Suche Drahtspanner bzw. Drahtzugregler

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Suche Drahtspanner bzw. Drahtzugregler

Beitragvon Virtex7 » So 28. Jan 2018, 00:31

für meine Spulenwickelmaschine suche ich ein-zwei Drahtzugregler oder eine Idee wie man diese nachbauen könnte.
Draht 0,1 bis irgendwas 1,0mm.

Am Lehrstuhl haben wir welche von Meteor, aber die sind wohl teuer.
gebraucht hab ich exakt nichts gefunden :(

Vielleicht kann mir hier jemand helfen..
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1515
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Suche Drahtspanner bzw. Drahtzugregler

Beitragvon Gobi » So 28. Jan 2018, 12:35

Du könntest mal das Prinzip der Fadenspannung bei Nähmaschinen versuchen. Also 2 polierte Scheiben, zwischen denen der Draht steckt und dann mit einer Feder Druck drauf geben.
Benutzeravatar
Gobi
 
Beiträge: 1784
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg

Re: Suche Drahtspanner bzw. Drahtzugregler

Beitragvon m3rt0n » So 28. Jan 2018, 13:15

Gobi hat geschrieben:Du könntest mal das Prinzip der Fadenspannung bei Nähmaschinen versuchen. Also 2 polierte Scheiben, zwischen denen der Draht steckt und dann mit einer Feder Druck drauf geben.

oder gleich ne alte vom sperrmmüll schlachten
Benutzeravatar
m3rt0n
 
Beiträge: 468
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:17

Re: Suche Drahtspanner bzw. Drahtzugregler

Beitragvon Wurstblinker » So 28. Jan 2018, 13:53

http://www.supertek.de/wickeltechnik/Wi ... ng,20-22-2
Sowas ? (Tänzerregelung ist das Zauberwort)
Muss ja kein E-Magnet sein , ne einstellbare Feder tuts auch...
Benutzeravatar
Wurstblinker
 
Beiträge: 462
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:09
Wohnort: weit West

Re: Suche Drahtspanner bzw. Drahtzugregler

Beitragvon Virtex7 » Mo 29. Jan 2018, 14:29

das letzte schaut vernünftig aus.
Nähmaschine scheidet aus, wenn die Fadenspannung durch Druck zwischen zwei Platten gesteuert wird. Dabei denke ich, dass der Kupferdraht kaputtgeht.
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1515
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Suche Drahtspanner bzw. Drahtzugregler

Beitragvon Gobi » Mo 29. Jan 2018, 14:57

kommt darauf an, wie viel Zug du überhaupt brauchst - nach meiner Erfahrung sehr wenig - ist ja schon die Frage, wie leichtgängig sich die Rolle selbst dreht. Ich hatte die größten Probleme damit, das ich lange Spulen wickle, d.h. der Zug kommt immer ruckartig und das vertrug überhaupt keine Spannung und die Maschine muss deswegen sehr langsam laufen
Benutzeravatar
Gobi
 
Beiträge: 1784
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg


Zurück zu Wer hat, ich suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

span