Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Grassator » Sa 14. Okt 2017, 07:17

Kann er englisch oder sprichst Du Tschechisch?
Grassator
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 14. Sep 2017, 16:32

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon zanco » Sa 14. Okt 2017, 16:11

Gutentag, Ich hab momentan einer RS41 mit RTTY 434.3875 75 7n2 540 shift und APRS 432.500 im Luft.

Mit
< 1 m/s hochfahrend, und 2 mahl 90 cm parachute und für 24 stunden batterien.

Rufzeigen ist PA3DJR auf tracker.habhub.org

Gibt es hohrer welcher mich helfen können mit Empfang bitte ?

Gruße,

Ben
Benutzeravatar
zanco
 
Beiträge: 110
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 08:15
Wohnort: jo21cx

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Schnarke123 » Sa 14. Okt 2017, 19:20

Hallo Ben,
Hier bei mir in Süddeutschland höre ich mit 4+ 5 Rtty
zwischen Stuttgart und den Bodensee

Vy 73 Peter
Schnarke123
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 14:43

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon zanco » Sa 14. Okt 2017, 21:07

Gutenabend Peter, du nutzt keiner dlfldigi ? Ich siehe keiner empfanger auf tracker.habhub.org von Sud Deutschland ?

Grußen,

Ben
Benutzeravatar
zanco
 
Beiträge: 110
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 08:15
Wohnort: jo21cx

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Schnarke123 » Sa 14. Okt 2017, 21:29

Nein habe nur auf die Frequenz gedreht.
Schnarke123
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 14:43

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Taucher » So 15. Okt 2017, 13:36

Update:
Stuttgart hat die letzten Tage RS41-Starts nur auf der ehem. Alternativfrequenz 404.5 ausgeführt - könnte also sein dass die 405.1 nun neue Alternativfrequenz ist...
... oder der Startautomat hat irgendwelche Probleme mit der 405.1.

Weiss von euch jemand zuverlässig genaueres dazu?
Benutzeravatar
Taucher
 
Beiträge: 154
Registriert: Do 9. Apr 2015, 18:49
Wohnort: 72

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Robby_DG0ROB » So 15. Okt 2017, 14:40

Mit den Frequenzen scheint da aktuell einiges im Gange zu sein: Wien scheint die sogar täglich auszuwürfeln, ob man die bekannte 401.000 oder mal die 403.500 oder aber auch mal die 404.000 verwendet. Wenn die üblichen Frequenzen gestört sind, ist die Wahl einer Alternativfrequenz natürlich unumgänglich, bis die Ursache beseitigt ist. Aber es ist ja auch alles mit einm formellen/bürokratischen Prozess verbunden.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1038
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Grassator » So 15. Okt 2017, 16:08

Weil ihr grade von Störungen redet seht ihr in the south auch auf 403,2Mhz ein dauerhaftes signal oder ist das bei mir eine lokale störung. Sieht aber beabsichtigt aus.
störer.jpg
Grassator
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 14. Sep 2017, 16:32

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Robby_DG0ROB » So 15. Okt 2017, 16:31

Das habe ich auch schon stellenweise im Empfänger gehabt. Ich habe diese Frequenz auf die Ausschlußliste im Empfänger gesetzt, wird also beim Scan übersprungen bzw. ausgelassen. Das ist aber kein Problem, da hier keine RS92 senden dürfen und sich eine DFM nicht auf diese Frequenz einstellen läßt. Für RS41 wird dieser Empfänger sowieso nicht benutzt.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1038
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon zilog80 » So 15. Okt 2017, 17:41

Grassator hat geschrieben:Weil ihr grade von Störungen redet seht ihr in the south auch auf 403,2Mhz ein dauerhaftes signal oder ist das bei mir eine lokale störung. Sieht aber beabsichtigt aus.

Bei den rtl-sdr mit R820T gibt es diese Linien bei Vielfachen von 28.8 MHz (wenn ppm auf 0 gestellt ist).
Wenn man den Fehler des Oszillators mit ppm korrigiert, verschiebt sich die Linie bei 403.2 MHz auf 403200000*(1+ppm/1000000) Hz.
zilog80
 
Beiträge: 291
Registriert: So 31. Aug 2014, 14:08

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Robby_DG0ROB » So 15. Okt 2017, 23:15

In meinem Fall ist es aber ein "richtiger" Empfänger, hier ein IC-R6 mit 1. ZF bei 266.7 MHz und 2. bei 19.65 MHz.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1038
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Grassator » Mo 16. Okt 2017, 01:00

Jo das hab ich auch mit dem richtigen Scanner überprüft ein Fehler im SDR scheidet aus, vorallem ist das ja erst seit kurzem vorhanden. Vielleicht sollte ich erwähnen das ich kein 0815 SDR habe xD.
So schlimm ist der nicht wie die China SDR´s
Grassator
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 14. Sep 2017, 16:32

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Grassator » Mo 16. Okt 2017, 01:02

Einfach mal auf Radio eingestellt keine abweichung. Die Radiosender nehmens da ja eigentlich sehr genau.
Radio auch genau.jpg
Grassator
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 14. Sep 2017, 16:32

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Robby_DG0ROB » Mo 16. Okt 2017, 06:49

Je nach Frequenz(-bereich) ist die Abweichung verschieden. Daher immer im warmen Zustand im jeweiligen Bereich einstellen.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1038
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Grassator » Mo 16. Okt 2017, 16:07

Die sind immer vorgeheizt bei mir.
Aber mal was anderes.
Was ist mit Radiosonde.eu los? Wollt die Startzeiten. In Oberschleissheim anschauen gestern.
Vielleicht weiß die auch so jemand?
Grassator
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 14. Sep 2017, 16:32

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Chefbastler » Mo 16. Okt 2017, 19:09

radiosonde.eu scheint ja total im Arsch zu sein als wäre diese gelöscht worden oder wird die auch auf einem hier bekannten Server gehostet...

MUC startet um 0000 und 1200 und gelegentlich(selten) auch um 0600 und 1800. Neuerdings mit modernen RS41.
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Grassator » Mo 16. Okt 2017, 19:51

SO nun bin ich auch zurück wollte auch solche RS41 haben heute hats mal geklappt und dann gleich 2. Find ich Supi!
Eine wurde scheinbar vom Trekker überfahren, oder da auch ein Riesen Lappen Ballon um den nicht geöffneten Fallschirm war einfach runtergefallen direkt an den Straßenrand. Aussteigen in Kofferraum werfen weiterfahren. Ok gut, Passanten beruhigen das das keine Bombe ist,...
Die andere hat mich nerven gekostet und ich glaube ich brauch noch 2 Duschen da ich fast in einer alten Jauchegrube versunken bin, mitten im gebüsch ein Schlamm(undmehr)loch unter Brennesseln.. Shit happens, dagegen war die Gülle Sonde am Wochenende ja nischt.

Ach ja fals die Deggendorfer das hier lesen könntest mir die Bilder irgendwie zukommen lassen? Ist der Stallgeruch wieder weg :lol: ?

MfG
Grassator
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 14. Sep 2017, 16:32

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon andreas6 » Mo 16. Okt 2017, 21:39

Wenn Du geduscht und Dich abgeregt hast, wäre ein Peilbericht mit Bildern und Karten sinnvoll.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1727
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Grassator » Mo 16. Okt 2017, 23:09

Wieso abgeregt?
Klingt das so Angeregt? Sorry, war nicht meine Absicht.

Peilbericht ist wohl nicht sehr ergiebig. Wie gesagt die erste direkt am Straßenrand gefunden https://aprs.fi/#!call=a%2FN3420508 war eine "auf gut Glück" sache nennen wir es mal Intuition. Schalter abgerissen kein Signal, Sonde war aus Funktioniert auch nicht mehr (sichtbare Schäden an Bauteilen). Markierung genauer Fundort: 48°33.54' N 12°22.49' E Für die die lieber dezimal in Google maps eingeben wollen ,... 48.559000, 12.374833

Weiter gings zur gerade fallenden Sonde https://aprs.fi/#!call=a%2FN3450374 Fundort war genau in dem kleinen Waldstreifen zwischen Straße und Wiese dort sind 2 alte Tiefe Beton schächte einer war leer und dazwischen ist sumpf unter vielen Pflanzen als ich dann mit Sonde raus bin hab ich das obere Klärbecken?? gesehen und dann auch gerochen und gut wargenommen nachdem ich das aufgewühlt hatte.
Ich hatte den Fallschirm aus ca. 30m ja noch hinuntersegeln sehen. Aber genau da rein paar meter weiter währ sie mir auf den Kopf gefallen. Hier besser nicht einfach reinrennen xD
48°23.76' N 12°38.17' E =genauer Fundort ,.. 48.396000, 12.636167

Bilder gibts keine jedenfals noch nicht kann Die Sonden morgen ja mal Fotografieren aber die kennt doch schon jeder oder? Ok vielleicht das große Stück vom Ballon und den sauber gefalteten Schirm.

Da unten im Platten Land sieht man weit genug, dagegen bei uns im Nationalpark zB. brauch ich eher die Yagi und den Raspi. Ich schnapp mir meist nur ganz unspektakulär den Scanner ohne Antenne mit abschwächer und geh halt dort hin wo ich den Schirm fallen hab sehen. Meist sprazelt dann der Scanner los und man kann mit hilfe von Bäumen auch sehr gut die Richtung ausmachen. Der Laptop muss sowieso im Auto bleiben. Mein Dopplerpeiler also die billigversion davon ist ja auch nur fürs Auto und gibt halt einigermaßen die Richtung vor, sollte sie schon liegen und undekodierbar sein.
Es ist halt ein normaler eher Unspektakulärer Fund bis auf die beleidigung meiner Riechzellen.



MfG

Grassator
Zuletzt geändert von Grassator am Di 17. Okt 2017, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
Grassator
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 14. Sep 2017, 16:32

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Robby_DG0ROB » Mo 16. Okt 2017, 23:42

Es hat sich eingebürgert, Positionen nur in Grad mit entsprechenden Dezimalstellen anzugeben. Selbst in SM kann man das so einstellen.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1038
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Bastelbruder » Di 17. Okt 2017, 00:05

In der Schule hab ich noch gelernt, mit Grad-Minuten-Sekunden umzugehen, die Karten beim Bund waren genauso beschriftet.
Dann kamen die Computer und man konnte Grad mit Komma eingeben. Das funktioniert auch bei Google, OSM und in allen Navis.

Aber es gibt Leute (und Softwareschreiber) die die aktuelle Uhrzeit mit 0:05,64 angeben. Für die braucht man ein weiteres Format, das fast überall nicht richtig funktioniert. Mir gefällt das auch nicht. Achja.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3911
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Robby_DG0ROB » Di 17. Okt 2017, 07:13

Bei Dezimalgrad muss man nicht mit verschiedenen Basen der einzelnen Stellen rechnen. Offenbar muss sich diese Variante so bewährt haben, dass die Übertragung und Datenaufzeichnung auch in Dezimalgrad erfolgt.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1038
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon andreas6 » Di 17. Okt 2017, 08:35

Nicht immer. Die Flieger nutzen weiter ein schräges Format. Notam-Auszug:

Code: Alles auswählen
D4425/17 - MASS RELEASE OF 5000 TOY BALLOONS AT MUENCHEN OLYMPIAPARK
1NM RADIUS CENTERED ON 481035N 0113325E (10NM W MUENCHEN VOR/DME
MUN). GND - 5000FT AMSL, 22 OCT 13:00 2017 UNTIL 22 OCT 15:00 2017. CREATED:
11 OCT 12:12 2017

Die Angabe besteht aus Grad und Dezimalminuten, alles ohne Trennung zusammen geklatscht. Auf 48° 10,35' N und 011° 33,25' E findet sich dann wirklich der Olympiapark. Für Faule bietet sich https://gpso.de/maps/ als Umrechner an.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1727
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon Robby_DG0ROB » Di 17. Okt 2017, 08:53

Das Umrechnen bietet auch diese Seite: https://rechneronline.de/geo-koordinaten/

Ich nutze das oft, um LL-Entfernungen zwischen zwei Punkten zu ermitteln.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1038
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitragvon andreas6 » Di 17. Okt 2017, 10:26

Das ist in der Top50 eingebaut und erfordert nur drei Klicks (Lineal, Startpunkt, Endpunkt), um die LL zu ermitteln. Das Eintippen von Zahlen entfällt.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1727
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Mino, NilsH, queck, Yahoo [Bot] und 15 Gäste

span