S: Ballige Riemenscheiben für Flachriemen

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

S: Ballige Riemenscheiben für Flachriemen

Beitragvon regnif » Di 23. Jan 2018, 10:14

Moin,

ich suche eine Bezugsquelle für Riemenscheiben für einen 10mm-Flachriemen. Die eine sollte so 20mm und die andere so 40mm Durchmesser haben (Übersetzung 1:2). Hat da jemand eine Bezugsquelle zufällig? Und vielleicht für günstige Riemen <=500mm Umfang, 10mm Breite oder so? Ich hatte nur die hier gefunden:

http://www.keilriemen-webshop.de/epages/15454230.sf/de_AT/?ObjectPath=/Shops/15454230/Products/%22Flachriemen%20endlos%200500%20x%2010%20x%201%2C2%20mm%22

Die sollen später mit 30000 bzw. 15000 U/min drehen und als Antrieb für einen Entgrater dienen. Als Beispiel dient dieses Teil hier:

https://maschinen.assfalg-gmbh.de/de/aso-600-a-allgemeine-informationen.html

Da steckt ein zweistufiges Riemengetriebe drin... Einen Antriebsmotor, Welle, Lager, Spannzangen etc. hab ich schon liegen, ich will nur die Drehzahl noch raufkriegen. Asfalg selber hat ziemliche Mondpreise, die Maschinen sind aber auch extrem haltbar.... Aber ich will selber bauen :mrgreen: um die Teile aus meiner Käsefräse abzurunden und zu entgraten...

Warum ballig? Dafür gibt es hier eine schöne Erklärung: http://woodgears.ca/bandsaw/crowned_pulleys.html. Ich kann die also nicht so einfach selber drehen. Oder zumindest nicht ohne sehr hohem Aufwand zu treiben. Sowas müss es doch zu kaufen geben. Mädler hat nix im Angebot, RS auch nicht...
regnif
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 9. Jan 2018, 11:57

Re: S: Ballige Riemenscheiben für Flachriemen

Beitragvon Gobi » Di 23. Jan 2018, 18:42

Wieso hoher Aufwand? Support 2 mal leicht schräg stellen und dann noch mal mit der Feile drüber?
Benutzeravatar
Gobi
 
Beiträge: 1782
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg

Re: S: Ballige Riemenscheiben für Flachriemen

Beitragvon jodurino » Di 30. Jan 2018, 08:47

Hallo
wenn man eh immer das Werkzeug wechseln muss
warum nimmst Du nicht eine gebrauchte Oberfräse und baust sie180° gedreht in ein Gehäuse?
jodurino
 
Beiträge: 354
Registriert: So 17. Nov 2013, 20:43

Re: S: Ballige Riemenscheiben für Flachriemen

Beitragvon Maschine » Di 30. Jan 2018, 10:33

Für nen 10 mm Riemen? Selber drehen und mit der Feile die Balligkeit hinzaubern...


Maik
Benutzeravatar
Maschine
 
Beiträge: 606
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:51

Re: S: Ballige Riemenscheiben für Flachriemen

Beitragvon Phyro » Fr 2. Feb 2018, 09:10

Riemenscheibe aus Alu kann man auch auf einer Holz-Drechselbank gut bearbeiten. Das ballige geht mit nem scharfen Schaber-Werkzeug gut aus der Hand.
Aber: Warum umbedingt Flachriemen? Zahnriemen kann mehr und die Scheiben dafür kann man für kleines Geld aus der Bucht holen.

Achso, welcher Wellen-Durchmesser? Mit Passfeder?
Phyro
 
Beiträge: 301
Registriert: Di 1. Okt 2013, 09:52


Zurück zu Wer hat, ich suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Sir_Death und 1 Gast

span