Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon masterstrike » Mi 1. Nov 2017, 11:10

Hallo zusammen,

für ein kommendes Projekt möchte ich einen Elktromagneten dauerhaft betreiben.

Er soll am Tag ca 8 Stunden laufen und ein Gitter halten. Er soll per Touchpad ausgeschaltet werden können. Hierzu kann man ja ein günstiges nutzen was das relais freischaltet.
Was kann ich da nutzen?


geht so was oder ist der nicht zum Dauerbetrieb geeignet?

http://www.produktinfo.conrad.com/daten ... _12VDC.pdf

beste Grüße
Benutzeravatar
masterstrike
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 12:28

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon inse » Mi 1. Nov 2017, 11:40

Steht nix von Einschaltdauer dabei, musst Du wohl nachfragen.
Bei 6W und der Größe dürfte das wohl gut warm werden.
Eine Verriegelung mit Auslösung durch Zugmagnet oder ZV Stellmotor kommt nicht in Frage?
inse
 
Beiträge: 167
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 07:20
Wohnort: Mittelbayern

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon GregorB » Mi 1. Nov 2017, 11:41

ich werf hier mal Türhaltemagneten in den Raum.

Also keine echten;)
Die Teile sind genau dafür gedacht 24/7 eine Tür offen zu halten.

Gregor
Benutzeravatar
GregorB
 
Beiträge: 235
Registriert: Di 13. Aug 2013, 20:05
Wohnort: Bogen

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon Mino » Mi 1. Nov 2017, 12:01

Würde auch ein Dauermagnet gehen. Abwerfen dann per Spule....wäre energieeffizienter.



Mino
Benutzeravatar
Mino
 
Beiträge: 237
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:54

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon berlinerbaer » Mi 1. Nov 2017, 12:16

Mino hat geschrieben:Würde auch ein Dauermagnet gehen. Abwerfen dann per Spule....wäre energieeffizienter.

Oder, wenn die stromlos-geschlossen-Funktion erhalten bleiben soll, eine Kombi aus einem Permanentmagneten, der das Gitter gerade eben nicht halten kann und einem entsprechend sparsam dimensionierten E-Magneten.
berlinerbaer
 
Beiträge: 167
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon Arne » Mi 1. Nov 2017, 12:46

So einen Magneten aus dem ersten Post habe ich in der Ausbildung als kleine Lehr-Bastelei in eine Zentrifuge eingebaut, damit der Deckel im Betrieb zu bleibt. Der wurde lauwarm, nix bedenkliches.

Keine Angabe zum Dauerbetrieb = Dauerbetrieb ok. Oder etwa nicht? Jetzt bin ich verunsichert... :?
Arne
 
Beiträge: 127
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:12

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon sysconsol » Mi 1. Nov 2017, 13:01

Man sollte generell annehmen:
Was nicht draufsteht, ist nicht drinnen.

Alles andere ist Glück ;)

Eventuell lässt sich der Haltestrom reduzieren?

Edit2: Im Inertec-Katalog von 2008 Seite 4 steht etwas zur Einschaltdauer.
sysconsol
 
Beiträge: 803
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon masterstrike » Mi 1. Nov 2017, 14:15

GregorB hat geschrieben:ich werf hier mal Türhaltemagneten in den Raum.

Also keine echten;)
Die Teile sind genau dafür gedacht 24/7 eine Tür offen zu halten.

Gregor



Genau das war es DANKE !!!!
Benutzeravatar
masterstrike
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 12:28

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon OnOff » Mi 1. Nov 2017, 14:25

Ich habe so einen Magneten an unsere Schranke,damit der Schlagbaum im geschlossenen Zustand nicht angehoben werden kann.
Der Schlagbaum ist aus Alu, und 5,5m lang.
Da ist vor 2 Jahren mal einer mit seinem Auto „drunter“ gefahren.
Beide Kotflügel,Motorhaube und Scheibe Kaputt.
Im Schlagbaum war ein leichter Bogen nach oben,aber war immer noch zu.
Der wird gerade so warm,das er im Winter nicht einfriert.
Falls Interesse besteht, kann ich den mal Fotografieren,und nen Preis erfragen..

Gruß Sebastian
Benutzeravatar
OnOff
 
Beiträge: 332
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 23:56
Wohnort: Münsterland

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon Robby_DG0ROB » Mi 1. Nov 2017, 14:47

Wir haben in der Arbeit auch z.T. Festhaltemagnete für die Brandschutztüren. Die sind für 24/7 ausgelegt, also 100 % ED und sind lt. Label mit 2.5 W (24 V) Verlustleistung spezifiziert. Haltekraft sind mehrere -zig N.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 989
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon ESDKittel » Mi 1. Nov 2017, 17:10

Einen EI-Trafo schlachten, nur die E's behalten.
Die gibts als einfache Version mit geschweißtem -nicht wechselseitig- geschichtetem Kern.
Da braucht man nur die Schweißnaht wegflexen.
Mit DC < Nennstrom besaftet gibt das einen prima Elektromagnet mit ED100%.
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1627
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon Joschie » Do 2. Nov 2017, 11:08

Hallo,

ich hab da auch zwei solcher Haltemagnete im Einsatz (um meine MK3 Handbohrmaschine da zu halten).
Die sind mit 100% ED spezifiziert, halten je 350kg und kommen vom MagnetSchulz aus Memmingen.

Schau mal beim Schultz nach: http://www.magnet-schultz.com

Grüße
Josef
Benutzeravatar
Joschie
 
Beiträge: 990
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:19
Wohnort: Dahoim

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon uxlaxel » Do 2. Nov 2017, 11:24

Ich hätte irgendwo noch einen oder mehrere Haltemagnete von Brandschutztüren. Wenn ich mich recht entsinne, sind diese für 24V ausgelegt.
... und die sind für 100% ED, in der tat.
Brandschutztüren und -tore werden ja nur zum Test geschlossen, den Rest der Zeit sind sie unter Spannung bzw. mit dem Elektromagneten offen gehalten.

Wenn ich mal nach den Magneten kramen soll, gib mal Bescheid! Im Moment liegen sie nur rum, falls ich mal was damit vor hätte ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8135
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon reutron » Do 2. Nov 2017, 17:46

gab es nicht auch Dauermagneten mit elektrischer Abschaltung..........
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon TDI » Do 2. Nov 2017, 18:35

Mino hat geschrieben:Würde auch ein Dauermagnet gehen. Abwerfen dann per Spule....wäre energieeffizienter.
Mino


Jo, so wie Mino schon schrieb.
Einfach einen passenden Dauermagneten nehmen und eine Spule drumherum wickeln bzw den Magneten in eine passende Spule stecken.
Die dann richtig gepolt kurz mit ausreichend Gleichstrom besaften. Die Magnetfelder heben sich dann auf und der Dauermagnet läßt los. Fertig Fisch.
TDI
 
Beiträge: 1509
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: Elektromagnet dauerhaft betreiben.

Beitragvon Robby_DG0ROB » Fr 10. Nov 2017, 07:43

Robby_DG0ROB hat geschrieben:Wir haben in der Arbeit auch z.T. Festhaltemagnete für die Brandschutztüren. Die sind für 24/7 ausgelegt, also 100 % ED und sind lt. Label mit 2.5 W (24 V) Verlustleistung spezifiziert. Haltekraft sind mehrere -zig N.


Eben nochmal geschaut: Die Leistungsaufnahme beträgt nominal 2.1 W und die Haltekraft 800 N.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 989
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], lanivada, PMA, reutron und 14 Gäste

span