Interessante und kuriose technische Bilder

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon gafu » So 25. Aug 2013, 19:41

Felix_W hat geschrieben:- Wer NH-Sicherungen unter Last zieht, dem hilft auch die richtige Ausrüstung nicht viel


Wobei NH-Sicherungen durchaus unter last getrennt werden dürfen (Als einzige Sorte von Niederspannungs-Schmelzsicherungen)
Nicht zu vergessen die NH-Trenner die ohne Schutzeinrichtung betätigt werden können und als Schaltelemente NH-Sicherungen verwenden.

Neozed/Diazed nicht. Da kann ein lichtbogen durch das langsame herausdrehen stehen bleiben.. Fragt mal uxlaxl, der hatte da mal ein erlebnis.
Benutzeravatar
gafu
 
Beiträge: 2857
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Felix_W » So 25. Aug 2013, 19:52

Wobei NH-Sicherungen durchaus unter last getrennt werden dürfen...

Hast du da eine Quelle dazu? Bei nur geringem Strom (Grundlast im Haushalt) würde ich mir da auch wenig Sorgen machen, aber was soll beim Trennen höherer Lastströme denn einen Lichtbogen verhindern? NH-Trennschalter hatte ich noch nicht in der Hand. Haben die Teile Löschkammern eingebaut?

Gruß, Felix
Felix_W
 
Beiträge: 713
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 23:46
Wohnort: Deggendorf

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon IQON » So 25. Aug 2013, 19:56

Hallo

Also NH Sicherungen gibts haufenweise in manchen Baumärkten sogar die Griffstulpen aus Leder mit dem Einrastaufsatz zum herausziehen...

Viele Grüße IQON
Benutzeravatar
IQON
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:49

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Faustus » So 25. Aug 2013, 20:03

WTF???

Bild
Benutzeravatar
Faustus
 
Beiträge: 96
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:45

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Chemnitzsurfer » So 25. Aug 2013, 20:09

dazu fällt mir nur noch Bild ein
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2767
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon bastelheini » So 25. Aug 2013, 20:20

Da macht mir der Bombenleger mehr Sorgen....der google bot is immer dort, wo es die robots txt nicht verbietet...
bastelheini
 
Beiträge: 999
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon gafu » So 25. Aug 2013, 21:22

Felix_W hat geschrieben:NH-Trennschalter hatte ich noch nicht in der Hand. Haben die Teile Löschkammern eingebaut?

Gruß, Felix

Hi

nu so genau kann ich dir das aus dem stehgreif auch nicht sagen, zerlegt hatte ich noch keinen.
Hager gibt beim 160A Lasttrenner aber zumindest eine Lebensdauer von 200 Elektrischen Schaltzyklen an.
http://www.hager.de/files/download/0/2018890_1/0/Hager_Produktdatenblatt_LT050.pdf

Für regelmäßige betätigung gibts freilich richtige schalter, auch für solche ströme, aber im not/bedarfsfall ist das trennen auch unter last zulässig.
Benutzeravatar
gafu
 
Beiträge: 2857
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Sven » So 25. Aug 2013, 21:24

Macht euch mal nicht ins Hemd.

Hier habe ich schoneinmal erläutert, was es damit auf sich hat: http://www.fingers-welt.de/phpBB/viewtopic.php?f=14&t=18&p=718&hilit=google#p718

Das Forum erkennt Bots anhand des User-Agents und zeigt sie dann nicht zusammengefasst unter Gäste an, sondern einzeln als Bot.
Man kann den einzelnen Bots auch noch weitere Rechte einräumen oder sie ihnen beschneiden.
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 3360
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Gary » So 25. Aug 2013, 22:52

Moin,

NH Sicherungen gibt es nicht nur im Hausanschißkasten. Ich kenn die auch an Batterien.

Gruß Gary
Gary
 
Beiträge: 1627
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon uxlaxel » So 25. Aug 2013, 23:34

NH-sicherungen kommen in der elektrotechnik überall vor, wo die nennströme und vor allem die kurzschlußströme es verlangen.
das hat nichts mit hausanschlußkästen primär zu tun. dort haben sie sich nur als standard durchgesetzt.
NH-sicherungen lassen sich problemlos öffnen, man braucht dafür nur ein werkzeug zum schrauben heraus drehen. alle NH's, die ich bisher in der hand hatte, konnten aufgeschraubt werden.
oh welch schreck - sie sind mit quarzsand gefüllt!!!
nichts anderes als sand! das ist das nun mal das beste zum lichtbogenlöschen!

was soll da schwarzpulver drin?
es gibt auch noch sicherungen mit nem schlagbolzen, die haben da was in der art drin. sowas durfte ich leider noch nie zerpflücken...

achja, wißt ihr eigentlich, daß es sogar superflinke NH's für halbleiterschutz gibt (aufgedrucktes dioden-zeichen)

lg axel
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8137
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon uxlaxel » So 25. Aug 2013, 23:38

achja, NH-lasttrenner haben eine funkenlöschkammer. deshalb heißen sie ja lasttrenner ;)
bei gleichstrom nützen die aber auch nicht viel. mit 220V- und 30A zieht man da (2polig) trotzdem rund 3cm lichtbogen beim schnellen trennen heraus ;)

lg axel
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8137
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Fritzler » So 25. Aug 2013, 23:50

NH Sicherung unter Last rausziehen kann dann so aussehen:
Bild
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4880
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon uxlaxel » So 25. Aug 2013, 23:59

einspruch, alle 3 sicherungen und das trennmesser (für den N?) sind noch drin. das sieht eher nach thermischem problem aus ... ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8137
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon SebiR » Mo 26. Aug 2013, 00:04

So sah auch ein PV-Verteiler aus, den unsere Hauseigenen Elektriker bei einem Kunden errichtet haben. 300mm² Aluleitung und eine Phase nicht richtig aufgelegt.. Bruzzel
Benutzeravatar
SebiR
 
Beiträge: 472
Registriert: Di 13. Aug 2013, 18:34

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon gafu » Mo 26. Aug 2013, 00:05

Fritzler hat geschrieben:NH Sicherung unter Last rausziehen kann dann so aussehen:


nee.
da hat doch keiner die NH gezogen.

sowas kommt vor allem durch schlechten kontakt und hohe elektrische last in kombination miteinander.
Also 40 jahre alte alu-klemmstellen die nie nachgezogen wurden
Alu-Kabelenden ohne Fett
Minderwertige Kabel die zum Zeitpunkt des anschließens schon schwarz oxidiert waren (kupfer)
Ungünstige chemische umgebungsbedingungen (chemieindustrie)
Korrodierte Sicherungshalter.
und vor allem: nicht ordnungsgemäß angezogene klemmschrauben
nicht ordnungsgemäß verpresste Kabelschuhe.

Meist ein schleichender Prozeß, der sich schon wochen vorher durch erwärmung bemerkbar macht. manchmal wirds rechtzeitig bemerkt, und die Adernisolation bröselt durch die lange hitzeeinwirkung nur so davon, so bald man die kabel biegt um den Kasten zu erneuern.
Benutzeravatar
gafu
 
Beiträge: 2857
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Longri » Mo 26. Aug 2013, 01:13

Wenn man NH´s richtig zieht kann dabei nichts passieren. Problematischer wird es beim Setzen, da sollte man schon den richtigen Ablauf drauf haben sonnst kann es passieren das die Sicherungen einen wieder entgegenkommen b. z. w. ein satter Lichtbogen entsteht.

Ist mir mal zu Anfangszeiten passiert aber mit der Zeit kam eben die Praxis. Heutzutage habe ich kein Problem mehr damit die auch bei größeren Lasten zu setzen.

was soll da schwarzpulver drin?
es gibt auch noch sicherungen mit nem schlagbolzen, die haben da was in der art drin. sowas durfte ich leider noch nie zerpflücken...


Meistens sind das HH-Sicherungen, die haben den Schlagbolzen um den vorgeschalteten Trenner allpolig auszulösen.
Benutzeravatar
Longri
 
Beiträge: 106
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:01
Wohnort: Potsdam

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon IQON » Mo 26. Aug 2013, 21:24

Fritzler hat geschrieben:NH Sicherung unter Last rausziehen kann dann so aussehen:
Bild


Eher so:
Bild

Hähä... :twisted:

Ja da wird ein Stromkreis getrennt und das ist der Abreislichtbogen, ist en Messserschalter also mit NH vergleichbar...
200V DC bei ca 200A...
Aber die meisten dürften es ja bereits kennen...

Was dann schlecht ist wenn sich die Bögen bei 3 Phasen kreuzen, das gibt dann nämlichen en satten Schluss und en richtigen Lichtbogen...

Axel hattest du nicht mal sowas...

Viele Grüße IQON
Benutzeravatar
IQON
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:49

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon plottermeier » Mo 26. Aug 2013, 21:41

Hi,

der Kollege bei uns in der Firma, dem das mal passiert war, durfte seitdem die Sicherheitseinweisung zum Arbeiten an Schaltschränken
machen. Er konnte das alles sehr eindrucksvoll erklären. Abgesehen von nem Knalltrauma und leichten Verbrennungen,durch Metallspritzer,
hatte er es dank kompletter Schutzausrüstung halbwegs überstanden. Seine Umrisse waren noch immer an dem gegenüberliegenden
Schrank zu sehen.

Was Anderes,
mein Solarloggerselbstbau machte heute seine ersten Zuckungen:

Bild

Aus den kW/h werden wohl noch Wh und die Skalierung stimmt noch nicht, aber man erkennt gut, dass heute schönes Wetter war und ich mal die
Hecke schneiden sollte, die morgens die Module abschattet :-)
plottermeier
 
Beiträge: 687
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 14:32

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon uxlaxel » Mo 26. Aug 2013, 21:46

Axel hattest du nicht mal sowas...


jein. ich fasse es mal kurz zusammen.
* D02-sicherung mit 50A (großer motor, mit schwerlastanlauf) nicht schnell genug reingedreht
* lichtbogen hat sich im sicherungselemet gezündet und stand zwischen fußkontakt und gewinde
* lichtbogen erobert das ganze D02-feld (11 x 3 x D02, direkt auf sammelschienen montiert)
* lichtbogen zündet auf grundplatte durch
* kawumm - ohrenschmerzen trotz gehörschutz (war instinktiv auch schon vom schrank weggesprungen)
* 800A-trafoschutzschalter war gefallen (kurzschlußauslösung war auf 8x nennstrom eingestellt, der dazugehörige schrank stand direkt auf der anderen wandseite. 5m leitungsweg vielleicht mit 4 x 2 x 120mm2 oder so
* mittelspannungstrafo (10kV, 800kVA)war weitere 5m (luftlinie, 10m leitungsweg) entfernt und der war im doch recht spannungssteifem ringnetz der SWM montiert

ich schalte nichts mehr unter last, wenn es nicht unbedingt sein muß!!! selbst 30A gleichstrom krachen schon wie sau, besonders wenn man nicht damit rechnet

lg axel

p.s. wenn ich das foto vom schrank wieder finde, poste ich es noch mal....
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8137
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon xoexlepox » Mo 26. Aug 2013, 21:51

plottermeier hat geschrieben:...und ich mal die Hecke schneiden sollte, die morgens die Module abschattet :-)

Stimmt, die Kurve sollte optimalerweise einigermassen symetrisch sein ;)
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4088
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Longri » Di 27. Aug 2013, 09:30

uxlaxel hat geschrieben:ich schalte nichts mehr unter last, wenn es nicht unbedingt sein muß!!! selbst 30A gleichstrom krachen schon wie sau, besonders wenn man nicht damit rechnet


Das sollte man auch unterlassen wenn möglich. Aber manchmal ist es eben nötig, z. B. am Kabelverteiler auf der Straße.

Kurzschlüsse per Lichtbogen über 3~ habe ich auch mehrmals erlebt. Zum Glück ist dank PSA nichts weiter passiert. Irgendwie hat mein Schutzengel da immer aufgepasst. Das einzige was etwas heftiger war und mit 7 Tagen Vollpension belohnt wurde war ein Schluß in einer 20kV-Zelle. Da hat es fast ganz Berlin-Marzahn für 4h dunkel gelegt. Aber das ist eine andere Geschichte.

Wenn man täglich mit solchen Anlagen zu tun hat passieren trotz Arbeitsschutz etc. manchmal Sachen bei denen andere nur den Kopf schütteln. Aber es ist eben ein verschwindend geringer Teil der Arbeit und nicht Normalität.

Gruß
Longri
Benutzeravatar
Longri
 
Beiträge: 106
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:01
Wohnort: Potsdam

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Treckergott » Di 27. Aug 2013, 20:51

Treckergott hat geschrieben:Gerade hier vor der Tür gesehen:
http://files.brauchmer.net/imghost/up/small_010eaaaef6eceb437dbf4458a59df73a.jpg
Sowas habe ich noch nie gesehen

Hier nochmal der versprochene Nachtrag. Nachdem das Fahrrad hier nicht mehr stand, habe ich es heute im Fahrradkeller gefunden:
Es handelt sich um ein "Mars Exclusiv". Google findet dazu nichts passendes.
Bild
Interessanter Weise ist auch das Vorderrad aus Aluminium-Guß:
Bild Bild
Das Hinterrad sieht tatsächlich aus wie von einer Saxonette, aber die haben laut dem Internet vorne normale Speichenräder. Und ein umgebautes Hinterrad scheint es nicht zu sein, denn es fehlt dieser Eigriffskreis für den Motor.
Die Besitzerin des Rades konnte ich noch nicht ausfindig machen. Die ist wohl scheinbar gerade nicht hier (weil wegen Rad im Keller und nicht mehr draußen).
Benutzeravatar
Treckergott
 
Beiträge: 811
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:55
Wohnort: Karlsruhe und Lüneburg

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon plottermeier » Di 27. Aug 2013, 23:25

Hallo,

heute war es wolkiger. Interessant ist, dass dadurch der Ertrag morgens, wo die Anlage abgeschattet ist, höher ist.
Auch ist die Leistung zwischen den Wolken etwas höher, als gestern bei komplett blauem Himmel:

Bild

Insgesamt war der Ertrag heute dadurch kaum schlechter.
plottermeier
 
Beiträge: 687
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 14:32

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon SebiR » Mi 28. Aug 2013, 10:49

Man gut, dass horizontale Scrollbars entfallen dank der neuen Forensoftware...

Kleines Rätsel: Aus welchem Land stammt die Kaffeemaschine:

Bild
Benutzeravatar
SebiR
 
Beiträge: 472
Registriert: Di 13. Aug 2013, 18:34

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon E_Tobi » Mi 28. Aug 2013, 12:10

plottermeier hat geschrieben:Hallo,

heute war es wolkiger. Interessant ist, dass dadurch der Ertrag morgens, wo die Anlage abgeschattet ist, höher ist.
Auch ist die Leistung zwischen den Wolken etwas höher, als gestern bei komplett blauem Himmel:


In welchem Winkel stehen denn die Module?
E_Tobi
 
Beiträge: 215
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:26

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arne, Automator, Bing [Bot], doc_c, duese, ferdimh, Google [Bot], Hansele, reutron, thwandi, tschäikäi, ZER0 und 26 Gäste

span