KenXinDa W5: GPS und QI und Teardown... und jetzt BV6000

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon PowerAM » So 25. Dez 2016, 12:15

Nimm dir ein Kabel, dessen Stecker schon recht schlank ist und schnitze noch die Ecken weg. Leicht oval - schon passt es! Für den Kopfhöreranschluss gilt gleiches, wobei viele Ohrhörer bereits mit sehr schlanken Steckern kommen.

Sobald du eine USB-Verlängerung oder nicht das originale Ladegerät verwendest, wird nur mit ~500 mA geladen. Dauert zwar erheblich länger, spart dem Akku aber den thermischen Stress. Wenn du der dynamischen Helligkeitsregelung die niedrigsten Einstellungen erlaubst, kannst du bei regem Gebrauch des Geräts viel Strom sparen. Der Schieberegler legt die Minimalschwelle fest. Geh' auch mal in die Grafikeinstellungen, man kann sich die Darstellung dort sichtbar verbessern.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1739
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon scotty-utb » Do 23. Mär 2017, 22:29

soo... hatte das Ding mal wieder offen, und mein lambda/4 draht gegen die orginal-Antenne aus den Schlachter getauscht:
0 Empfang
Die orginal-Antenne schließt erstmal gegen GND kurz und macht dann ein paar Windungen.

Mein lambda/4 rund gebogen gegen GND:
so gut/schlecht wie gerade: ~25m Genauigkeit

jetzt gerade von der original-Antenne die GND-Position abgeklebt:
nüscht... 0... nada

Wenn "the Brick" nicht ganz so klobig wäre...
Und wenn ich mir das S60 gerade leisten wollte...
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 917
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon scotty-utb » Fr 24. Mär 2017, 12:59

Raider hat geschrieben:Hört sich gut an, The Brick liegt momentan unterm Tannenbaum :))

BlackView...

Gibts Berichte zum GPS?
Gut/mittelmäßig/unbrauchbar?

wie stehts um die Ersatzteilversorgung, falls doch mal Akku, Glas oder Display benötigt wird?
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 917
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon reutron » Sa 25. Mär 2017, 13:45

Das BV6000 hat meinen Standort auf 12m genau ermittelt, (hier im Gebäude) das Note4 meint Kein Satellit empfangbar.
Ergo der GSP Empfänger ist Super. ;)
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1022
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon scotty-utb » Mo 27. Mär 2017, 15:34

Anscheinend hat sich das GPS mit der Orginalantenne angefreundet, statt 20-25m mit meinem Drahtstück habe ich jetzt 5-10m Genauigkeit.

Dann gibts etzt nur noch einen Punkt
(neben der fehlenden Ersatzteilversorgung)
den ich gerne lösen würde:

bei jedem Netz/Zellen/wasweißich-wechsel schalten sich alle geöffneten Apps in den Hintergrund.
Navi plappert weiter, deshalb eben "Hintergrund"
Ich finde nur Hinweise zu "Werkszustand" und so... aber das hat's ja schon immer...
(Android 5.1)
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 917
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon scotty-utb » Di 12. Sep 2017, 13:58

Nachdem mich das Ding am Samstag mal komplett verlassen hat und ich damit fast einen Termin verpasst habe...
dann suche ich mal weiter nach:
- 4 Zoll
- Wasserdicht
- Fallgeschützt
- Android (jetzt dann 6+)
- vorzugsweise incl QI
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 917
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Aw: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon PowerAM » Di 12. Sep 2017, 14:30

Darf es auch ein 4,7 Zoll-Bildschirm sein? Ich bin mit meinem BV6000s seit Weihnachten sehr zufrieden. IP68 - abgewaschen habe ich es unterm Wasserhahn jedenfalls bereits. Richtig harte Stürze hat es noch nicht aushalten müssen. Wenn man es drauf anlegt, dann kriegt man alles kaputt. Android 6 ist drauf, OTG und Dual-SIM waren mir neben einem dicken Akku wichtig. Dass man das Ding auch als Powerbank nutzen und anderen Geräten Strom geben kann, das kam noch dazu. Der Preis dafür ist ein stattlich dickes Gehäuse mit dem Gewicht eines Stücks Butter. Ich habe es in schwarz-gelb, was dem Gerät gut steht und das Wiederfinden vereinfacht, wenn es doch mal aus der Tasche gerutscht ist. Für OTG und zur Nutzung als Powerbank liegen Kabel bzw. Adapter bei.

Weitere Pluspunkte: Die Freisprechfunktion ist ebenso wie die Klingellautstärke baustellentauglich. Das Betriebssystem ist nicht Sony- oder Samsung-typisch modifiziert sondern komplett unverpfuscht. Malwarebytes fand auf diesem China-Telefon keine Spyware. Das System arbeitet stabil und zügig, das bei anderen Geräten obligatorische Runterfahren und Neustarten in regelmäßigen Abständen ist bei mir nicht erforderlich. Ich komme bei intensiver Benutzung auf etwa drei Nutzungstage, im Urlaub hat es aber auch schon fast eine Woche mit einer Akkuladung gehalten (wenn man es nicht als Navi benutzt). Der Empfang der Mobilfunknetze ist sehr ordentlich, WLAN ebenfalls, Bluetooth geht dafür leider nur ein paar Meter. Das kannte ich bei anderen Geräten auch weiter reichend. Mit angestecktem Kopfhörer hat man ein ganz passables UKW-Radio dabei, das Senderspeicher und RDS bieten kann. Reicht zum Frühstück im Urlaub problemlos für die "Informationen am Morgen".

Die wenigen Nachteile: Alle Anschlüsse liegen wegen der sie abdichtenden Gummistöpsel tiefer im Gehäuse. Das beigelegte Zubehör berücksichtigt das, die Stecker sind entsprechend schlank. An fremden Micro-USB- oder Kopfhörersteckern muss man etwas schnitzen. Die Kamera ist für mich okay, allerdings trotzdem nur mittelmäßig. Für einen gelegentlichen Schnappschuss langt sie dennoch. Und: Der Vibrationsalarm ist mit dem schweren Gehäuse überfordert, ich spüre ihn in der Jackentasche meist nicht.

In der Bucht habe ich das Gerät zuletzt für etwas mehr als 130 EUR gesehen.
Zuletzt geändert von PowerAM am Mi 13. Sep 2017, 12:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1739
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Aw: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und T

Beitragvon scotty-utb » Di 12. Sep 2017, 14:41

PowerAM hat geschrieben:Die wenigen Nachteile: Alle Anschlüsse liegen wegen der sie abdichtenden Gummistöpsel tiefer im Gehäuse. Das beigelegte Zubehör berücksichtigt das, die Stecker sind entsprechend schlank. An fremden Micro-USB- oder Kopfhörersteckern muss man etwas schnitzen.

Das bin ich vom KenXinDa bereits gewohnt.
Und das Orginalkabel ist auch bereits tot...

und ja, wenn ich nichts schlankes finde wird es ein BV
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 917
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon Sir_Death » Di 12. Sep 2017, 15:53

schau mal da - meine Kollegen sind mit denen sehr zufrieden. Ist halt etwas teurer...
https://www.catphones.com/de-de/cat/smartphones/
Sir_Death
 
Beiträge: 1075
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon Matt » Di 12. Sep 2017, 17:35

Xcover 2 hält garantiert heftige Sturz aus, ich hab aufgehört zu zählen, wieviel mal ich den an Wand geworfen habe.
Sobald Ersatz da ist, wird Samsung entsorgt. Unglaublich, wie doof diese Samsung ist.. mehre Einstellung wirkt nichts aus, muss das sein,liebes grüne Pisser?
Matt hasst Android (egal welcheres Version) und diese Hass ist dank diese Samsung manifestiert.. :roll:
Zuletzt geändert von Matt am Di 12. Sep 2017, 21:42, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 1738
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon video6 » Di 12. Sep 2017, 18:28

Ich hab jetzt nen Oukitel K10000
Satte 10000mA Accu der Rest eher inzwischen Standard
Bin erst mal zufrieden
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1389
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon xanakind » Di 12. Sep 2017, 20:43

Matt hat geschrieben:Unglaublich, wie doof diese Samsung ist.. mehre Einstellung wirkt nichts aus, muss das sein,liebes grüne Pisser?:

Es kommt ja bald eine neue IPhone Version raus!
Das kann man dann angeblich auch Induktiv laden und hat einen OLED Bildschirm (beides eine Weltneuheit!!) :lol: ;)

Aber ja, was mit den Betriebssystemen teilweise gemacht ist wirklich eine Frechheit. Gerade Samsung ist da ganz vorne dabei.
Ich kann da wirklich nur wärmstens Empfehlen, ein eigenes Custom Rom zu installieren.
Ich war bei meinem erschrocken, wie Zugemüllt das Originale ROM ist.
Und mit dem Custom Rom läuft es richtig schnell.
Dann noch alle Sinnlosen Übergangseffekte (so ein Schwachsinn!) ausschalten und schon ist es richtig geschmeidig bedienbar :)
Und es kann nun OTG! (Siehe FLIR Kamera)
Da kann ich mit den noch 2 vorhandenen Bugs leben :D
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2916
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon Gary » Di 12. Sep 2017, 21:51

Der einzige der einen 10Ah Akku braucht ist Fritzler der sich durch den Berliner Dschungel kämpfen muss und erst mit 4 Tagen Verspätung ankommt. :lol: :lol: :lol:

@Fritzler - Ich bin 4 Jahre mit der Bahn zur Arbeit, ich kann deinen Ärger schon nach vollziehen. Der Ärger bringt aber nur Gallensteine...
Soll kein Gemecker/stänkerei sein, nur hab ich so nachgedacht wer über 4 Tage in unserer Zivilisation nicht zum nachladen kommt. Ich lade einfach beim Autofahren, für Pokemon Go habe ich eine kleine Power Bank in der Hosentasche. Da sind immer die Füße zuerst platt.

Ich kann mich noch erinnern als ich mir den Motorola Knochen gekauft habe (Flohmarkt 10€), da hab ich neue Akku eingelötet. Hab es dann natürlich stolz in der Arbeit vorgeführt, telefonieren war aber wie Maßkrug stemmen im Bierzelt. Mit 500 Gramm aber noch etwas schwerer...
Gary
 
Beiträge: 1627
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon xanakind » Di 12. Sep 2017, 22:46

Gary hat geschrieben:wer über 4 Tage in unserer Zivilisation nicht zum nachladen kommt

Im Prinzip hast du völlig recht. Einen 10Ah Stunden Akku braucht man nicht wirklich. Ich komme z.B. sehr gut mit nur 2,2Ah klar :)
Aber man muss auch mal die Hardcore Nutzer bedenken.
Es gibt Leute, die hängen wirklich den ganzen Tag am Telefon und schmieren darauf rum. :roll: Die bekommen einen 10Ah Akku an einem Tag leer :lol:
Ansonsten ist ein solch übergrosser Akku (abgesehen vom Gewicht) nicht schlecht:
Angeschlossene USB Geräte ziehen bei einem normanem Telefon gerne recht schnell den Akku leer.
Oder wenn der Kollege mal wieder sein Telefon leergeschmiert hat! Dann kann man "Starthilfe" geben und das einfach aufladen.
Wenn dann der Rustikale China Brocken das Edle 1000€ High End Gerät aufladen muss......
Alleine der Blick wäre mir das schon wert! :lol:
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2916
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon Gary » Di 12. Sep 2017, 23:29

Welche USB Geräte schließt man an sein Handy an ? Mir fällt da nur die Wärmebildkamera ein.

Ich mag ja Power Banks, da ist man flexibler.

Zum Iphone am Akku mit Wischfunktion - Mir fällt da eine Geschichte ein

Ich war mit einem Freund unterwegs als mein T4 VW Bus liegen blieb. Der Freund hat seinen Kumpel angerufen, der hat sich richtig gefreut das er mit seiner T3 Pritsche einen T4 abschleppen darf (wie Iphone laden mit China Handy).
Die Typ hat mir dann auch gezeigt wie gut er den Motor frisiert hat, mit 120km/h Vollgas bis dicht hinter die LKW Kolonne, viel Einspritzmenge, wenig Hirn.
Nachdem es meinem Freund auch zu bunt wurde hab ich den Gang eingelegt und die Klima angeschaltet, so hab ich dann von hinten für Abstand gesorgt.
So wie ich im klimatisierten T4 gesessen bin wird es auch der Iphone Nutzer ertragen können.
Gary
 
Beiträge: 1627
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon xanakind » Di 12. Sep 2017, 23:45

Was ich z.B. immer wieder auch ganz gerne mal nutze:
USb Stick´s um Daten hin und her zu schieben
Aber auch einfach direkt das Telefon vom Kollegen um Sachen "direkt" zu übertragen
DVB-T Stick´s für SDR
In der Firma nutze ich das mitterweile relativ häufig für Funkmikrofone
China Endoskop, gerade das frisst doch etwas Strom. Ok, das nutze ich jetzt aber nicht jeden Tag.
Schonmal einen längeren Text auf dem Handy eingegeben? Ich _HASSE_ es!
Nun kann ich einfach de Logitech Empfänger anstecken und lostippen, mit einer echten Tastatur :)

Das ist halt das gleiche wie mit dem 10Ah Akku. Eigentlich braucht man es nich wirklich. Aber wenn man es hat, kan man es auch (manchmal auch tatsächlich sinnvoll) nutzen :)
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2916
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon Gary » Mi 13. Sep 2017, 00:24

Ich bin in dem Alter wo man die Pornos auf VHS mit den Kollegen tauscht :lol:

Ich hab halt fast immer ein Laptop greifbar, ich mache da mit dem Handy nicht so viel.
Ich lasse Siri tippen und mach dann mühevoll die Fehler weg.

Geht kein Y Kabel plus Power Bank für Strom hungriges ?
Gary
 
Beiträge: 1627
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon xanakind » Mi 13. Sep 2017, 00:28

VHS :lol:
Ja, ein Y-Kabel geht natürlich auch.
Das wäre dann der Passive Modus, die FLIR Kamera macht das auch so, deshalb der eingebaute Akku.
Ich hab mir beim Chinesen nun mal eine solchen Stromadapter bestellt und will mal weiteres USB Zeug testen.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2916
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon scotty-utb » Mi 13. Sep 2017, 10:54

Oukitel K10000MAX...
aber nein, 5.5" sind mir dann doch deutlich zu groß.

es wird "The Brick" BV6000

Wollte gestern mal mein KenXinDa auf Werkseinstellungen zurücksetzen, nichtmal das fusioniert...

Gary hat geschrieben:...nur hab ich so nachgedacht wer über 4 Tage in unserer Zivilisation nicht zum nachladen kommt...

Camping, Mittelalterlager?
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 917
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon sysconsol » Mi 13. Sep 2017, 11:20

Damals - im Mittelalter - als Handys noch an der Lademöglichkeit scheiterten.
Schließlich waren die Steckdosen noch nicht erfunden. :lol:
sysconsol
 
Beiträge: 806
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon PowerAM » Mi 13. Sep 2017, 12:58

scotty-utb hat geschrieben: [...] es wird "The Brick" BV6000 [...]


Mit ''s'' oder ohne? Und in welcher Farbe? Ich griff absichtlich zum ''s'', da ich die höhere Prozessorleistung und den daraus resultierenden erhöhten Strombedarf nicht benötige. Was macht man drei oder vier Tage abseits einer Steckdose? Man wandert, zeltet oder geht auf Festivals. Trotzdem brauche ich nicht auf den ''Draht nach draußen'' verzichten, kann also Internet, Navigation oder die Kamera benutzen. Das UKW-Radio spielt auch ab und zu.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1739
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon scotty-utb » Mi 13. Sep 2017, 17:41

Ohne S.
Ich hoffe das CPU Management lässt die CPU dann einfach länger schlafen oder taktet entsprechend runter, so dass ich keinen großartigen Laufzeitunterschied erwarten würde...
Ok, ein direkter Vergleich wäre schon interessant
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 917
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Re: KenXinDa W5 Smartphone Fotostrecke: GPS und QI und Teard

Beitragvon Fritzler » Mi 13. Sep 2017, 17:52

Gary hat geschrieben:@Fritzler - Ich bin 4 Jahre mit der Bahn zur Arbeit, ich kann deinen Ärger schon nach vollziehen. Der Ärger bringt aber nur Gallensteine...

Irgendwie falscher Fred oder? :lol:
Aber keine Sorge ich bin grad dabei den Ärger abzuschaffen.
Ich guck grade nachm neuen Quad, im Herbst gibts die günstig!
Die Busalternative geht nämlich auch nurnoch bis die Firma umgezogen ist und ab dann wär ich der Sbahn Schutzlos ausgeliefert.
(Am neuen Standort fährt der Expressbus nach Köpenick leider nicht ab)
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4880
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: KenXinDa W5: GPS und QI und Teardown... und jetzt BV6000

Beitragvon scotty-utb » Do 28. Sep 2017, 21:19

Oh... die Zeit... ich schleppe schon seit über 2 Wochen "the Brick" mit mir herum.
Foto hatte ich ja mal gemacht... aber noch nicht vorgestellt.
- Notification LED fehlt wirklich
- ein bisschen unhandlich
- 4 Tage wenig-Nutzung sind tatsächlich drin
- Kammera brauchbar
- GPS sehr gut brauchbar
- QI kommt noch rein, auch wenn dafür dann wohl NFC raus muss

BT hätte übrigens beim W5 sogar funktioniert, es waren die beiden Headsets nach tiefentladung tot. Lassen sich zwar einschalten, haben aber wohl vergessen wer sie sind...
Dateianhänge
P1160597.JPG
P1160598.JPG
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 917
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Re: KenXinDa W5: GPS und QI und Teardown... und jetzt BV6000

Beitragvon PowerAM » Fr 29. Sep 2017, 09:01

Die blaue Lasche von der Folienecke solltest du runter prökeln. Ich habe die Folie mit dem BlackView-Schriftzug als Schutzfolie bis jetzt drauf gelassen und sie hält noch prima. Der Schriftzug stört bei leuchtendem Display nur anfangs und greift sich recht rasch ab. Damit gab's die erste Schutzfolie geschenkt... ;)
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1739
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arne, Bastelbruder, Bing [Bot], Chemnitzsurfer, hax, Hightech, Joschie, lommodore, OnOff, vobs, xanakind, Yahoo [Bot] und 20 Gäste

span