Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon bastelheini » Mi 11. Okt 2017, 08:30

Weiß jemand wo man leere E10 Gewinde herbekommt? Also nur das Gewinde einer E10 Birne mit zwei lötbaren Drahtstückchen dran, an die man etwas eigenes löten kann?
bastelheini
 
Beiträge: 1000
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon PowerAM » Mi 11. Okt 2017, 09:40

Ich meine, die Maxens (www.pollin.de) hatten sowas.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1742
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Bastelbruder » Mi 11. Okt 2017, 09:57

Lampensockel ohne Inhalt habe ich in letzter Zeit keine gesehen. Und mit angelöteten Drähten gabs sowas noch nie.
Ich würde das kranke 25er-Pack nehmen und ausschlachten.
https://www.pollin.de/p/gluehlampe-e10- ... eck-532010
Bastelbruder
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon radixdelta » Mi 11. Okt 2017, 10:45

Julez hat geschrieben:da sind die Ärmel noch 2cm länger.


Wenn die Länge das Hauptproblem wäre... Hast du zufällig die Angaben aus dem "Waschzettel"? Da stehen ja Umfang und Körpergröße drin, dann kann man das besser abschätzen. Evtl. reicht tatsächlich XL, ich strebe ja auch dringend eine Regression an.

Ich habe übrigens ein paar von den dünnen Bordjacken, auch Aramid/Viskose. Die bekommt man unter 10€ und das sind richtig gute Arbeitsjacken, flammhemmend und angenehm dünn, selbst im Sommer beim Schweißen sehr gut tragbar, lang geschnitten und bequem. Definitiv eine Empfehlung für alle die Schweißen und Flexen und so.

Und wenn man richtig warme strapazierfähige Arbeitshosen braucht schaut man nach gebrauchten Nomex-Überhosen, mit Kevlar-Knieschoner, wenn man auch mal knieend arbeitet. Die sind so hoch geschnitten das man garantiert keinen kalten Rücken bekommt (gibt auch scheiß-Modelle wo das nicht so gut ist). Nur Bewegung ist Eingeschränkt, wegen der Dicke. Für Schneeschieben und Holz reinholen etc. aber bestens. Ist quasi meine Standard-Winterhose geworden, drunter habe ich noch eine einfache Sporthose, dann kann man das Nasse Vieh an der Tür einfach mit der Jacke ablegen. Man unterschiedet dabei nach HuPF 4a und 4b. 4a ist dünner, weil man die im Einsatz über eine vorhandene Hose zieht, 4b ist dicker weil allein tragbar.
radixdelta
 
Beiträge: 755
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:25
Wohnort: Nord-Ost-Westfalen

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Rial » Mi 11. Okt 2017, 17:50

Kaufberatung :

Heute kam die Ersa - Lötstation ANALOG 60 an.
Preis 116 Euro in der Bucht,neu

Der Verkäufer hat sich noch nicht mal die Mühe gemacht,
den Karton weiter zu verpacken.Aufkleber drauf und ab in die Post.
Ist aber alles heile angekommen.

Ausgepackt,begutachtet,Stecker vom Kolben in die Buchse,
Kolben in die Ablage gesteckt...

Stecker wackelt in der Buchse (3-pol Dioden-Stecker),keine
Verschraubung oder sonstiges
Ablage aus Plastik,Kolben wackelt drin drum,keine sichere Ablage

Ich hatte eigentlich bessere Qualität von Ersa im Gedächtnis !!?

Geht dann wieder zurück zum Verkäufer.Das ist dann doch zu viel Geld,
um sich ständig darüber zu ärgern :(
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Weisskeinen » Mi 11. Okt 2017, 19:41

Rial hat geschrieben:Stecker wackelt in der Buchse (3-pol Dioden-Stecker),keine
Verschraubung oder sonstiges

Verschraubung hatten die, glaube ich, noch nie. Bei meiner (schon ziemlich alten) MS6000 sitzt der Diodenstecker ordentlich und wackelt nicht rum. So, wie das bei einem Diodenstecker sein sollte...
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 1804
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Julez » Mi 11. Okt 2017, 20:12

Rial hat geschrieben:Kaufberatung :

Heute kam die Ersa - Lötstation ANALOG 60 an.
Preis 116 Euro in der Bucht,neu

[]

Ich hatte eigentlich bessere Qualität von Ersa im Gedächtnis !!?

Geht dann wieder zurück zum Verkäufer.Das ist dann doch zu viel Geld,
um sich ständig darüber zu ärgern :(


Tu dir zu Weihnachten doch mal was gutes:
https://www.amazon.de/Weller-WEL-WS81-S ... B0015G2FEC
Es hat noch nie jemand bereut, etwas mehr Geld für was besseres ausgegeben zu haben.

radixdelta hat geschrieben:Wenn die Länge das Hauptproblem wäre... Hast du zufällig die Angaben aus dem "Waschzettel"? []

Ich habe übrigens ein paar von den dünnen Bordjacken, auch Aramid/Viskose. Die bekommt man unter 10€ und das sind richtig gute Arbeitsjacken,[]

Und wenn man richtig warme strapazierfähige Arbeitshosen braucht schaut man nach gebrauchten Nomex-Überhosen, mit Kevlar-Knieschoner, wenn man auch mal knieend arbeitet. []

Bitteschön:

Bild
https://i.imgur.com/eDRUyYL.jpg

Ansonsten, falls du nix gegen grelle Farben hast:
http://www.ebay.de/itm/NEU-TEMPEX-MULTI ... 8OwenjCh0g
Dürfte ähnlich sein, und in großer Größe erhältlich.

Cooler Tipp mit der Bordjacke, hol ich erstmal 2 von. :D
http://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-BUNDESW ... 1438.l2649
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Rial » Mi 11. Okt 2017, 21:17

Tu dir zu Weihnachten doch mal was gutes:
https://www.amazon.de/Weller-WEL-WS81-S ... B0015G2FEC
Es hat noch nie jemand bereut, etwas mehr Geld für was besseres ausgegeben zu haben.


Ich bin gerne bereit,für gutes Werkzeug auch Geld zu bezahlen ! Nur einmal !
Aber irgendwo hört es dann doch auf ! :roll:
Und für eine Standard-Lötstation ist dann bei 150€ Ende !
Kosten/Nutzen usw...
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Fritzler » Mi 11. Okt 2017, 21:20

Pack nochn fünfer drauf und freu dirn Kullerkeks:
https://www.elv.de/ersa-i-con-pico-80-w ... ation.html
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4882
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon radixdelta » Mi 11. Okt 2017, 23:36

Julez hat geschrieben:
Cooler Tipp mit der Bordjacke, hol ich erstmal 2 von. :D
http://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-BUNDESW ... 1438.l2649


Das scheint aber eine aus Baumwolle zu sein, kein Aramid. Bei Raeer gibt es die ab 6,90 in Aramid.

Ich dachte immer auf den Waschzetteln stehen die Körpermaße drauf... egal, in einigen Shops stehen die Brustumfänge dabei, allerdings wenn ich nicht schief geguckt habe nicht immer dieselben. Evtl. wird das mein Weihnachtsgeschenk, ich liebe warme Jacken, ich friere nämlich immerzu.

Edit: Die Warnjacken klingen ja richtig gut für das Geld... ich muss mich nochmal mit den Normen beschäftigen aber das könnte meine neue Firmenkleidung werden wenn ich nochmal für länger Brandsicherheitswache machen muss, die blöden Warnwesten über den Nomexjacken sehen affig aus.
radixdelta
 
Beiträge: 755
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:25
Wohnort: Nord-Ost-Westfalen

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Julez » Do 12. Okt 2017, 09:20

radixdelta hat geschrieben:Das scheint aber eine aus Baumwolle zu sein, kein Aramid. Bei Raeer gibt es die ab 6,90 in Aramid.
[]


Argh Mist zu schnell geklickt - danke für den Hinweis. :evil:
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon avion23 » Do 12. Okt 2017, 10:09

Rial hat geschrieben:Ich bin gerne bereit,für gutes Werkzeug auch Geld zu bezahlen ! Nur einmal !
Aber irgendwo hört es dann doch auf ! :roll:
Und für eine Standard-Lötstation ist dann bei 150€ Ende !
Kosten/Nutzen usw...

Ich habe mir die/den TS100 geleistet. Sehr unauffällig, funktioniert einfach nur. Ein wenig langweilig.
avion23
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 13:10

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Julez » Do 12. Okt 2017, 13:32

Oder halt selber bauen. Hier ist meine, die Weller nehm ich nur zu besondern Anlässen:

https://www.eevblog.com/forum/projects/ ... -907-iron/

Kostet nen Fuffi vielleicht.
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Gary » Do 12. Okt 2017, 17:43

Meine Analog 60 wurde mit DM bezahlt und tut. Die Ablage ist nicht so toll, da nutze ich eine von Pollin.

Ich habe die Lötstation schon in zwei KFZ Werkstätten und einem Metallbearbeitungsbetrieb gesehen. Qualität ist wenn die so ein Umfeld überleben.

Warum sollte der Stecker verschraubt sein ?
Wenn der beim arbeiten raus geht - ist doch gut wenn die Station auf dem Tisch stehen bleibt und nicht der Schwerkraft folgt. Erklärt warum die Stationen in Werkstätten überleben.
Gary
 
Beiträge: 1628
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon radixdelta » Do 12. Okt 2017, 18:12

Gibt es einen empfehlenswerten Leitungssucher bis mittlere zweistellige Preisklasse?
Ich verlange keine Wunder, will nur die Wahrscheinlichkeiten auf meine Seite bringen.

Bosch hat da einige Geräte im Angebot, die PMD 7/10 sind grün, der GMS 100 sieht so aus wie der PMD10 ist aber Blau, das finde ich Vertrauenserweckend, aber ist der auch besser? Oder tut es jeder 15€-Detektor direkt aus Chinesien genau so gut?

Alternativ oder zusätzlich habe ich mir mal so einen Kabeltracker eingebildet, wenn ich den Schutzleiter an so einen Apparat anklemme, finde ich dann die Kabel in der Wand? Welche sind gut?
Dieser: http://www.ebay.de/itm/Telephone-Phone- ... SwLnlWnPn4 ??
radixdelta
 
Beiträge: 755
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:25
Wohnort: Nord-Ost-Westfalen

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Uli » Do 12. Okt 2017, 21:19

Ich hab seit einigen Jahren einen grünen Bosch PDO Multi. Der war für mich ein Quantensprung gegenüber allen billigen Leitungssuchern, die ich vorher in der Hand hatte.
Das Gerät hat meine durch ein paar Volltreffer verursachte Wandbohrphobie geheilt. Von da her würde ich sagen, ein Leitungssuchgerät von Bosch darf ruhig grün sein. Aber Finger weg von billigem Plunder.
Uli
 
Beiträge: 131
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 13:55

Wassersoff-Peroxid

Beitragvon Hightech » So 15. Okt 2017, 21:44

Erfreulich finde ich, das man Wasserstoff-Peroxid, in einer für das Ätzen brauchbaren Konzentration, bei Amazon bestellen kann.
Das ist sogar relativ günstig, 19Euro für 5L.
https://www.amazon.de/Wasserstoffperoxi ... peroxid+5l
Gleich in den Einkaufswagen gepackt.
Der Liter für 30% kostet auch ca.9 Euro.
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 2827
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon RMK » So 15. Okt 2017, 21:53

Du kriegst das Zeug auch 30%ig im Aquarienhandel, aber dann wollen die einen Ausweis sehen.
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1016
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Hightech » So 15. Okt 2017, 22:01

RMK hat geschrieben:Du kriegst das Zeug auch 30%ig im Aquarienhandel, aber dann wollen die einen Ausweis sehen.

Können die gerne, hab ich kein Problem mit.
Was kostet das dort ?

Die Apotheken geben nur noch 3% raus, neue Richtlinie....
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 2827
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Virtex7 » So 15. Okt 2017, 23:07

so lange sie den Ausweis sehen wollen von mir aus..
beim Kopieren oder Abschreiben würde ich pissig werden.
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1431
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Hightech » Mo 16. Okt 2017, 06:03

Virtex7 hat geschrieben:so lange sie den Ausweis sehen wollen von mir aus..
beim Kopieren oder Abschreiben würde ich pissig werden.

Auch das ist mir egal, es geht um den "Verwendungsnachweis".
Die müssen nachweisen, wo das Zeug abgeblieben ist.
Beim Chemikalienhöker habe ich meine Adresse hinterlegen müssen für H2O2.
Für giftige Stoffe gilt das auch.
Finde ich auch Prinzipiell auch in Ordnung, die Daten bleiben ja vor Ort bei dem Händler.
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 2827
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon RMK » Mo 16. Okt 2017, 13:05

Hightech hat geschrieben:Können die gerne, hab ich kein Problem mit.
Was kostet das dort ?
Die Apotheken geben nur noch 3% raus, neue Richtlinie....


Puh, Preis weiss ich nicht mehr genau, aber in der Nähe Deines Amazon-Preises - ich glaub 11 EUR oder sowas,
und da der hier um die Ecke ist...

Apotheken könnten schon rausgeben, aber der Papierkrieg ist denen zuviel. Ich krieg nicht mal
mehr Methanol (aaahhh!! giftig!!) oder Phenol fürs Mikroskop ("aaahhh! noch giftiger!!")

Auf meine Frage "haben Sie Salicylsäure, dann mach ich das selber!" haben sie mehr als blöd geguckt... :-)

einerseits finde ich es ja ok, wenn nicht mehr jeder alles kriegt, aber andererseits ist das mal wieder
völlig an der Realität vorbei. die ach so schlimmen Terroristen kaufen das Zeugs das sie "brauchen" sicherlich
nicht grammweise in der Apotheke, sondern mit einer Gewerbeanmeldung Fassweise... nur der kleine
Bastler hat wieder das Nachsehen.
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1016
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon xoexlepox » Mo 16. Okt 2017, 14:49

Auf meine Frage "haben Sie Salicylsäure, dann mach ich das selber!" haben sie mehr als blöd geguckt... :-)

Kam dann auf die ablehnende Antwort wenigstens der Spruch "Naja, dann geben'se mir eben eine Packung Aspirin"? Oder hätten die selbst den Zusammenhang nicht begriffen?
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon RMK » Mo 16. Okt 2017, 16:11

Salicylsäure hätten sie sogar da gehabt (MÜSSEN sie, ist für Analysezwecke vorgeschrieben). Nach Aspirin "oder was von Ratiopharm" hätte ich dann
als nächstes gefragt... #-)

inzwischen hab ich das böööse Zeugs aber bekommen, auch gleich Glyceringelatine damit gemacht und die ersten Zecken die ich vom Hund gepopelt habe
damit konserviert.. wenn jemand Fotos sehen mag...? ;-)
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1016
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon ando » Mo 16. Okt 2017, 22:24

jap
fotos!
ando
 
Beiträge: 643
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 23:30

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: barclay66, Bauteiltöter, Daffid, duese, Exabot [Bot], Hausmeister, Sr.Gallinger und 26 Gäste

span