Eure aktuellen Funde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Herrmann » Mi 7. Feb 2018, 21:12

Da konnte ich beim besten Willen nicht dran vorbeigehen:

Bild->zoom
Bild->zoom


unglaublich aufwendig und liebevoll gemacht, gedruckt 1963
Benutzeravatar
Herrmann
 
Beiträge: 409
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:42
Wohnort: Bielefeld

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Desinfector » Mi 7. Feb 2018, 22:24

berlinerbaer hat geschrieben:
Desinfector hat geschrieben:Apfelmonitor = M7649 studio display
ist innen wohl doch etwas feucht geworden.

Strom kommt auch über den gezeigten Connector?

Genau, das ist halt auch das Problem.
Diesen Stecker mit eingebauter Stromversorgung gab es nur zwischen 2000 und 2005.
Adaptieren ist unproblematisch: http://blog.shewu.me/2010/11/hacking-ap ... splay.html

Funktionierende Modelle laufen auf ebay irgendwo zwischen einem und fünfzehn Euro durch.


Mist, doch nur schlachten. einfach nur aus Interesse, welche Fiesematenten da drin sind.
Und vielleicht schneide ich das Apfel-Logo aus und papp mir das Ding
in Analogie zum Sülzkotelett vorne an den Wagen :lol:
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Robby_DG0ROB » Mi 7. Feb 2018, 22:37

uxlaxel hat geschrieben:
Desinfector hat geschrieben:Apfelmonitor = M7649 studio display
ist innen wohl doch etwas feucht geworden.

Strom kommt auch über den gezeigten Connector?


ja, da liegen irgendwo 28V drauf. deswegen sind in G3- und G4-minitowern auch keine normalen ATX-netzteile drin.


Vielleicht war das irgendwo für die Luftfahrt oder das Militär vorgesehen, wo diese Spannung sehr häufig vorkommt.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1158
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Desinfector » Mi 7. Feb 2018, 23:17

Vielleicht war das irgendwo für die Luftfahrt oder das Militär vorgesehen, wo diese Spannung sehr häufig vorkommt.


ich glaub dass das dann nicht so einfach beim Bauernhof vor der Scheune liegt.

Krumme Sachen, dafür ist der Apfel doch bekannt, oder?
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Lötfahne » Mi 7. Feb 2018, 23:20

Desinfector hat geschrieben:
Vielleicht war das irgendwo für die Luftfahrt oder das Militär vorgesehen, wo diese Spannung sehr häufig vorkommt.


ich glaub dass das dann nicht so einfach beim Bauernhof vor der Scheune liegt.

Krumme Sachen, dafür ist der Apfel doch bekannt, oder?


Sind das nicht Bananen? 8-)
Benutzeravatar
Lötfahne
 
Beiträge: 706
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon sysconsol » Mi 7. Feb 2018, 23:25

Auch ein Apfel hat eine Oberflächenkrümmung.
sysconsol
 
Beiträge: 967
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon video6 » Mi 7. Feb 2018, 23:55

Ist ja cool zwei von den Prüfsendern auf dem gelben Buch der Fernsehtechnik hab ich sogar.
sind mir vor Jahren mal zugelaufen.(vorm Schrott gerettet)
Wobbler und Prüfsender beides von Nordmende in Vollröhrentechnik ohne Halbleiter
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1622
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon uxlaxel » Do 8. Feb 2018, 00:00

3m2 Armaflex (leider nicht selbstklebend) sind mir heute in die Hände gefallen. Langsam habe ich alles zusammen, was ich für die Isolation des Wohnwagens brauche ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8494
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Osttiroler » Do 8. Feb 2018, 08:59

muss ja nicht selbstklebend sein.
In meiner Kältetechnikzeit habe ich kiloweise Pattex aus der Blechdose verarbeitet. :twisted: riecht guuuuut :D
Osttiroler
 
Beiträge: 819
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:30
Wohnort: JN66KU

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Desinfector » Do 8. Feb 2018, 09:56

Osttiroler hat geschrieben:In meiner Kältetechnikzeit habe ich kiloweise Pattex aus der Blechdose verarbeitet.


wird das besonders kalt? :lol:
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Osttiroler » Do 8. Feb 2018, 10:08

Wird nicht besonders Kalt aber hält die Armaflexmatten und -schläuche dort, wo sie hingehören.
Dann bleibts kalt, wo es kalt sein soll und gibt keine Schäden durch Kondenswasser.
Osttiroler
 
Beiträge: 819
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:30
Wohnort: JN66KU

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon grobschmied » Do 8. Feb 2018, 13:12

grobschmied hat geschrieben:Bild

Ein Frequenzumrichter mit 230V Input :D muss ich mal nen kleinen Drehströmer besorgen zum testen. Sieht unbenutzt aus das Gerät, aber das muss ja nix bedeuten ;)



Heute hab ich rausbekommen das der an 400V anstatt 230V angeschlossen wurde.. mal kucken ob der wieder läuft wenn die Widerstände da sind. Und vorher mal kucken was da noch kaputt sein könnte.
Benutzeravatar
grobschmied
 
Beiträge: 459
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Virtex7 » Do 8. Feb 2018, 18:15

Gleichrichter und Elkos anschauen.
Dann die Halbleiterbrücke durchmessen, ob die auch einen Schluss hat.

Dann noch das Hilfsnetzteil anschauen, ob Schluss und wenn nein ob es noch geht wenn du Strom draufgibst.
oder kommt das direkt vom Zwischenkreis mit?

mehr sollte es eigentlich nicht sein...
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1516
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Bastelbruder » Fr 9. Feb 2018, 10:28

Zehn Jahre ist das jetzt her, daß laut einer Umfrage 10% der EU-Bevölkerung schon mal eine Webseite erstellt und immerhin 57% eine Suchmaschine genutzt haben. :lol:
Deutschland war mit 73% Suchmaschinennutzern ganz vorn(?) dabei.
Bastelbruder
 
Beiträge: 4212
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon grobschmied » Fr 9. Feb 2018, 22:00

CH-Bastler hat geschrieben:Es sind 2 Stück Wiederlinge in dieser Bauart, sind mir erst kürzlich beim Aufräumen in die Hände gefallen.


Die sind heute bei mir angekommen, vielen Dank! Sogar in einem Luftpolsterumschlag findet sich Aal ;-)
Benutzeravatar
grobschmied
 
Beiträge: 459
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon xanakind » Sa 10. Feb 2018, 18:58

Gestern konnte ich mal was komplett unelektrisches vor dem Container retten:
1.jpg

Buchstabensalat!
Und jeder Buchstabe hat hinten kleine ziemlich starke Magneten dran :D
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3177
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon jein » So 11. Feb 2018, 00:29

Desinfector hat geschrieben:Apfelmonitor = M7649 studio display
ist innen wohl doch etwas feucht geworden.

Strom kommt auch über den gezeigten Connector?


jep. ist quasi DVI + Strom + USB.
auf wiki ist auch eine pinbelegung. ich hab davon einen 24-zöller und den passenden adapter (mit netzteil) auf dvi.
https://en.wikipedia.org/wiki/Apple_Display_Connector
jein
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 00:49

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Mista X » So 11. Feb 2018, 08:44

So seit Donnerstag steht bei uns jetzt im Schlafzimmer ein Sony Bravia Flachbildfernseher.
Geschenkt bekommen - Die Vorbesitzerin hatte keine Verwendung mehr dafür.
Benutzeravatar
Mista X
 
Beiträge: 1192
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon bastelbjoern » So 11. Feb 2018, 11:06

Ist zwar schon älter aber ich bin gerade drüber gestolpert.

wollte Hier wer nicht son kleinen Induktionsheizer haben?

http://www.instructables.com/id/30-kVA- ... on-Heater/
bastelbjoern
 
Beiträge: 135
Registriert: So 12. Okt 2014, 22:46

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon zauberkopf » Di 13. Feb 2018, 22:02

So.. eben habe ich mir für 5 Eur über Ebay Kleinanzeigen einen alten Herzenswunsch erfüllt :
Ein HP Laserjet 6MP... mit vollem Toner.

Hintergrund war, das ich vorgestern wieder mal mit der Tonertransfermethode ne Platine gemacht habe, und ich ja leider mit meinem Tonersparbrother immer 2 mal laminieren musste.
Und trotzdem..
Nun fühle ich mich wieder jung : Als ehemaliger Systemadmin sind mir die Dinger immer noch geläufig. Natürlich wäre mir der ganz klassische Laserjet 4 lieber gewesen.. aber der ist auch wesentlich grösser.
Und wie schön langsam der Druckt ! Tolles teil !

Der Gutenprint Treiber zeigt mir auch eine Menge Optionen an :
z.B. :
Density 0.1 - 8.0
Density Fine Adjustment 0-0.095
Und Dither-Algorithm

Dann gibts noch Brightness
Print Quality ( Natürlich hier High)..

Da frage ich mich gleich : gibt es hier noch irgendwelche Tricks dem Drucker zu sagen, er soll noch mehr Toner auf das Paper rotzen ?
(IGOOOOR mehr TONER ! )
Auch habe ich mal einen direkten Vergleich von Brother zu HP gemacht : Unter der Taschenlampe ist der Ausdruck vom HP im vergleich schon ziemlich schwarz !
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6298
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon AVRbrutzel » Di 13. Feb 2018, 23:11

hallo!

schau dir mal diese seite an:

http://thomaspfeifer.net/platinen_aetzen.htm

das hilft dir vielleicht weiter...
73s
Benutzeravatar
AVRbrutzel
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 11. Jan 2018, 12:15

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon xanakind » Di 13. Feb 2018, 23:18

Ich habe hier noch einen Laserjet 5P.
Uralt, aber der läuft einfach. Zumindest noch unter Windows 7, seit Windows 10 spinnt der manchmal rum und druckt einfach nicht.
Mit dem hab ich schon Klopapier bedruckt!
Und der Toner hält einfach ewig. Ich liebe dieses Teil :D
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3177
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon IPv6 » Di 13. Feb 2018, 23:24

Mein Opa druckt mit einem LaserJet 4L, steinaltes und langsames Ding, gefühlt eine Minute pro Blatt Papier.

Fürs Platinenbügeln habe ich die Ausdrucke (auf Reicheltkatalogpapier) immer bei meinem Opa gemacht, mit dem Drucker geht das bisher einfach am besten :D
IPv6
 
Beiträge: 176
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 22:05

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon zauberkopf » Mi 14. Feb 2018, 02:38

Mein Opa druckt mit einem LaserJet 4L, steinaltes und langsames Ding, gefühlt eine Minute pro Blatt Papier.

Also.. ich habe die Dinger damals(tm) als Systemadmin also vor dem Kriesch.. noch gewartet, die Walzen gereinigt.. Papierstau manchmal bei den Mädels entfernt.. ( und auch andere verspannungen)..

Du.. DAS MIT DEM OPA GEFÄLLT MIR JETZT GAR NICHT !

*lach*

Xana : Ja.. die Geschwindigkeit, ist mir auch gleich aufgefallen.. ich glaub, ich dachte früher, das 4L für 4Seiten pro Minute steht.. jedenfalls, war das auch zufällig die Anzahl Seiten die der Drucker dann auch geschafft hat.
Wobei.. ganz ehrlich ? Den Brother Mulitfunktionsdrucker, ist zwar deutlich fixer, aber ich erinnere mich noch gut, wie mein Cheff mal einen Patentbericht ( mit vielen Funden ) mal ausdrucken wollte, und den Druckjob wegen, "üblen Geruchs" mal pausieren musste, damit sich der Drucker mal abkühlen konnte.. ;-)
Damals (tm) ist uns übrigens auch mal ein Digitaler Kopierer abgebrannt.. ernsthaft ! Wir wollten Flyer drucken.. also so richtig viele.. und irgendwann hat dann die Papierausgabe von alleine Feuer gefangen !
Das Ding ging (für damalige verhältnisse) echt ab wie Lutzi !

Okay.. nach Susi der Nähmaschine, nenne ich den 6MP jetzt Opi...

Ne... meine Frage bezog sich nur auf die Druckeinstellungen, die ich hier unter Linux machen kann.
Aktuell habe ich, meine ich, mit folgenden Einstellungen, das beste schwarz geschafft.

Color precision: BEST
Print Quality : MANUAL
COLOR Correction : DENSITY
Brightness: 2.0
Contrast 4.0
ImageType LineArt
Density : 8.0
Density Fine Adjustment 0.095
Dither Algorithm : Default

Wobei ich denke das ich hier noch etwas verbessern kann :
ImageType LineArt
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6298
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon IPv6 » Mi 14. Feb 2018, 11:07

Du.. DAS MIT DEM OPA GEFÄLLT MIR JETZT GAR NICHT !

*lach*


Der hat das Ding schon seit ich denken kann - sogar mit einem Parallelport-Umschalter, damit er wahlweise den Tintenpisser oder den LaserJet 4L am neuen oder am alten Rechner betreiben kann! Auf dem alten Rechner läuft noch Win 95 und ein paar alte dBASE Programme, die unter XP nicht mehr wollen, also muss die alte Kiste bleiben.
Offensichtlich gab es damals bei den Druckern noch keinen geplanten Defekt, das Ding läuft schon seit ich denken kann.
War damals sicher hochmodern! Genauso wie der 15" Flatscreen, der fast genauso dick ist wie ein Röhrenmonitor :D
Für den Opa nur das beste (und das dann behalten bis es kaputt geht) - er wird dieses Jahr 93 und fährt auch noch seinen Renngolf mit knapp 300 PS :lol:
IPv6
 
Beiträge: 176
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 22:05

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Freak, Lebakas und 20 Gäste

span