Eure aktuellen Funde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon video6 » Fr 20. Okt 2017, 18:05

Is die noch gut ?
Oder nur noch Demo ?
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1387
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Harley » Fr 20. Okt 2017, 18:45

Die ist nur noch Demo ...
Hat noch 1,6 Volt :roll:
Benutzeravatar
Harley
 
Beiträge: 588
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:16
Wohnort: Regensburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Nello » Fr 20. Okt 2017, 21:56

Bastelbruder hat geschrieben:Zum Thema Jogging / Dauerlauf mit Röhrenradios habe ich noch was gefunden: https://i.pinimg.com/736x/79/4a/12/794a ... radios.jpg Ein Sportler ohne Werbeleibchen und mit "Sporter"-Radio aber nicht mit Fluppe, sondern mit einer richtigen Pfeife! :lol:

Wo holst Du bloß immer dieses Zeug her? Brüller! Die Schuhe sind echt der Hammer. Und dann das Radauio ... der abgenagte Tragriemen, ich werd nicht mehr! Man stelle sich mal eine ganzseitige Anzeige in "MAKE" vor in der gejubelt wird, weil es jetzt endlich wieder Strompatronen für einen schmörmeligen Grundig Yachtboy gibt. :-D

Nebenbei: Was macht inzwischen Jan? Die Laufzeit ist ja gerade erst zur Hälfte rum. Was sind gerade so seine Rundenzeiten? Hat er alles? Bier? Kippen? Sender?
Benutzeravatar
Nello
 
Beiträge: 436
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 23:44

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon xanakind » Sa 21. Okt 2017, 12:51

Meine Fresse war das gestern ein Abend.......
Hier mal ein schöneres Video vom fetten Deutz Diesel:
https://youtu.be/YtqNeYqW8aI
:D
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2913
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Toddybaer » Sa 21. Okt 2017, 13:25

Oh, ihr habt ja sogar wieder Licht.

Ist vielleicht auch noch Treibstoff im alten Tank?
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon xanakind » Sa 21. Okt 2017, 13:29

Ne, die alten Tanks wurden stillgelegt und mit Sand / Dreck komplett gefüllt.
Beim Licht gingen allerdings ein paar Röhren spektakulär drauf.
Der Sternpunkt vom Generator war zuerst nicht dran.
Einige Röhren haben das mit Qualmen quittiert, eine ist mit einem kräftigen Knall funkensprühend explodiert.
Da kam sogar kurz eine kleine Flamme aus dem Blechgehäuse! :o
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2913
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Bastelbruder » Sa 21. Okt 2017, 14:52

Da ist mir ein gaanz alter Link über den Weg gelaufen. Allein der Servername sagt schon alles.
Das Münchner Silicon Valley
Bild
Und in der Liste habe ich einen link erwischt der wenigstens auf 403 rauskommt. Yahoo findet mit dem Namen erstmal eine Handvoll Angelsportläden und dann - tatsächlich - die Bude existiert noch. Nein, das ist der Andere, egal. Und wenn ich die dort aufgerufenen Preise für untote elektronische BauteileBestseller :lol: :lol: :lol:
TDA5500 - 20,23€
BSTC1040 - 5,95€
HEF 4016 BT SMD - 1,19€
MM 74C32 N - 2,38€
mit denen der Preistreiber auf dem lebendigen Markt vergleiche, stelle ich fest daß der zu allerletzt im Valley aufgetauchte und dann ins Tal umgezogene Fachmarkt, der am dortigen Ladensterben ziemlich sicher nicht ganz unbeteiligt war, ruhig noch 300% auf seine aktuellen Preise draufschlagen kann...
Alten Lumpenkruscht würde ich zuerst bei Holzinger #1 - heute sh-halbleiter.de suchen. Die sind mir als seriös bekannt.

Auch in Stuttgart beschlich mich seinerzeit bei diversen (relativ kurzlebigen) Läden manchmal das Gefühl daß dort Geldwäsche betrieben wird, die potenziellen Kunden drehen schon an der Eingangstür ab, davon bekommt man keine schmutzigen Hände und auch der Kragen bleibt weiß.
Ich wollte denen schon den Tip geben, von Maxens eine Schippe ICs auszusortieren, aber davon bekommt man schmutzige Finger.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3833
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Gobi » So 22. Okt 2017, 18:11

heute auf dem Flohmarkt für 3 Euro, zum Glück die Röhren hinter dem dunklen Glas erspäht:
IMGP0211.JPG


Eine russische Uhr leider wohl kein Wecker, hab mich gefreut!
Benutzeravatar
Gobi
 
Beiträge: 1700
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Fritzler » So 22. Okt 2017, 18:19

Sogar mit VFD Röhren, sehr modern! :mrgreen:
VFD Röhren hab ich in 16Segment und auch eins Einzelzeichen, aber in kleiner.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4880
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon video6 » So 22. Okt 2017, 23:47

ne Elektronika ist quasi unverwüstlich läuft bei uns auf Arbeit solange ich bei der Armee bin (seit 87)
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1387
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon xanakind » Mo 23. Okt 2017, 22:05

Toddybaer hat geschrieben:Oh, ihr habt ja sogar wieder Licht.


Am Licht war übrigens unser Kollege hier:
DSC_0015.jpg

nicht ganz unschuldig. :D
Alleine hätte ich da sicherlich ziemlich lange rumgemessen.
Der Dieselverbrauch lag übrigens bei etwa 15 Litern in etwa 3,5-4 Stunden Dauerlauf

Für einen fast 60 Jahre alten Dieselmotor mit 13 Litern Hubraum finde ich das garnicht mal so schlecht.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2913
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Felix945 » Mo 23. Okt 2017, 23:32

GEILGEILGEIL!

Würd gern mal mitkommen, @MichelH bestimmt auch :-)
Felix945
 
Beiträge: 349
Registriert: Di 13. Aug 2013, 00:27

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Treckergott » Di 24. Okt 2017, 00:05

Da muss dann doch auch irgendwo im Wald? ne Menge Nebel und Abgas aus dem Boden kommen?!
Benutzeravatar
Treckergott
 
Beiträge: 811
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:55
Wohnort: Karlsruhe und Lüneburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Bastelbruder » Di 24. Okt 2017, 04:34

Das sind wenigstens noch Schaltpläne!
Ein kurzer Blick und die Funktion ist klar.

Mit den von diversen einflußreichen Arschlöchern uns aktuell aufgezwungenen Kotzbrocken mit Schleimfäden "EPLAN" wäre im Keller wahrscheinlich noch kein Licht.
Und ich hätte mich für ein anderes Hobby interessiert.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3833
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Roehricht » Di 24. Okt 2017, 21:53

Hallo,
hier der Scan des Planes, welchen wir natürlich vorsichtshalber noch gesichert haben.

Bild->zoom

Für die Stromkreisaufteilung gibts noch ein anderen Plan und einen Klemmenplan. Den habe ich allerdings erst hinterher gefunden. Wäre noch einfacher geworden und der N vom Jockel wäre gleich mit angeklemmt worden. Somit 2 TL Leuchten beschädigt. Vermutlich ist der MP Kondensator explodiert.

Es fehlten die N Schiene, die Phasenschinen der Abgangsschalter , diverse Relais der Startautomatik, und zu allem über waren einige Draht sinnlos durchgeschnitten worden. Mein Duspol musste natürlich genau hier verrecken. Somit mit einer vorgefundenen 25W Glühbirne der Notbeleuchtund eine Prüflampe gebaut.
Trotz vieler loser Drähte keine Schelle gefangen . :mrgreen:

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2589
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon ESDKittel » Sa 28. Okt 2017, 14:27

Heute war Radiobörse Lamstedt:
Bild
Riesenwattmeter 2€/Stück :D
Bild
Die Mültimeter zusammen einen Zehner.
Leider fehlen die Buchsen für den Ohmmeßbereich und für den 60A :shock: Meßbereich

Als Aal gab es Komposterplatinen:
Bild
Eingedoste Logik: NEC µPD 10, 12, 13, 14, 15, 106.
Bild
Bild
Magnetkernspeicher!
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1627
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Bastelbruder » Sa 28. Okt 2017, 14:41

Der Magnetkernspeicher ist wohl kein Kernspeicher sondern ein fest verdrahteter Programmspeicher, der mit derselben Impulstechnik arbeitet wie der auf einer anderswo vemuteten Platine befindliche Daten-Kernspeicher.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3833
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon andreas6 » Sa 28. Okt 2017, 15:28

Ich habe Kernspeicher anders in Erinnerung. Auf den Karten gab es nur Kerne, horizontale und vertikale Adressleitungen durch alle durch und eine Schreib- bzw. Leseleitung pro Karte. Mehr nicht. Bei Roms war die Leseleitung entweder durch einen Kern gefädelt oder nicht. Die Treiber saßen außerhalb der Karten, und waren viel weniger als einer pro Kern. Das war Stand der 70er Jahre.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1688
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Roehricht » Sa 28. Okt 2017, 15:55

hallo,

Da muss dann doch auch irgendwo im Wald? ne Menge Nebel und Abgas aus dem Boden kommen?!


Nö, das hielt sich in Grenzen. Das Teil hat mächtig Lärm gemacht. Ich dachte ich bin aufm Dampfer im Maschinenraum. Der war im Umkreis von 100m deutlich zu hören. Da der Jockel aber im Prinzip nur im Leerlauf gelaufen hat hat er wenig Abgas produziert. Bei Vollast hättest du wohl recht mit dem Nebel. :mrgreen:

/3
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2589
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Till » Sa 28. Okt 2017, 17:10

Der dürfte sich eigentlich auch bei Vollast in Grenzen halten, es sei denn der Motor ist falsch dimensioniert.
Eigentlich laufen die Deutz Diesel ziemlich sauber.
Wenn man natürlich ein bisschen an der Pumpe dreht sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.
Till
 
Beiträge: 693
Registriert: Di 13. Aug 2013, 16:00

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon ferdimh » Sa 28. Okt 2017, 17:47

Das einzige was da rauchen könnte wäre teilweise verbranntes Motoröl. Ich gehe aber auch davon aus, dass dieser Motor eher weniger stark verschlissen ist und sorgfältig behandelt wurde (insbesondere keine stundenlangen Leerlauforgien, von der vor einigen Tagen mal abgesehen).
Wenn die Dinger regelmäßig Last sehen, bleiben die unspektakulär.
Nur das Geföhne, Genagel und Geklapper des 514 mit erheblichen Spielen in ungefähr allem macht halt eindruck und die Vokabel "Lärmgekühlt" kommt auch nicht aus dem Nichts...
Der Schaltplan ist aber interessant ;-)
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5198
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Roehricht » Sa 28. Okt 2017, 22:22

Hallo,
so richtig leerlaufen tut so Jockel ja nicht. Durch die Erregung sieht der Motor schon eine gewisse Grundlast und die umlaufende Masse des Ankers sorgt für eien anstandigen Rundlauf, ebenso die 8 Pötte. Nicht umsonst hat sich der Motor schon 5l /h gegegönnt. Beim Anlassen hat man die einzelnen Pötte nicht mehr so wahrgenommen. Nur mit Anlasserdrehzahl war schon ein vernünftiger Rundlauf da. Das Motoröl war noch durchsichtig als wir den zum ersten male angeschmissen haben. Es ist schon ein erheblicher Unterschied ob da einen 4 Töpfer oder 8 Töpfer werkt. Vielleicht hat der Konstrukteur des ganzen Anlage gerade deswegen ein solch für die Anlage überdimensioniertes Aggregat verbaut. Die eigentlicher TF- und Verstärkertechnik braucht gerade mal 4-5kVA die Fernspeisung der Verstärkertonnen nochmal das doppelte.

Die Notstromversorgung mit 2x 15kVA Gleichrichterschränke , 2 x 16kVA Wechselrichter und eine 2x 214V Batterie mit je 350Ah war ebenfalls deutlich überdimesioniert. Sone Art USV mit Einzelkomponenten. Das wird wohl deswegen so sein , damit falls der Jockel nicht anspringt genug Zeit bleibt ein fahrbaren Jockel heranzukarren der dann übernimmt. Die Anschlussmöglichkeiten sind da vorhanden. Nach Netzwiederkehr müssen die Gleichrichter die Batterien auch möglichst schnell wieder voll bekommen. Deswegen die überdimensionierten Gleichrichter. Die WR haben das Fm Zeugs ständig versorgt somit echt unterbrechungsfrei. Von den beiden WR war immer nur einer in Betrieb.

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2589
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Mastermuffel » So 29. Okt 2017, 15:28

Kann man In den Kasten der Anodenbatterie nicht nen Diskreten Step-up einbauen, gespeist von ein paar Lipos?
Mastermuffel
 
Beiträge: 297
Registriert: Di 13. Aug 2013, 01:47
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon Bastelbruder » So 29. Okt 2017, 16:19

Natürlich besteht heutzutage eine Anodenbatterie aus LiXx-Akkus mit Wandler. Auch der Bleisäuerling läßt sich durch pflegeleichtere Lithiumzellen ersetzen. Aber die Fakes sollten zumindest authentische Abmessungen und Anschlüsse haben.

Und dann war da noch die automatische Aktivierung des Wandlers sobald die Heizung des Radios eingeschaltet wird (In der Anodenleitung haben Batterie-Röhrenradios keinen Schalter) und die Kleinigkeit mit dem Thema EMV - das heißt nicht weniger als ABSOLUTE RUHE! und schließt 99% aller irgendwo veröffentlichten Katastrophenschaltungen aus.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3833
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure aktuellen Funde

Beitragvon xanakind » Mo 30. Okt 2017, 18:48

Ich war shoppen.
Auf dem Schrottplatz!
Und da flog ganz einsam dieses Kenwood Radio rum:
1.jpg

Das konnte ich natürlich nicht liegen lassen.
Nun hat meine Musikkiste ein besseres Radio :D

Was mich etwas erschreckt hat:
2.jpg

Da stehen mittlerweile dutzende, eigentlich noch gute Autos rum.
So wie dieser Rote Golf. Der hatte keinen Unfall, und kommt trotzdem in die Presse.
Das ist wohl so ein abgas VW, den nun keiner mehr haben möchte und nichts mehr wert ist.
Das ist ganz ähnlich wie mit der Abfuck Prämie :roll:
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2913
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], LordPhintex, Matt, vossie und 25 Gäste

span