LTSpice Modelle von Röhren

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

LTSpice Modelle von Röhren

Beitragvon Matze » Mo 9. Okt 2017, 11:27

Ich suche ein paar LTSpice Modelle von Röhren. Habt ihr da irgendwo was?
Ich bräuchte auf jedenfall ECC82/83, EF80, ECC91 und was sich auch sonst noch so finden lässt (EL84,EL86, EC92,... )

Danke schonmal im Vorraus
Matze
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 13:41
Wohnort: Dresden

Re: LTSpice Modelle von Röhren

Beitragvon andreas6 » Mo 9. Okt 2017, 11:41

Blättere auf http://www.gunthard-kraus.de bis zur CD mit den Spice-Modellen. Da sind auch Röhren dabei.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1698
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: LTSpice Modelle von Röhren

Beitragvon Nello » Mo 9. Okt 2017, 12:07

Da taucht dann sehr schnell der Name "Koren" auf. Hat das jemals jemand wirklich zum Laufen gebracht? Meiner Erfahrung nach haben die Dateien, aus denen die Modelle bestehen, rein gar nichts mehr mit dem aktuell verfügbaren LTSpice zu tun. Das selbe gilt für sämtliche Tutorien, in denen der Einsatz von Röhrenmodellen beschrieben wird: Schon das Menü von LTSpice ist inzwischen komplett anders, die Verzeichnisstruktur ebenso, auch die Datei-Endungen. Was da wohin kopiert werden soll, um beim Programmstart gefunden zu werden, ist ein komplettes Rätsel.
Das Programm selber fand ich nicht schwer zu erlernen. Am Einsatz der völlig veralteten Röhrenmodelle bin ich jedoch gescheitert. Mein Fazit: Komplett unbrauchbar.
Benutzeravatar
Nello
 
Beiträge: 439
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 23:44

Re: LTSpice Modelle von Röhren

Beitragvon andreas6 » Mo 9. Okt 2017, 12:40

Auf der gleichen Seite befinden sich Anleitungen zu Ltspice, wo auch detailliert auf das Einbinden fremder Models eingegangen wird. Das funktioniert gut, wurde hier mehrfach praktiziert.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1698
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: LTSpice Modelle von Röhren

Beitragvon Bastelbruder » Mo 9. Okt 2017, 13:58

Hier gibts ein paar geläufige Modelle. Tubemods.zip runterladen, auspacken, mit dem bevorzugten Editor den relevanten Teil aus der .lib z.B.
Code: Alles auswählen
.SUBCKT 12AT7 1 2 3  ; P G C; NEW MODEL
+ PARAMS: MU=60 EX=1.35 KG1=460 KP=300 KVB=300 RGI=2000
+ CCG=2.3P  CGP=2.2P CCP=1.0P  ; ADD .7PF TO ADJACENT PINS; .5 TO OTHERS.
E1 7 0 VALUE=
+{V(1,3)/KP*LOG(1+EXP(KP*(1/MU+V(2,3)/SQRT(KVB+V(1,3)*V(1,3)))))}
RE1 7 0 1G
G1 1 3 VALUE={(PWR(V(7),EX)+PWRS(V(7),EX))/KG1}
RCP 1 3 1G    ; TO AVOID FLOATING NODES IN MU-FOLLOWER
C1 2 3 {CCG}  ; CATHODE-GRID; WAS 1.6P
C2 2 1 {CGP}  ; GRID-PLATE; WAS 1.5P
C3 1 3 {CCP}  ; CATHODE-PLATE; WAS 0.5P
D3 5 3 DX     ; FOR GRID CURRENT
R1 2 5 {RGI}  ; FOR GRID CURRENT
.MODEL DX D(IS=1N RS=1 CJO=10PF TT=1N)
.ENDS
mit der Menütaste [.op] (=spice direktive) direkt auf den Schaltplan mit Triodensymbol kopieren.
Die Röhre umbenennen in den Namen des Modells (nach .subcircuit bis zum nächsten Leerzeichen) hier: 12AT7
und die Simulation ist lauffähig.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3849
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: LTSpice Modelle von Röhren

Beitragvon Nello » Mo 9. Okt 2017, 14:48

andreas6 hat geschrieben:Auf der gleichen Seite befinden sich Anleitungen zu Ltspice, wo auch detailliert auf das Einbinden fremder Models eingegangen wird. Das funktioniert gut, wurde hier mehrfach praktiziert.

MfG. Andreas

Nichts für ungut, aber Einspruch! Genau daher habe ich meine Erfahrung. Die Seite, die Bastelbruder empfiehlt (Danke!) kenne ich noch nicht, das werde ich mit neuer Hoffnung probieren.
Benutzeravatar
Nello
 
Beiträge: 439
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 23:44


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arndt, Bing [Bot], omega, RMK und 23 Gäste

span