Eure Epoxy / 2 Komponenten Kleber Empfehlungen

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Eure Epoxy / 2 Komponenten Kleber Empfehlungen

Beitragvon Robert » Di 26. Sep 2017, 17:09

TDI hat geschrieben:Moin,
wenn der Kleber unter Wärmeeinfluss deutlich fester wird, hilft dann auch noch eine nachträgliche Wärmebehandlung zum Nachhärten? Oder muss das innerhalb eines definierten Zeitfensters geschehen? Falls ja, warum?


Im Zweifel einfach ausprobieren, normalerweise wird getempert sobald das Harz abbindet. Die Moleküle sollten sich im weichen Harz ja noch einfacher bewegen können, und somit treffen können. Im ausgehärteten geht das wohl schwieriger. Aufheizen kann das Harz aber evtl. wieder über die Glasübergangstemperatur bringen und so eine weiter Polymerisation erlauben. Zumindest klingt das hier:https://books.google.de/books?id=67quCQAAQBAJ&pg=PA42&lpg=PA42&dq=tempering+of+cured+epoxy&source=bl&ots=F7vSb_7tom&sig=QqLOwcCs8DO-VvP93Bb4RiQrfE0&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwj3wbWckMPWAhWBh7QKHRHnC1kQ6AEINDAB#v=onepage&q=tempering%20of%20cured%20epoxy&f=false danach.
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 80
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:35
Wohnort: Delft

Re: Eure Epoxy / 2 Komponenten Kleber Empfehlungen

Beitragvon zauberkopf » Di 26. Sep 2017, 17:27

Ich habe hier ein 24h expoxid harz... und nutze es zusammen mit einer kleinen Wärmeplatte, oder der Heißluftstation.
Mit Heißluft, wird das auch in 10min fest.. und zum dosieren nehme ich Insulin-Kanülen, die ich unten abschneide, und zum mischen Plastik-Tütchen.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Eure Epoxy / 2 Komponenten Kleber Empfehlungen

Beitragvon berlinerbaer » Di 26. Sep 2017, 17:57

Mir ist schon klar, daß es Besseres als dieses 5-Mnuten-Epoxy-Zeugs zum kleben gibt und ich habe auch noch Entsprechendes in meinem Arsenal.

Die Frage bleibt aber:
Kommen die noch vorhandenen gut 200ml Epoxy-Harz ohne Härter in den Sondermüll oder kann man das Zeug noch irgendwie kosteneffektiv verwerten?
berlinerbaer
 
Beiträge: 183
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Eure Epoxy / 2 Komponenten Kleber Empfehlungen

Beitragvon Julez » Mi 27. Sep 2017, 09:42

Wenn du den gleichen Härter nochmal in neu kaufst, sollte es mit dem alten Harz kein Problem geben. Nur nicht bei sicherheitskritischen Dingen wie Tragflächenholmen verwenden.
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Eure Epoxy / 2 Komponenten Kleber Empfehlungen

Beitragvon sub » Sa 30. Sep 2017, 20:49

Um nochmal auf den Endsieg zurück zu kommen:

Habe mit dem Kram, nachdem alles Andere nicht half, einen Rückspiegelhalter an meine Frontscheibe geklebt.
Das Ding ging hinterher nur noch unter massivem Gewalteinsatz ab und hat gleich ein Stück Scheibe mit herausgerissen.
Kein Vergleich mit dem regulären Spiegelkleber vom KFZ-Teiledealer.

Für Fest-auf-Fest-Verbindung ist das Zeug echt gut.
Hatte es kurz warmgefönt und es wurde natürlich dünn wie Wasser.
Geht aber auch ohne Hitze, wie ich später an einer anderen Scheibe getestet habe. Sonne reichte da völlig aus.
Benutzeravatar
sub
 
Beiträge: 1116
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 12:55
Wohnort: Großraum FFM

Re: Eure Epoxy / 2 Komponenten Kleber Empfehlungen

Beitragvon ^^artin » So 1. Okt 2017, 14:39

Wo wir grad bei Sonne sind - hat jemand Erfahrung zu diesen UV-härtenden Kunstharzen.
Ist das auch Epoxy ?
Braucht es auch Härter oder geht das nur mit UV Licht ?
Wie schauts mit der Festigkeit aus ?
Kann man damit seine Zähne füllen - also ist es Lebensmittelecht - oder darf das nur der Zahnarzt... ? :mrgreen:
^^artin
 
Beiträge: 330
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 15:00

Re: Eure Epoxy / 2 Komponenten Kleber Empfehlungen

Beitragvon Bastelbruder » So 1. Okt 2017, 16:16

UV-härtend ist ziemlich sicher kein Epoxy.
Bei Epoxy müssen die Komponenten stöchiometrisch und gut gemischt werden damit die Reaktion vollständig ablaufen kann. Sonst bleibt halt ein Teil Härter oder Harz übrig. Wobei der übrige Härter bei leichter Überdosis (wie in Endsieg300 und vielen Anderen standardmäßig eingeplant) dank des deutlich geringeren Anteils (der Rest zu 50 Volumenprozent ist Dreck "Füllstoff") und seiner bekannten Affinität zu Sauerstoff nicht so arg ins Gewicht fällt.
Acryl- Polyester- Polyurethan- und diverse andere Harze sind einkomponentig, da muß die Polymerisation bloß angestoßen werden. Dazu gibt es dann die vom Polyesterharz bekannten und falsch bezeichneten "Härter", Feuchtigkeit und Aktivatoren für Cyanacrylat, Metallionen (Schraubensicherung) oder auch Wärme oder UV-Licht.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure Epoxy / 2 Komponenten Kleber Empfehlungen

Beitragvon RMK » So 1. Okt 2017, 23:42

ich hab hier eine Tube Acrylglaskleber, der mit UV-Licht aushärtet - der ist einkomponentig. Würde ich nicht in Zähne füllen,
aber jeder wie er mag... ;-)

achja, und eine Mini-Tube "Glaskleber" von UHU gibts auch noch im Lager, ebenfalls UV-härtend, ebenfalls einkomponentig, damit
habe ich bereits erfolgreich Bruchstücke an eine historische (DDR-)-Glasvase angeklebt, mit grünem WAF - der Kleber ist wirklich *glas*klar....
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1016
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gary, Google [Bot] und 21 Gäste

span