Eure aktuellen Funde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon video6 » Fr 21. Jul 2017, 13:07

Lieber nicht das stelle ich nur voll ;)
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Roehricht » So 23. Jul 2017, 21:53

Hallo,
gestern war ich mit nem Kumpel in Neufünfland, genau in Neu-Brandenburg , und hab mir ein Jockel abgeholt:

Den hier:

Bild->zoom
Bild->zoom
Bild->zoom
Bild->zoom
Bild->zoom
Bild->zoom
Bild->zoom
Bild->zoom

Nach vier h hintour und 5 h Rücktour parkt das Teil nun neben meinem Lager. Es ist ein Fimag 20kVA mit einem Robur 4 zyl. Luftgekühltem Motor.
das schlimmste daran, es gibt nix zu frickeln. Der Vorbesitzer war vom Fach und hat alles bestens in Schuss gehalten. Der läuft 1a , springt gut an, hat 250h auf der Uhr.
Nun hab ich endlich wieder Saft für Wald und Wiesen Rockpartys . Ein bischen gibts doch noch zu tun. Der Anhänger hat keine Papiere. Der ist nachträglich untergeschraubt worden damit man den mit nem PKW ziehen kann. Das ist etwas Tintenpisserei mit den Behörden, aber machbar. Wir haben den auf Transportanhänger abgeholt. Mit roten Nummern auf eigener Achse 350km war mir zu risikoreich. Und mein Kumpel hat so einen Transportanhänger.


73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2590
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon uxlaxel » Mo 24. Jul 2017, 03:35

schickes teil und bis auf die westliche schukodose scheinbar alles orschinaaal zone ;)
falls ich dich mit einem stromschweinchen aus den hause VEB elektro-sondershausen beglücken soll, gib bescheid *g*
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8144
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Roehricht » Mo 24. Jul 2017, 12:50

Hallo Axel,
die dort verbaute Steckdose hat einen integrierten FI. Die muss da so bleiben. An den CEE Dosen werden in der Regel Unterverteiler angeschlossen die dann für die Abgange FIs enthalten.
Das einzige was ich da noch nachrüste ist ein Überspannungswächter und ein Unterdrehzahlschutz für den Generator. Der schmeisst im Fehlerfall den Hauptschalter über den Unterspannungsauslöser.Der Unterdrehzahlschutz sperrt die Generatorerregeung
Aber das sieht man alles nicht , das kommt ja in Schaltschrank mit rein.
Ich muss mir erstmal ein Satz Batterien besorgen. 2x 55 oder 66 Ah .

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2590
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon xanakind » Mo 24. Jul 2017, 19:15

Erster Arbeitstag nach meinem Urlaub.
Wirklich viel erwartet habe ich nicht.
Als ich Nach dem Fingertreffen das Mischpult wieder zurückgebracht hab, war zumindest nichts neues in der Schrottbox drin.
1.jpg

Wieder etliche Meter LED Gerümpel, darunter auch einiges von diesem modernen Digitalen RGB Müll.
Wieder ein Schlepptop, irgend eine mir unbekannte LED DotMatrix, alte Handys (Nein, da ist diesmal kein iPhone dabei) und HV-Kabel von Neon Leuchtreklamen.
Irgend eine Fette Stromverbrauchende Gayming Grafikkarte hab ich mir auch noch ausgeschlachtet.

Nicht auf dem Bild weil noch in der Firma: 2 Rechner, immerhin schon mit USB3.0 auf dem Bord, mal schauen.
wenn das mit dem LED Band so weiter geht, können wir nächstes Jahr bei der Bühne den Boden komplett zukleben :lol:
Sähe bestimmt geil aus!
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2921
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Rial » Mo 24. Jul 2017, 19:33

Und eine innebelüftete Bremsscheibe ?!? :roll:
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 508
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon xanakind » Mo 24. Jul 2017, 19:46

Ne, die war nicht dabei.
Wobei das aber auch mal ein Schrottfund war.
Die Bremsscheibe dient nur als Standfuss für meine Absaugung.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2921
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Tobi » Mo 24. Jul 2017, 19:46

Ich glaube Xana muss die Scheibe endlich mal beschriften, so oft wie die hinterfragt wird :D
Tobi
 
Beiträge: 473
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:52
Wohnort: Stolberg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Rial » Mo 24. Jul 2017, 19:56

:lol:
Axo,ok...
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 508
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon xanakind » Di 25. Jul 2017, 20:47

Heute war wieder ein Rechner im Müll. Den hab ich aber in der Firma ausgeschlachtet und nicht komplett mitgenommen.
Neben einer Fetten Grafikkarte (Gefurz Gaming Teil) war noch eine andere verbaut.
Mit 3 BNC Buchsen..... Irgendwelches Gelumpe für Videowalls?!
Eben mal gegoogelt:
https://www.bhphotovideo.com/c/product/432601-REG/Blackmagic_Design_BDLKHDEXTR_Decklink_HD_Extreme_Video.html
Saugeil!
und ja, man kann tatsächlich Video in HD Qualität _ANALOG_ übertragen.
Das ganze ist in der Konsumwelt leider undenkbar :?
Man schauen was ich mit dem Ding nun anstelle.
Zumindest werde ich mal ein paar Kassetten erneut überspielen.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2921
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Matt » Di 25. Jul 2017, 20:50

wenn es um Quadro mit SDI Schnittstelle, verkloppt den ins eBay... der ist wirklich vergoldet..

Ich hab auch heutige aktuelle Fund.. aber leider ne Business-Laptop mit unterste Austattung (also nur C2D 1,8Ghz, 512MB Ram, 80GB HDD, 1280x800 Display )
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 1738
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Heaterman » Mi 26. Jul 2017, 03:42

Das ist richtig Studionorm, SMTPE 292M.
Etabliert sich zur Zeit immer mehr im Überwachungskamerabereich: unkomprimierte Echtzeit-HD auf normalen Koaxkabeln.
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2689
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Desinfector » Do 27. Jul 2017, 08:41

xanakind hat geschrieben:und ja, man kann tatsächlich Video in HD Qualität _ANALOG_ übertragen.


ich hätte gedacht, dass man irgendwann auch mehr Lösungen für ein Ausweichen auf IP hat.
Video over IP. Damit ha'm wir hier ma inner 4ma rumdedoktert. allerdings nur für Überwachungskram und SD.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3109
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: FULL PALATINSK

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Sir_Death » Do 27. Jul 2017, 09:09

Ach 4K-Überwachungsvideos über IP sind kein Problem.
Wir haben einige wenige 4K und der Rest nahezu ausschließlich Full HD mit jeweils 25fps in H.264 am laufen. Gesamt weit über 100 Cams.
Mit den 4K kannst du die Lieferscheine lesen, wenn sie am Tresen liegen.
Muss nur das Netzwerk etwas potenter aufgebaut sein. 8-)
Sir_Death
 
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Weisskeinen » Do 27. Jul 2017, 11:11

Bin ja jetzt gerade mit dabei, ein Sat-over-IP-System aufzubauen. Mal sehen, wie das so klappt. Hat da schon jemand Erfahrung mit?
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 1800
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Aw: Eure aktuellen Funde

Beitragvon PowerAM » Sa 29. Jul 2017, 10:40

Eine unbenutzte 36 W-Leuchtstoffröhre in ungeöffneter Pappröhre. Herstelleraufdruck "Osram", aber made in China. Lichtfarbe cool white. Stand am Müll-Käfig und wurde nicht einmal sinnlos zerkloppt.

Ausgepackt, ausprobiert... Hui! :shock: Die ist ja deutlich heller als die zweite Garagenröhre gleicher Größe (von Narva, auch cool white, nur eben alt).

Warum standen nicht gleich zwei Röhren für mich bereit? :mrgreen:
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1739
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Chemnitzsurfer » Sa 29. Jul 2017, 10:49

Da war garantiert ein Lichtband mit Leuchtmittel und zusätzlich einer LED Röhre preiswerter wie eine LED Lampe oder einem neuen Vorschaltgerät .
Ist mir hier bei diversen Baumärkten mehrfach aufgefalle.
Lichtband mit Röhre 4-9€, Vorschaltgerät 15-20€...
Bild
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2770
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon uxlaxel » Sa 29. Jul 2017, 11:04

apropos billige wannenleuchte und LED-leuchtmittel. wir hatten gestern wieder die diskussion auf dem großhandel, dass das zeugs auf den baumarkt nur 1/3 teilweise kostet, als eine richtige wannenleuchte mit eingebautem LED-panel im großhandel. die wannen auf dem baumarkt sind aber auch so dünn, dass man sie mit samthandschuhen montieren muss. wenn man nach 2 jahren dann anfaßt, werden die spröde wie glas zerspringen. das ist lausigste qualität mittlerweile....
(ich bin selbst immer über die preise erstaunt, aber wenn ich dann so eine komplett bestückte leuchte anhebe, merke ich durch den deutlichen gewichtsunterschied bereits, dass da was nicht stimmt)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8144
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon uxlaxel » Sa 29. Jul 2017, 11:07

58W-Röhren, ganz viele

Bei uns wird in der Firma demnächst von L58W/840 (Osram, Philips, Protec CLass) auf LED umgestellt. Dabei bleiben ganz viele Röhren über. Die Liefen alle an EVG, sind noch nicht am Lebensdauerende. Braucht jemand welche? Einen Karton voll oder mehr? Da würde ich die bei Seite stellen, sprich nicht zur Entsorgung geben. Standort wäre Jena.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8144
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Roehricht » Sa 29. Jul 2017, 12:47

Hallo,

Bin ja jetzt gerade mit dabei, ein Sat-over-IP-System aufzubauen. Mal sehen, wie das so klappt. Hat da schon jemand Erfahrung mit?


Wozu das denn, sowas baut man nicht ohne Not. Koaxkabel ist in der Bandbreite unschlagbar, ausser durch Glas. Dafür kosten die Endgeräte ein Vermögen.


73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2590
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon uxlaxel » Sa 29. Jul 2017, 13:18

ich habe mein sat-system gerade abgebaut und durch nichts ersetzt. habe damit jetzt erfahrung. soll ich mal berichten? ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8144
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon m3rt0n » Sa 29. Jul 2017, 14:47

hab gerade 18 stück 3 jahre alte drehströmer ausgebaut, sew motoren mit spiroplan 90° getriebe. 400V im stern, 0,12kw, 198rpm, abtriebswelle d16x40 mit passfeder.
ideal für kugelmühlen.

jemand interesse? die sollen eh in den export, ich könnte bei bedarf mal nach nem preis für mich fragen ;-)
Benutzeravatar
m3rt0n
 
Beiträge: 449
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:17

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Name vergessen » Sa 29. Jul 2017, 15:39

Roehricht hat geschrieben:Wozu das denn, sowas baut man nicht ohne Not. Koaxkabel ist in der Bandbreite unschlagbar, ausser durch Glas. Dafür kosten die Endgeräte ein Vermögen.
Man spart sich Kabel. Sat-IP rennt zur Not auch über WLAN, der Receiver nicht. Außerdem braucht man nur ein Kabel, statt eins für jedes einzelne Gerät (VCR und FS z.B.). Zudem braucht man nur genau so viele Tuner, wie man gleichzeitig nutzt, egal wo, im Gegensatz zu Koax, wo einfach überall einer stehen muß, egal, ob genutzt oder nicht. Weiterhin braucht man die Endgeräte nicht jedes Mal auszutauschen, wenn die Rundfunkmafia wieder mal den Codec oder sonst irgend eine Pillepalle ändert, um Absatz zu erzwingen, sondern muß "nur" im Zentralempfänger was ändern, die Bedienung und das Aussehen der Endgeräte bleibt gleich. Und man kann dann noch jedes andere IP-TV nutzen, und die anderen Netzwerkfunktionen (Zugriff auf Heimserver, Internet, etc.), und da das Endgerät ein Linux-Rechner ist, den man zur Not selber aufbauen kann, holt man sich nicht einmal die Risiken eines Smart-TV ins Wohnzimmer.

Also ich sehe da schon legitime Gründe.

Ich habe außerdem noch das Zusatzproblem, daß ich durch das verflucht dünne Leerrohr entweder 2*Sat (als absolutes Minimum benötigt) und 1* Netzwerk, oder mit viel Gewürge 3*Netzwerk bekomme.
Benutzeravatar
Name vergessen
 
Beiträge: 1964
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon uxlaxel » Sa 29. Jul 2017, 16:36

theoretisch könntest du die koaxkabel und die netzwerkkabel außen abmanteln und mittels isolierband zu einer gemeinsamen wurst machen. da bekommst du statt 3 vielleicht auch 5 strippen rein. :)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8144
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Name vergessen » Sa 29. Jul 2017, 17:08

Mit Isolierband auf Kabeln habe ich so ein Problem, seit ein herstellerseitig verbautes Stück Isoband ein Flachkabel durchgerottet hat (nur und genau unter dem Isoband Isolation spröde, Leiter korrodiert, Rest des Kabels komplett OK). Da war wohl irgendwas im Klebstoff. Aber grundsätzlich ist das evtl. die zündende Idee. Das spart pro Kabel mindestens 1mm ein... Hmmm... wie kriegt man sowas in vernünftiger Zeit abgemantelt, ohne es zu beschädigen? Und beeinträchtigt die durch die fehlende mechanische Stabilität dann geänderte bzw. sich sicher ändern werdende Verseilung nicht die Übertragung?
Benutzeravatar
Name vergessen
 
Beiträge: 1964
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: climber, Hacky, Raider, VorbringAir und 27 Gäste

span