Kommunikation Treffen 2014

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon uxlaxel » Mi 9. Apr 2014, 22:15

wolfgang, es ging mir nicht um das übersprechen. da habe ich in verdrillte drähte vollstes vertrauen. vielmehr habe ich bedenken, daß irgend ein naseweis daherkommt und am patchfeld wild umher steckt. wenn wir dann die ela mit den netzwerk koppeln oder der ackerschnacker ne elektronische mutteruhr rückwärts grillt, wäre das doch schade.

lg axel
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8163
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon MarwolTuk » Do 10. Apr 2014, 01:49

@Roehricht:
Ach ja 2o Ackerschnacker und 2 Feldvermittlungen Marke T&N (Teuer & Nutzlos) hab ich hier auch noch rumoxidiern.


Ich nehme an das sind die bekannten 10er Vermittlungen? Ich hatte den Plan dieses Jahr die Verson eine Nummer größer zu nutzen.
Ackerschnacker und Co. klingen aber sinnvoll.

Grüße
MarwolTuk
Benutzeravatar
MarwolTuk
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 13. Aug 2013, 15:47

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon dkeipp » Do 10. Apr 2014, 10:37

Die Feldtelefone, sind das diese hier:
http://www.ebay.de/itm/BW-Feldtelefon-O ... 2ecc287a00

Bin am Überlegen mir auch mal 2 zu holen
Benutzeravatar
dkeipp
 
Beiträge: 395
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:04

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon Roehricht » Do 10. Apr 2014, 12:49

uxlaxel hat geschrieben:wolfgang, es ging mir nicht um das übersprechen. da habe ich in verdrillte drähte vollstes vertrauen. vielmehr habe ich bedenken, daß irgend ein naseweis daherkommt und am patchfeld wild umher steckt. wenn wir dann die ela mit den netzwerk koppeln oder der ackerschnacker ne elektronische mutteruhr rückwärts grillt, wäre das doch schade.

lg axel


Hallo Axel,
eigentlich sind die amerikanischen billig Technik ala RJ45 Dreckssteckverbinder. Sie sind nur billig. Sowas hat draussen nichts zu suchen. Das ist für Krankenhaus sterile Büroumgebung grade noch tragbar.

Für sowas nimmt man LSA Plus und ordinären Schaltdraht. Von mir aus auch Trennleiste 55 wie im Feld HVt verbraten. Für diese Leisten gibts auch Patchkabel. Nur heissen die bei uns Schaltkabel und der Verteiler nennt sich Rangierverteiler. Das ist übersichtlich, stabil, Spannungsfest bis 250 V und kann auch bis zu 1A Strom.

Hier ein Bild von meinem HVt mit Trennleiste 55:
Gesamtansicht-2.JPG


Im Bild unten mitte hängt so einen Schaltstecker. Der da geht zum Prüfschrank. Mit denen kann man Schaltkabel bauen sodas man die Verbindungen schnell stecken kann.
Zur BW Feldvermittlung gibt es einen Schaltstreifen in 55er Technik, den man mit einem 30 poligen Kabel direkt an die Vermittlung anstecken kann. Der Schaltstreifen wird dann im Feldhauptverteiler eingehängt.

Als besonderer Gag. Man an einem GSM-Umsetzer auf 2-Draht den Amtszusatz der Feldvermittlung anschliessen, und somit vom Ackerschnacker die Möglichkeit ins öffentliche Netz vermittelt zu werden.

Ordinärer Schaltdraht:
Schaltdraht-1.JPG
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2594
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon MarwolTuk » Do 10. Apr 2014, 15:52

Hi,

dkeipp hat geschrieben:Die Feldtelefone, sind das diese hier:
http://www.ebay.de/itm/BW-Feldtelefon-O ... 2ecc287a00

Bin am Überlegen mir auch mal 2 zu holen


Ja, das sind die von denen wir letztes Jahr viele hatten. An der Feldvermittlung sollte aber jedes OB-Telefon tun.

Grüße,
MarwolTuk
Benutzeravatar
MarwolTuk
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 13. Aug 2013, 15:47

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon ferdimh » Do 10. Apr 2014, 16:06

Ja, das sind die von denen wir letztes Jahr viele hatten. An der Feldvermittlung sollte aber jedes OB-Telefon tun.

Und mit etwas Frickel (lies: 1 Kondensator und 1 Widerstand und eine Spannungsquelle) sollte auch der Betrieb von ZB-Geräten an der Feldvermittlung möglich sein. Das müsste man mal ausprobieren.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5214
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon Plakettenkleber » Do 10. Apr 2014, 16:55

dkeipp hat geschrieben:Die Feldtelefone, sind das diese hier:
http://www.ebay.de/itm/BW-Feldtelefon-O ... 2ecc287a00

Bin am Überlegen mir auch mal 2 zu holen


für den Preis werd ich mir mal eins ordern :) da kann ich nicht widerstehen...
Benutzeravatar
Plakettenkleber
 
Beiträge: 382
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 12:51
Wohnort: 1.OG mitte

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon uxlaxel » Fr 11. Apr 2014, 22:31

ich würde das thema ELA mal auskoppeln.

viewtopic.php?f=14&t=1699 hier habe das thema neu aufgemacht, um eine starke vermischung mit der telefonie zu vermeiden.

lg axel
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8163
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon Obelix77 » Fr 11. Apr 2014, 23:44

Wird es denn nun wider so ne Feldtelefonanlage geben? Wenn JA - würde ich mir nämlich
auch son Teil kaufen. Das war schon mächtig Cool letztes Jahr!
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1855
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon ferdimh » Sa 12. Apr 2014, 04:19

Es gibt ganz sicher - 100%ig eine Feldtelefonanlage. Die Frage ist nur, ob sie groß, riesig oder gigantisch wird.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5214
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon Plakettenkleber » Sa 12. Apr 2014, 07:04

wie kann ich mir das denn vorstellen, wie findet die Vermittlung denn statt um on a nach b zu telefonieren? war ja noch nicht dabei ;)
Benutzeravatar
Plakettenkleber
 
Beiträge: 382
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 12:51
Wohnort: 1.OG mitte

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon uxlaxel » Sa 12. Apr 2014, 12:50

1. hörer abheben
2. kurbel kurbeln, um bei vermittlung zu klingeln
3. dein gewünschten gesprächstteilnehmer mitteilen
4. der vermittler klingelt bei gewünschtem teilnehmer an
5. geht teilnehmer dran, steckt euch der vermittler zusammen
6. quasseln
7. wenn beide gesprächsteilnehmer wieder aufgelegt haben, sieht das der vermittler und trennt die verbindung.
8. anlage ist wieder frei, gehe zu 1. ;-)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8163
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon ferdimh » Sa 12. Apr 2014, 13:14

Axel, ich muss korrigieren! Die Dinger haben keinen wirksamen Gabelumschalter, ob abgehoben ist, ist von außen nicht sichtbar.

1. hörer abheben
2. kurbel kurbeln, um bei vermittlung zu klingeln
3. dein gewünschten gesprächstteilnehmer mitteilen
4. der vermittler klingelt bei gewünschtem teilnehmer an
5. geht teilnehmer dran, steckt euch der vermittler zusammen
6. quasseln
Bis hier hin ist richtig.
Ab jetzt kommt:
7. wenn beide gesprächsteilnehmer wieder aufgelegt haben, sieht das der vermittler nicht.
7.1. Wenn ein Gespräch sehr lange bestehen bleibt, schaltet sich der Vermittler auf.
7.2. Wenn dort nicht gesprochen wird, fragt der Vermittler, ob die Verbindung noch genutzt wird.
7.3. Der Vermittler trennt die Verbindung.
8. anlage ist wieder frei, gehe zu 1. ;-)
Alternativ könnte man sich an die Konvention des "Abklingelns" halten:
7. Wenn beide Gesprächsteilnehmer fertig sind, wird nochmal gekurbelt. Dann sieht das der Vermittler und trennt die Verbindung.
8. Anlage ist wieder frei, gehe zu 1

Ich möchte auf diesen Aspekt hier nochmal hinweisen, da dies in vielen Fällen beim letzten Treffen nicht gut funktioniert hat, und in der REgel die obere Vorgehensweise praktiziert wurde. Ist ja auch nicht weiter schlimm, nur etwas nervig - Aber es kann hier ja zumindest mal die richtige Vorgehensweise stehen, dann hat man vllt ne Chance, dass diese auch umgesetzt wird.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5214
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon uxlaxel » Sa 12. Apr 2014, 13:23

gut, danke für die korrektur! ich war halt nicht bei der "fahne" ;)
stimmt, das mit dem abklingeln wurde mir auch erklärt, ich hatte es nir schon wieder fast vergessen...

lg axel
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8163
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon Plakettenkleber » Sa 12. Apr 2014, 18:49

ahhh ok....jetzt kann ich mir darunter auch was vorstellen, also ganz "wie damals".
Benutzeravatar
Plakettenkleber
 
Beiträge: 382
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 12:51
Wohnort: 1.OG mitte

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon MarwolTuk » Di 15. Apr 2014, 01:31

Hi,

wenn ich so durch den Fred lese, wirkt es so als ob wir zum Treffen ein schönes OB-Netz zusammen bekommen. Toll wäre es, wenn ihr die Geräte die ihr mitbringen wollt im Wiki einträgt oder postet damit man ein wenig Material, Netz und Vermittluingskapazität planen kann.

Danke,
MarwolTuk

PS: An Monozellen denken oder Geräte auf alternative Stromversorgung modden.
Benutzeravatar
MarwolTuk
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 13. Aug 2013, 15:47

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon Plakettenkleber » Di 15. Apr 2014, 21:05

mein Feldtelefon von Ehhbay ist heute angekommen, alles vollständig soweit. Nach dem aufschrauben musste ich feststellen das 3 Strippen vom Induktor abgelötet wurden, war aber kein Problem, Schaltplan ist ja im Deckel :) nu funzt das wieder und ist Einsatzbereit. n Wählaufsatz hab ich auch mit dazubestellt für was auch immer + ne "Ficklampa 3" :shock: nun muss man auch erstmal wissen das "Ficklampa" schwedisch für "Taschenlampe" ist.....
Benutzeravatar
Plakettenkleber
 
Beiträge: 382
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 12:51
Wohnort: 1.OG mitte

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon uxlaxel » Mi 16. Apr 2014, 03:52

sind die DDR-ischen FF63 (feldfernsprecher) eigentlich auch kompatibel? die sind ja im prinzip ebenfalls der nachfolger vom FF33.
nicht daß wir dann 2 systeme auf drm platz haben, die sich nicht vertragen ;)

lg axel
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8163
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon ferdimh » Mi 16. Apr 2014, 15:32

Auch wenn die DDR-Möller deutlich komplexer sind (Transistorvorverstärker+dynamisches Mikro statt Kohlemikro - warum macht man das in einem FELDfernsprecher?) sollten sie an der Leitung kompatibel sein - ebenso wie FF OB/ZB im ZB-Betrieb komplett als OB-Geräte funktionieren, sie entsprechen dann nur nicht mehr der Schaltung des alten FF OB.
Die Präsenz eines Kondensators im Signalweg blockt zwar den Zentralbatteriegleichstrom, erzwingt den aber in keiner Weise.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5214
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon zauberkopf » Mi 16. Apr 2014, 15:45

hmm.... ich muss mal schauen.. ich meine eine vorrichtung gesehen zu haben, mit der man ne PRC320 "Feldtelefonkompatibel" machen kann.. hmm...
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon Plakettenkleber » Do 17. Apr 2014, 11:34

mal ne Frage wegen CB-Funk und Treffen 14, würde mir gerne aus gegebenen Anlass ne CB-Funke ins Auto frickeln, Antenne dann Magnetfuß, ist am einfachsten. Was muss der Gerät denn so können? Kanäle? so was für den Anfang halt...
Soll keine Kaufberatung sein, nur jetzt so wegen der Frequenzen AM/FM usw...
Benutzeravatar
Plakettenkleber
 
Beiträge: 382
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 12:51
Wohnort: 1.OG mitte

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon uxlaxel » Do 17. Apr 2014, 12:39

um irgendwie kontakt zu bekommen, reicht ein ganz einfaches gerät mit 40 kanälen FM.
lkw-fahrer nutzen üblicherweise K 9 AM, die werden aber auch immer seltener. (die haben das cb-funkgerät durch ne handyflat ubd freisprech ersetzt)

wenn du auf kanal 1 bis 40 niemanden findest, wirst du üblicherweise auf 41 bis 80 erst recht nicht fündig.
daher reicht für deine zwecke auf alle fälle was einfaches!
welcher hersteller ist schlußendlich egal, die gehen alle genauso schlecht ;) die ubterschiede sind minimal und im auto bzw. bei seltener benutzung kaum auszumachen.
achja gerade im auto ist eine einfache bedienung wichtig. geräte mit vielen knöppen sind da blöd.
kanalwahlschalter bzw. 2 taster, laut/leise/aus, rauschsperre (squelch), kanalanzeige. mehr ist nicht notwendig.
feldstärkeanzeige (s-meter) macht im auto kaum sinn, da sich die feldstärke bei der fahrt eh ständig und massiv verändert.

lg axel
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8163
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon duese » Do 17. Apr 2014, 12:53

uxlaxel hat geschrieben:feldstärkeanzeige (s-meter) macht im auto kaum sinn, da sich die feldstärke bei der fahrt eh ständig und massiv verändert.
lg axel


Ich hab ne einfache Albrecht 40Kanal-FM-Kiste. Die hat als Feldstärkeanzeige 4 LEDs. Zum so funken braucht man das nicht. Für ne Fuchsjagd kann man aber hinten in eine 2,5 mm Klinkenbuchse ein Adapterkabel auf Bananenstecker versenken und hat mit einem analogen Voltmeter eine super analoge Feldstärkeanzeige. Wenns die Buchsen also noch gibt ist sowas wenn man es denn mal braucht kein Problem.
duese
 
Beiträge: 2696
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon Plakettenkleber » Do 17. Apr 2014, 21:41

uxlaxel hat geschrieben:um irgendwie kontakt zu bekommen, reicht ein ganz einfaches gerät mit 40 kanälen FM......welcher hersteller ist schlußendlich egal, die gehen alle genauso schlecht ;)...... achja gerade im auto ist eine einfache bedienung wichtig. geräte mit vielen knöppen sind da blöd....


Super, Frage beantwortet, genau die infos die ich brauche :) denn werd ich mir mal was zulegen.

Die Motorola Handfunken mit 151,irgendwas Mhz werd ich wohl kaum betreiben dürfen... bringe den Kram aber trotzdem mit :)
Benutzeravatar
Plakettenkleber
 
Beiträge: 382
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 12:51
Wohnort: 1.OG mitte

Re: Kommunikation Treffen 2014

Beitragvon zauberkopf » Do 17. Apr 2014, 21:49

Welche genau ?
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], exitit, Fritzler, Google [Bot], TDI, video6, vobs, xoexlepox und 8 Gäste

span