Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon xanakind » Di 16. Jan 2018, 20:25

Ob das Funklautsprecher sind?
fail.png

:lol:
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3174
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon MIRAG » Di 16. Jan 2018, 20:58

Aufbaumodus WLAN Wäschespinne :D
Benutzeravatar
MIRAG
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 17:14

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon uxlaxel » Mi 17. Jan 2018, 01:19

spiderbeam nennt man diese antenne ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8491
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon uxlaxel » Mi 17. Jan 2018, 01:21

sysconsol, was für eine steckdose ist denn das? (hersteller, evt. bild)
das würde mich jetzt mal interessieren. lg und danke, axel
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8491
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon sysconsol » Mi 17. Jan 2018, 08:17

Das ist eine von Gira. Die wurde 1995 verbaut.
Die genaue Bezeichnung kenne ich nicht.
Siehe meinen Beitrag vom 24. Dez 2017, 18:06.

In meiner derzeitigen Wohnung ist auch Gira verbaut.
Der Beschriftung am Brandschott nach wurde die Wohnanlage auch um 1995 gebaut.
Die Kontakte der Steckdosen sind ebenso oberflächlich korrodiert.

Irgendetwas muss man da versaut haben.
sysconsol
 
Beiträge: 967
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon uxlaxel » Mi 17. Jan 2018, 09:51

oh dass ist unüblich, dass die kontakte einer so jungen steckdose vergammeln. bei 70er jahre-zeugs ist das schon eher so. ist die wand vielleicht feucht? das mögen alle steckdosen nicht, egal wie jung die sind und welcher hersteller es ist.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8491
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon sysconsol » Mi 17. Jan 2018, 13:29

Keine der Wände ist feucht.
sysconsol
 
Beiträge: 967
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Desinfector » Mi 17. Jan 2018, 14:39

sysconsol hat geschrieben:Keine der Wände ist feucht.


also in der Küche?
da kann man schon mal mit etwas grösseren Übergangswiderständen rechnen, die sich nach und nach aufbauen.
Elektronik (Radio etc) wird da ja auch gerne mal blöd, während es anderswo länger hält.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3323
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Roehricht » Mi 17. Jan 2018, 14:41

hallo ,

Warum braucht man bei einem aktiven System überhaupt noch klassische Frequenzweichen?

Möglichkeiten gäbe es da mehrere. Bei 2 Wege Aktiv ist ein Weg passiv zugeschaltet oder ein 3.Weg passiv drangehängt. Oder Frequnzgang Entzerrung des / der Chassis. Oder/und Hoch /Tiefpass als Lautsprecherschutz.
Das Zeug von Kling & Freitag ist eigentlich amtlich. Ein Kunde von mir hat ebenfalls Boxen und Aktivweichen von dem Hersteller. Das haben die DJs noch nicht geschafft zu zerschroten. QSC/JBL und ähnliches tauchen in Regelmässigen Abständen in der Werkstatt auf.

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2796
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Chefbastler » Sa 20. Jan 2018, 18:51

Bild->zoom
Bild->zoom


Glimmen der Kathode mal anders.
Da ist wohl das Vakuum der Bilderlampe von dem Tele Star 4004 schlecht geworden. :(
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1436
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon video6 » Sa 20. Jan 2018, 20:14

Kleiner Russe?
Wenn du Glück hast hab ich noch ne Röhre mit Gerät dran da.
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1618
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Chefbastler » Sa 20. Jan 2018, 21:29

Jo ist ein kleiner Russe.

Ne Röhre mit Gerät dran wäre nett wenn du für mich Übrig hast. :)

Ansonnsten ein schön Servicefreundliches Gerät. Die Platinen haben Schaniere zum rausklappen. :)

Bild->zoom

Den Trick muss ich mir fast schon Merken, wenns Gehäuse zu klein wird... :lol:

Bild->zoom
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1436
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon xanakind » Sa 27. Jan 2018, 15:30

Eindeutig ein Fehler:
Meine Eltern haben seit neusten einen neuen Fernseher.
Es musste ein neuer her, weil der alte Philips ist schon über 8 Jahre alt und viiiiiiel zu klein.
Und weil......Egal, es ist ja nicht mein Geld.
Ein Grosser Sharp aus dem Angebot.
An sich ist der wirklich ganz ok. Einzig der Sound ist schrecklich, aber das haben ja alle.

Heute hab ich dann mal die Sender sortiert.
Bei älteren Leuten muss ja die Reihenfolge stimmen.
ARD muss auf die 1
ZDF auf die 2
RTL auf die 3 (den würde ich löschen!)

Beim durchzappen der sortierten Sender ist mir dann ein Fetter Werberahmen aufgefallen, obwohl im eigentlichen Sender noch keine Werbung lief.
"Für mehr Informationen drücken sie die rote Taste" und Bunt animiert.
Das ganze konnte ich auf mehreren Sendern beobachten
Ich ahne böses...... Die Werbeeinblendungen macht der Fernseher!
Zusätzlich zu den Massen an Werbespots bekommt man nun also auch noch nervige Werbebanner mitten im Programm eingeblendet.

Wenn das meiner wäre, würde ich den nun zurückgeben.

Das betrifft scheinbar nicht nur unseren Sharp:
http://www.chip.de/news/Smart-TV-Skandal-Samsung-bringt-bald-Extra-Werbung_94705650.html
:shock:
Ich bleibe bei meinem uralten Samsung Bildschirm (Grosser LCD, ohne Tuner und Lautsprecher)
Der ist strunzdumm und hängt über VGA am PC :lol:
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3174
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Fritzler » Sa 27. Jan 2018, 15:38

Wenn ich lese, dass der alte 8 jahre alt is, dann liegt da sicher noch kein Lankabel?
Zeigt der neue denn etwa schon ohne Internet Werbung oder wurde der ins WLAN gehangen?
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5100
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon ESDKittel » Sa 27. Jan 2018, 15:47

xanakind hat geschrieben:RTL auf die 3 (den würde ich löschen!)

Auf "3" gehört das Regional zuständige 3. Programm (hier der NDR) ;)
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1737
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon xanakind » Sa 27. Jan 2018, 15:53

Der neue hängt am W-Lan.
Bei der erstinstallation wollte der das haben. Man hätte das auch überspringen können.Hätte ich das vorher gewusst.
Vielleicht entziehe ich der Glotze mal das Internet. Wozu auch? Netflix & Youtube wird eh nicht genutzt.
Wobei, der ist ja meinen Eltern. Vielleicht merken sie dann endlich mal wie scheisse Fernsehen mittlerweile ist :lol:
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3174
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Kuehnetec » Sa 27. Jan 2018, 16:04

@xanakind,
unbedingt im Menü die automatische Senderaktualisierung abschalten sonst sucht der Sharp im Stand BY
nachts eine neue Senderliste installiert die und die mühsame sortierei geht von vorne los.
Gerade wenn der Kasten am BK Kabel hängt saugt der nachts sonst eine neue Liste runter.

Das mit der Werbung kommt vom HBB TV Standart das lässt sich meistens deaktivieren.

Mit Lan oder Wlan kurbeln die Kästen da irgentwo hin telefonieren nach hause und bringen Werbung mit.
Bei meinem geerbten 55" Samsung ziehe ich neben der Couch einen Lan Stecker dann ist Ruhe im Karton mit Werbung
nur wenn ich mit dem Ding mein kanarisches Insel TV schaue über Youtube geht der Kasten ans Netz.

Ich hatte schon einige älteren Kunden bei den habe ich den TV einfach mal an das I-Net gehangen und denen gezeigt
wie You Tube oder die Mediathek funktioniert und meistens sind die total begeistert.

Die Sharp Kisten sind eigentlich nicht so schlecht ich hatte noch keinen kaputten Kasten auf dem Tisch im gegensatz zu
anderen Lieferanten.

Beim Sound unbedingt solche sachen wie "automatische Lautstärke" und die Raumklangkosmetik abschalten
und selber die Regler im Tonmenü hin und her schieben und abspeichern.

Unbedingt die LED Hintergrundbeleuchtung reduzieren
und abspeichern für alle Eingangsquellen sonst leben die LED's nicht lange.

Natürlich das Ding nachts vom Netz nehmen -> Steckdosenleiste zum abschalten.

Mfg Andreas
Kuehnetec
 
Beiträge: 237
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:24
Wohnort: Berlin

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon xanakind » Sa 27. Jan 2018, 16:14

Eine Steckdosenleiste gibt es schon.
Die hatten wir schon beim Philips gehabt, wahrscheinlich ist er deswegen nicht nach 3 Jahren verreckt.
Die Helligkeit habe ich auch schon gedrosselt (Hintergrundbeleuchtung gibt es nicht als Extra Regler) und auch beim Ton habe ich schon das beste rausgeholt. Klingt halt trotzdem total blechern.
Das mit der automatischen Aktualisierung der Senderliste werde ich aber gleich mal prüfen, danke für den Hinweis!
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3174
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Anse » Sa 27. Jan 2018, 16:25

Kann man dem Router nicht einfach eine Whitelist geben für die Kiste?
Anse
 
Beiträge: 964
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon BUBI-BELLA » Sa 27. Jan 2018, 21:06

na, beim Klang kann man doch schnell nachhelfen.
Einfach ne aktive PC Lautsprecher Kombo an die 3.5mm Klinke anschliessen, mit Subwoofer und 2 Hochtönern.
Das Ganze an ne Masters-Slave Steckdosenleiste zusammnen mit TV und/oder Sat Receiver, so dass man z.B. den Fernsehner hart ein/ausschaltet und die anderen Geräte dann entsprechen folgen.
So hab' ich es gemacht. Mein Klang ist super, sowohl Bass als auch Höhen und über Nacht wird der gance Stand by Verbrauch vermieden.
Und unser 47" LG (Neupreis an die 1200Euronen) hält seit 7 Jahren, wobei das Bild mit Full Backlight LED und 400Hz Spec immer noch mit den heutigen Glotzen mithalten kann. Schaun mer mal.
BUBI-BELLA
 
Beiträge: 73
Registriert: Do 10. Okt 2013, 22:30
Wohnort: Rhein, Stromkilometer 830

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon ZBPDT4MWM » So 28. Jan 2018, 00:05

Service an einer dieselgetriebenen Not-Sprinkleranlage. Daneben die normale elektrische Sprinkleranlage mit 60 kW.
Nachdem die Monteure mit ihrer Sprinklerwartung durch waren, solllten wir unseren Diesel zum Probelauf starten. Soweit so gut, aber das ging nicht, weil die E-Pumpe lief. Genau so wenig wie die Verständigung im Raum!
Ich sage euch eine 60kW Drehströmer mit der dazu passenden Kreiselpumpe ist laut :twisted:
Also den Knopf "Sprinklerpumpe Aus" gedrückt, ah, himmlische Ruhe. Knopf losgelassen - LÄRM.
Schreit der eine Monteur: "Ich hab da was!"

Ja, das hatte er:
P1040496_small.jpg


So abgeschaltet konnte über den NH-Lasttrenner abgeschaltet werden, unter Last wäre das wohl nicht so gut gewesen :twisted:
Den Fehler im Schaltschrank hat erstmal keiner gefunden und durch den so generierten Stromausfall hätte der Diesel eigentlich anspringen müssen - automatisch! Tat er aber nicht!
Auf Handstart reagierte er aber...
Nur ließ er sich nicht mehr elektrisch abschalten...
ZBPDT4MWM
 
Beiträge: 107
Registriert: So 11. Dez 2016, 17:49
Wohnort: Norddeutschland

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Lukas_P » Mo 29. Jan 2018, 23:37

Täuscht mich das oder Stammt das aus der Aluhutfraktion?

Ich mein der Standort ist im Mölltal, da könnte ich jetzt schon was böses drüber sagen .. aber naja :lol:
Benutzeravatar
Lukas_P
 
Beiträge: 1205
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:21
Wohnort: Nussdorf Debant

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Sir_Death » Mo 29. Jan 2018, 23:46

:lol: :lol: :lol: jaja - Kärnten ist anders.

persönlich hätte ich dieses Gerät in den gesperrten thread mit den dubiosen Geräte eingeordnet. - Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

(Für alle Nichtösterreicher: Der Spruch "Kärnten ist anders" stand jahrelang vor der südlichen Wiener Stadtgrenze (in Richtung Kärnten) als Werbetafel - und wurde für alle Nichtkärntner zum Sinnspruch über die unverständlichen Dinge die manchmal im Süden abgingen.. :lol: )
Sir_Death
 
Beiträge: 1280
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Lukas_P » Di 30. Jan 2018, 00:19

...Abgingen? die sind doch noch voll dabei :D
Benutzeravatar
Lukas_P
 
Beiträge: 1205
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:21
Wohnort: Nussdorf Debant

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon uxlaxel » Di 30. Jan 2018, 00:26

ZBPDT4MWM hat geschrieben:Service an einer dieselgetriebenen Not-Sprinkleranlage. Daneben die normale elektrische Sprinkleranlage mit 60 kW.
Nachdem die Monteure mit ihrer Sprinklerwartung durch waren, solllten wir unseren Diesel zum Probelauf starten. Soweit so gut, aber das ging nicht, weil die E-Pumpe lief. Genau so wenig wie die Verständigung im Raum!
Ich sage euch eine 60kW Drehströmer mit der dazu passenden Kreiselpumpe ist laut :twisted:
Also den Knopf "Sprinklerpumpe Aus" gedrückt, ah, himmlische Ruhe. Knopf losgelassen - LÄRM.
Schreit der eine Monteur: "Ich hab da was!"

Ja, das hatte er:
P1040496_small.jpg


So abgeschaltet konnte über den NH-Lasttrenner abgeschaltet werden, unter Last wäre das wohl nicht so gut gewesen :twisted:
Den Fehler im Schaltschrank hat erstmal keiner gefunden und durch den so generierten Stromausfall hätte der Diesel eigentlich anspringen müssen - automatisch! Tat er aber nicht!
Auf Handstart reagierte er aber...oo
Nur ließ er sich nicht mehr elektrisch abschalten...


Einer der vier Druckschalter, die den Druck im System im Ruhezustand überwachen, stand vermutlich noch auf Auslösung (Kugelhahn offen, Druckschalter hat keinen Druck). Ist mir auch öfters passiert. Man schaltet den 120kW-Dieselstromer von Hand wieder aus, nach dem man erfolgreich die Sprinkleranlage getestet hatte und der blöde Diesel rennt sofort wieder los :-)
Die Druckschalter sind direkt an der Verteilerstation, an dem dicken Querrohr.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8491
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bastelheini, Bing [Bot], Botanicman2000, GregorB, Günne, harty, Millimeter, Yahoo [Bot] und 19 Gäste

span