Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Freak » Mo 6. Nov 2017, 01:48

shaun hat geschrieben:Muss man abwägen. Wenn man ständige Reklamationen dann unzufriedener Kunden hinnimmt und sich auf "können wir ja reklamieren" ausruht anstatt die Schläuche selbst zu fertigen und zu wissen, dass sie halten, wäre man schön doof...


Wieso Reklamationen von Kunden? Geht hier bloss um die Haftung bei Unfällen, bei Eigenbau ist der Abteilungsleiter im Zweifelsfall dran.
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 655
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: W-3062

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon uxlaxel » Mo 6. Nov 2017, 07:58

für kritische anwendungen lassen wir auch bewusst die anschlüsse aufspressen, alleine wegen der haftungungsfrage. im privaten bereich würde mir das im traum nicht einfallen :)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8150
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Mastermuffel » Mo 6. Nov 2017, 17:58

Eine DECT-Basisstation hatte immer nen Wackler, seit heute weiß ich warum. Das 50DA YstY hatte eine beschädigung im Mantel direkt darunter lag die zweite Doppelader und es war Wasser eingerungen. Kupfer vom Beilegedraht und die Alufolie hat ihr übriges getan.
Bild
Mastermuffel
 
Beiträge: 297
Registriert: Di 13. Aug 2013, 01:47
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Matt » Mi 8. Nov 2017, 21:17

Eines Tag wollen Kollegin von mir Reifen an ihre Peugeot 307 SW auf Winterreifen wechseln LASSEN, wo ich da indirekt angeboten, durch mich machen lassen und nicht bei PITstop. Da fällt beim Wechseln des Reifens schon auf, dass hinterne Beläge sehr wenige Fleisch hat.

Ich hab ihn dann gezwungen, Geld für neue Beläge ausgeben.
Fahrzeugschein zeigt: HSN & TSN 3003/0000000* :haeh: (aber ich hab keine Problem, richtiges HSN/TSN herausfinden)

Zu Teilenhändler gelaufen und um neue Beläge bitten, dann wurde ich gefragt " BOSCH oder LUCAS? " Ich habe gefragt, HÄ ?
Peugeot hat tatsächlich willkürlich 2 verschiedene Ausführung von Bremsanlange verbaut. Man müsste allerernst Rad abmachen und anschauen, von welchere Hersteller kommt.. LUCAS.. (oder andere Name : Prince of Darkness) aber ich bin mit Schreckes des zurücksetzen von hinterne Bremse fertig :-D

Kleine Nebenotiz: Als ich für Beläge bezahlen wollen, hab ich an Kopf gekratzt und Mitarbeiter gefragt, ob das richtig ist (denn auf Karton ist " GOLF 4, Bora" , nirgends Peugeot ,gedruckt) Ist aber tatsächlich richtige Beläge.

* 0000 , denn der war mal umgerüstete Behinderte-Auto , der zu normale Zustand rückgebaut ist (aber Abdrücke an Lenkrad ist noch da, dank Lenkhilfe)
Dateianhänge
IMG_20171107_151353.jpg
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 1744
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Toddybaer » Mi 8. Nov 2017, 22:02

Das nenn ich doch mal Bremsbelag maximal möglich ausgenutzt.

noch 2ooo km weiter und die Scheiben hätten auch noch neu müssen
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1051
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Matt » Mi 8. Nov 2017, 22:07

eher 500-1000km, denn das ist Automatik-Wagen und viel Stadtverkehr.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 1744
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon RMK » Mi 8. Nov 2017, 23:58

Matt hat geschrieben:Kleine Nebenotiz: Als ich für Beläge bezahlen wollen, hab ich an Kopf gekratzt und Mitarbeiter gefragt, ob das richtig ist (denn auf Karton ist " GOLF 4, Bora" , nirgends Peugeot ,gedruckt) Ist aber tatsächlich richtige Beläge.



kenn ich. mein Volvo will an der Vorderachse auch Beläge vom Mitubishi EVO IV... :?
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1015
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Sir_Death » Do 9. Nov 2017, 00:12

und mein ehemaliger Mazda 323F wollte hinten Scheiben von Toyota :-) - War die Sonderedition mit den Schlafaugen, kurz vor Modellwechsel. Alle vorherigen der Serie hatten hinten Trommelbremsen. - Hat jede Werkstatt vor große Fragezeichen gestellt. :D

Und die Bordelektrik (Bleiklotz, Sicherungskasten, Motorsteuergerät,...) war aus dem damals neuen Modell des Mazda 626
Sir_Death
 
Beiträge: 1081
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon AlexVR6 » Do 9. Nov 2017, 00:15

Matt hat geschrieben:Fahrzeugschein zeigt: HSN & TSN 3003/0000000*


oder Re-Import.....

Matt hat geschrieben:Zu Teilenhändler gelaufen und um neue Beläge bitten, dann wurde ich gefragt " BOSCH oder LUCAS? " Ich habe gefragt, HÄ ?
Peugeot hat tatsächlich willkürlich 2 verschiedene Ausführung von Bremsanlange verbaut. Man müsste allerernst Rad abmachen und anschauen, von welchere Hersteller kommt.. LUCAS.. (oder andere Name : Prince of Darkness) aber ich bin mit Schreckes des zurücksetzen von hinterne Bremse fertig :-D


kenne ich von Renault... :cry:
Benutzeravatar
AlexVR6
 
Beiträge: 346
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 14:35
Wohnort: Angelroda

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon xanakind » Do 9. Nov 2017, 00:16

Es gibt ja nicht für jedes Auto eine eigene Bremsanlage.
Diese werden teilweise von Zulieferern eingekauft.
Noch schlimmer ist es beim ABS/ESP.
Da gibt es eigentlich nur Bosch und Continental.
Und die Drucken dann drauf was der Kunde wünscht:
Brake Control.jpg

Was anderes;
Das hier fand ich den Absoluten Oberknaller:
1.jpg

Sowas zu hinterlassen ist eine absolute Frechheit!
:shock:
Die Firma die diese Anlage betreut, wollte eine neue Anlage einbauen.
"Spannungsschwankungen" "Hauptplatine defekt"...... :evil:
Für eine Summe, für die man sich ein schickes neues Auto mit viel Ausstattung kaufen könnte :o
Ich hatte mich da kurzerhand mal eingeklinkt.
Die Anlage funktioniert wieder und es war _NICHT_ die Hauptplatine.
Abzocker.... :evil:
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2924
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon enebk » Do 9. Nov 2017, 00:26

Diese Sicherheit in Würfelform versorgt ein Halogensystem bei uns auf dem Dachboden, ist im Heizungs-Nebenraum installiert.

Bild

Lief jetzt über 15 Jahre (oft mit vielen Stunden Dauerbetrieb) eigentlich fehlerfrei, zum Glück wollte ich vorhin etwas an der Heizung ablesen... so viel zum Thema Übergangswiderstände (hier Sekundärseitig, gemessener Strom 20A).
Wir können uns aber nicht erinnern, wer das ohne Aderendhülsen installiert hat. Und ich war zu der Zeit noch nicht so weit in der Welt der Elektrik und habe es noch nie überprüft :D
enebk
 
Beiträge: 247
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:51
Wohnort: Marl

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon rene_s39 » Do 9. Nov 2017, 02:04

Ich vernahm gerade ein Surren aus dem Lichtschalter neben mir, klang einerseits nach Insekt, andererseits ist ein Lichtbogen aber wahrscheinlicher.
Letzteres war aber auch zudem unmöglich, weil der Schalter tot gelegt ist, mangels Deckenleuchten in diesen Räumlichkeiten :roll:

Naja und als dann ein Flügelchen aus der Wippe guckte und ein betätigen mit einem Knirschen untermalt wurde, war der Fall klar..

20171109_004335.jpg


Ich hab mich auf jeden Fall mächtig erschrocken, als da plötzlich jede Menge Wespen tot auf den Boden fielen, und gleichermaßen viele herausflogen, um direkt wieder abzustürzen und zu sterben.
Für heute hat der Staubsauger (jetzt zugeklebt) das Problem vorerst beseitigt, morgen muss ich dann wohl oder übel mal die Dosen rupfen.

Gruß,
Rene
rene_s39
 
Beiträge: 379
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Spike » Do 9. Nov 2017, 08:33

Bei Trockenbau ist es gar nicht so unwahrscheinlich, dass da ein Nest im oberen Bereich auch von aussen zugänglich ist (Rolladenkasten z.B.). Die Viecher gehen ja jetzt ein - nur die neuen Königinnen suchen sich einen Überwinterungsplatz.
Benutzeravatar
Spike
 
Beiträge: 474
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon se-O-matic » Do 9. Nov 2017, 10:24

Apropos Insekten ...

Ich hatte irgendwann mal altes zeug von meinen Eltern geholt, und aus zeitlichen und bequemlichkeitsgründen standen nun noch zwei Experimentierkästen in der Garage.

Da fiel mir dann irgendwann auf, dass was weißes aus dem Elektro-Kasten quoll.
20170826_170222.jpg


Ich dachte die paar Insekten mache ich mit Ardap (Ungezieferspray) platt ...
Doch als ich den Kasten draußen aufgemacht habe war ich doch "leicht" überrascht.
20170826_170434.jpg


Das waren so viele, das man ein leichtes "Knistern" vom Styropor gehört hat.
Die haben sich sogar Gänge in das Styropor gebuddelt.
Es war aber auch super spannend zu sehen, wie die Ameisen ihre Eier in Sicherheit gebracht und beschützt haben.

Die Kösten wollte ich eh entsorgen, aber den Abschied hatte ich mir anders vorgestellt. :(
Benutzeravatar
se-O-matic
 
Beiträge: 125
Registriert: Fr 22. Aug 2014, 16:02
Wohnort: Paderborn

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon inse » Do 9. Nov 2017, 12:48

se-O-matic hat geschrieben:Es war aber auch super spannend zu sehen, wie die Ameisen ihre Eier in Sicherheit gebracht und beschützt haben.

Würdest Du auch, wenn jemand mit einer Giftspritze daherkommt :o
inse
 
Beiträge: 167
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 07:20
Wohnort: Mittelbayern

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Roehricht » Do 9. Nov 2017, 13:41

Hallo,

Was anderes;
Das hier fand ich den Absoluten Oberknaller:

1.jpg


Sowas zu hinterlassen ist eine absolute Frechheit!
:shock:
Die Firma die diese Anlage betreut, wollte eine neue Anlage einbauen.
"Spannungsschwankungen" "Hauptplatine defekt"...... :evil:
Für eine Summe, für die man sich ein schickes neues Auto mit viel Ausstattung kaufen könnte :o
Ich hatte mich da kurzerhand mal eingeklinkt.
Die Anlage funktioniert wieder und es war _NICHT_ die Hauptplatine.
Abzocker.... :evil:



Sone Rattennester kenn ich auch in FM-Unterverteilern. Schlimm wenn Elekrtiker sich an Fernmeledanlagen zu schaffen machen. Stat LSA + gibts ne Packung Lüsterklemmen und die wiessen Drähte werden kurzerhand abgeschnitten.


Der obengenannte Anlage ist wohl ein Fall fürn Anwalt. Versuchter Betrug ist schon strafbar. Der Aufbau entspricht auch nicht einer VDS konformen Anlage. Die Kabel und Aderbelegung muss gekennzeichnet sein.

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2591
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Spike » Do 9. Nov 2017, 13:58

xanakind hat geschrieben:.... für die man sich ein schickes neues Auto mit viel Ausstattung kaufen könnte :o
Ich hatte mich da kurzerhand mal eingeklinkt.

Holla die Waldfee - Sag bitte nicht, dass das eine Brandmeldeanlage ist... Hast Du den Bleiklumpen abgeklemmt, oder war das so?
Edit: Macht man das so, dass die Sicherung mit dem Kabelbinder gezogen wird?
Benutzeravatar
Spike
 
Beiträge: 474
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon bastelheini » Do 9. Nov 2017, 14:01

Wer nimmt denn so eine Anlage ab???

Also so eine Firma würde bei uns nicht nochmal ins Haus kommen...außer um ihren Mist wieder abzubauen.
Zuletzt geändert von bastelheini am Do 9. Nov 2017, 14:32, insgesamt 1-mal geändert.
bastelheini
 
Beiträge: 1000
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Lukas_P » Do 9. Nov 2017, 14:19

das mit den tieren hatte ich mal in nem DS 50 Motor... hinter dem Lüfterrad war ein altes Wespennest versteckt :lol: ... das erinnert mich .. das Ding mussich echt mal ausprobieren ... man kommt echt zu nix
Benutzeravatar
Lukas_P
 
Beiträge: 1025
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:21
Wohnort: Nussdorf Debant

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Wurstblinker » Do 9. Nov 2017, 14:44

bastelheini hat geschrieben:Wer nimmt denn so eine Anlage ab???

Also so eine Firma würde bei uns nicht nochmal ins Haus kommen...außer um ihren Mist wieder abzubauen.


Abgenommen wird sowas jeder zeit von Oma, die deswegen extra vom Fernseher weggerufen wird....
Nee,auch ohne Spass.
Wenn jemand keine Ahnung hat, und der im Blaumann sagt:
Das Muss so,
ist alles ok, und die Rechnung wird Bezahlt.
Benutzeravatar
Wurstblinker
 
Beiträge: 360
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:09
Wohnort: weit West

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Weisskeinen » Do 9. Nov 2017, 15:39

Gerade mal bei Reichelt nach 3D-Druck-Filament geschaut :? :? :?
Bild
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 1802
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Spike » Do 9. Nov 2017, 16:38

Weisskeinen hat geschrieben:Gerade mal bei Reichelt nach 3D-Druck-Filament geschaut :? :? :?

Vielleicht müssen die jemanden haben, der die 250 Gramm von der Kilorolle abfädelt - Sollte ja Tariflohn drin sein :-)
Benutzeravatar
Spike
 
Beiträge: 474
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon barclay66 » Do 9. Nov 2017, 16:47

Spike hat geschrieben:
Weisskeinen hat geschrieben:Gerade mal bei Reichelt nach 3D-Druck-Filament geschaut :? :? :?

Vielleicht müssen die jemanden haben, der die 250 Gramm von der Kilorolle abfädelt - Sollte ja Tariflohn drin sein :-)

Finanziert über den Mehrpreis pro Gramm bei der 0,75Kg-Rolle ;-)
Benutzeravatar
barclay66
 
Beiträge: 377
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Freak » Do 9. Nov 2017, 17:39

Frage: Was kosten dann 250g?
- oder gibt es keine 205g, daber jeder vierte bekommt die 650er Rolle mit drei Stücken drauf?
Zuletzt geändert von Freak am Do 9. Nov 2017, 17:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 655
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: W-3062

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Sir_Death » Do 9. Nov 2017, 17:39

se-O-matic hat geschrieben:Apropos Insekten ...

Ich hatte irgendwann mal altes zeug von meinen Eltern geholt, und aus zeitlichen und bequemlichkeitsgründen standen nun noch zwei Experimentierkästen in der Garage.

Da fiel mir dann irgendwann auf, dass was weißes aus dem Elektro-Kasten quoll.
20170826_170222.jpg


...

Die Kösten wollte ich eh entsorgen, aber den Abschied hatte ich mir anders vorgestellt. :(



Hey - den guten E2000 entsorgen? :shock: - Den bekommt diese Weihnachten meine Tochter! - Auf dass Sie vom Frickelgen infiziert sei!!!! :lol:
Sir_Death
 
Beiträge: 1081
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Sir_Death, VorbringAir und 9 Gäste

span