Ich packe mein Auto und nehme mit...

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Lukas94 » Do 26. Okt 2017, 20:46

"Könnt ihr uns mal helfen, wir haben unser Radkreuz vebraucht."
-"Wie verbraucht man denn ein Radkreuz?!"
"Der Kollege da drüben hat's nach jemandem geworfen..."

Soviel zum Thema Radkreuz :D
Lukas94
 
Beiträge: 690
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:34

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon urmel » So 29. Okt 2017, 23:21

Hmm,

bei mir im Kombi tummeln sich in den Fächern:

- Zwei Warnwesten
- Verbandskasten
- Gelblicht mit dem ADAC-typischen Dreifachblitz (bremst auch Laster zuverlässig ab, im Gegensatz zur Warnblinkanlage)
- Bordwerkzeug, original Daimler (was sich auch so nennen darf): Radmutternschlüssel, 2 Gabelschlüssel, WaPuZa, Wechselklingenschraubendreher (wenn das nicht reicht, dann wartet man vielleicht doch besser auf den Abschleppdienst)
- Ersatzrad nebst Radschrauben
- Abschleppseil
- Rollgabelschlüssel
- Multimeter
- Starthilfekabel (schon öfters in beide Richtungen benutzt)
- Feuerlöscher
- Klappspaten
- Einfaches Taschenmesser, Modell "Bundeswehr"
- 8l Superbenzin im Reservekanister
- Klo- und Küchenrollen
- kleine Flasche Isopropanol, als Desinfektion
- Eine kleine Taschenlampe vorne, eine Große im Kofferraum
- Koffein in Jahreszeitvariabler Form (im Winter eher als Tablette, die friert nicht durch)
- Wolldecke
- eine alte Jacke extra. Entweder falls man schmuddelige Dinge tun muss (Shlamm, Öl, whatever) oder für Mitfahrer
- Bei längeren Fahrten:
- 1-3l Trinkwasser
- ein bisschen was zu essen (Studentenfutter und ggf 1-3 Dosen, dann eventuell auch Gaskocher)
- großer Werkzeugkoffer und Stecknusskasten, damit kommt man ca überall dran an dem Fahrzeug

Normale Autobahnfahrten kann der grobkram gerne daheim bleiben. Klamotten für das Worst-Case zu erwartende Wetter hab ich aus Prinzip dabei. Also in der kalten Jahreshälfte immer für richtig Winter. Im sommer zumindest für 10°C und Starkregen.
Und natürlich regelmäßig auf den Gesamtzustand vom Fahrzeug achten. Reifendruck, Ölstand, Motorlauf im Leerlauf, Stand von Kühlwasser und Hydrauliköl, eventuelle Geräusche schnellstmöglich lokalisieren, dann weiss man, wie dringend man da bei will.

Effektiv bin ich mit dem Fahrzeug so in zehn Jahren zweimal so richtig liegen geblieben:
Einmal hat sich bei voller Fahrt ein Ventil verabschiedet --> Abschleppdienst
Einmal hat es eine Zündspule unterwegs durchgeschlagen --> in die Werkstatt schleppen lassen. Ohne Ersatzteil dabei bringt das nichts, auch wenn man den Fehler auf dem Parkplatz schon lokalisiert hat.
Sonst halt ein paar Kleinigkeiten:
Zweimal Batterie leer, weil Licht angelassen ---> Kabel und Starthilfe angenommen
Einmal gedacht, dass reicht noch bis zur nächsten Tanke, hat es nicht (um ca 2km), Ersatzkanister eingefüllt und weiter zur Zapfe.


Wenn ich jetzt irgendwo in die Wildnis fahren würde, sähe die Ausrüstung vermutlich etwas anders aus, aber so innerhalb halbwegs zivilisierter Gegenden...
Ladeadapter fürs Handy ist sowieso dabei und ggf noch ein altes Nokia als Ersatzhandy. Bei längeren und Touren noch der Notschlüssel fürs Auto, falls der nochmal auf die Idee kommen sollte, den Schlüssel nicht mehr zu mögen.

Edit:
Sicherungen und Ersatzbirnen inkl. D2R-Xenon sowie eine 18W Leuchtstofflampe für 12 V als Arbeitsleuchte sind auch noch dabei
urmel
 
Beiträge: 692
Registriert: Di 22. Apr 2014, 13:47
Wohnort: Karlsruhe & Wittlingen

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon xanakind » So 29. Okt 2017, 23:41

urmel hat geschrieben:Ladeadapter fürs Handy ist sowieso dabei und ggf noch ein altes Nokia als Ersatzhandy. Bei längeren und Touren noch der Notschlüssel fürs Auto, falls der nochmal auf die Idee kommen sollte, den Schlüssel nicht mehr zu mögen.

Dabei bitte bedenken, dass man mit einem Handy ohne SIM Karte keinen Notruf mehr wählen kann (bitte nicht testen)
Man muss also eine SIM Karte einlegen.
Wenn man jetzt die Karte aus dem aktuellen Smartphone nimmt, braucht man für das alte Nokia noch einen Adapter, weil das alte Telefon noch "normale" Mini Karten schluckt und keine Micro oder Nano.
Apropo Handy:
Die aktuelle StVo als PDF hat ein knappes Megabyte......
Ich hab sie immer auf dem Telefon dabei :D
Zuletzt geändert von xanakind am Mo 30. Okt 2017, 00:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2924
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon urmel » So 29. Okt 2017, 23:53

Dabei bitte bedenken, dass man mit einem Handy ohne SIM Karte keinen Notruf mehr wählen kann (bitte nicht testen)

Ok, seit wann das?
Edit:
Ok, 2009, das ist komplett an mir vorbeigegangen.
urmel
 
Beiträge: 692
Registriert: Di 22. Apr 2014, 13:47
Wohnort: Karlsruhe & Wittlingen

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Virtex7 » Mo 30. Okt 2017, 00:23

dann lieber Masten und ne 80m Funkanlage. da brauchts keine SIM.
Dazu n GPS und ab dafür.
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1431
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Bastelbruder » Mo 30. Okt 2017, 07:38

xanakind hat geschrieben:...ohne SIM Karte keinen Notruf mehr wählen kann (bitte nicht testen)

Kommt also doch jemand?
Bastelbruder
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Virtex7 » Mo 30. Okt 2017, 13:51

nö.
habs mal ausprobiert, tut nich.

warum auch nicht, im Zweifel sagt man "Entschuldigung, meine Hosentasche muss angerufen haben"
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1431
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon MatthiasK » Di 31. Okt 2017, 13:03

Bei mir gibt es im Auto nur das nötigste: Ersatzrad (= alter Winterreifen), Wagenheber, Starthilfekabel (bisher nur zum anderen Helfen gebraucht), ein paar Schraubenschlüssel (10,12,14,17) und einen umsteckbaren Schraubenzieher. Außerdem habe ich meist nen Rest Panzertape im Kofferraum, weil es sich nicht mehr lohnt den aufzuräumen. ;) Wenn das nicht reicht, komme ich sowieso nur noch mit ADAC weiter (unwahrscheinlich, mein Auto ist gut gewartet).

Wie nötig überhaupt ein Ersatzrad ist, habe ich gestern wieder erlebt: Nach dem Reifenwechsel habe ich an der Luftsäule der Tankstelle jemand getroffen, der ein ernsthaftes Problem hatte: Reifenventil abgebrochen. In seinem Fahrzeug (irgend eine BMW-Limousine) nicht vorhanden: Ersatzrad, Wagenheber, Schlüssel für die Radschrauben. Dafür gab es ein Pannen-Set mit Kompressor, was aber nichts half, denn es war das Ventil zum Anschließen abgebrochen...

Zum Glück hat die Tankstelle auch ein Autohaus (aber Ford), so wir uns dort passendes Werkzeug ausleihen konnten und das Rad zum nächsten Reifenhändler bringen konnten: Das Rad war auf Alu-Felge mit RDKS und braucht spezielle Ventile. Beim Reifenhändler war das Problem dann in nicht mal 5min erledigt.
Benutzeravatar
MatthiasK
 
Beiträge: 441
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Robby_DG0ROB » Di 31. Okt 2017, 14:04

Wie hoch ist die Chance, dass eine Panne passiert, gemessen an der Einsatzdauer/Fahrstrecke des Fahrzeuges? Da fährt man jahrelang einen halben Zentner des Handvorrates einer kleinen Fahrzeugwerkstatt mit, um dann im Fall der Fälle genau das benötigte Teil oder Werkzeug doch nicht zur Hand zu haben.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 996
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Gary » Di 31. Okt 2017, 14:22

Robby_DG0ROB hat geschrieben:Wie hoch ist die Chance, dass eine Panne passiert, gemessen an der Einsatzdauer/Fahrstrecke des Fahrzeuges? Da fährt man jahrelang einen halben Zentner des Handvorrates einer kleinen Fahrzeugwerkstatt mit, um dann im Fall der Fälle genau das benötigte Teil oder Werkzeug doch nicht zur Hand zu haben.


Ich hatte den Gedanken das es weniger um technische Probleme geht, man sollte sich seinen Ängsten stellen.
Gary
 
Beiträge: 1629
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Blechei » Di 31. Okt 2017, 16:13

Irgendwie fehlt mir das Sülzkotelett...
Blechei
 
Beiträge: 456
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:18
Wohnort: Inne Hauptstadt

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon PowerAM » Di 31. Okt 2017, 16:34

...und ein passender Halter dafür. :lol: Heute muss alles handsfree sein!
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1742
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Toddybaer » Di 31. Okt 2017, 16:41

Warum nimmt man das alles mit?
Um das eigene Gewissen zu beruhigen und

Um die Welt in der wir leben zu einem besseren Ort zu machen.

Ich hab auch schonmal an der B73 mit Panne gestanden, im Feierabendverkehr. Da hällt keiner an.

2 Mal konnte ich auch schon helfen. Festgefahrene im Schnee. Was ich dafür haben will? Nix, es reicht schon, wenn sie so oft bei liegengebliebenen anhalten, bis sie mal helfen können.
Achja und einmal den Wohnwagen mit aufgebockt, weil platt

Bin aber auch schon oft genug vorbei gefahren
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1051
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Weisskeinen » Do 2. Nov 2017, 17:48

MatthiasK hat geschrieben:In seinem Fahrzeug (irgend eine BMW-Limousine) nicht vorhanden: Ersatzrad, Wagenheber, Schlüssel für die Radschrauben. Dafür gab es ein Pannen-Set mit Kompressor, ...

In meinem Tschechen ist in der Hinsicht auch nicht mehr drin... Aber mein Werkzeugkasten passt in ein Fach des Formschaumteils, das in der Reserveradmulde steckt :mrgreen:
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 1804
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Julez » Do 2. Nov 2017, 18:45

So, noch einige fehlende Komponenten besorgt, und den Anfangspost editiert. Ein zusätzliches Staufach unter dem Fahrersitz schafft etwas mehr Platz, so dass die Platzierung des Equipments sinnvoller gestaltet werden konnte. Es ist übrigens nicht schlecht, hin und wieder mal zu prüfen, ob alles noch ganz ist was man dabei hat. Mein Warndreieck war z.B. zerbröselt und somit unbenutzbar, aber ich hab noch ein gutes in der Garage gefunden.
Neuanschaffungen:

Esbitkocher.

Bild
BW-Klauenbeil.

Bild
300mm Säge mit Metall- und Holzsägeblatt.

LED Road Flares.
https://www.ebay.de/itm/3-x-LED-Warnleu ... 2493858655
Da muss man aber Schaumstoff auf die Akkus tun, sonst können die aus der Halterung fallen.

Grüße,

Julian
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 370
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon ferdimh » Do 2. Nov 2017, 18:53

Die Säge ist Gold wert! (ich verzichte auf das Holzblatt, mit dem Metallblatt bekommt man auch Holz durchgewürgt, vorhautfront freut sich immer, wenn ich das sage) Damit kann man unter anderem den Ast, der einem gerade beim Einparken die Karre verdellert hat absägen, bevor man beim zurücksetzen nochmal gegenfährt...
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5210
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Weisskeinen » Do 2. Nov 2017, 19:45

Und das Beil ist unter dem Fahrersitz als griffbereiter Meinungsverstärker, wenn einem jemand blöd kommt?
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 1804
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Julez » Do 2. Nov 2017, 21:45

Ne, im Kofferraum rechts in der Reserveradmulde in einem Lappen eingewickelt.
Falls mir ein Tier dumm kommt, hab ich Spray.
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 370
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon RMK » Fr 3. Nov 2017, 00:13

Wurf- und Greifhaken?! so langsam kriege sogar ich Angst :-D
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1017
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Julez » Fr 3. Nov 2017, 10:35

Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 370
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon xoexlepox » Fr 3. Nov 2017, 21:50

Dabei bitte bedenken, dass man mit einem Handy ohne SIM Karte keinen Notruf mehr wählen kann (bitte nicht testen)

Es funktioniert übrigens auch mit einer abgelaufenen (Prepaid-)SIM-Karte nicht mehr... Das Display zeigt zwar "Notruf angewählt", aber dann sofort "Anruf beendet". Soeben ausprobiert mit einem "Erbstück"...
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4089
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon xanakind » Fr 3. Nov 2017, 22:04

Es halt halt darum, dass der Anrufer anhand seiner Nummer identifizierbar sein muss, da in der Vergangenheit zuviel Unfug damit getrieben wurde.
Ist die Karte abgelaufen, kann die Nummer ja schon wieder neu vergeben sein.
Es ist übrigens egal wenn die Rufnummer unterdrückt ist, die sieht die Leitstelle trotzdem.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2924
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Robby_DG0ROB » Fr 3. Nov 2017, 22:11

Man unterdrückt ja auch nicht die Aussendung der Nummer, sondern äußert nur den Wunsch, dass sie beim Angerufenen nicht sichtbar ist.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 996
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon ando » Fr 3. Nov 2017, 23:07

Julez hat geschrieben:Ist ganz praktisch, sowas.
https://www.kickstarter.com/projects/69 ... ling-hooks
https://www.youtube.com/watch?v=cOxCK2CjJSk#t=0m15s

Gabs mal echt günstig bei ebay... ;)


Cooler Haken.

Könnte man auch selbst bauen. Mal sehn was der kostet, und ob das lohnt.
Wäre auch in groß gut, um Holz damit zu rücken.

ando
ando
 
Beiträge: 643
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 23:30

Re: Ich packe mein Auto und nehme mit...

Beitragvon Julez » Sa 4. Nov 2017, 16:39

Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 370
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], jodurino, MiataMuc, RogerMS, Sr.Gallinger, tschäikäi, VorbringAir, vossie, winnman und 19 Gäste

span