Barrenform?

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Barrenform?

Beitragvon Hansele » Sa 5. Aug 2017, 17:49

Hallo zusammen,

ich würde gerne unser Blei des Vereines in Barren gießen um
beim Schrotthändler nicht jedesmal verarscht zu werden.

Hat da jemand eine fertige Gussform welche nur im Weg ist und verstaubt?

Interessant wäre eine Form wo ca. 2,5 Kilo Blei reinpassen, aber dennoch mal alles andere anbieten.
Ich würde gerne um einen Selbstbau (Zeittsparen) herumkommen.

Das Porto und die Form würde ich bezahlen und dem Verein als Spende zur Verfügung stellen.

Danke und Gruß
Pascal
Benutzeravatar
Hansele
 
Beiträge: 1400
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw

Re: Barrenform?

Beitragvon Chemnitzsurfer » Sa 5. Aug 2017, 18:03

Wie viel Grad hält so eine antihaft Kuchenform fürn 10er aus dem Supermarkt aus?
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2770
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Barrenform?

Beitragvon derrdaniel » Sa 5. Aug 2017, 18:28

Das müsste die schon aushalten (eventuell gibt es aber giftige Dämpfe) aber da passen 30kg Blei rein. Das wäre mal ein guter Zweck für die Antilöteigenschaften von ALU
derrdaniel
 
Beiträge: 898
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:27
Wohnort: KA/ER

Re: Barrenform?

Beitragvon Bastelbruder » Sa 5. Aug 2017, 20:08

Ich hab vor Jahren eine alte Eiswürfelform (ohne den Gittereinsatz) aus Alu 7*15*2,5 cm verwendet um Bleigewichte (und Fakes* aus laminiertem Balsa) für den Kart zu gießen. Die echten Barren hatten ziemlich genau 2,5 kg.
*Die Mitbewerber haben doch alles nachgemacht was irgendwie zur Erlangung des Rennleitungs-Beschiß-Pokals geholfen haben könnte. :lol:

Jede leicht konische Aluschüssel funktioniert. Vielleicht findet sich ein passendes Eddystone-Alugehäuse?
Bastelbruder
 
Beiträge: 3840
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Barrenform?

Beitragvon GünterX » Sa 5. Aug 2017, 21:08

Einfach irgend eine Gussform nehmen. Aber wenn du das noch erwärmen und gießen willst um nicht "verarscht" zu werden,
machst eben Verluste durch die Zeit- und Energieverschwendung. Lohnt sich das? Wieviel zahlt dir denn der Händler für's Blei? Diaboloblei?
Verkaufe es doch auf Ebay oder Egun, Wiederlader oder Vorderlader sind vielleicht froh darüber.
GünterX
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:02

Re: Barrenform?

Beitragvon winnman » So 6. Aug 2017, 10:26

Ich nehme für so was einfach Winkeleisen.

zum Länge-begrenzen irgend ein Eisenteil rein mit abgerundeter Kante

Sind halt keine Barren, aber so Dreieckige Stangen sind ganz praktisch.
winnman
 
Beiträge: 572
Registriert: Fr 18. Jul 2014, 10:15

Re: Barrenform?

Beitragvon ESDKittel » So 6. Aug 2017, 12:14

Einfach ein Stück ALU-Blech zurecht dengeln.
4 Schnitte an den Ecken und grob in Kastenbackformform biegen.
Das hat bei mir weniger Zeit in Anspruch genommen als die Benzinlötlampe anzuheizen.
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1629
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Barrenform?

Beitragvon Hansele » So 6. Aug 2017, 16:20

Hallo zusammen,

dann schaue ich mich mal nach einer gebrauchten Kastenform um,
dass wäre auch noch gut stapelbar.

Das schmelzen passiert unter freiem Himmel in einem Holzfeuer,
dass brennt sowieso immer wieder und wäre dann auch kostenneutral.

Ich dachte ich frag mal dennoch nach, weil manchmal gibt´s ja diese Zufälle durchaus.

Grüßle
Benutzeravatar
Hansele
 
Beiträge: 1400
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw

Re: Barrenform?

Beitragvon Treckergott » So 6. Aug 2017, 16:41

Die Amis gießen ihr Blei immer in so Blech-Muffinformen

Sowas zB: Amazon

Die gibt es auch in verschiedenen Größen
Benutzeravatar
Treckergott
 
Beiträge: 811
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:55
Wohnort: Karlsruhe und Lüneburg

Re: Barrenform?

Beitragvon topmech » So 6. Aug 2017, 19:06

Stichwort Barrenform: bei uns gibts Kärle-Formen, manchernorts auch als Gugelhupf bezeichnet. Das sind rechteckige Formen, die sich sowohl zum Kuchen backen als auch zum Alu- oder Bleigießen eignen dürften.
Benutzeravatar
topmech
 
Beiträge: 895
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Memmingen

Re: Barrenform?

Beitragvon RMK » So 6. Aug 2017, 19:08

na dann gehts noch billiger, einfach in leere Blechdosen füllen
und das Blech nach dem Erkalten abschälen.....
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1015
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Barrenform?

Beitragvon Hansele » Di 22. Aug 2017, 19:23

Ist doch ein Selbstbau geworden, mal sehen ob´s was taugt:

Bild
Benutzeravatar
Hansele
 
Beiträge: 1400
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw

Re: Barrenform?

Beitragvon derrdaniel » Di 22. Aug 2017, 21:50

Da bin ich ja mal gespannt ob sich das nicht verlötet... Ist Stahl, oder?
derrdaniel
 
Beiträge: 898
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:27
Wohnort: KA/ER

Re: Barrenform?

Beitragvon RMK » Mi 23. Aug 2017, 00:00

naja, wenn er es vorher umgekehrt in die rußende Flamme des Feuers legt,
verlötet sich da nix....
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1015
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Barrenform?

Beitragvon Joschie » Mi 23. Aug 2017, 10:36

Ach macht ihr es euch schwer.
Ich hätt da noch so eine formschöne Gugelhupfform aus Alu.


Grüße
Josef
Benutzeravatar
Joschie
 
Beiträge: 994
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:19
Wohnort: Dahoim

Re: Barrenform?

Beitragvon RMK » Mi 23. Aug 2017, 11:49

die runde Form oder eine Kastenform?

wenn letzteres, und Du am Samstag in Besigheim dabei bist, bring mit *g*

Grüße,
Robert
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1015
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Barrenform?

Beitragvon Hansele » Mi 23. Aug 2017, 16:14

Joschie hat geschrieben:Ach macht ihr es euch schwer.
Ich hätt da noch so eine formschöne Gugelhupfform aus Alu.


Grüße
Josef


Ja einfach ist echt was anderes, aber das Auge kauft mit.
Da das ganze für einen Verein ist, bin ich da Verkaufsoptimiert unterwegs.

Alle Angebote die ich beobachtet hatte, gingen in Barrenform für mehr €´s über die Theke.

Grüßle
Benutzeravatar
Hansele
 
Beiträge: 1400
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw

Re: Barrenform?

Beitragvon BigJim » Fr 25. Aug 2017, 15:22

Ich will ja jetzt nicht wieder den Spielverderber machen.....
aber ich habe gerade mal gegoogelt. Für das Kilo Blei gibt es 1,40 Euronen.
Und der Schrotthändler, der ankauft muss das auf einer geeichten Waage machen. Dem kann das doch egal sein, ob er Stücke, Krümel oder Platten bekommt. Lohnt sich da der Aufwand? :(

Edit: Weiß jemand wer ein bisschen Geld für Bleibatterien und Bleigelakkus raustut? Ich habe bestimmt 150-200kg davon zu liegen, die müssen weg. Wenn ich beim regionalden Schrotter frage heißt es nur: Die kannst bringen aber dafür gibt es nix :cry:
Benutzeravatar
BigJim
 
Beiträge: 418
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 08:24
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Barrenform?

Beitragvon Hansele » Fr 25. Aug 2017, 17:07

Hallo,

dass letztemal gab es wegen Verunreinigungen dermaßen Abzug, darauf kann ich zukünftig verzichten.

Daher wird das Zeug geschmolzen der Dreck wird abgeschöpft und übring bleibt reiniges Blei,
sonst gibts wieder nur 20 Cent pro Kilo.

Da ich ich den Erlös in die Jugendkasse (meiner Jugend) tun darf, möchte ich für die Jungs und Mädels,
dass maximale rausholen auch, wenn es etwas Aufwand bedeutet.

Grüßle
Benutzeravatar
Hansele
 
Beiträge: 1400
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw

Re: Barrenform?

Beitragvon BigJim » Fr 25. Aug 2017, 17:15

Jetzt hab das sogar ich kapiert....
Benutzeravatar
BigJim
 
Beiträge: 418
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 08:24
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Barrenform?

Beitragvon BigJim » Fr 25. Aug 2017, 17:16

Jetzt hab das sogar ich kapiert... :D
Benutzeravatar
BigJim
 
Beiträge: 418
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 08:24
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Barrenform?

Beitragvon Freak » Fr 25. Aug 2017, 18:11

Im Zweifelsfall mach es doch wie Hansele: Schmelz ein das Zeug! [Säure ablassen]
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 655
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: W-3062

Re: Barrenform?

Beitragvon berlinerbaer » Fr 25. Aug 2017, 18:50

@BigJim:

Ein Schrotthändler hier in Berlin zahlt für Bleiakkus (mit Säure) 0,45€/kg. Dessen Preis für Altblei liegt bei 1,30€.

Bei Akkus unter 17kg kann es sich (auf dieser Preisbasis) natürlich auch lohnen, wenn Du jemanden findest, der einen neuen kauft und keinen Altakku hat, wg. 7,50€ Pfand.
Zuletzt geändert von berlinerbaer am Di 29. Aug 2017, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
berlinerbaer
 
Beiträge: 177
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Barrenform?

Beitragvon Bastelbruder » Fr 25. Aug 2017, 22:27

Die Pfandregelung ist doch auch bloß in vorpreschender Dummheit diverser Machthaber entstanden. Dann lieber ein rechtes Lagerfeuer und ein altes Ölfaß! :twisted:
Bastelbruder
 
Beiträge: 3840
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Barrenform?

Beitragvon BigJim » Di 29. Aug 2017, 14:17

Na ja, da lohnt der Aufwand wohl kaum und so eine echte Umweltsau bin ich dann doch auch nicht.
Ich spreche auch nicht von alten Autobatterien, sondern primär von Blei - Flies und Blei - Gel Akkus aus USVs. Die in heimischen Gefilden zu zerlegen und zu trennen wäre doch ein immenser Aufwand und nicht wirklich umweltfreundlich zu machen.
Ich habe zwischenzeitlich in Karlsruhe einen gefunden, der 45 Ct. pro Kilo rauslegt. Das wäre zumindest mehr als nix.
Das muss ich nur mit einer Fahrt in die Richtung verbinden. (Obelix77 wann geht's wieder auf´s Stückle? :lol: :lol: :lol: )
Benutzeravatar
BigJim
 
Beiträge: 418
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 08:24
Wohnort: 67454 Haßloch


Zurück zu Wer hat, ich suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

span