Kurze Frage -> schnelle Antwort

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon winnman » Do 1. Feb 2018, 20:23

Isoester:

kannst auch mit einem ganz normalen Multimeter den Ik messen 250mA bleiben 250mA.

Da braucht es keinen Stromwandler!

Einfach anschließen, vom Multimeter Sicherheitsabstand halten und Spannung drauf.
winnman
 
Beiträge: 597
Registriert: Fr 18. Jul 2014, 10:15

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon xanakind » Sa 3. Feb 2018, 20:19

Ich habe hier gerade die Innerenen von Nachbars verstellbaren Fernseh-Sessel vor mir:
1.jpg

Fehlerbild:
kein Motor macht noch was, die passenden Relais schalten auch nicht.

Spannungen sind alle da, die Fernbedienung bekommt Saft und drückt man die Tasten, kommen diese auch an der CPU an.
Die CPU (übrigens ein AT Mega16) bekommt auch ihre 5 Volt.
Ansonsten sind neben einen Rudel KFZ Relais und ein paar Mosfets (für Sanftanlauf?) nurnoch 2 ULN2003 verbaut.

Kann es sein, dass die Relais erst angesteuert werden, wenn die Motoren an den DIN Steckern angeschlossen sind?
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3174
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Anse » Sa 3. Feb 2018, 20:24

Eventuell müssen die Endschalter angeschlossen sein.
Anse
 
Beiträge: 964
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Botanicman2000 » Sa 3. Feb 2018, 20:26

Hallo

ich habe mir folgenden Lichtschlauch bestellt

http://www.ebay.de/itm/5M-SMD-RGB-Water ... 2749.l2649

wenn ich da jetzt Beispielsweise 3 von habe
kann ich die Schläuche wenn ich die Spannungsversorgung anpasse die parallel schalten?
so das alle mit 1 Fernbedienung arbeiten?
Gru0 Uwe
Benutzeravatar
Botanicman2000
 
Beiträge: 1465
Registriert: Di 9. Jul 2013, 09:34
Wohnort: Oldenburg

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon AVRbrutzel » Sa 3. Feb 2018, 20:47

hallo!
ja das geht, du kannst sie parallel schalten. bzw kann man diese led-bänder mit 4pol-verbinder aneinander stecken.
ich habe 3 stück rgb a 5m an einen controller, netzteil ist regelbar 7-15 Volt.

aber achtung, nach 15m merkt man doch schon die verluste durch die leiterbahnen. also entweder ringleitung, oder sternförmig speisen.

73s
Benutzeravatar
AVRbrutzel
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 11. Jan 2018, 12:15

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon xanakind » Sa 3. Feb 2018, 21:15

Ich hab´s! es funktioniert nun!
Das eigentliche Problem waren Ursprünglich falsch gesteckte Motoren.

Endschalter gibt es keine.
Beim einschalten der Steuerung klappert die CPU nacheinander alle Relais mal kurz durch.
Dadurch wird erkannt (scheinbar über die Stromaufnahme), welche Motoren angeschlossen sind.
Es gibt diese Sessel ja mit mehr Funktionen, so checkt die Steuerung scheinbar halt was vorhanden ist.

Für Google:
Himolla Vario Flex Fernsehsessel Steuerung defekt geht nicht kaputt keine Funktion Fernbedienung
Zuletzt geändert von xanakind am So 4. Feb 2018, 14:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3174
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Propeller » So 4. Feb 2018, 13:22

Mal was ganz anderes:
Wenn ich in der Bucht nach Fahrzeugen und Teilen (in meinem Falle Robur B21 Bus) suche, dann muß ich mich immer seitenweise durch Spielzeug klicken, bis ich was vom richtigen Fahrzeug finde.
Gibt es einen Trick, wie man Modellautos und solchen Kram ausblenden kann? Das nervt ganz schön...
beste Grüße
Peter
Benutzeravatar
Propeller
 
Beiträge: 842
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon berlinerbaer » So 4. Feb 2018, 13:45

Links oben statt Kategorie Alle klickst Du auf Auto & Motorrad: Teile.

Ganz isses damit nicht weg, weil einige Spezis ihr Zeug bewusst falsch kategoriesieren, aber deutlich besser.
berlinerbaer
 
Beiträge: 336
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Julez » So 4. Feb 2018, 13:48

Kategorie auf "Auto und Motorrad: Teile" einschränken?
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 459
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon grobschmied » So 4. Feb 2018, 14:19

Oder bei der Suche Begriffe die man nicht haben will mit einem - davor mit rein schreiben, z.B. Robur -Modell -Spielzeug
Benutzeravatar
grobschmied
 
Beiträge: 459
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon E_Tobi » So 4. Feb 2018, 15:08

Propeller hat geschrieben:Gibt es einen Trick, wie man Modellautos und solchen Kram ausblenden kann? Das nervt ganz schön...


Zusätzlich zur Kategorie:
Logisch OR in der Ebay-Suche wird durch Klammerung ausgedrückt. Ausschluss durch -.
Beispiel:

Robur (B21, LO 3000) -(modell, diecast) Sucht nach Robur B21 oder LO 3000 solange nicht modell oder diecast in der Beschreibung steht. Das Problem ist, Wildcard geht nicht.
Also musst du einzeln ausschließen... Modell, automodell, spielzeugmodell, usw usf.
(Edit: Gilt genau so fürs Positiv. Sprich, eigentlich müsstest du beispielsweise (B21, LO3000, LO 3000) machen. Nicht immer zwar, manchmal nimmt er bei Suche nach "LO3000" trotzdem Ergebnisse mit "LO 3000" mit, aber die Regeln die da dahinter stecken hab ich bisher nicht verstanden.)

Du kannst also suchen , die Suchergebnisse ansehen, die Begriffe die dir nicht passen in die Klammerung nach dem Minus einfügen und nochmal suchen, so lange bis nur noch das auftaucht was dich interessiert.
E_Tobi
 
Beiträge: 245
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:26

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Propeller » So 4. Feb 2018, 15:22

Genau das isses, Danke!
Wenn ich nur rubrikweise suchen kann ist das ja auch noch recht umständlich und ich bin noch immer nicht vor falsch eingestellten Artikeln sicher.
Mit der Ausklammerung fällt das weg.
beste Grüße
Peter
Benutzeravatar
Propeller
 
Beiträge: 842
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon unn4m36 » So 4. Feb 2018, 18:36

Ich habe vor geraumer Zeit einen alten Kino Spot aus den 50ern erworben. Leider is das Ding von der Firma Scher nicht mehr im Besten Zustand - einiges fehlt oder ist kaputt :/
Grade befasse ich mich mit der Halterung für den Spot, die muss ich neu fertigen, ich will es so originalgetreu machen wie möglich... Das ganze Metall ist mit einem speziellen Lack beschichtet (siehe Bilder). Haptisch sehr interessant, irgendwie struckturiert...

Bild
Bild
Bild
Bild
Alles Bilder von der alten, kaputten Halterung...

weiß jemand, wie sich Lack dieser Art nennt oder wie man diesen herstellt? Ich hoffe, die Bilder sind da aussagekräftig genug, das so genau zu beschreiben ist iwie schwer...

Vielen Dank schonmal für die Antworten und nen schönen Abend noch ;)
unn4m36
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 14:34

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Marsupilami72 » So 4. Feb 2018, 18:46

Such mal nach Schrumpflack...
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 927
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon ludwig » So 4. Feb 2018, 21:09

Setzt sich die Auspuffanlage eines großvolumigen Diesels (Serviervorschlag) eigentlich über die Jahre zu und sollte daher gelegentlich gereinigt werden?

Ich kenne das von meiner Simme bei der sich gerne Ölkohle im Pott bildet. Das sollte beim Diesel ja nicht passieren allerdings rußt das vorhandene Exemplar dieses tschechischen Meisterwerkes ganz amtlich.
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 863
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon ando » So 4. Feb 2018, 22:17

Zusetzten- Eher nicht,

Rußen is eher ne nich Richtig eingestellete Einspritzpumpe (zuviel Sprit), oder zu wenig Luft.
Evtl mal Ansaugweg auf Verschmutzung prüfen.

Ando
ando
 
Beiträge: 748
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 23:30

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon ludwig » So 4. Feb 2018, 22:44

die Einspritzpumpe haben wir wohl irgendwann vor meiner Zeit mal korrekt einstellen lassen. Letztes Jahr wurden auch die Düsen getauscht, weil einige Zylinder nicht richtig liefen. Der Motor qualmt halt von sich aus gerne mal (man schaue sich mal die Videos von Tatra LKW auf DuRöhre an). Unsere Schulungsdoppelsitzer würgen den Motor im Windenschlepp auch mal trotz Vollgas ein wenig ab, wenn der Pilot ordentlich zieht. Die Strömungskupplung verhindert dann schlimmeres. Der Motor hat trotz 12,6L Hubraum halt nur 180PS bei 2000 u/min und 700Nm bei 1300. Wenn das Flugzeug vorne dran gewaltig zieht, geht er bei Vollgas von 2000 u/min runter auf etwa 1000 und qualmt dabei ein wenig...

Den Ansaugweg schaue ich mir demnächst mal an. Auch die beiden Ölbadluftfilter werden regelmäßig gewartet. Nur die Auspuffanlage haben wir noch nie gereinigt. Daher auch meine Frage, ob das denn notwendig wäre.
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 863
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon rene_s39 » So 4. Feb 2018, 23:40

Zum Thema Lack:

Wie wäre es mit dem Warnex Strukturlack?

Gruß,
Rene
rene_s39
 
Beiträge: 443
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon lüsterklemme2000 » Mo 5. Feb 2018, 00:10

Nabend,

Ich habe hier ein Elektrodenschweißgerät von 1947, welches zwischen zwei Phasen hängt. Im inneren befindet sich direkt an den zwei Phasen ein Kondensator, der vermutlich zur Blindstromkompensation dient.
Der (vermutlich ölgefüllte) Kondensator hat circa 120 Mikrofarad und ist elektrisch auch soweit in Ordnung.
Jetzt meine Frage: Wie wahrscheinlich ist es, dass so ein Kondensator in naher Zukunft Leck schlägt und dann das Öl durchs hergerichtete Schweißgerät süfft? Der Rost scheint nur Oberflächlich zu sein. Also wieder stumpf so verbauen und vielleicht vorher gegen Rost anpinseln, oder gegen was neues tauschen? (Ich tendiere ja zu einmal überpinseln und wieder einbauen ;) )

MfG.
Lüsterklemme
Dateianhänge
IMG_20180204_155757.jpg
IMG_20180204_150655.jpg
lüsterklemme2000
 
Beiträge: 36
Registriert: So 28. Aug 2016, 20:31
Wohnort: Südliches Niedersachsen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon ludwig » Mo 5. Feb 2018, 00:38

Ich weiß nicht, ob man 1947, so kurz nach dem Krieg schon PCB in Kondensatoren eingesetzt hat, allerdings enthalten nach der Kondensatorenliste, die ich von Reutron bekommen habe, alle Ölkondensatoren dieses Herstellers PCB. Solange der Kondensator dicht ist, wäre das erst mal nur ein kleineres Problem, wenn er sifft, hat man auf einmal etwas vom Dreckigen Dutzend im Haus rumgloddern.
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 863
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon enebk » Mo 5. Feb 2018, 00:41

Um das Schweißgerät würde ich mir keine Sorgen machen. Eher um deine Gesundheit, falls der Kondensator undicht werden sollte. Dieser ist laut Verzeichnis (S.32) zu 100% PCB-haltig. Der kann zwar die nächsten 71 Jahre weiterhin dicht bleiben, wenn es geht würde ich ihn aber ersetzen.
enebk
 
Beiträge: 274
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:51
Wohnort: Marl

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon ludwig » Mo 5. Feb 2018, 00:50

Ansonsten kommt mir gerade die Idee, dass man den Kondensator einfach erstatzlos streichen könnte: Ein Trafo benötigt ja zum Aufbau des Magnetfeldes Blindleistung. Soweit nix neues. Nun hatte man allerdings Früher™ noch nicht so viele Dinge, die Blindleistung erzeugen konnten. Kraftwerke können das beispielsweise. Die Synchrongeneratoren im Kraftwerk kann man über den Betrag der Erregerspannung neben der Wirkleistung auch kapazitiv oder induktiv wirken lassen und so Blindleistung ins Netz abgeben oder eben Blindleistung aus dem Netz raus ziehen. Dein Schweißgerät hat sich durch den Kondensator allerdings selber die Blindleistung erzeugt, um das Netz zu schonen. Momentan dürfte das Ganze allerdings durch die Tonnen an Schaltnetzteilen, die alle kapazitiv wirken, ein wenig anders aus sehen, im Netz gurkt gerade genügend Blindleistung rum. Die Blindleistungskompensation wäre dann halt im Zweifel einfach im PC Netzteil von deinem Nachbarn... So die Theorie, man berichtige mich bitte, sollte ich Unfug erzählt haben. Ich habe in der Energieversorgungsvorlesung nicht wirklich gut aufgepasst...
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 863
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon lüsterklemme2000 » Mo 5. Feb 2018, 01:03

Danke für die Antworten und auch vielen Dank für das PDF :) , bisher habe ich nur deutlich weniger umfangreiche Listen gefunden.
Nur so fürs Vertändnis: Den Kondensator kann ich mit jedem Motorkondensator ersetzen, der ausreichend Spannungsfest ist? (Es sei denn man lässt ihn komplett weg).
@Ludwig: Ich hatte auch überlegt, ihn einfach weg zu streichen, was natürlich für mich optimal wäre :D .
lüsterklemme2000
 
Beiträge: 36
Registriert: So 28. Aug 2016, 20:31
Wohnort: Südliches Niedersachsen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon ludwig » Mo 5. Feb 2018, 01:23

lüsterklemme2000 hat geschrieben:Nur so fürs Vertändnis: Den Kondensator kann ich mit jedem Motorkondensator ersetzen, der ausreichend Spannungsfest ist? (Es sei denn man lässt ihn komplett weg).


Jop. Muss halt Wechselspannung mit mindenstens nujoa 600V können und natürlich so pi mal Daumen die gleiche Kapazität haben. 400V ist die normale Spannung zwischen zwei Außenleitern, da sollte der Kondensator noch ein wenig Luft haben.
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 863
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon ando » Mo 5. Feb 2018, 09:46

Tata Motor:

Hi Ludwig,

schau halt mal rein in den AUspuff. Euer Einsatz klingt nahc kurzzeitbetrieb. Da kann sich dann schomma was absetzten.
Normal reinigt sich der Abgastrakt ganz gut, wenn man längere Zeit Vollast fährt. Durch die hohen Temperaturen verbunden mit hoher Durchströmgeschwindigkeit fliegen dann so einie Brocken raus.

73

Ando
ando
 
Beiträge: 748
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 23:30

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: frickler_01, Google [Bot], KopfMurks, vorhautfront und 22 Gäste

span