Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon ferdimh » Mo 9. Okt 2017, 17:21

So eine Bahnfahrt aus Führerstandperspektive - da möchte ich die Gesichter rundherum sehen :lol:

Bonuspunkte gibts, wenn die Fahrt noch in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit des Sports schneller oder langsamer wird.
Oder SBB-Videos nehmen: Wenn der Gotthard näher kommt, wirds auf einmal anstrengend...
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5196
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon sysconsol » Mo 9. Okt 2017, 17:34

Na das ist dann eher etwas für den selbst gebauten Crosstrainer.

Aber anders herum ist das auch im Fitnessstudio möglich ;)

@Bastelbruder:
Beim Selbstbau denke ich an E-Bike-Motor als Generator oder eine PKW-Lichtmaschine.
Da braucht man noch einen Puffer zur Verwertung der Energie.
Ein erwachsener gesunder Mensch soll wohl um die 100W Dauerleistung bringen können (oder irre ich mich da?).
Da kommen dann am Tag grob 100Wh zusammen.
Nun denke ich, dass sich das - rein energetisch - nicht lohnt (ich habe wohl auch nicht genug Power).
Aber Spaß macht es sehrwohl :D
sysconsol
 
Beiträge: 803
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Name vergessen » Di 10. Okt 2017, 03:02

sysconsol hat geschrieben:Ein erwachsener gesunder Mensch soll wohl um die 100W Dauerleistung bringen können (oder irre ich mich da?).

Ich meine, das wäre die Heizleistung wenn Idle. Insofern könnte das aber hinkommen, die doppelte Energie wie beim Nichtstun zu verbrauchen sollte dauerhaft gehen.
Benutzeravatar
Name vergessen
 
Beiträge: 1961
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon uxlaxel » Di 10. Okt 2017, 07:06

Zur Heizleistung eines Menschen: Ich hatte mal irgendwann in der Lehre, dass bei Tanzveranstaltungen Menschen bis zu 400W Abwärme erzeugen können, da kommt das mit den 100W Abwärme im Ruhezustand hin ;)
Die dauerhafte Leistungsfähigkeit eines Menschen kann durchaus 100W oder mehr sein, in Spitzenzeiten wohl ein großes vielfaches!
Das ist durchaus ein sehr interessantes Thema.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8135
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon sysconsol » Di 10. Okt 2017, 07:51

Die Heizleistung im Ruhezustand (liegen) soll wohl 60W betragen.
Im Sitzen ist es aber schon mehr.
sysconsol
 
Beiträge: 803
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Azze » Di 10. Okt 2017, 08:08

sysconsol hat geschrieben:Die Heizleistung im Ruhezustand (liegen) soll wohl 60W betragen.
Im Sitzen ist es aber schon mehr.


Sitzen 70-80W. Das wird bei der Planung von Veranstaltungsräumen angenommen
Azze
 
Beiträge: 1192
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Gernstel » Di 10. Okt 2017, 08:57

Viele Ergometer zeigen auch eine "abgegebene" Leistung an.

Rad-Profis bei der Tour de France sollen am Berg bis 800 W bringen. Mir ging bei 400 W schon die Puste aus.

Im Deutschen Museum in München war so ein antikes Ergometer mit einer 60-W-Glühbirne gekoppelt. Da musste man ganz schön strampeln, um die zum Leuchten zu bringen. Und hat so gleich noch etwas über den Wirkungsgrad gelernt.

Inzwischen werden wir ja zur Energiespar-Gesellschaft: Vom Bett liegend kurz stehend im Bad, dann sitzend im Fahrzeug, sitzend am Arbeitsplatz, sitzend in der Kantine, sitzend am Arbeitsplatz, sitzend im Fahrzeug, sitzend auf der Couch und schließlich wieder liegend im Bett.

Gar nicht so schwer, das mit dem Energiesparen! Und das bei einer energiegeladenen Kost, mit der man den Tag lang hinter dem Pflug herlaufen müsste, selbigen in den Boden drückend.
Schade, dass ich jetzt kein Bild von dem Ergometer vom Deutschen Museum im Zugriff habe.
Gernstel
 
Beiträge: 674
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:36

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Geistesblitz » Di 10. Okt 2017, 09:43

Wenn man wirklich Energie sparen wollen würde, würd man doch alle Tätigkeiten im Liegen durchführen :D

Ich kenn das von der Rudermaschine von der Muckibude der Uni, die hatte auch so eine grobe Leistungsangabe, anfangs hab ich da meist so um die 300W geschafft, das wurde dann aber nach ner Weile eher so in Richtung 250W, da mir die Abwärme doch zu schaffen machte :D
Das Ding hat auch die verbratene Energie angezeigt, hab da immer die selbe Zeit dran gesessen und versucht die Energiemenge vom vorherigen Mal nicht zu unterschreiten.
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1670
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Aw: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon PowerAM » Di 10. Okt 2017, 10:54

Kommt mir irgendwie bekannt vor. Ich fürchte auch, dass mein Kühlsystem einer höheren Leistungsabgabe nicht gewachsen wäre. :lol:
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1739
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Lukas_P » Di 10. Okt 2017, 12:38

Was für nen WIrkungsgrad hat dann son Mensch ? oder muss man die am ende auch durch effizientere Wärmekraftmaschinen ersetzen ;) :lol:
Benutzeravatar
Lukas_P
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:21
Wohnort: Nussdorf Debant

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon sysconsol » Di 10. Okt 2017, 12:41

Wenn du den Mensch isoliert betrachtest, solltest du ihn ersetzen.
Wenn du den Mensch in der Natur(!) betrachtest, ist das so in Ordnung.
sysconsol
 
Beiträge: 803
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Geistesblitz » Di 10. Okt 2017, 13:26

Kommt drauf an, wie man den Wirkungsgrad ansetzt, schließlich wird die entstehende Wärmeenergie ja auch gebraucht, ja zum Teil sogar gewollt produziert. Wie lange konnte man nochmal ohne Nahrung auskommen? Ist schon interessant, wieviel Energie wir da rausziehen können, da ist jeder Akku ein Dreck gegen.
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1670
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Azze » Di 10. Okt 2017, 15:07

sysconsol hat geschrieben:Wenn du den Mensch isoliert betrachtest, solltest du ihn ersetzen.
Wenn du den Mensch in der Natur(!) betrachtest, ist das so in Ordnung.


Die meisten Menschen in der Natur sollte man dringend ersetzen - zum Wohle der Natur *duckundweg*
Azze
 
Beiträge: 1192
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Julez » Di 10. Okt 2017, 16:18

In Messräumen mit sehr präzisen Koordinatenmessmaschinen wird für jeden Messtechniker, der den Raum verlässt, eine Wärmequelle angeschaltet, damit die Klimaanlage nicht so viel rumregeln muss.
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 365
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon hannu » Di 10. Okt 2017, 18:59

Wirkungrad Mensch liegt bei etwa 25 %
hannu
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 22:24

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon xanakind » Di 10. Okt 2017, 19:06

Die Kennzeichenbeleuchtung an meinem Auto löst sich auf (Amis können kein Plastik)
Passende neue sind kaum aufzutreiben, oder wenn dann nur für 50€ / Stück..... Die ham doch einen an der Waffel!

Also kommen da nun mittels Adapterplatte diese Leuchten rein:
http://www.ebay.de/itm/Mini-LED-Kennzeichenleuchte-Kennzeichen-Beleuchtung-12V-Motorrad-rund-schwarz/400720641697?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649
Und gut ist.
Doch wirklich Wasserfest ist das nicht:
1.jpg

?!
Diese Dinger sind dafür gedacht, aussen an einem Fahrzeug montiert zu werden. :roll:
Ich kann direkt an der LED die Spannung messen, also alles unisoliert.

Ich werde da nun mal etwas Epoxy Harz reingießen.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2908
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Matt » Di 10. Okt 2017, 19:52

andere Lösung, ist in ihre Land gängig, :-D
Bild
(RX7 Forum)
weitere Bild..
https://www.rx7club.com/my-junk-your-tr ... e-1116697/
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 1734
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon E_Tobi » Di 10. Okt 2017, 20:51

Bastelbruder hat geschrieben:Bei der wohl ergebnislosen Suche nach realistischen Modellen des TL084 bin ich auf der Seite von ST über ein stark 15 Jahre altes Dokument gestolpert welches vielleicht etwas Licht ins Dunkel kaufmännisch verzerrter Simulationsmodelle bringen könnte:
(etwas runterscrollen) UM0065: MACROMODELS USER MANUAL FOR STANDARD LINEAR PRODUCTS 1.0 120 KB
Besonders interessant erscheint mir die Seite 3 :? anhand derer man schematisch nachvollziehen kann welche Parameter in dem Modell überhaupt simuliert werden.
Mir scheint daß das seither überhaupt noch niemanden interessiert hat.


Damit wird man eigentlich schon recht früh konfrontiert, wenn man sich etwas mit den Modellen auseinandersetzt, finde ich.
Das Paper ist ohnehin sehr optimistisch, was das angeht. Input common mode range z.B. wird in der Regel auch unter den Tisch fallen gelassen, genau wie andere Effekte wie Phase reversal usw. Noch "Schlechter" ist die Situation bei anderen Dingen wie z.B. Transistoren, bei denen sämtliche Durchbrüche fehlen, von Dingen wie Anschlussinduktivitäten ganz zu schweigen. Schutzdioden sind auch in keinen Modellen enthalten. Latch-Up gibt's nicht.

Alles in allem zeigt sich halt immer wieder dass Simulation frühestens in Stufe 2 des Design-Prozesses Sinn macht.
Wer Stufe 1 auslässt und einfach irgendwie Bauteile zusammenklickt, wie oft suggeriert wird dass es möglich und völlig in Ordnung wäre, wird früher oder später mit großen Diskrepanzen zwischen Simu und Realität konfrontiert. Die mögliche Reaktion drauf ist:
a) kritisches hinterfragen, analysieren was schief ging und lernen.
b) "Das ist eben der Unterschied zwischen Theorie und Praxis. Wusste gleich dass das nix taugt." postulieren.

Sobald Dinge untersucht werden sollen die über die nackte Funktion unter garantiert erlaubten Parametern hinausgehen muss man sich selbst Modelle schreiben.
Das macht in meinen Augen aber auch viel Sinn, weil die Simulation aller Dreckeffekte furchtbar viel Rechenaufwand erzeugt, der aber meistens gar nicht nötig ist, weil nur eine Hand voll der Effekte relevant sind.
Zuletzt geändert von E_Tobi am Di 10. Okt 2017, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.
E_Tobi
 
Beiträge: 215
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:26

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Roehricht » Di 10. Okt 2017, 20:51

Hallo Matt,

andere Lösung, ist in ihre Land gängig, :-D


Lach nicht, das wird bald garantiert Vorschrift! Die lassen hier in unserer Bananenrepublik nix aus!


73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2585
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon uxlaxel » Di 10. Okt 2017, 21:12

bitte nicht bananenrepublik, ich bin auf die affenfrucht allergisch. keine ahnung ob das daran lag, dass es in der DDR fast nie welche gab und in der sowjetunion die immer grün in den laden kamen, aber ich vertrag das zeugs nicht ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8135
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Matt » Di 10. Okt 2017, 21:20

Roehricht hat geschrieben:Hallo Matt,

andere Lösung, ist in ihre Land gängig, :-D


Lach nicht, das wird bald garantiert Vorschrift! Die lassen hier in unserer Bananenrepublik nix aus!


73
Wolfgang

In ihre Land ist nicht Pflicht, aber meiste gehobene Wagen besitzt hintergrundleuchtende Schilder.
Sind deutlich besser als deutsche (gescheiterte) Lösung mit weissleuchtende Hintergrund.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 1734
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Geistesblitz » Di 10. Okt 2017, 22:29

Huch, wusste gar nicht wie stark ich bin :D
2017-10-10 21.13.38.jpg

Hab ich jetzt nen Grund, mal vernünftiges Werkzeug zu kaufen :)
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1670
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon xoexlepox » Di 10. Okt 2017, 23:13

...aber meiste gehobene Wagen besitzt hintergrundleuchtende Schilder.

Ach schade... Ich vermutete schon, daß das (Grafik-) Displays sind, die man ggf. auch für so einige andere Gags verwenden könnte :twisted:
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4087
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon sysconsol » Mi 11. Okt 2017, 07:20

Gestern morgen bei Brille aufsetzen...
... zerfiel mir glatt das Gestell.

Bild

Ist aus Titan und muss wohl ein Ermüdungsbruch sein.

Die schnelle Lösung "Lüsterklemme" taugt zwar prinzipiell, jedoch begradigt sie vorgesehene und notwendige Biegungen.
Da hält die Brille nicht lange auf der Nase.
Deswegen einen Sägeschnitt in dreiviertel Umfang mittig der Lüsterklemme, etwas Kraft walten lassen und mit Lötzinn stabilisieren.

Da die Gläser ansonsten in Ordnung sind und auch nicht billig waren, habe ich ein neues Gestell geordert.
sysconsol
 
Beiträge: 803
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Rial » Mi 11. Okt 2017, 08:07

Zauberkopf 2.0 :lol:
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bastelbruder, Bing [Bot], dwmc und 22 Gäste

span