Eure (fertiggestellten) Projekte

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Alexander470815 » Fr 10. Nov 2017, 22:56

Kleiner Handscheinwerfer mit einer 450W Xenon Kurzbogen Lampe.
Das Gebäude ist etwa 300m entfernt.
Lampen Lumen rund 12.000
Abstrahlwinkel 1,2°
Bild
Benutzeravatar
Alexander470815
 
Beiträge: 787
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:42
Wohnort: D:\Hessen\Gießen\Lollar

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon alf » Fr 10. Nov 2017, 23:03

Hallo,

leider hab' ich noch kein Bild vom Flügelrad der Staubabsaugung gemacht - den Deckel kann ich aber mal abschrauben und dann ablichten. Ist aber völlig unspektakulär - zwei Sperrholzscheiben mit Schaufeln dazwischen. Wichtig war der eilige Funktionstest und die Reduzierung der holzbasierten Nasensteine... :lol:

Viele Grüße Alf
Benutzeravatar
alf
 
Beiträge: 14
Registriert: So 28. Mai 2017, 11:49

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Myvesdin » Fr 10. Nov 2017, 23:43

Alexander470815 hat geschrieben:Kleiner Handscheinwerfer mit einer 450W Xenon Kurzbogen Lampe.
Das Gebäude ist etwa 300m entfernt.
Lampen Lumen rund 12.000
Abstrahlwinkel 1,2°


Hast du jetzt also doch nach mehr als 4 Jahren endlich den XSW30 Reflektor verbastelt ;)

Grüße
Myvesdin
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 10:20

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Fritzler » Fr 10. Nov 2017, 23:49

Gibts auch Bilder der Innereien?
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4880
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Alexander470815 » Fr 10. Nov 2017, 23:54

Ja es hat einen Moment gedauert bis das ganze zuverlässig funktioniert hat.
Zwischendurch stand es mal rund vier Jahre auf dem Dachboden.

Das Innenleben ist nicht besonders spannend.
Ein Linear Regler für den Lampenstrom, Ein Zeilentrafo mit ein paar Folienkondis und einem Übertrager.
Und noch ein kleiner Schaltwandler für die Boost Spannung damit die XBO starten kann.
Noch dazu ist es sehr unaufgeräumt :lol:
Benutzeravatar
Alexander470815
 
Beiträge: 787
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:42
Wohnort: D:\Hessen\Gießen\Lollar

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Myvesdin » Sa 11. Nov 2017, 00:02

Fritzler hat geschrieben:Gibts auch Bilder der Innereien?

*hust* http://www.taschenlampen-forum.de/threa ... los.21973/ *hust* :mrgreen:

Irgendwie bin ich darauf ja schon neidisch.
Ich hab ja nur die 150W UHP zu bieten

Grüße
Myvesdin
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 10:20

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Fritzler » Sa 11. Nov 2017, 00:08

Weis ganich was du hast, ist doch super aufgeräumt das Innenleben in dem Link!
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4880
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon sysconsol » Sa 11. Nov 2017, 10:19

@alf: Wie hast du den Holzrotor ausgewuchtet?
Das Holz hat doch keine gleichmäßige Dichte - da hilft ein streng symmetrischer Aufbau doch nur bedingt.

Die Variante mit Lagerblock am Piezokristall, Reflexkoppler und Oszi kenne ich.
sysconsol
 
Beiträge: 807
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Maxi P. » Sa 11. Nov 2017, 13:09

Kein wirkliches Projekt, aber wollte ich schon lange machen:
Mein Laptop (Lenovo Ideapad Y580) hat einen integrierten Selbstzerstörungsmodus. Führt man über die mitgelieferte Software eine Akkukalibrierung durch, so zerschießt es einen FET der Ladeelektronik auf dem Mainboard.
Folge: Der Gerät kann nicht im laufenden Betrieb von Netzbetrieb auf Akkubetrieb und zurück schalten.

Kurz im Netz schlau gemacht, ist wohl ein bekanntes Problem. Kurzerhand das Laptop zerpflückt und bei Conrad einen Ersatz-FET geordert.
Eingelötet, wieder alles zusammengeschustert und LÄÄÄUFT! :mrgreen:

Foto-von-Maxi.jpg
Maxi P.
 
Beiträge: 156
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 21:01

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Anse » Sa 11. Nov 2017, 13:35

Maxi P. hat geschrieben: Führt man über die mitgelieferte Software eine Akkukalibrierung durch, so zerschießt es einen FET der Ladeelektronik auf dem Mainboard.
Folge: Der Gerät kann nicht im laufenden Betrieb von Netzbetrieb auf Akkubetrieb und zurück schalten.
WTF?
Anse
 
Beiträge: 847
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Bastelbruder » Sa 11. Nov 2017, 13:38

Vielleicht ist das der Schutzmechanismus gegen Raubkopierer? :?
Bastelbruder
 
Beiträge: 3838
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon ferdimh » Sa 11. Nov 2017, 13:46

Mein Mitbewohner hat das gleiche Problem und den FET bereits mehrfach angezündet, mittlerweile hängt ein TO220-Monstrum an langen Drähten drin.
Der Defekt ist simpel: Netzteilspannung und Akkuspannung werden über zwei Dioden (tatsächlich Mosfet-Bodydioden mit Komparatoren, die den FET über der leitenden Diode durchschalten) zusammengeführ. Netzteil hat 19V, Akku 10-12,6V. Wenn der Akku kalibriert werden soll, wird dieser FET ausgeschaltet. Wenn man ihn wieder einschaltet, würde man jetzt die Stützkapazität des Netzteils (Auf 19V) und die Stützkapazität des Notebooks (auf 10V, denn der Akku ist leer) zusammenklemmen und so eine fette Stromspitze generieren. Also wird der FET über eine 100k/100n (Größenordnung)-Bremse laaaaangsam eingeschaltet. Gegen die hohe Last brennt er dann halt ab.
Wenn man die Bremse entfernt, brennt der FET übrigens nicht ab, aber das Netzteil erkennt Überstrom und schaltet ab.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Bastelbruder » Sa 11. Nov 2017, 14:21

Bedeutet das nicht mehr oder weniger, daß man das Problem auch auf der NT-Seite lösen könnte?
Indem das NT die Strombegrenzung bei plötzlichem Erscheinen einer Last laangsam hochfährt?
Ich denke daß die gespeicherte Ladungsdifferenz in den Ausgangskondensatoren (19 V - 10 V) x 2,2 mF / 2 = 90 mWs nicht ansatzweise ausreicht um einen minimikro-SchalterFET zu grillen.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3838
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon ferdimh » Sa 11. Nov 2017, 14:41

Die gespeicherte Ladungsdifferenz nicht, aber im Zeitfenster einer Sekunde den kompletten Strom des Notebooks im Linearbetrieb tragen zu müssen halt schon.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Maxi P. » Sa 11. Nov 2017, 14:47

Vom zuständigen IC mit Beschaltung habe ich sogar einen Schaltplan gefunden:
Bild

Geklaut auf: https://forums.lenovo.com/t5/image/serv ... bl-1&px=-1

Der gestorbene FET ist zwischen Drain und Source kurzgeschlossen. Steckt man bei Akkubetrieb das Netzteil ein geht das Netzteil aus. Wenn man das Netzteil kurzzeitig Stromlos macht, rennt es wieder. Jedoch darf dann der Akku nicht drin stecken.
Maxi P.
 
Beiträge: 156
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 21:01

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon ferdimh » Sa 11. Nov 2017, 15:17

Das ist tatsächlich ein anderer Schaltplan als der, auf den ich mich bezogen habe. Da gabs keinen BQzeug, sondern einen Haufen diskrete Transistor-Dioden-Logik.
Der Kondensator ist hier auch nicht als Miller angeschlossen. Bei diesem Konstrukt sollte die Einschaltzeit eigentlich klein genug sein. Bleibt nur die Frage, wo die Hilfsspannung, die das Gate hochzieht herkommt... und ob diese sofort anliegt.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon xanakind » So 12. Nov 2017, 18:14

Ich habe nun endlich wieder Ordentlich Licht an der Karre:
DSC_0031.jpg


Einzig die Kabeldurchführung ist nicht wirklich schön:
Clipboard01.jpg

Das Hellbraune ist übrigend kein Dreck oder Rost, sondern Fett.
eine kleine Rostvorsorge, das ist nämlich eine ganz typischer Gammelstelle.
Da ist das Kabel schon etwas gequetscht......
Aber das wird schon klappen, der Querschnitt ist eh überdimensioniert (2,5mm²) und es ist robustes Lautsprecherkabel für den Bühneneinsatz .
Das Blech gibt ja auch noch ein bisschen nach und es gibt keine Scharfen Kanten :D
Die nächsten zu erwartenden kleinigkeiten:

Die Batterie (noch die erste!!) wird langsam aber sicher immer schwächer.
Da werde ich mich die Tage vorsorglich um eine neue kümmern müssen, es wird wohl eine YellowTop werden.

Spätestens im Frühjahr muss das Öl wieder raus.
Ich hatte da vor ein paar Wochen einen Ölwechsel gemacht.
Allerdings 5W30 anstatt 10W30.....Das wurde mir "angedreht".....
Nun kling der Motor nach dem Start wie ein VW. Er Klappert :evil:
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2921
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Bastelbruder » So 12. Nov 2017, 18:44

Super Licht! Vielleicht nochmal ein Bild bei Tageslicht.
Hoffen wir mal, daß die Rennleitung nicht neidisch wird.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3838
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon xanakind » So 12. Nov 2017, 19:03

Die Rennleitung kann da eigentlich nichts sagen, da das reine Arbeitsscheinwerfer sind.
Die brauchen nichtmal ein E-Prüfzeichen.
Die Stvo wurde da vor ein paar Jahren abgeändert, dass man solche Leuchten auch nicht mehr abdecken muss.
Sie müssen nur als Arbeitsscheinwerfer deklariert sein und man darf sie im öffentlichen Strassenverkehr natürlich nicht benutzen. :D
Und wirklich auffällig ist das nicht.
Selbst bei diesen albernen VW Anorak Dingern kann man solche Funzeln dazu bestellen.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2921
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Toddybaer » So 12. Nov 2017, 19:25

Hallo,

hier auch mal fertiges von mir
Bild
Hab ein neues Radio im Auto. Mit diversen extras. Läuft mit Android. WiWi, Blauzahen, DVD, CD Rüfa
passt sogar einigermaßen in den Einbaurahmen.

naja Die Rückfahrcam muss ich noch anbauen.
Monitor für hinten und Lautsprecher für hinten sollen noch dran. Vielleicht auch noch ein Dashcam.
Und die Phantomeinspeisung für die Antenne funktioniert nicht.
Angeschaltet wird das Ding über Zündung oder einen Schalter. Nachmodus geht auch über einen extra Schalter. Den Kontakt für die Handbremse hab ich garnicht erst angeschlossen, da man den auch ganz einfach im Menü sperren kann.

Kosten komplett keine 200€
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1048
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon PowerAM » Mo 13. Nov 2017, 11:47

Hat das Ding gar kein RDS?
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1739
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon basti1 » Mo 13. Nov 2017, 12:09

Die Antenne geht nicht. Vermutlich reicht der Empfang zum hören. Aber das RDS signal ist zu schwach.

Mein radio im Keller ist an den multischalter angeschlossen. Radio Empfang ist super. RDS geht aber nicht bei allen Sendern.


MFG Sebastian
basti1
 
Beiträge: 103
Registriert: Do 16. Jun 2016, 11:56
Wohnort: Ahaus-Graes

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon Toddybaer » Mo 13. Nov 2017, 12:48

Doch RDS geht.
Ist nur scheisse dargestellt. Ich weis aber auch nicht ob ich das ändern kann. Ich hätte gerne den Sendernamen in groß.
Mann soll auch irendwie den gespeicherten Frequenzen Namen zuordnen können

Bild
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1048
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon PowerAM » Mo 13. Nov 2017, 13:48

Jetzt habe ich es auch entdeckt. Das ist aber Grütze so! :?
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1739
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Eure (fertiggestellten) Projekte

Beitragvon ferdimh » Mo 13. Nov 2017, 14:13

Ich weiß nicht, ob ich das nicht sogar gut finden soll.
Ich kann mir unter "105,9 MHz" deutlich mehr vorstellen als unter
Code: Alles auswählen
| PARIS  |
| HILTON |
|   HAT  |
|  EINEN |
|  HUND  |
|   DER  |
|  EINEN |
|GROSSEN |
| HAUFEN |
|  GE-   |
| SCHIS- |
|SEN  HAT|
|  MEHR  |
|   UM   |
|  FÜNF  |
|   VOR  |
|  ACHT  |
|HITRADIO|
|*F#F#H*@|
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], gafu, Günne und 13 Gäste

span