Etikettendrucker

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Etikettendrucker

Beitragvon Kuddel » Mi 30. Aug 2017, 18:40

Ich suche einen Etikettendrucker für Endlosetiketten. Wichtig ist einfach verfügbare Etiketten, Win7-tauglich und eine einfach nutzbare Software.
Alternativ auch nur eine Kaufempfehlung.
Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2803
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Etikettendrucker

Beitragvon bastelbjoern » Mi 30. Aug 2017, 20:36

Ich hab mehrfach den Brother QL-560 installiert. Alle glücklich damit, und wollen den nicht mehr hergeben...
der Nachfolger heißt QL 570.

https://www.brother.de/beschriftungsgeraete/ql-570

über Support Download&Software Produktsuche kannst du gleich den aktuellen treiber laden.
Mein Chef hat den Dymo der ist auch Häppy ( bis Feb mit win 7, danach mit win 10....)
bastelbjoern
 
Beiträge: 119
Registriert: So 12. Okt 2014, 22:46

Re: Etikettendrucker

Beitragvon zauberkopf » Mi 30. Aug 2017, 20:46

Alternativ auch nur eine Kaufempfehlung.

Also... naja.. ähm.. was willste denn machen ?

Ich habe keinerlei probleme damit, Dir einen Zebra-Drucker zu empfehlen in der 2kEur klasse... ;-)
Der dafür gebaut ist, den ganzen Tag Versandetiketten rauszuhauen, um damit so 1-2 LKW's vollzumachen.

Was die Software angeht : Also was willste genau ? Im prinzip kannste sogar mit Word arbeiten.

Was die Labels angeht, musst Du auch wissen, was Du gerne hättest :
Kleber : Dauerhaft, oder leicht lösbar ?
Gar Typenschilder ?
Druck : Dauerhaft, oder darf er nach ein paar Monaten, wie bei Reichelt Etiketten verblassen ?
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Etikettendrucker

Beitragvon Kuddel » Do 31. Aug 2017, 11:35

Es geht um etwa 50 Etiketten, einmal pro Woche. Sie enthalten Addressdaten, jede Adresse wird 3x ausgedruckt.
Wichtig ist die einfache Bedienbarkeit. Adresse anklicken, "drucken" drücken, 3 klicken (für 3x) und "Okay" drücken.
Etikettengröße etwa 50mm x 70mm oder maximal doppelt so groß.
Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2803
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Etikettendrucker

Beitragvon zauberkopf » Do 31. Aug 2017, 19:27

Achso.. also die Software kriegste mit Access hin ( habe ich persönlich seit 13Jahren nicht mehr angefasst).
Als Drucker kannste den Brother, oder nen anderen Labeldrucker nehmen.
wie z.B. den Intermec den ich hier habe.. und am verwursten bin.
Treibermässig dürften die anderen die alle ZPL (Zebra) oder EPL(Eltron) als Druckersprache sprechen kein Problem darstellen, da diese Druckersprachen mittlerweile " Industriestandard " sind.
Und es generische Treiber gibt.
Und andere sind deswegen zu den Sprachen kompatibel, weil es z.B. Versandprogramme gibt, die ohne die Windows-Treiberschicht, direkt mit ein paar Bytes Barcodelabels in einer der Druckersprachen generieren.
d.H. also, alle ernsthafteren Drucker ( falls Du auch mal so einen gebraucht günstig bekommst ) werden sehr wahrscheinlich einfach anzubinden sein.

d.H. also : Am schnellsten, am einfachsten und auch am günstigsten kriegste das Problem so mit dem Brother gelöst, wenn Du alles neu kaufen musst/willst.
Für Adressaufkleber, kannste auch billigstes Thermopapier nehmen, und sparst Dir dadurch ein Farbband.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Etikettendrucker

Beitragvon Chemnitzsurfer » Do 31. Aug 2017, 19:45

Bei Pollin gibt es momentan welche für 25€
https://www.pollin.de/p/etikettendrucke ... 0bw-711633

Da sind auch 100 Etiketten bei.
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2774
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Etikettendrucker

Beitragvon zauberkopf » Do 31. Aug 2017, 20:10

Den einzigen Nachteil, den ich bei den Brother Geräten auf anhieb entdecken kann, ist das das die Etiketten doch recht teuer sind.
Zum vergleich : "Standardetiketten" .. via ebay.
http://www.ebay.de/itm/1-X-Etiketten-57 ... 1194956446

Edit : Hier mal ein kleines "Zebra" :
http://www.ebay.de/itm/ZEBRA-LP-2844-Z- ... SwOgdYpZw0
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6172
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Etikettendrucker

Beitragvon Chemnitzsurfer » Do 31. Aug 2017, 20:19

Gut die bekommst du auch als Nachbau bei Amazon und Co, dann geht auch der Preis
( so 12-15 € für 2000 Stk)
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2774
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Etikettendrucker

Beitragvon Alexx » Mo 4. Sep 2017, 19:52

bei uns heißen die "ups Label" und wir nutzen nur Zebra Thermodrucker.

Die mögen aber keine Wärme, Reibung oder sonstige Beanspruchung.
Benutzeravatar
Alexx
 
Beiträge: 307
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:42
Wohnort: Alsdorf


Zurück zu Wer hat, ich suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span