90V solarmodul nutzen

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

90V solarmodul nutzen

Beitragvon SchuesselTech » Fr 22. Sep 2017, 21:11

Ich habe 2 60W Solarmodule abgreifen können (lagen da so rum, der rest wird wohl nem Verein gespendet, der damit sinnigere sachen machen kann :-D www.warnamt.de )...

Problem dabei ist dass die ne Nennspannung von 90V haben...

wie kommt man PREISWERT und Idiotensicher(das erste für den WAF das zweite für mich) von 90V auf sagen wir mal 12V Bleiakku-Ladung?
für Solarlampe Level IGOR.
einigermaßen guter Wirkungsgrad wäre nice to have aber kein must-have...

Könnte man (ggf Reihenschaltung => 180V Unenn) da ggf nen normales schaltnetzteil nehmen? Die haben ja meist Eingangsspannungsbereich von 85-265V oder so...
Oder wollen die Wackelsaft haben? Bin da doch eher der Laie...

Hoffe jetzt keine "als laie nur Schutzkleinspannung(60V?)"-Ansprachen zu bekommen aber meine, dass das hier ja eh nicht so zum Umgangston gehört ^^
Habe keine Hemmungen an 230V was anzuschließen...
SchuesselTech
 
Beiträge: 399
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: 90V solarmodul nutzen

Beitragvon ferdimh » Fr 22. Sep 2017, 22:23

Die meisten Schaltnetzteile laufen schon ab 90V DC. Das Problem ist hier die Regelung. Das Schaltnetzteil wird versuchen, einen bestimmten Strom zu ziehen. Wenn dabei die Spannung zu weit wegbricht, geht das Ding aus. Da müsste man sich noch irgendeinen Trick überlegen, dass das Ding bei Unterschreitung einer bestimmten Spannung abregelt.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5274
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: 90V solarmodul nutzen

Beitragvon Chefbastler » Fr 22. Sep 2017, 23:24

Der Trick ist mit einem SNT einfach in dem mann einen weiteren Regler auf die Eingangsspannung legt welcher bei unterschreiten einer Spannung(am besten knapp unterhalb vom Maximum Power Point vom Modul) zu regeln beginnt.

Könnte am einfachsten mit ZDs oder einer TL413 realisiert werden welche entspechend an einen UC284x etc. dran gebastelt wird. (Signal muss evtl. noch entsprechend invertiert verden)
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: 90V solarmodul nutzen

Beitragvon SchuesselTech » Fr 22. Sep 2017, 23:56

ich werde es bei Zeiten mal mit den beiden modulen in Reihenschaltung versuchen :-)
gerade liegen die beiden Module noch im Auto.

ab hier dann off-topic
aktuell vorhandener Akku ist eh etwas klein :-D
vielleicht heize ich mit der überschüssigen Leistung (Der Akku hat nur ca 80Wh und das ist vermutlich ziemlich fachlich falsch überschlagen aus 12V*7Ah :-D) im Frühjahr meine Blumentöpfe, Frühbeet und so...
mit den 120(ok, durch Alterung und suboptimale Sonneneinstrahlung, weil west-terasse und weil WAF mitspielt vielleicht eher 80)W bin ich absolut überversorgt auf der Dachterasse :-P

Im Sommer kommt da dann n schicker Springbrunnen dran, der anspring wenn der Akku voll ist...
Nachts soll aus dem Akku dann etwas Beleuchtung versorgt werden.
Wenn ichs richtig übertreiben will kommt n größerer akku (der noch irgendwo preiswert beschafft werden muss) vors Klo-Fenster und der Klo-Laptop wird daraus versorgt.(total stumpf, das Klofenster ist klares fensterglas und geht auf die Dachterasse... da können die Gäste es im Sommer dann plumpsen hören und etwas später riechen...Milchglasfolie hab ich schon nachgerüstet)
SchuesselTech
 
Beiträge: 399
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: 90V solarmodul nutzen

Beitragvon Arndt » Sa 23. Sep 2017, 21:24

Moin,

ich klinke mich hier mal mit ein, habe auch noch ein 60W-Modul am Windrad und der Laderegler den ich da schluderig mit nem Spannungsteiler drangepflaster hatte ist abgebrannt...

@Chefbastler, kannst du da bitte mal eine Skizze posten? Irgendwie finde ich da grade keinen Zugang. Wollte sowas bei mir als Ersatz auch basteln nur sind SNTs Hexenwerk ;) .
Benutzeravatar
Arndt
 
Beiträge: 1698
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:42
Wohnort: einen Schritt über den Abgrund hinaus


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bauteiltöter, Bing [Bot], coeka, Lötfahne, Skymaxdriver und 20 Gäste

span