärker her.

Zwischenzeitlich wurde auch der "2x50W" Class-T Verstärker vom Chinesen geliefert.
Ein Schnelltest am Labornetzteil und den im Keller herumstehenden Jamo J60-Boxen mit 4Ohm lieferte ein überraschend gutes Ergebnis. Das Miniding taugt!
Bild->zoom

Aus Angst vor EMV-Auswüchsen hatte ich noch eine weitere im DaBla empfohlene LC-Filterstufe an den Ausgang gehängt. Die L's spendierte die Audioentstufe der Flachglotze, von der ausch die Lautsprecher stammten.

Außerdem wurde die Platine zusammen mit einem 12V/2A-Netzteil aus geschlachteter Wandwarze in ein Metallgehäuse gestopft.
Als Medienplayer dient ein ausgemustertes Schmierfon.
Der UKW-Radioempfang war im Schrank trotz herausgeführter Antenne irgendwie nicht so prickeln. Aber bevor ich mich darüber aufregte, fiel mir noch ein, dass so ein Schmierfon mit passender App und WLAN ein gutes Internetradio abgibt :D

Bild->zoom
passender Handyhalter lag auch noch rum.

Bild->zoom
Bild->zoom

Der 7805 macht die 5V Ladespannung.
Bild->zoom

So hängt's jetzt im Schrank
Bild->zoom
Benutzeravatar
Toni
 
Beiträge: 1007
Registriert: Di 13. Aug 2013, 18:24

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Alexander470815 » Di 13. Jun 2017, 21:48

Ich habe auch mal wieder ein bisschen gebastelt.
Eine Argo Ulisse 13 (mobile Split Klimaanlage) habe ich so umgebaut das sie keine Kältemittel Kupplungen hat sondern alles über einen Wasser Kühlkreis läuft.
Ein Problem bei den Kälteleitungen ist das sie recht empfindlich sind (Kapillar und Edelstahl Wellrohr) noch dazu sind die Kupplungen meistens undicht.
Also jetzt die Lösung, einfach den kompletten Kältekreis ins Innengerät packen.
Nach außen geht nur Strom und zwei Schläuche für Wasser, alles mit selbstdichtenden Kupplungen.
Bild

Der Plattenwärmetauscher passt wirklich gerade so da rein, ziemliche Frömmelei.
Bild

Praktischerweise müssen die Schläuche nicht isoliert sein da sie warm und nicht kalt werden.
Das Außengerät muss nochmal überarbeitet werden, noch ist es nur zusammen geworfen.
Bild

So kann man jetzt auch mal schnell eine Klima wohin mitnehmen und das Außengerät einfach 10m weit weg irgendwo aufstellen.
Benutzeravatar
Alexander470815
 
Beiträge: 788
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:42
Wohnort: D:\Hessen\Gießen\Lollar

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Blechei » Mi 14. Jun 2017, 09:48

Hab meine "Hochbettklimaanlage" auch gerade fertig, aber genau umgekehrt.
Also Kaltwassersatz (aus einem kaputten Luftentfeuchter, 300W) draußen und 2
Flachheizkörper 40x50cm im Hochbett, Vorlauf 12°. Alles schön bastelig mit 1/2" Schlauch
zusammengetüdelt. Ist ziemlich minimalistisch aber dafür nahezu unhörbar und das Bett ist
angenehm kühl. Verblüffenderweise ein tiefgrüner WAF, vorher gabs immer Keiferei wegen
angeblich zu lauter Klimaanlage. Naja, eigentlich war der Mist auch saulaut, hat mich auch gestört.
Blechei
 
Beiträge: 456
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:18
Wohnort: Inne Hauptstadt

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Virtex7 » Do 15. Jun 2017, 00:07

kleine Bastelei zum Abend:

Die Gasflaschenwaage hat zwei Probleme: 1. man kann das Handgerät nicht abmachen und 2. kann sie der Absaugstation nicht mitteilen, wenn eine gewisse Menge Kältemittel abgezogen ist.

Teil 1 ist jetzt behoben, für Teil 2 muss ich noch einiges mehr umbauen :D

Der Stecker ist ein Lemo 0B mit vier Kontakten und steckt direkt in der Leitung zum Wägeelement...
Lemo 0B Stecker an Wiegeelement klein.jpg
Stecker am Wiegeelement der Flaschenwaage.

Wägemodulanschluss klein.jpg
Anschluss am Auswertkästchen.


Da im Gehäuse zu wenig Platz war, musste die Buchse etwas nach außen verlegt werden. Der kleine Ring ist ein Stück 10mm Kupferrohr, das mit dem Stufenbohrer auf innen 9mm ausgebohrt wurde.
War etwas fummelig zu bauen, aber passt jetzt.

Das Nächste ist dann eine eigene Auswertbox und eine Verbindung zum Absauggerät für die Steuerung. Mal sehen wie das realisiert wird.
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1430
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Felix945 » Do 15. Jun 2017, 00:24

Moin,

Habe heute das mir veraaaalte italienische Rennrad aus den 80ern zusammenbekommen.

Das Ding geht ab wie die SAU!

alles schön zerlegt, ins Ultraschallbad und anschließend entfettet, poliert und wieder gefettet und zusammengesetzt :D

megageiles Teil!
Dateianhänge
19225580_1460300184029574_8661157922840168078_n.jpg
Felix945
 
Beiträge: 349
Registriert: Di 13. Aug 2013, 00:27

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Matt » Do 15. Jun 2017, 05:15

Virtex7 hat geschrieben:kleine Bastelei zum Abend:

Die Gasflaschenwaage hat zwei Probleme: 1. man kann das Handgerät nicht abmachen und 2. kann sie der Absaugstation nicht mitteilen, wenn eine gewisse Menge Kältemittel abgezogen ist.

Teil 1 ist jetzt behoben, für Teil 2 muss ich noch einiges mehr umbauen :D

Der Stecker ist ein Lemo 0B mit vier Kontakten und steckt direkt in der Leitung zum Wägeelement...


Da im Gehäuse zu wenig Platz war, musste die Buchse etwas nach außen verlegt werden. Der kleine Ring ist ein Stück 10mm Kupferrohr, das mit dem Stufenbohrer auf innen 9mm ausgebohrt wurde.
War etwas fummelig zu bauen, aber passt jetzt.

Das Nächste ist dann eine eigene Auswertbox und eine Verbindung zum Absauggerät für die Steuerung. Mal sehen wie das realisiert wird.

Nun weiss ich, wofür Lemo Buchse von mir gegangen ist :-)
Warscheinlich dürfte ich grösste Anzahl Lemo Buchse und Stecker von hier besitzen (2B.308 )
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 1744
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Virtex7 » Do 15. Jun 2017, 10:21

kann gut sein... bei mir "nur" 0B und 0S...
Da kommen noch ein paar Kästchen mehr mit den 0B Steckern, das kannst glauben :P
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1430
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon bastelwastel » Do 15. Jun 2017, 19:48

Blechei hat geschrieben:Hab meine "Hochbettklimaanlage" auch gerade fertig, aber genau umgekehrt.
Also Kaltwassersatz (aus einem kaputten Luftentfeuchter, 300W) draußen und 2
Flachheizkörper 40x50cm im Hochbett, Vorlauf 12°. Alles schön bastelig mit 1/2" Schlauch
zusammengetüdelt. Ist ziemlich minimalistisch aber dafür nahezu unhörbar und das Bett ist
angenehm kühl. Verblüffenderweise ein tiefgrüner WAF, vorher gabs immer Keiferei wegen
angeblich zu lauter Klimaanlage. Naja, eigentlich war der Mist auch saulaut, hat mich auch gestört.


Pennt ihr jetzt auf dem Heizkörper?
Wie sieht das denn aus?
bastelwastel
 
Beiträge: 165
Registriert: Di 13. Aug 2013, 07:31

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Blechei » Do 15. Jun 2017, 20:35

Hochbett 2x2,5m, Stirn- und Seitenwand bis hoch, an der Seitenwand die beiden "Heizkörper".
Die Poofe ist bei außen 30° so temperiert, das zudecken angenehm ist. Reicht mir.
Blechei
 
Beiträge: 456
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:18
Wohnort: Inne Hauptstadt

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Virtex7 » Sa 17. Jun 2017, 02:13

uuuund weitergehts.

mich störte, dass es nirgendwo Adapter von Propangewinde (W21,8x1/14" LH) auf normale Anschlüsse geht.
Also im CAD einen designt (Gewinde war ein Schmerz...) und auf der CNC-Drehbank aus Messing ein paar rausgelassen...

Propan auf G1/8" - yeha. Wenn jemand einen männlichen Gardena-Anschluss als funktionierendes CAD-Modell kennt, gern her damit, dann bau ich sowas.
Gasadapter mit Schlauchstück klein.jpg

Gasadapter mit Gashahn klein.jpg


Dass es sowas nicht zu kaufen gibt... :lol:

Vielleicht mache ich für die Kälteleute noch welche mit direkt 7/16 SAE auf der anderen Seite :D
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1430
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Alexander470815 » Sa 17. Jun 2017, 02:51

Also für Kältemittel mit Gewinde SAE kann man das kaufen, http://www.ebay.de/itm/142379743069
Ist zwar eigentlich für R32 aber das Gewinde ist das gleiche.
Ich hab meinen Adapter einfach aus einem alten Druckminderer gebaut.
Benutzeravatar
Alexander470815
 
Beiträge: 788
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:42
Wohnort: D:\Hessen\Gießen\Lollar

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon m3rt0n » Sa 17. Jun 2017, 09:43

Virtex7 hat geschrieben:Wenn jemand einen männlichen Gardena-Anschluss als funktionierendes CAD-Modell kennt, gern her damit, dann bau ich sowas.


gib mal gardena auf thingiverse ein :lol:
Benutzeravatar
m3rt0n
 
Beiträge: 449
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:17

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Virtex7 » Sa 17. Jun 2017, 12:27

ahhh. @Alexander: ich hab nicht gewusst, dass es Kältemittel auch in Propanflaschen gibt. Hätte ich mal genauer in der Norm gelesen.
gut, dann muss ich das Ding schon mal nicht nachbauen. Billiger wird es eh nicht.
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1430
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon alf » So 18. Jun 2017, 13:22

Tellerschleifer

Hi, eben hat das Teil, das ein zorniger Tellerschleifer werden sollte, den ersten Testlauf hinter sich. Neuteile sind lediglich die Klettplatte und die Schleifscheibe. Der alte Schleifbock mit seinen 400W reicht aus, um akzeptable Abtragsergebnisse zu erzielen. Am längsten hat gefühlt das Auswuchten gedauert - irgendwann hab' ich's dann gut sein lassen. Ärgerlich ist der seitliche Schlag von ca. 0,5-1mm - die Schleifscheibe wird nicht am ganzen Umfang genutzt. Der Aufbau mit den beiden Scheiben und dem Zwischenraum dient zum Anschrauben auf der Welle - die eigentliche Scheibe sollte ja kein Loch haben....

Viele Grüße Alf
Dateianhänge
tellerschleifer4.jpg
tellerschleifer3.jpg
tellerschleifer2.jpg
tellerschleifer1.jpg
Benutzeravatar
alf
 
Beiträge: 14
Registriert: So 28. Mai 2017, 11:49

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Attimus, Bing [Bot], climber, MichelH, Yahoo [Bot] und 23 Gäste

span