Spezial-Stecker ersetzen

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon Rial » Do 21. Sep 2017, 19:51

Ich brauche für mehrere Steuergeräte einen Ersatz-Stecker.
Der Originale liegt bei mehreren 10 Euronen !

Kein Einsatz im Rahmen der STVO/STVZO.
Nur für Bastelzwecke und Hobbykeller.

Die Pins sind 3mm breit.
Der Abstand zwischen den Pins :
Elevation 4mm
Azimut 2mm

Was kann ich da verwenden ?
Also Einzelhülsen... Crimpen oder Löten...
Dateianhänge
100_7585.JPG
100_7584.JPG
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 513
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon Chemnitzsurfer » Do 21. Sep 2017, 19:53

passen Scart Kontakte? => 3D Druck
oder mal beim nächsten Verwerter fragen
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2776
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon andreas6 » Do 21. Sep 2017, 20:00

Suche mal nach "Messerleiste" bei http://www.oppermann-electronic.de.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1698
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon Rial » Do 21. Sep 2017, 20:01

passen Scart Kontakte?
:idea:
Das wäre eine Idee.Ich gehe mal im Lager suchen...
oder mal beim nächsten Verwerter fragen

Passt nur was vom Stern...

Ich kann auch mit Einzel-Kontakten leben da,nur ungefähr
1/3 von der gesamten Leiste gebraucht wird.
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 513
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon Rial » Do 21. Sep 2017, 20:07

Suche mal nach "Messerleiste" bei http://www.oppermann-electronic.de.


Danke für den Link ! Der ist keine 30km von mir weg...
Aber die Messerleiste passt nicht...
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 513
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon sysconsol » Do 21. Sep 2017, 20:18

Einzelkontakte gibt es in bezahlbar.
Schau mal nach "amp recepable crimp" oder "jst receptable crimp".

Flachsteckhülsen passen leider nicht, die kenne ich nur in 2.9mm, 4.8mm und 6.3mm.
Für die 4.8mm dürfte es eng werden (Schrumpfschlauch als Isolation drüberziehen ist Pflicht).

Edit: Sind das Delphi-Kontakte? DJ623-E1.5A etwa?

Edit 2: Wenn man bei TE zu Produkte -> Kabelschuhe und Kabelverbinder -> Kontakte für Pkw, Lkw, Busse und Off-Road-Fahrzeuge navigiert
uund den Filter für die "Passende Stiftbreite" auf 3mm einstellt, findet man schon mal eine Reihe Typenbezeichnungen.

http://www.te.com/deu-de/plp/automotive-terminals/Y30g2.html?q=&d=103207&type=products&samples=N

Braucht es nur noch einen Verkäufer :)
sysconsol
 
Beiträge: 820
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon Rial » Do 21. Sep 2017, 20:31

Flachsteckhülsen passen leider nicht, die kenne ich nur in 2.9mm,

Es können auch 2,9mm anstatt 3mm sein ?!? Ich komme mit dem Meßschieber
nicht ganz rein in die Leiste...
Scart hat sich erledigt.Die sind 4mm breit.

Flachsteckhülse 2,9mm war das Stichwort !!!
Habe grad noch eine gefunden...
Unisoliert und dann mit Schrumpfschlauch überziehen.

Danke schön :)
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 513
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon uxlaxel » Do 21. Sep 2017, 20:56

direkt drähte anlöten (und ggf. auf sub-D-buchse führen) ist keine option? was steuerst du damit eigentlich?
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8164
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon Rial » Do 21. Sep 2017, 21:01

direkt drähte anlöten

Keine Ahnung ob das an den Kontakten hält ?!
Dürfte aufgrund der Abstände auch sehr kniffelig sein :?
(und ggf. auf sub-D-buchse führen)

Muß nicht sein.Brauche nur offene Strippen...
was steuerst du damit eigentlich?

Das sind Steuergeräte von SoSi-Anlagen (Blaulicht-Balken)
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 513
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon uxlaxel » Do 21. Sep 2017, 21:09

wenn du kurz und heiß lötest, sollte das passen. also nicht minutenlag das brateisen mit 250° dran halten, sonder kurz und knackig mit knapp 400°. probiere es an unbelegten bzw. nicht benötigten kontaken, ob die zinn annehmen.

ich würde die drähte blank (unverzinnt) in die buchse stecken und dann kurz eben mit dem brateisen und gutem lot (mit flußmittel und bleihaltig) das anlöten. sollte eigentlich gut gehen.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8164
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon Rial » Do 21. Sep 2017, 21:19

in die buchse stecken

Ne ne !
Ich brauche Kontakt zu/an den "Zungen" am Steuergerät !

Das Andere wäre ja zu einfach ! :lol:
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 513
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon uxlaxel » Do 21. Sep 2017, 21:23

aderendhülse drauf stecken und anlöten.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8164
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon jodurino » Do 21. Sep 2017, 21:59

Hallo
wieviel Volt und wieviel Ampere müssen die Stecker "aushalten"?

Also bei 15V hält so ein Sub-D Pin etwa 1,2 A aus.

Zur Sicherheit kannst Du 2 parallel nehmen und dann einen frei lassen und wieder 2 parallel.

Cu Jodurino
jodurino
 
Beiträge: 235
Registriert: So 17. Nov 2013, 20:43

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon Rial » Do 21. Sep 2017, 23:05

Also bei 15V hält so ein Sub-D Pin etwa 1,2 A aus.

Sub-D ist kein Bestandteil dieses Threads !!! :ugeek:

Es geht nur darum,einen (schweine-teuren) Stecker zu ersetzen.
Gegeben sind die Kontakte mit den genannten Abmessungen.

Das Thema hat sich sich aber auch schon erledigt,
da ich die Flachsteckhülsen 2,9mm als passend genannt hatte :)
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 513
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Spezial-Stecker ersetzen

Beitragvon uxlaxel » Fr 22. Sep 2017, 00:01

Hoch habe neulich eine Spezifikation eines Sub-D gelesen, wonach die Kontakte sogar 5A aushalten würden, allerdings nur 4 Kontakte gleichzeitig odér so. Natürlich nicht die billigen, sondern die mit vergoldeten und gedrehten Kontakten. Amphenol war das glaube ich.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8164
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 10 Gäste

span