Seite 101 von 103

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 17:46
von Robby_DG0ROB
@Grassator: Die Fahrt nach der Wettzell-DFM hättest du dir sparen können. In dieser Region sind Tomas & Co aktiv und wußten von der Sonde heute. Ob dieser Phantasiename im APRS, statt einem richtigen Rufzeichen erlaubt ist, kann ich fast nicht glauben.

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 19:20
von Grassator
Warum? Ich hatte mich nur zu spät dazu entschieden ihr zu folgen waren ja nur 5 minuten.
(Man sieht im APRS ja nur die Rückfahrt, ab da wo mir aufgefallen ist dass das Auto Wlan keine Verbindung hatte.) Was war das denn eigentlich für eine? Wettzell ist ja eigentlich Geodäsie.
Ok sie ist auch saublöd über mich drüber geflogen da gibts dann auch keine Straße rüber in die CZ.

Aber war das eine Private? die war ja auf 405 oder 406Mhz das ist in DE doch gar nicht erlaubt oder?

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 19:52
von Brilliance
Hallo zusammen!
Bin der neue oder einer des Deggendorfer Zwei-Mann-Teams ;-)
Musste mich erst anmelden um dem Wunsch von "Grassator" nachzukommen.

Grassator hat geschrieben:Ach ja fals die Deggendorfer das hier lesen könntest mir die Bilder irgendwie zukommen lassen? Ist der Stallgeruch wieder weg :lol: ?

Stallgeruch => Naja, mehr oder weniger :lol:

Bilder: Bitteschön!
Freue mich schon auf das nächste Treffen, egal wer zuerst da ist ! :D
01_GuelleSonde.jpg
02_GuelleSonde.jpg
03_GuelleAbwickler.jpg



Anbei auch noch ein Bild meines ersten Fundes am 04.10.2015 23:25 uhr, damals noch mit Holz-Pappe-Yagi Antenne ;-)
Hier die Aussage meines damalgen Kollegen der gerade auf die Uhr schaute in einem kleinem Dörfen nahe Bad Kötzting:
"Mal schauen wie lange es dauert bis einer die Polizei ruft...." :lol:
04_MeineErste.jpg


Viele Grüße an alle da drausen!

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 19:56
von Grassator
Danke für die Gülle pics xD

Momentan steht der Wind für mich günstig xD aber so weit werdet ihr nicht fahren oder?

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 20:18
von Brilliance
Ja, ist grenzwertig für uns zu fahren.
Am WE treibt es uns schon weiter aber sonst schauen wir eher um Deggendorf, Richtung Straubing oder Laudau...

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 20:24
von Grassator
Jo man trifft sich halt mittig wieder mal sicherlich xD

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 10:49
von Robby_DG0ROB
einergehtnochrein hat geschrieben:Landung wohl in "Hexenagger"


Screenshot_2017-04-18-17-11-11.jpg


Kennt oder nutzt jemand diese offenbar sehr spezielle Software? Gibt es da irgendwelche Informationen dazu?

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 12:29
von andreas6

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 12:58
von Robby_DG0ROB
Das muss ich mir mal in Ruhe durchlesen…

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Mo 23. Okt 2017, 15:23
von andy

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 07:01
von Robby_DG0ROB
Der Sensor mit Taster und LED ist ja im Wesentlichen noch M10-like. Das Gewicht von nur 36 g ist allerdings schon beeindruckend, wenn man bedenkt, dass eine CR123A-Zelle schon fast die Hälfte davon wiegt und auch das Gehäuse paar Gramm mitbringt. Interessant ist bei solchen neuen Sonden immer, was sich gegenüber bekannten Modellen geändert hat und was verbessert wurde.
Bis auf wenige mir bekannte Tests in Wien, sind allerdings die franz. M-Sonden hierzulande fast unbekannt, selbst die "Erprobungsstelle" Lindenberg scheint da kaum Gebrauch davon zu machen. Ich bin mal zu einer M10-Sonde gekommen, "wie die Jungfrau zum Kind".

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 12:00
von StephanT
Hallo und guten Tag

Hat einer die M1533442 - 3252 - 402.70 - NBG1 - RS92 verfolg oder sogar gefunden. ???
Ich hatte sie Dekodiert und bevor die genauen GPS Daten da waren ist sie schlagartig aus gewesen. Kann es sein das sie so Blöd aufgeschlagen ist das sie nicht mehr Funktioniert.?

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 12:13
von andreas6
Da war der Killtimer aktiv und hat die Sonde noch in der Luft ausgeschaltet.

MfG. Andreas

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 12:40
von StephanT
Ah ja Danke
Kann man von der Flugbahn Vorberechnung bei Wetterson.de den landepunkt absuchen oder sind diese daten zu ungenau

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 12:47
von andreas6
Die Vorhersage ist wirklich gut dort - aber nur zwei Stunden lang verfügbar. Die sind jetzt rum. Kannst ja eine eigene Vorhersage probieren, aber je später man die macht, desto ungenauer ist sie.

MfG. Andreas

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 18:42
von Matze_0101
Kann man von der Flugbahn Vorberechnung bei Wetterson.de den landepunkt absuchen oder sind diese daten zu ungenau

So wie ich das sehe, mitten in den Wald. Da wird man die nicht finden!
Es sei denn, man schafft es die noch irgendwie zu empfangen. Wobei die ja nur noch die Treiberleistung „aussondert“.

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Mi 25. Okt 2017, 09:45
von StephanT
Hallo Matze 001

Was ist die Treiberleistung und wie kann man die empfangen. ?

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Mi 25. Okt 2017, 09:55
von andreas6
Der Killtimer schaltet nur die Sendeendstufe ab. Der Oszillator läuft aber weiter. Seine Sendeleistung ist sehr gering, unter 1mW. So eine Sonde kann man auf vielleicht 20 bis 30m Abstand am Boden noch peilen. Weiter weg davon ist sie per HF nicht mehr zu bemerken. Aber sie läuft noch recht lange, kann einen Tag später noch arbeiten.

MfG. Andreas

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Mi 25. Okt 2017, 09:57
von StephanT
Und die Oszillator Frequenz ist die gleiche wie die Sondenfrequenz. ?

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Mi 25. Okt 2017, 10:26
von andreas6
Klar, selbe Frequenz. Es wird nur die Leistungsendstufe abgeschaltet, der Rest spielt weiter.

MfG. Andreas

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Mi 25. Okt 2017, 11:31
von Robby_DG0ROB
Hat jemand die DFM aus Nürnberg heute Vormittag beim Landgasthof DÜLLHOF eingesammelt? Ich war kurz nach der Landung da, aber kein Signal mehr, so wie gestern an der B299 bei Neumarkt/St.Veit.

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Mi 25. Okt 2017, 12:15
von astrohardy
Kann man von der Flugbahn Vorberechnung bei Wetterson.de den landepunkt absuchen oder sind diese daten zu ungenau ?


Hängt von der letzten Höhe, der aktuellen Qualität des Wettermodells und der Landegeschwindigkeit ab (je schneller, umso genauer).

Auch sollte man nicht zu lange nach der Landeung auf der Bremer Seite eine Vorhersage auslösen! Die Seite macht einen Aufruf bei predict.habhub.org, und diese Seite kann nur in die Zukunft gucken und Vorhersagen machen. Löst man also eine Prediction 3 Stunden nach der Landung aus, werden die aktuellen Windrichtungen und Windgeschwindigkeiten verwendet und nicht die vor 3 Stunden. Da man die Vorhersage aus der Karte auslösen kann, machen das Leute, und dann ist die neueste Vorhersage nicht unbedingt die beste. Alle von der Sonde vorhandenen Predictions kann man bei der Seite http://wetterson.de/predict/ sehen; da kann man auch sehen, von wann die jeweilige Vorhersage ist und sich ggf. eine geeignetere aussuchen.

Nach meiner Erfahrung kann man mit Glück Sonden aus 200-500m Flughöhe relativ gut danach finden. Man kann auch die Prognosen aus größerer Höhe angucken und verfolgen, ob die vorhergesagte Landestelle aus 800 oder 1000m Höhe massiv und sprunghaft von der aus niedrigerer Flughöhe abweicht. Ist das alles relativ konstant, ist die zu erwartende Genauigkeit gut. In der Inline-Version kann man auch gucken, wie gut die vom Modell angenommene Windrichtung stimmt.

Meine letzte Sonde lag ca. 150m von der Bremer Vorhersage entfernt; Bremen hatte die Sonde in über 1000m Höhe verloren. Ich hatte sie bis 260m GPS-Höhe (das entsprach 160m über Grund) durch eigenen Empfang verfolgt, und im gleichen Stil selber eine Prognose bei predict.habhub.org sofort nach der Landung gerechnet. Die war dann 10m daneben. Mein Handy-GPS lag 5m neben dem GPS der Sonde. Hier hätte man also die Gegend intensiver absuchen müssen.

Ist natürlich dann die Frage, wie übersichtlich die Landeregion ist. Ich habe aber auch schon Sonden rein nach Bremer Vorhersage Tage nach dem Flug mitten im Wald angetroffen.

Was natürlich am besten ist: Vor Ende der Bakterie, möglichst rasch nach der Landung, an der Bremer Position aufschlagen. Springt einem die Sonde dort nicht sofort ins Auge, ist man zumindest so dicht dran, dass man Nahfeld-Empfang haben sollte und sie dann dekodiert und/oder erpeilen kann. Wenn da nix sendet, ist entweder die Bakterie doch schon leer, jemand anders war schneller oder der Bergener Timerkill aktiv :-)

Hartwig

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Mi 25. Okt 2017, 15:59
von Grassator
Robby_DG0ROB hat geschrieben:Hat jemand die DFM aus Nürnberg heute Vormittag beim Landgasthof DÜLLHOF eingesammelt? Ich war kurz nach der Landung da, aber kein Signal mehr, so wie gestern an der B299 bei Neumarkt/St.Veit.


Ja da war ich auch kurz, aber auch kein Signal jedenfals nichts was dem entsprechen würde. Von daher hab ich das abgebrochen weil ich eigentlich keine Zeit hatte für sowas.
Bei der Neumarkter würd ich ganz stark auf den Tümpel tippen xD

Was heißt "kurz" nach der Landung? 10:32?

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Do 26. Okt 2017, 00:56
von Robby_DG0ROB
Ich war zur Landung noch auf der A3 unterwegs, etwa bei SR.

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

BeitragVerfasst: Do 26. Okt 2017, 17:04
von Grassator
Ja dann war ich später dort. Bedeutet dazwischen ist ihr schon jemand auf die schliche gekommen die muss ja direkt an der Straße gelegen haben. Nach den Höhen dort zu Urteilen hat Sie auf alle fälle den Baum nicht mehr geschafft. War scheinbar ne Mc-Drive Sonde.