Interessante und kuriose technische Bilder

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Lukas_P » Sa 24. Aug 2013, 08:10

Desinfector hat geschrieben:
Lukas_P hat geschrieben:
DSC05306.jpg


Dänische Steckdosen sind mir Sympatisch. :


och in DK hab ich schon mal nen halben Supermarkt ohne Verbindung zum PE an Kühltruhen und so gesehen.

dän. Schweinenasen und VDE Stecker.



jaaa. mein labornetzteil (dass man im urlaub immer dabei haben sollte) hat auch nen Normalen Schuko Stecker, aber passt perfekt in Dänische dosen. Genau so wie der Kühlschrank, Die Elektische Heizung, Der Fernseher, die Stereoanlage, die Mikrowelle und diese Potthässliche Stehlampe aus Metall ;)
Benutzeravatar
Lukas_P
 
Beiträge: 1025
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:21
Wohnort: Nussdorf Debant

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Chefbastler » Sa 24. Aug 2013, 10:53

Wer von euch war das? :twisted:
http://www.youtube.com/watch?v=gNo_9NNU1G8
Aber mal erlich, mitten auf ner Straße zwischen Häuser und dann fast keinen sicherheitsabstand sehe ich eigentlich als großes NOGO.
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1312
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Flip » Sa 24. Aug 2013, 12:21

Man sieht ja, wie die Splitter wegfetzen!
Flip
 
Beiträge: 190
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 12:04

NH mit Schwarzpulver-Löschsand

Beitragvon Hightech » Sa 24. Aug 2013, 12:50

Find ich eine sehr gute Idee.
Bei Überlast desintegriert der Sicherungskasten.
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 2818
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Fritzler » Sa 24. Aug 2013, 13:05

Wie die Pin wohl lautet?
Bild
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4881
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon MrD » Sa 24. Aug 2013, 13:10

Hat man die Tasten mit der laufenden Flex gedrückt? O_O
Benutzeravatar
MrD
 
Beiträge: 357
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:53
Wohnort: D:/SAL/Homburg_OT

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Anse » Sa 24. Aug 2013, 13:12

Wie die Pin wohl lautet?
1970 Vielleicht? ;)
Anse
 
Beiträge: 848
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Henning » Sa 24. Aug 2013, 15:47

Mahlzeit.

Wer von euch war das?
http://www.youtube.com/watch?v=gNo_9NNU1G8
Aber mal erlich, mitten auf ner Straße zwischen Häuser und dann fast keinen sicherheitsabstand sehe ich eigentlich als großes NOGO.


Ich finde, dass Kinder mit angeblichen Explosivstoffen rumhantieren schon ein NO-GO ist, aber...

Fake? So einen Knall nehme ich nicht mit so einer Kamera von der Schießbude auf. Der Porzellankörper ist dazu noch nicht einmal zerlegt... Bisschen lächerlich.
Henning
 
Beiträge: 1232
Registriert: So 11. Aug 2013, 23:38

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon xoexlepox » Sa 24. Aug 2013, 15:50

Anse hat geschrieben:1970 Vielleicht? ;)

Es gibt zwar noch 13? (->Mathematiker fragen) andere Möglichkeiten, aber die würde ich auch zuerst ausprobieren. ;)
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon MatthiasK » Sa 24. Aug 2013, 16:18

bastelheini hat geschrieben:
Edit: deutsche auch: http://www.youtube.com/watch?v=f-UrieZwqeg


Das Ding ist erstaunlich gut erhalten. Die Holzkiste mit Werkzeug hinten drauf sieht noch richtig gut aus, für die lange Lagerzeit. Aber warum war der auf dem Dach geparkt? Ist der vor rund 70 Jahren einseitig im Dreck eingebrochen?
Benutzeravatar
MatthiasK
 
Beiträge: 441
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Desinfector » Sa 24. Aug 2013, 16:21

zumindest wenn keine "Fehlversuchssperre" drin ist kamman die PIN leicht knacken.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3109
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Lukas94 » Sa 24. Aug 2013, 18:10

Das Video mit der angeblich schwarzpulvergefüllten NH-Sicherung halte ich für einen fetten Fake:
a) NH-Sicherungen lassen sich nicht zerstörungsfrei Öffnen.
b) Es ist auffällig, dass der restliche Ton des Videos sehr vermatscht, der Knall aber glasklar klingt.
c) Bei der dünnen Leitung und der dicken Sicherung (ich würde die mal so auf 63A schätzen) wäre ihnen die Leitung eher verdampft, als dass die Sicherung auslöst. Wer schonmal eine Hausanschlussleitung gesehen hat, der weiß dass die so bei 16 mm² (rund 5mm Durchmesser reines Kupfer für eine Ader) anfangen...

Abgesehen davon: Selbst wenn das wirklich eine NH-Sicherung ist, die wirklich mit Schwarzpulver gefüllt und über höchstens 0,75 mm² gezündet wurde wäre mindestens eine von den zwei Knalltüten da nicht unverletzt rausgegangen, umherfliegende Keramiksplitter sind nicht witzig.

Außerdem frage ich mich: Wie kommen die an sowas ran? NH-Sicherungseinsätze kann man nicht im Baumarkt kaufen. Zumindest bei uns in der Firma werden sowohl neue, als auch abgebrannte unter Verschluss aufbewahrt und es muss dokumentiert werden, wo die abgeblieben sind, da die nicht einfach im normalen Müll entsorgt werden.
Lukas94
 
Beiträge: 690
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:34

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Lukas_P » Sa 24. Aug 2013, 18:42

Das mit dem auftreiben ist nicht so schlimm... Bei uns in der schule bekommt man die kaputten nachgeschmissen, wenn man den ET lehrer net Fragt, man bekommt auch ganze (halt gebraucht) wenn man ihm irgendwelches spielzeug (alla Kurbelinduktor :mrgreen: ) mitbringt...
Benutzeravatar
Lukas_P
 
Beiträge: 1025
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:21
Wohnort: Nussdorf Debant

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon MrD » Sa 24. Aug 2013, 19:30

Lukas94 hat geschrieben:NH-erungseinsätze kann man nicht im Baumarkt kaufen.

Ääh doch! Also zumindest hier.
Wobei ich es fragwürdig finde, irgendwas auch immer mit Schwarzpulver zu füllen.
Ausserdem is die Kameraführung ein Graus. Xp
Benutzeravatar
MrD
 
Beiträge: 357
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:53
Wohnort: D:/SAL/Homburg_OT

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon feuerrot » Sa 24. Aug 2013, 21:18

So, heute ist hier auch mal Spielzeug angefallen: Ein GSM Fixed Wireless Terminal, made in China.

Von außen noch recht unscheinbar:
Bild

War ich dann nach Öffnen des Gehäuses am Boden vor Lachen:
Bild

Die haben ernsthaft da ein altes Nokia mit einem μC reingepackt, um da zwei Telefone an GSM anzubinden. Auf der Platine selber steht dann 'Made in SZ'…



Gruß feuerrot
Benutzeravatar
feuerrot
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 04:46

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Lukas94 » So 25. Aug 2013, 12:50

Achso? Hab ich noch nicht gesehen. Automaten und RCD's ja, aber NH-Sicherungen nicht. Warum auch, 99,9% der Leute die im Baumarkt einkaufen dürfen/können die Dinger eh nicht wechseln, weil sie weder an den entsprechenden Kasten rankommen (der ist im Regelfall verplombt) noch das entsprechende Werkzeug (Aufsteckgriff, Visier etc.) haben.
Jajaja, ich weiß, es gibt die ganz harten, die NH-Sicherungen mit zwei Kombizangen ziehen und einsetzen, ist aber unzulässig weil saugefährlich.
Lukas94
 
Beiträge: 690
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:34

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Chefbastler » So 25. Aug 2013, 13:41

NH sicherungen selber zu wechseln ist nicht jedem zu empfehlen ist da diese nicht Ottonormalverbrauchersicher sind und deshalb das wechseln nur einer befugtem Elektrofachkraft erlaubt ist. Habe auch schon die eine oder andere in der Hand gehabt und Defekte zerlegt. Es gibt auch welche für 10A und da hällt auch ne 0,75mm² Leitung 10A ne weile. Glaube allerding auch eher an einen Fake im Video da Schmauchspuren auf dem Keramikkörper zu sehen sind aber die Sicherung mechanisch noch genauso aussieht wie vorher. Der wird wahrscheinlich einen Knallkörper unter der Sicherung plaziert haben und die Sicherung wird wahrscheinlich vorher schon durgebrannt sein.
Zuletzt geändert von Chefbastler am So 25. Aug 2013, 15:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1312
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon MrD » So 25. Aug 2013, 13:42

Lukas94 hat geschrieben:Achso? Hab ich noch nicht gesehen. Automaten und RCD's ja, aber NH-Sicherungen nicht. Warum auch, 99,9% der Leute die im Baumarkt einkaufen dürfen/können die Dinger eh nicht wechseln, weil sie weder an den entsprechenden Kasten rankommen (der ist im Regelfall verplombt) noch das entsprechende Werkzeug (Aufsteckgriff, Visier etc.) haben.
Jajaja, ich weiß, es gibt die ganz harten, die NH-Sicherungen mit zwei Kombizangen ziehen und einsetzen, ist aber unzulässig weil saugefährlich.

Oh ja, das hab ich mich auch gefragt, die Wechselwerkzeuge gibts de facto nicht. Ich frag' mal, wie se sich das vorstellen; bei den im Baumarkt anwesenden Preisen (z.t. Faktor 21 gegenüber reichelt) werden auch Elektriker lieber beim Großhändler ihres geringsten Misstrauens kaufen. Allerdings sieht's so aus, als ob da immer gleich viele sind, vielleicht sind die auch festgeklebt ^^, werd das kommende Woche mal einer Falsifikation unterziehen.

MrD
Benutzeravatar
MrD
 
Beiträge: 357
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:53
Wohnort: D:/SAL/Homburg_OT

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon xanakind » So 25. Aug 2013, 13:44

Wo wir gerade bei Sicheurngen sind:
Gestern haben wir einen verlassenen Steinbruch besichtigt und noch einiges entdeckt:
Bild
25A bei 20KV :shock:
und Grosse Möller Schütze:
Bild
gleich mal den ganzen Staub abklappern lassen, was ein Krach! :lol:
Das Trafohäusschen war(ist) auch noch bestückt und ohne Vandalen!
Bild
Noch mehr Einbaumessgeräte.....
Bild

Wahnsinn!

Den Abend haben wir dann mit einem Filmabend ausklingeln lassen.
Natürlich nicht im Wohnzimmer:
Bild
Bild
War schon geil :D
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2924
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon MrD » So 25. Aug 2013, 13:48

sehrschön! Die Schränke würden gut in meinen Keller passen. Dort konnten die Messgeräte auch gleich Aufgaben übernehmen... Will auch mal so tolles zeug finden, mich wirft man immer mit Schrott zu :/
Benutzeravatar
MrD
 
Beiträge: 357
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:53
Wohnort: D:/SAL/Homburg_OT

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Lukas94 » So 25. Aug 2013, 15:05

NH-Sicherungen als Laie selber zu wechseln ist nicht nur nicht zu empfehlen, sondern schlichtweg verboten.
Sowas dürfen nur Elektrofachkräfte oder sogenannte "Elektrotechnisch unterwiesene Personen" (EuP, manche sagen auch Personen mit Schaltberechtigung) und das aus gutem Grund: Wenn man die falsch zieht, egal ob mit entsprechendem Werkzeug oder mit der Kombizange, dann bildet sich ein unerfreulicher Lichtbogen, der den jenigen, der vorm Kasten sitzt/steht mit großer Wahrscheinlichkeit toastet.
Abgesehen davon: Wer die Plombe am Hausanschlusskasten (die kleine graue Kiste in der Nähe des Hauptverteilers, die die NH-Sicherungen enthält) entfernt macht sich strafbar. Die meisten EVU lassen die Plomben kontrollieren wenn jemand zum ablesen kommt.
Lukas94
 
Beiträge: 690
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:34

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon gafu » So 25. Aug 2013, 17:20

doppelpost
Zuletzt geändert von gafu am So 25. Aug 2013, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
gafu
 
Beiträge: 2858
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon gafu » So 25. Aug 2013, 17:21

gafu hat geschrieben:
Lukas94 hat geschrieben:Das Video mit der angeblich schwarzpulvergefüllten NH-Sicherung halte ich für einen fetten Fake:
a) NH-Sicherungen lassen sich nicht zerstörungsfrei Öffnen.
b) Es ist auffällig, dass der restliche Ton des Videos sehr vermatscht, der Knall aber glasklar klingt.
c) Bei der dünnen Leitung und der dicken Sicherung (ich würde die mal so auf 63A schätzen) wäre ihnen die Leitung eher verdampft,
[...]

Außerdem frage ich mich: Wie kommen die an sowas ran? NH-Sicherungseinsätze kann man nicht im Baumarkt kaufen. Zumindest bei uns in der Firma werden sowohl neue, als auch abgebrannte unter Verschluss aufbewahrt und es muss dokumentiert werden, wo die abgeblieben sind, da die nicht einfach im normalen Müll entsorgt werden.


a) ältere vom schrottplatz und aus ddr-produktion sind mit schlitzschrauben verschraubt.
b) snr ist manchmal eine frage der lautstärke
c) NH-Sicherungen gibts ab 2 Ampere. Aber wer schlachtet denn eine neue?? Da nimmt man eine Kaputte, dann macht man das Sicherungselement raus (sag ich gleich warum), und tüddelt einen dünnen draht rein der bei 6A glüht (einzeldraht aus ner litze).. oder macht einen 10 ohm kohleschichtwiderstand rein.

mann was habt ihr nur für eine langweilige kindheit gehabt :D :D

Zu: "in der firma werden".. früher war das sicherungselement hochgradig silberhaltig. Deshalb werden die NH-Sicherungseinsätze (natürlich auch die abgebrannten, das verformte Sicherungselement ist ja noch drinn, nur eben in 2 Teilen) wieder gesammelt und verwertet. Und genau deshalb werden die auch gerne geklaut, geöffnet, zerlegt und das Edelmetall verkauft.
Ob heute noch silber drinn ist, weiß ich aber nicht.
Benutzeravatar
gafu
 
Beiträge: 2858
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Felix_W » So 25. Aug 2013, 18:15

Es gibt sogar (typische deutsch) eine Verwertungsgesellschaft für Sicherungseinsetze. :o
Übrigens:
- Nur weil man Elektrofachkraft ist, hat man noch lange nichts am Hausanschlusskasten zu suchen und privat schon überhaupt nicht. Welche Elektrobetriebe da dran dürfen is Sache des EVU.
- Wer NH-Sicherungen unter Last zieht, dem hilft auch die richtige Ausrüstung nicht viel

Gruß, Felix
Felix_W
 
Beiträge: 713
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 23:46
Wohnort: Deggendorf

Re: Interessante und kuriose technische Bilder

Beitragvon Profipruckel » So 25. Aug 2013, 19:03

Felix_W hat geschrieben:Es gibt sogar (typische deutsch) eine Verwertungsgesellschaft für Sicherungseinsetze.

Da lohnt es sich, mal etwas genauer zu lesen:
http://www.nh-hh-recycling.de/lernzirkelprojekt.html
und dort z.B. "Schulungsfolien zum Thema Schmelzsicherungen" !
Profipruckel
 
Beiträge: 1342
Registriert: Di 13. Aug 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen Süd-Ost

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 15 Gäste

span