Interessante und kuriose technische Bilder

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon xanakind » Do 19. Okt 2017, 21:30

Wenn es denn bloss ein Linux Gäbe, welches ein Dummer Windows User wie ich Sinnvoll bedienen könnte......
Leider hapert es immer wieder an irgendwelchen Abhängigkeiten, fehlenden Paketen oder Treibern.
Auf dem Laptop meiner Mutter rennt Linux Mint Absolut ohne Probleme.
Für´s Internet surfen reicht das völlig.
Aber wenn ich damit arbeiten müsste......oje :|
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2924
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon sysconsol » Fr 20. Okt 2017, 07:20

Auch wenn das hier wohl eher weniger erwünscht ist:

Probier das aus. (Mint und Ubuntu sind für den Umsteiger empfohlen)
Die alten Gewohnheiten sind erfahrungsgemäß das schlimmste...
Abhängigkeiten werden in der Regel selbst erkannt und aufgelöst.
An Paketquellen sollte man nichts ändern, wenn man nicht weiß, was man tut.

Schau, was du an Software unter Windows nutzt.
Such die Linux-Äquivalente, die du benutzen kannst.
Einige Software lässt sich mit WINE unter Linux betreiben.
Ich mache das z.B. mit IrfanView, weil es das nicht für Linux gibt.
Empfehlung: Such dir eine Distribution aus, wo WINE vorinstalliert ist.
Man kann sich für gewisse Singe auch eine Windows-VM aufsetzen.
Die meinige läuft noch mit Windows XP - seit 2010.
Da laufen die Programme drauf, die es eben nur für Windows gibt.

Treiber sind so eine Sache. Prüfe deine Hardware vorher auf Eignung (= Linux-PC aufsetzen und ausprobieren).
"Unübliche" Hardware muss nicht oder nicht komplett funktionieren.
Mit Windows 10 64bit habe ich die selben Probleme mit älterer Hardware - da gibt es auch oft keine Treiber.

Ich möchte hiermit keine Diskussion zu Betriebssystemen und deren Philosophie lostreten.
sysconsol
 
Beiträge: 807
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon bastelheini » Fr 20. Okt 2017, 07:34

Genau das ist der Grund, warum ich mich gegen Linux entschieden hab. Man ist nur am rumbasteln und kommt nicht gescheit zum arbeiten :(
bastelheini
 
Beiträge: 1000
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon duese » Fr 20. Okt 2017, 09:18

Das war vor 10 Jahren defintiv so. Ist aber (mit halbwegs aktueller Hardware) heute deutlich besser. Aber im Zweifel ausprobieren. Ubuntu (oder eines der Derivate) auf den USB-Stick als Livesystem und man kann schadlos alles ausprobieren. Versuch macht kluch.
duese
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon sysconsol » Fr 20. Okt 2017, 09:41

Wenn man das Linux richtig ausprobieren will, rate ich zu einer Installation.
Dann muss man nach dem Neustart nicht jedesmal wieder alle Einstellungen vornehmen
und alle Software / Treiber installieren oder gar deinstallieren.
sysconsol
 
Beiträge: 807
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon video6 » Fr 20. Okt 2017, 10:02

Zum probieren nehme ich immer ne andere Festplatte heutzutage bevorzugt SSD so das das vorhandene System unangetastet bleibt.
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1392
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon duese » Fr 20. Okt 2017, 11:38

sysconsol hat geschrieben:Wenn man das Linux richtig ausprobieren will, rate ich zu einer Installation.
Dann muss man nach dem Neustart nicht jedesmal wieder alle Einstellungen vornehmen
und alle Software / Treiber installieren oder gar deinstallieren.


Das Livesystem vom USB-Stick verhält sich (ggfs. mit entspechnder Auswahl der Optionen, müsste ich recherchieren, ist ne Weile her, dass ich das letzte aufgesetzt hab) Wie eine Installation. Es sind also persistente Änderungen möglich. Inkl. installieren von weiteren Programmen. Den Platz begrenzt halt der USB-Stick und es ist ein Stück langsamer als von Festplatte. Sonst identisch.

Damit kann man auch ein individuell eingerichtetes System in der Hosentasche mitnehmen für Rettungsmaßnahmen oder arbeiten in bekannter Umgebung an fremden PCs.

Von CD geht das mit den persistenten Änderungen natürlich nicht.
duese
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Weisskeinen » Fr 20. Okt 2017, 16:10

duese hat geschrieben:... ein individuell eingerichtetes System in der Hosentasche mitnehmen ...

Zitat mal aus dem Zusammenhang gerissen, um zu sagen, dass das damit auch geht https://www.china-gadgets.de/gpd-pocket-mini-laptop/ :mrgreen:
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 1802
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon video6 » Fr 20. Okt 2017, 21:17

Netzfund
Wer von euch war das?
Dateianhänge
IMG_1170.PNG
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1392
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Rial » Fr 20. Okt 2017, 22:48

:roll:
Ich war das nicht !
Aber ich würde sowas auch frickeln :ugeek:
Zumindest für den Privat-Bedarf.
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon uxlaxel » Fr 20. Okt 2017, 22:53

in "schön" habe ich das ja jedes jahr zum treffen mit, um den zeltplatz mit strom zu versorgen....
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8150
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Profipruckel » Fr 20. Okt 2017, 22:58

Nach mehreren Jahren Dauerbetrieb musste mal wieder ein Lüfter gewechselt werden, weil der unangenehme Geräusche macht:

neu_800_60.jpg

Was beduetet "Hungary" - haben die im Schwarzwald nichts mehr zu Essen oder wurde St. Georgen nun nach Ungarn verlegt?

Da kommt doch Freude auf, Produkte mit dem "guten Deutschen Namen" zu kaufen. Der Vorgänger behauptete jedenfalls noch eine andere Herkunft:

alt_800_60.jpg
Profipruckel
 
Beiträge: 1342
Registriert: Di 13. Aug 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen Süd-Ost

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Bastelbruder » Fr 20. Okt 2017, 23:23

In St.Georgen werden KFZ-Zubehörteile gebaut. Kleinstlüfter ins Armaturenbrett um die Klimafühler im Auto mit stinkender Luft zu versorgen. Und ernsthafte Gebläse für Frischluftfanatiker mit festem Dach. Dazu elektrisch unterstützte Lenkgetriebe - vielleicht auch schon die modernsten Teile für autonomes Fahren, da bin ich nicht auf dem Laufenden.
Für ernsthafte Gebläse und Belüftung ist der Partner EBM zuständig, die haben allerdings gerade dank der unkooperativen Beamtenschaft einen Schlußstrich unter ihr neuestes Projekt gezogen.
17. Oktober 2017, EBM-Papst zieht sich von Institutsgründung zurück

Mulfingen/Künzelsau Der Mulfinger Ventilatorspezialist investiert nicht wie geplant in ein Forschungsinstitut am Hochschulstandort Künzelsau. Als Grund nennt das Unternehmen unüberwindbare Barrieren bei Verhandlungen mit den Behörden. Die Entscheidung gab das Unternehmen heute bekannt. 2014 gab es bei EBM-Papst die ersten Überlegungen, ein eigenes Forschungsinstituts am Campus Künzelsau der Hochschule Heilbronn zu gründen. Dreieinhalb Millionen Euro wollte das Unternehmen in Gebäude und Ausstattung sowie in die Beschäftigung von Professoren und Dozenten investieren. Ziel des sogenannten An-Instituts war der Ausbau der Forschung im Bereich elektromagnetische Antriebe und Digitalisierung.
Stefan Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung der EBM-Papst-Gruppe: „Die Absicht war, den Hochschulstandort Künzelsau und die dortige ‚Agenda Technik‘ zu unterstützen. Gleichzeitig wäre das Institut für uns eine gute Möglichkeit gewesen, Forschungstrends und -entwicklungen zu verfolgen und das nur wenige Kilometer von der Unternehmenszentrale entfernt. Doch EBM-Papst wird sich von diesem Vorhaben zurückziehen. “Die Planungen waren bereits weit fortgeschritten. „Die Ausgestaltungs- und Baupläne des Instituts liegen fertig in der Schublade“, erklärt Dr. Bruno Lindl, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung der EBM-Papst-Gruppe, der an dem Projekt von Anfang an federführend beteiligt war und die gute und konstruktive Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn lobt. „Doch bei den Verhandlungen mit den Behörden kam es zu Barrieren, die nicht aus dem Weg geräumt werden konnten“, so Lindl. Die Projektbeteiligten seien bereits über die Entscheidung informiert worden, heißt es in der Pressemitteilung desUnternehmens.
Die Pläne waren weit gediehen, das Projekt wird aber nicht realisiert.

Und die Päpstlichen Computerlüfter kommen schon einige Jahre aus Ungarn.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3840
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Mastermuffel » So 22. Okt 2017, 20:57

Ich würde Lüfter von Sanyo nehmen, die gibt es sogar als Staubdicht und Seewasserfest
Mastermuffel
 
Beiträge: 297
Registriert: Di 13. Aug 2013, 01:47
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Freak » So 22. Okt 2017, 21:35

..wobei, wasserdicht kostet, und wenn man es wirklich so dringend braucht - geht nicht auch eine trockenlauffeste Pumpe?
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 655
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: W-3062

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Freak » So 22. Okt 2017, 22:11

..wobei, wasserdicht kostet, und wenn man es wirklich so dringend braucht - geht nicht auch eine trockenlauffeste Pumpe? :mrgreen:

Hansele hat geschrieben:Wer von euch war das?

Bild

:D


...und da kann ich nur sagen: Wer NICHT? [z.B. beim Treffen habe ich meine Kabeltrommel auch umgebaut, weil wir keine 230er Dosen mehr frei hatten] und was kann da schon passieren -ausser einer ordentlichen Schieflast- wenn man einen 16er Stecker nimmt.
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 655
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: W-3062

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Censer » So 22. Okt 2017, 22:57

So ein Drehstromverwurster hängt in München im Hauptbahnhof rum - nur mit einer Dose pro Strippe, dafür aber deutlich hässlicher und versifft. Ist wohl der Putzstromadapter...
Censer
 
Beiträge: 464
Registriert: Di 18. Feb 2014, 03:36

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon sysconsol » Mo 23. Okt 2017, 07:46

Trotzdem die Kleinlüfter nicht mehr in Deutschland gefertigt werden, habe ich prinzipiell noch keine schlechten Erfahrungen mit der Langzeithaltbarkeit gemacht.
Einige Lüfter (-Serien ?) scheinen jedoch nur kostenoptimiert gewuchtet zu sein.
Ein 614 NGN (produziert in China, wahrscheinlich 46. KW 2015) vom Reichelt im Zeitraum Juni/Juli 2016 bestellt, war doch recht unruhig.
Kannte ich bisher nur von Noname-Lüftern.

Zu der Sache mit dem Institut: Schade. Vielleicht hätte man den Studenten dort auch beigebracht, wie man Lüfter richtig verbaut...
So, dass sie effektiv für Durchsatz (und nicht für Lärm und Wartungsaufwand) sorgen.
sysconsol
 
Beiträge: 807
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Weisskeinen » Mo 23. Okt 2017, 18:41

Leider stehen ja keine Gründe da, aber 3,5 Millionen für Gebäude, Ausstattung UND Personal hört sich etwas dürftig an.
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 1802
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19


Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Fritzler » Di 24. Okt 2017, 10:48

Is ja süß :lol:
Bild

Ja das is TO220.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4881
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon sysconsol » Di 24. Okt 2017, 12:39

Sind dir die Beine zu kurz?

Warum soll man die länger herstellen, wenn man sie dann vor dem Einbauen in einem extra Arbeitsschritt kürzer schneiden muss?
Das macht sogar eine extra Arbeitskraft (oder der Praktikant oder Lehrling).

Und die Entsorgung der Beine kommt ja auch noch hinzu.
sysconsol
 
Beiträge: 807
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Fritzler » Di 24. Okt 2017, 12:54

Ich hatte das nur noch nicht so gesehen und daher nicht drauf geachtet wie lng die Beine sind.
Weils ja eigentlich "TO220" ist.
Das ist quasi nen 7812, aber in LVDO Ausführung.

Für den jetzigen Anwendungsfall reicht die Beinlänge.

Ist aber ein Hinweis an die Leute im Forum hier:
- die Kühlfahne kann dünn ausfallen wenn man nicht aufpasst
- die Beine werden kurz geliefert wenn man nicht aufpasst
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4881
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon sysconsol » Di 24. Okt 2017, 13:29

Heißt das dann immernoch TO220?

Ich dachte, die Beinlänge wäre auch genormt.
sysconsol
 
Beiträge: 807
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Fritzler » Di 24. Okt 2017, 13:43

Jupps! "TO220-3"
https://www.mouser.de/ProductDetail/ROH ... 78M12CP-E2

Im DB steht dann aber "TO220CP-3"
CP ist dann wohl für Kurz.

igntlich sollte es dann TO221 oder so heißen.
In Kombination mit dünnem Kühlfähnchen wärens dann folgende Nummern:
TO220 - wie mans kennt
TO221 - Beine Kurz
TO222 - Fähnchen dünn
TO223 - dünn und klein

Dann würd mans wenigstens besser auseinanderhalten können.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4881
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste

span